anime no tomodachi ...
...    

Urotsukidoji

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Daten ]

...

Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 1 Stern
Einstufung: Nur für Erwachsene (ab 18 Jahre)
besprochenes Material: 3 OVA-Serien (erste unterteilt in 2 Filme), englisch synchronisiert, deutsch synchronisiert / untertitelt
Firma: Manga / Kiseki, Manga / OVA 18

Short Line

Amano Es existieren drei Welten: die Welt der Monster, die Welt der Halbmenschen und die Welt der Menschen, die voneinander getrennt sind. Doch es gibt eine Sage, wonach der Chojin diese drei Welten vereinen wird. Wer ist dieser Chojin? Das ist die Frage, die sich Amano - einer der Halbmenschen - stellt. Doch wie sich bald offenbart, ist der Chojin nicht so ganz der erhoffte Erlöser, den Amano erwartet hat, denn um sie zu vereinen, muß der Chojin die alten Welten zunächst vernichten!

Hmm, Sex & Violence sollten sich gut verkaufen. Das haben sich offenbar auch die Hersteller dieser Reihen gedacht. Während man jedoch am Anfang zumindest noch eine gewisse Story hatte (obwohl ich bei vielen Verhaltensweisen der Charaktere nur noch den Kopf schütteln kann), um diese Horrorgeschichte mit einem Gemenge von Splatter- und Vergewaltigungsszenen (denn aus irgendeinem Grund sind die Monster alle an Menschenmädchen interessiert...) etwas zu rechtfertigen, gab man im späteren Verlauf jegliche Versuche eines Deckmäntelchens auf, wie sogar eingeschworene Fans dieses Genres bei der dritten Serie (Urotsukidoji 4 genannt) zugeben müssen. Doch auch Fans von derartigen Dingen sollten eines bedenken: Bis vor kurzem war die Darstellung des menschlichen Schambereiches in Japan streng verboten, und diese Filme halten sich natürlich an diese Regel. Für den Splatter gab es allerdings keine Einschränkungen...

Allgemein ist gegen derartige Filme ja nicht viel zu sagen, da es auch im Realfilmbreich jede Menge abartiger Produktionen gibt. Das Problem ist lediglich, daß Kritiker sich immer derartige Produktionen herauspicken und öffentlich behaupten, so wären alle Anime, obwohl dieses Genre lediglich einen Randbereich darstellt. Daß man ebensogut behaupten könnte, daß jeder Realfilm ein Porno sei, interessiert da mal wieder niemanden. (Und ich bin mir trotz dieser Worte fast sicher, daß es irgendeinen Idioten geben wird, der genau dieses kurze Review als Vorwand für einen weiteren Kreuzzug gegen Anime mißbrauchen wird...)

In Deutschland sind inzwischen Urotsukidoji III und IV auf DVD erhältlich. In den USA existieren neben der Urotsukidoji Perfect Collection auch die aus ihr entstandenen Movie-Versionen (Legend of the Overfiend und Legend of the Demon Womb), sowie Urotsukidoji III auf DVD.

up exit
Short Line


Daten

   
Titel: Urotsukidoji
Originaltitel: Chojin densetsu Urotsukidoji
Regie: Hideki Takayama
Drehbuch: Noboru Aikawa, Goro Sanjo
Character Design: Shigemi Ikeda u.a.
Musik: Masamichi Amano
Vorlage: Toshio Maeda
Produktionsjahr: 1987-90
Genre: Hentai / Horror

up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : Urotsukidoji Webmaster     ...