anime no tomodachi ...
...    

El-Hazard – The Alternative World

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Daten ]

...

Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 3-4 Sterne
Einstufung: ab 12 Jahre
besprochenes Material: TV-Serie, 13 Folgen, englisch synchronisiert, englisch untertitelt, auf 4 US-DVDs (mit je 4/3/3/3 Folgen)
Firma: Pioneer (USA) L.P.

Short Line

Qawoor, Makoto und Nanami Hinter diesem Namen verbirgt sich die zweite TV-Serie von El-Hazard, die im Gegensatz zur ersten TV-Serie nicht in einem Paralleluniversum spielt, sondern direkt auf den beiden OVA-Serien aufbaut.

Shayla-Shayla, Jinnai und ein Bugrom Miz und Fujisawa haben endlich geheiratet. Daher benötigt man als Ersatz für Miz eine neue Priesterin des Wassers. Doch als die Auserwählte Qawoor Towles in einer Zeremonie diesen Posten übernehmen soll, erscheint plötzlich ein gleißendes Licht und unsere Freunde finden sich in einer fremden Welt wieder, die aus fliegenden Inseln zu bestehen scheint.

Makoto, Ura und Nanami Die Zeichnungen sind für eine TV-Serie recht ordentlich, auch wenn man sich leider am Charakterdesign der zweiten OVA-Serie orientiert hat. Bei den Animationen muß man natürlich im Vergleich zu den OVAs einige Abstriche in Kauf nehmen. Der Soundtrack wie auch die Synchronsprecher wurden dagegen im wesentlichen beibehalten.

Alielle mit Brüderchen und Fatora Die Story hat jedoch Probleme; so bot die neue Welt zwar einiges an Potential, dieses wird jedoch nicht genutzt. Zuerst brauchen die Hauptcharaktere sehr viel Zeit sich zu orientieren, doch wenn sie endlich die Hintergründe der neuen Welt erkunden können, hetzen sie regelrecht durch die Geschichte, wobei die Macher einiges an Entwicklungspotenial verschenkt haben, um auch ja innerhalb von 12 Folgen zu einem Abschluß zu kommen.

Die letzte Folge auf der vierten DVD lief in Japan nicht im Fernsehen, sondern wurde nur für die Videofassung produziert. Dementsprechend ist sie für die Handlung unbedeutend, und konzentriert sich dafür eher auf eine Menge Fanservice.

Die DVDs sind mal wieder in gewohnter Pioneer-Qualität. Außer einem leichten Kantenflimmern (vor allem beim Einblenden des Titels) gibt es in optischer Hinsicht keine Klagen. Auch der japanische und englische Stereoton ist fehlerlos. Bei den Untertiteln hat man allerdings auf die Dubtitles verzichtet, und auch die Extras beschränken sich auf textfreie Opening- und Ending-Szenen, die normalerweise fest untertitelt sind.

up exit
Short Line


Daten

   
Titel: El-Hazard – The Alternative World
Originaltitel: Ijigen no sekai El Hazard
Regie: Yasuhito Kikuchi
Drehbuch: Taro Maki, Toru Miura
Character Design: Jun Okuda, Toshimitsu Kobayashi
Musik: Seikou Nagaoka
Produktionsjahr: 1998
Genre: Comedy

up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : El-Hazard – The Alternative World Webmaster     ...