anime no tomodachi ...
...    

Maison Ikkoku

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Daten ]

...
Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 3-4 Sterne
Einstufung: ab 12 Jahre
besprochenes Material: TV-Serie, englisch untertitelt, Laufzeit 50 Minuten je Kassette (2 Folgen)
Firma: Viz Video (USA)

Short Line

Genau wie Ranma 1/2 oder Urusei Yatsura ist auch Maison Ikkoku eine sehr erfolgreiche Manga-Serie von Rumiko Takahashi, die in eine TV-Serie umgesetzt wurde.

Der junge Student Yusaku Godai lebt in einem Apartmenthaus zusammen mit einigen der seltsamsten Nachbarn, die man wohl in Japan finden könnte. Doch er würde nie daran denken auszuziehen, da er sich in die h�bsche Hausmeisterin, die junge Witwe Kyoko verliebt hat. Dummerweise scheint Kyoko seine Gefühle nicht in gleichem Maße zu erwidern und ihn nur als guten Freund zu sehen. Und dann gibt es da noch seinen Erzrivalen, den blendend gut aussehenden Tennistrainer Mitaka, der sich ebenfalls in Kyoko verguckt hat.

Godai, ein Mitglied des Puppen-Clubs und Kyoko No Strings Attached

Die erste Episode auf diesem Video handelt von einem Fest an Godais Universität, zu dem die verschiedenen Uni-Clubs Aktionen durchführen. Während seine Mitbewohner die Sake-Vorräte plündern, taucht Kyoko endlich auch bei Godais Puppenspielerclub auf, der Vorstellungen für die Kinder durchführt. Doch als Kyoko plötzlich mitspielt, kann sich Godai auf einmal nicht mehr auf das St�ck konzentrieren. Und so bekommen die Kinder ein wesentlich interessanteres Stück zu sehen als das übliche „Prinz rettet Prinzessin vor Drachen“.

Godai an Kyokos Krankenbett In der zweiten Geschichte hat sich Kyoko beim Tennis das Bein verstaucht. Das Problem: Sie ist nun der Hilfsbereitschaft ihrer Mitbewohner ausgeliefert und Godai trampelt von einem Fettnäpfchen in das nächste.

Die grafische Qualität kann nicht ganz mit den Ranma-Episoden mithalten, der Sound geht jedoch in Ordnung. Von der Story her sind die Folgen von Maison Ikkoku wesentlich ruhiger und normaler als ihre Gegenstücke, so daß die Gefühle der einzelnen Charaktere stärker in den Vordergrund treten. Die Serie trifft dadurch zwar nicht jedermanns Geschmack, aber bei mir kommt sie ganz gut an. Wenn sie doch nur nicht diesen Endloscharakter hätte...

up exit
Short Line


Daten

   
Titel: Maison Ikkoku
Originaltitel: Maison Ikkoku
Regie: Kazuo Yamazaki
Drehbuch: Kazunori Ito
Character Design: Yuji Moriyama, Akemi Takada
Musik: Takuo Sugiyama, Kenji Kawai, Eiji Mori, Seiji Sugiyama
Vorlage: Manga von Rumiko Takahashi
Produktionsjahr: 1986
Genre: Comedy / Romance
up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : Maison Ikkoku Webmaster     ...