anime no tomodachi ...
...    

Vampire Princess Miyu

    ...

Index A-Z ] [ Artikel ] [ Daten ]


...
Autor: Karsten Schubert
Review erschienen in: FUNime Nr. 42, Juni 2005

Short Line

DVD-Cover Anime Virtual hatte die vierteilige OVA von Vampire Princess Miyu eigentlich schon vor geraumer Zeit auf den Markt gebracht, allerdings nur mit einer deutsch untertitelten Fassung. Nach vielen Verz�gerungen liegt nun eine Neuauflage vor, die auch mit einer deutschen Synchronfassung aufwarten kann.

Mit Ausnahme der Synchronfassung entsprechen dabei Ausstattung und Inhalt der bekannten DVD. So hat man wieder alle 4 Episoden, in der man das Medium Himiko begleitet, die dem seltsamen Vampirm�dchen Miyu begegnet und nach und nach mehr �ber ihr Schicksal erf�hrt. In Anbetracht des Alters der Serie ist die Bildqualit�t auch auf der neuen DVD ausgesprochen gut und nur an manchen Stellen macht sich Staub oder ein sehr leichtes Hintergrundrauschen bemerkbar.

Auch das Men� ist ein wenig vereinfacht worden, so da� man nicht wie bei der alten Fassung abpassen mu�, bis mal wieder das Men� erscheint, um einen Men�punkt anzuw�hlen.

Die wesentlichen Unterschiede gibt es jedoch bei den Untertiteln und nat�rlich bei den beiden Tonspuren. Die Untertitel entsprechen im wesentlichen immer noch der alten Fassung, allerdings wurde teilweise an Ausdruck und Grammatik etwas gefeilt und stellenweise wurden sie auch ein wenig ausf�hrlicher. Leider sind die neuen Untertitel mit ihrer recht klein geratenen wei�en Schrift mit schwarzem Rand etwas schlechter lesbar als die etwas zu gro�en gelben Untertitel auf der alten DVD.

Die japanische Tonspur profitiert jedoch eindeutig auf der neuen DVD. In der alten Fassung kam ein etwas zu aggressiv eingestellter Rauschfilter zum Einsatz, der an den zahlreichen ruhigeren Stellen im Vorbeigehen auch alle Hintergrundger�usche beseitigte. Das hatte zur Folge, da� man zwar Stra�enl�rm und �hnliches h�rte, wenn gerade gesprochen wurde oder die Hintergrundmusik zu h�ren war, ansonsten herrschte aber absolute Stille. Dieses Problem ist jetzt beseitigt und die Charaktere d�rfen auch dann akustisch auf der Stra�e stehen, w�hrend sie nicht miteinander sprechen.

Auch die neue deutsche Synchronfassung kann sich gut h�ren lassen, was vor allem den recht gut passenden Stimmen von Miyu und Himiko zu verdanken ist, w�hrend bei den Nebencharakteren wie so h�ufig Licht und Schatten relativ dicht beieinander liegen. Die Dialoge wurden zwar stellenweise umformuliert, um sie besser den Lippenbewegungen anzupassen, allerdings wurde dabei immer der Inhalt erhalten oder teilweise sogar verdeutlicht. Auch die japanischen Honorifics hat man dabei recht gelungen in die Dialoge eingebaut. In Anbetracht des Alters dieser OVA ist es nat�rlich kein Wunder, da� sich Soundeffekte vor allem auf die vordere B�hne beschr�nken.

Leider liegen die Tonspuren genau wie bei der alten DVD immer noch im inzwischen vollkommen exotisch anmutenden MPEG2-Audio-Format vor, was gerade bei besserem Equipment zu Einschr�nkungen f�hrt, da der Player die MPEG2-Daten zun�chst in einen normalen PCM-Datenstrom wandeln mu�, damit ein Surround-Receiver �berhaupt etwas damit anfangen kann. Es ist allerdings unklar, ob das leichte Rauschen der deutschen Fassung auf der Referenzanlage dieser Zwangsumwandlung anzulasten ist. Bei auch nur geringf�gig schlechteren Anlagen fiel dieses Rauschen jedoch nicht auf.

Alles in allem ist diese DVD nicht nur f�r Anh�nger einer deutschen Synchronfassung eine deutliche Verbesserung. Wer mit etwas hintergr�ndigen Geschichten mit einem leichten Horror-Einschlag etwas anfangen kann, k�nnte diesen Klassiker durchaus in seine engere Wahl ziehen, wobei allerdings erst Folge 3 und 4 zur Hochform auflaufen.

up exit
Short Line


Vampire Princess Miyu

   
Laufzeit: 112 Minuten
Tonspuren: Deutsch, Japanisch MPEG2
Untertitel: Deutsch
Herausgeber: AV (Anime Virtual)
Ländercode: 2
Preis: € 24,95

up exit
       
...     Home : Reviews : DVDs : Vampire Princess Miyu Webmaster     ...