anime no tomodachi ...
...    

Maris the Wondergirl

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Bilder ] [ Daten ]

...
Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 2-3 Sterne
Einstufung: ab 6 Jahre
besprochenes Material: OVA, PAL, 48 Min., englisch synchronisiert
Firma: Manga Video

Short Line

Maris Und wieder ein Titel aus der Rumik World Reihe von Rumiko Takahashi.

Maris hat, wie alle ehemaligen Bewohner vom explodierten Planeten Thanatos, ein Problem: Sie sind sechsmal so stark wie die Bewohner anderer Planeten, wodurch in ihren Händen einiges kaputt geht. Deshalb ist sie trotz ihres Jobs bei der Galactic Space Patrol permanent verschuldet (und schon wieder ein Raumschiff ruiniert...). Da erhält sie den Auftrag, den entführten Sohn eines Milliardärs zu befreien. Wenn sie den heiraten könnte, wäre sie ihre Sorgen los!

Maris Was die Animationen betrifft, hat man schon wesentlich Besseres gesehen. Der Soundtrack ist ganz nett, die englische Synchro leider eher mäßig. Die untertitelte japanische Originalfassung macht da schon wesentlich mehr Spaß. Und bei der Story konnte man sich wohl nicht entscheiden, ob man eher eine leichte Komödie im Stil von Project A-ko produzieren sollte, oder doch lieber einen die sozialkritischen Aspekte betonenden Anime. Weder die Witze hauen einen um (lediglich Murphy, Maris Assistent, der aussieht wie ein Fuchs mit neun Schwänzen, ist ganz unterhaltsam), noch kann einen die Geschichte mitreißen. Stattdessen wirkt das Ganze wie Stückwerk. Und ob irgend jemand die Runde Damen-Wrestling interessiert? Unter diesen Bedingungen können auch die kleinen Anspielungen auf Urusei Yatsura und Darth Vader (s.u.) nichts mehr retten.

up exit
Short Line

  Auch Lum macht Urlaub auf dem Urlaubsplaneten Oween Ten-chan ist natürlich auch dabei  
  Maris glaubt schon, durch den Milliardärssohn reich zu werden Maris Partner, ein neunschwänziger Fuchs. Auf dem Schild steht:  „ningen takushii“ = „Mensch ?“  
  Der Milliardärssohn, die Entführerin und Maris Die Kidnapperin und Maris  
  In einer heruntergekommenen Westernstadt ist für eine Sekunde lang auch Darth Vader zu sehen Maris  
up exit


Short Line

Film-Daten

   
Originaltitel: Rumik World - the chôjo
Regie: Kazuyoshi Katayama
Drehbuch: Hideo Takayashiki, Tomoko Konparu
Original Character Design: Rumiko Takahashi
Animation Character Design: Katsumi Aoshima
Musik: Ichiro Arata
Music Director: Hiroki Takeda
Produzenten: Yuji Fukawa, Kazu Tachibara, Ken Usami
Script: Hideo Takayashiki, Tomoko Konparu
Art Director: Torao Arai
Art: Naoko Yamamoto, Asami Endo
Photography Director: Hiromi Takahashi
Sound Effects Director: Shigeharu Shiba
Produktion: Kazuyoshi Katayama
Planning: Shogakukan
Vorlage: Manga von Rumiko Takahashi
Laufzeit: 48 Minuten
Produktionsjahr: 1986
Genre: Science-fiction / Comedy
up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : Maris the Wondergirl Webmaster     ...