anime no tomodachi ...
...    

Mighty Space Miners

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Daten ]

...
Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 3 Sterne
Einstufung: ab 6 Jahre
besprochenes Material: OVA-Serie, NTSC, 2 Folgen, englisch untertitelt, Laufzeit 60 Minuten
Firma: A.D. Vision

Short Line

Uchikawa Diese OVA-Serie berichtet über eine Raumstation an einem der Lagrange-Punkte des Erde-Mond-Systems, die der Ausbeutung von Kometen und Asteroiden dient. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht des Jungen Uchikawa, dem einzigen im Weltraum geborenen Kind. Gerade als der inzwischen 12-jährige Junge seine letzte Astronautenprüfung ablegt, trifft ein katastrophaler Unfall die Station und wirft sie aus ihrer sicheren Position in einen neuen Orbit, der die Erdatmosphäre streift. Und die Erde weigert sich Shuttles zu schicken, mit denen man die Überlebenden retten könnte...

Fuki Die Qualität der Zeichnungen und Animationen dieser im Jahr 1995 entstandenen OVA geht noch in Ordnung, genauso wie der Soundtrack, der mich jedoch stark an Blue Seed erinnert. Die Story ist eigentlich nicht schlecht gemacht. Sie verknüpft eine ungewöhnlich realistische Darstellung der Abläufe mit einigen animetypischen Verhaltensweisen (für die zum guten Teil Uchikawa verantwortlich zeichnet). Es gibt mit der Story aber auch ein Problem: Sie ist nicht abgeschlossen. Gerade als die Handlung richtig in Fahrt kommen will, endet auch schon der zweite Teil. Offenbar hatte man mehr Folgen geplant, diese aufgrund finanzieller Schwierigkeiten aber nicht mehr angefertigt. Wirklich schade, weshalb es auch nur drei Sterne dafür gibt.

up exit
Short Line


Daten

   
Titel: Mighty Space Miners
Originaltitel: Oira Uchu no Tankofu
Regie: Umanosuke Iida
Drehbuch: Noriko Hayasaka
Character Design: Toshihiro Kawamoto
Musik: Kenji Kawai
Produktionsjahr: 1995
Genre: Science-fiction
up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : Mighty Space Miners Webmaster     ...