anime no tomodachi ...
...    

Oh! My Goddess – OVA Collector’s Edition

    ...

Index A-Z ] [ Artikel ] [ Daten ]


...
Autor: Karsten Schubert
Review erschienen in: FUNime Nr. 40, Dezember 2004

Short Line

DVD-Box Cover Obwohl die Serie schon seit einiger Zeit in Deutschland erhältlich war, hatten die bisherigen Versuche nicht so ganz unsere Zustimmung gefunden (siehe Animespiegel der FUNime 31/32). Doch mit dieser neuen Collector’s Edition soll alles besser werden. Die Verpackung verspricht sogar, daß „keine Wünsche offen bleiben“...

Große Worte, denen erst einmal Taten folgen müssen. Doch die Box macht schon einmal keinen schlechten Eindruck. So erhält man eine recht aufwendige Box, wenn auch ohne Relief, wie man es bei Die letzten Glühwürmchen verwendete. Diese enthält neben zwei kleinen Pappaufstellern und zwei Bögen mit Aufklebern ein kleines Büchlein, das sich in einem Anfall von Größenwahn als Artbook bezeichnet, und schließlich einen aufwendig und schön gestalteten Pappumschlag, der mit Hilfe von eingeklebten durchsichtigen Plastikschalen die DVDs beinhaltet.

Wenden wir uns nun der eigentlichen Hauptsache, den DVDs selbst zu. In Anbetracht des Alters der Serie ist die Bildqualität hervorragend! Selbst die normale Unschärfe, die man von einer PAL-Wandlung erwarten würde, tritt kaum zu Tage. Das wird besonders deutlich im Vergleich zu den US-DVDs von AnimEigo. Diese versuchen zwar schärfer zu sein, doch die Farben wirken übersteuert und die Kanten lösen sich in einem dauernden Kantenflimmern auf, dadurch wirkt das Bild der US-DVDs erheblich unruhiger und unschärfer. Kein Vergleich zur deutschen DVD, bei der man schon beinahe meint, die einzelnen Zeichenfehler jeder Cel ausmachen zu können und häufig genug die Zeichnungen und nicht die DVDs die Bildqualität begrenzen.

Auch beim Ton setzt sich der positive Eindruck fort. So wirkt die japanische Fassung aufgrund des Alters zwar ein wenig dumpfer (was sich kaum vermeiden lässt), doch die deutsche wie auch die französische Dolby Digital 2.0-Fassung wirken vollkommen klar, allerdings konzentrieren sie sich im allgemeinen auf die Frontbühne und nutzen nur gelegentlich die Surroundmöglichkeiten. Und dann gibt es noch die französische Dolby Digital 5.1-Fassung, die dank zusätzlicher Raumeffekte und der klareren Wiedergabe noch ein wenig besser wirkt. Die Untertitel sind zwar immer noch weiß mit schwarzem Rand, doch ansonsten sind sie komplett überarbeitet worden und die ganzen Schnitzer wie zum Beispiel „Sklud“ statt „Skuld“ wurden beseitigt.

Die deutsche Synchronfassung kann dank guter Sprecher ebenfalls den guten Eindruck aufrecht erhalten, auch wenn sich das Drehbuch nicht gerade besonders wörtlich an das Original hält und eher eine etwas lockere Tonart einschlägt. Obwohl es dabei nicht zu inhaltlichen Verfälschungen kam, wäre es jedoch wünschenswert gewesen, wenn man vor der eigentlichen Übersetzung die Serie erst einmal gründlich durchgearbeitet hätte, denn so gingen einige Bemerkungen verloren, die auf Details anspielen, die erst wesentlich später in der Serie offenbart werden.

Ansonsten befindet sich jedoch alles am richtigen Platz, was vor allem Skulds Bug-Jagd im dritten Teil und die Spezialabspänne der dritten und fünften Folge betrifft. Als Extras gibt es auf der zweiten DVD die normale Eröffnungsszene und Skulds Spezialabspann aus dem dritten Teil ohne eingeblendete Texte. Auch die animierten Menüs reagieren jetzt fehlerfrei und schnell.
Ein Detail wurde allerdings wieder einmal vergessen: die Timerkodierung, so daß einen statt der Laufzeit mal wieder nur ein einfaches „Play“ anstrahlt...

Kommen wir nun zu dem „Artbook“, das auf 24 Seiten vor allem aus Entwurfszeichnungen der Charaktere und Hintergründen besteht, hinzu kommen noch eine kurze Bildserie des Openings sowie einige Artworks, genauso wie eine recht gute zweiseitige Einführung in die nordische Mythologie und eine einseitige Auflistung der wichtigsten Verantwortlichen der OVA.

Auch wenn diese Box nicht perfekt ist, was auch nicht zu erwarten war, trotz der vollmundigen Versprechungen, ist sie doch die beste verständliche Fassung dieser ruhigen und stimmungsvollen Serie, die im Gegensatz zum Manga in sich abgeschlossen ist. Es gibt auf jeden Fall erheblich schlechtere Weihnachtsgeschenke als diese Box.

up exit
Short Line


Oh! My Goddess – OVA Collector’s Edition

   
Umfang: 5-teilige OVA-Serie
Laufzeit: ca. 160 Minuten
Tonspuren: Deutsch, Französisch (jeweils Dolby Digital 2.0), Japanisch (Stereo), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch
Herausgeber: AV2 (Anime Virtual)
Ländercode: 2
Preis: EUR 39,95

up exit
       
...     Home : Reviews : DVDs : Oh! My Goddess – OVA Collector’s Edition Webmaster     ...