anime no tomodachi ...
...    

Guardian of Darkness

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Daten ]


...
Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 4 Sterne
Einstufung: ab 12 Jahre
besprochenes Material: OVA-Serie, NTSC, 3 Folgen à ca. 45 Min., englisch untertitelt, englisch synchronisiert, DVD
Firma: US Manga

Short Line

Terumi Obwohl Koichi und Terumi schon seit früher Kindheit befreundet sind, glaubt Terumi dem Gehänsel der anderen Mädchen, dass sich niemand für ein „häßliches“ Mädchen wie sie interessiert. Entsprechend einer alten Legende opfert sie an einem Schrein etwas Reis und Sake. Und tatsächlich: ihre Sommersprossen verschwinden.

Koichi Doch mit Schrecken muß sie die negativen Folgen dieses Wunders feststellen: Tiere haben vor ihr Angst und als Terumi nach einer kleinen Ohnmacht wieder zu sich kommt, liegt neben ihr der tote Körper eines Tieres. Der Drachengott, der ihr den Wunsch erfüllt hat, nutzt sie um Lebensenergie zu sammeln. Energie für einen Kampf gegen Susano, der ihn einst besiegt hatte und damit die Menschen aus der Sklaverei befreite. Dumm nur, dass Susano sich ausgerechnet Koichi für seine Reinkarnation ausgesucht hat. Die beiden Liebenden sind in der Fortsetzung eines jahrhundertealten Kampfes gefangen...

Soweit eine Einführung in die erste Episode dieser Serie, welche die nächsten Jahre des Lebens von Terumi und Koichi bestimmt.

Susano im Kampf gegen den Drachengott Die Zeichnungen und Animationen sind für eine OVA-Serie von 1990-92 recht ordentlich, die Hintergründe sind zum Teil sogar noch besser. Der Soundtrack setzt sich einerseits aus reinen Synthesizer-Melodien und andererseits aus traditionellen Instrumenten zusammen. Er besteht zwar nicht aus übermäßig vielen Melodien, erfüllt aber auf jeden Fall seinen Zweck. Die englische Synchronfassung hat ihre Höhen und Tiefen, die japanische Fassung ist etwas besser. Die eigentliche Story erinnert ein wenig an Shutendoji und Guyver, denen Guardian of Darkness aber in allen wesentlichen Belangen überlegen ist, falls man dem Fanservice keine übergroße Bedeutung zubilligt (davon bietet Shutendoji wesentlich mehr).

Die DVD ist mal wieder in Bild und Ton (wenn auch nur in Stereo vorhanden) jeglicher Kassette deutlich überlegen. Dass die DVD, die alle drei Folgen enthält, billiger ist als alle drei Kassetten zusammen mag auch noch einsichtig sein. Wieso die DVD jedoch sogar billiger ist als die untertitelte Kassettenfassung, die ebenfalls alle drei Folgen enthält, übersteigt jedoch ein wenig mein Verständnis. Immerhin enthält die DVD neben den üblichen Extras auch noch ein zweiminütiges Interview mit dem Regisseur. Besitzer eines DVD-Players freuen sich, die anderen fühlen sich ausgenommen.

up exit
Short Line


Daten

   
Titel: Guardian of Darkness
Originaltitel: Takegami – War God
Regie: Osamu Yamazaki
Drehbuch: Osamu Yamazaki
Character Design: Kenichi Onuki
Musik: Seikou Nagaoka
Vorlage: Osamu Yamazaki
Produktionsjahr: 1990-1992
Genre: Fantasy, Action, Adventure
up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : Guardian of Darkness Webmaster     ...