anime no tomodachi ...
...    

Space Firebird

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Daten ]

...

Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 3-4 Sterne
Einstufung: ab 12 Jahre, aber anspruchsvolle Story
besprochenes Material: Kinofilm, englisch synchronisiert, Laufzeit 115 Minuten
Firma: Western Connection

Short Line

Ogra und Goto Dies ist die Geschichte von Goto. Sie beginnt damit, wie er als Baby von Robotern und Computern aufgezogen wird, bis er schließlich im Alter von etwa 6 Jahren einen ganz besonderen Roboter erhält: Das Robotermädchen Ogra, das sich auch in ein Flugzeug verwandeln kann. Sie übernimmt seine weitere Erziehung, bis es schließlich Zeit für ihn ist, seine Ausbildung als Raumpilot zu beginnen. Doch wie er schnell feststellt, ist die Welt bei weitem nicht so perfekt wie es den Anschein hat. Man hat keinen Respekt vor dem Leben und auch die Politik ist korrupt. Als er sich in ein Mädchen verliebt und dabei in Konkurrenz zu einem Politiker gerät, wird er in ein Arbeitslager gesteckt. Er erfährt, daß die Erde am Ende ist. Die Menschen haben sie zu Grunde gewirtschaftet und versuchen skrupellos, auch noch das Letzte aus ihr heraus zu holen.

Die einzige Hoffnung: Der Space Firebird, auch Phönix genannt, der legendäre ewige Vogel, der nach seinem Tod aus seiner eigenen Asche wiedergeboren wird. Zusammen mit Ogra, einem Professor und einem kleinen bepelzten Putzteufel macht sich Goto auf die Suche nach diesem Vogel.

Ihre Begleiter: Putzteufel (links) und das Würfelwesen Die Qualität der Zeichnungen ist sehr gut, wenn man das Produktionsjahr (1980) betrachtet, auch wenn die Animationen stellenweise zu wünschen übrig lassen. Eine sehr wichtige Rolle spielt der orchestrale Soundtrack, der stellenweise für Minuten nur mit den Bildern zusammen die Geschichte erzählt, so läuft zum Beispiel die ganze Kindheit Gotos vollkommen ohne Worte ab. Wohl nicht ganz unbeabsichtigt kommen hier Erinnerungen an Disneys Fantasia auf. Die Sichtweise der nicht gerade leichten Geschichte wirkt jedoch recht naiv, und auch die komischen Szenen, für die die einzelnen Mitglieder der Kapelle (zweites Bild) sorgen, passen nicht so ganz zur recht ernsten Geschichte, obwohl man ohne sie diese zweistündige Geschichte wohl nicht so gut ertragen könnte.

Ein Film, der sehr stark von den Gefühlen lebt, die von den Bildern und der Musik vermittelt werden. Allerdings erinnert er stellenweise mehr an bestimmte amerikanische Zeichentrickfilme als an einen Anime.

up exit
Short Line


Daten

   
Titel: Space Firebird
Originaltitel: Space Firebird
Regie: Taku Sugiyama
Drehbuch: Osamu Tezuka, Taku Sugiyama
Character Design: Osamu Tezuka
Vorlage: Manga Phoenix, Space Firebird von Osamu Tezuka
Produktionsjahr: 1980
Genre: Science-fiction

up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : Space Firebird Webmaster     ...