anime no tomodachi ...
...    

Armageddon

    ...

Index A-Z ] [ Review ] [ Daten ]

...
Autor: Karsten Schubert
Bewertung: 1 Stern
Einstufung: ab 14 Jahre
besprochenes Material: OVA, englisch synchronisiert. Laufzeit: 90 Min.
Firma: Manga Entertainment UK

Short Line

Der Delta-Boy und seine erste Beschützerin Vor über vier Milliarden Jahren startete eine Rasse von Außerirdischen ein gigantisches Projekt. Da sie im ganzen Universum außer sich selbst keine intelligente Art fanden, bauten sie gigantische Supercomputer, um auf verschiedenen Planeten die Evolution voranzutreiben. Eines dieser Experimente war die Erde. Damit die Computer auch direkt eingreifen können, erhielten sie den Delta-Faktor, mit dessen Hilfe sie einen persönlichen Repräsentanten erwählen konnten. Und so kommt es, daß im Jahre 1996 plötzlich ein Schuljunge im Visier von Außerirdischen steht, die ihn töten wollen. Doch es sind auch zwei Personen aus der Zukunft gekommen, um diesen Jungen zu schützen, denn dieser Junge ist der Träger des Delta-Faktors. Der irdische Supercomputer benötigt seinen Kämpfer, da eines seiner Geschwistergeräte durchgedreht ist und auf der Erde seine eigenen Experimente durchführen will, wofür natürlich zunächst die hinderlichen Menschen beseitigt werden müssen.

Zunächst sei angemerkt, daß es sich hierbei um keinen Anime aus Japan handelt, sondern um eine südkoreanische Produktion. So könnte man vielleicht noch über die schwachen Zeichnungen und die miesen Animationen hinwegsehen, die höchstens auf das Jahr 1986, aber nicht auf das wirkliche Produktionsjahr 1996 hinweisen. Während man das ja noch hinnehmen könnte, ist spätestens bei dem schlechten Character Design Schluß mit dem Wohlwollen. Auch der Soundtrack ist nicht dazu geeignet in Begeisterungsstürme auszubrechen. Und die Story dient lediglich dazu, einige vollkommen unzusammenhängende Teilgeschichten irgendwie doch noch miteinander zu verknüpfen. Hinzu kommen noch einige handfeste Logikfehler, so sehen zum Beispiel die Außerirdischen, die immerhin angeblich von Reptilien abstammen sollen, sehr menschenähnlich aus. Da ließe sich gerade im Anime-Bereich einiges besser machen.

Auch die gelegentlich verwendeten und relativ gut gelungenen Computeranimationen reichen hier nicht aus, um noch irgend etwas zu retten. Das ist ein Film den niemand braucht!

up exit
Short Line


Daten

   
Originaltitel: Armageddon
Regie: Hyun-Se Lee
Drehbuch: Hyun-Se Lee
Character Design: Hyun-Se Lee
Vorlage: Comic von Hyun-Se Lee, Titel: Armagedon, bisher 11 Bände
Produktionsjahr: 1996
Genre: Science-fiction
Bemerkung: Hyun-Se Lee wurde 1954 in Korea geboren und ist eigentlich Comiczeichner. Seine bekanntesten Werke neben dem Film Armageddon und dem (fast) gleichnamigen Comic sind Angel Dick, NamBeol und The Legend of Heaven, das im historischen Korea spielt.

up exit
       
...     Home : Reviews : Anime : Armageddon Webmaster     ...