anime no tomodachi ...
...    

Interview mit... Buena Vista International - Mononoke Hime in den deutschen Kinos?!

    ...
...

Wolfgang Braun Es verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Am Japantag auf der Expo wurde geäußert, daß Mononoke Hime vielleicht das letzte mal in Deutschland im Kino zu sehen war... Wir hakten nach und sprachen mit Wolfgang Braun, Senior Vice President, Buena Vista International und Managing Director, BVI GSA.

Am Mittwoch, dem 2. August wurde Prinzessin Mononoke im Rahmen des EXPO-Filmfestivals erneut gezeigt, und auch zu diesem Zeitpunkt wurde der Anlaß von offiziellen Vertretern dazu genutzt, einige Worte an das in großer Zahl anwesende Publikum zu richten.

Einige in diesem Rahmen gefallene Äußerungen haben sich innerhalb weniger Stunden im gesamten deutschsprachigen Raum verbreitet, und dort besonders bei Kennern und Liebhabern der japanischen Animationsfilmkunst für Bestürzung gesorgt:

Ein Vertreter des Veranstalters des Filmfestivals sagte sinngemäß: „[...] Leider wird es diesen hervorragenden Film nach dieser Vorstellung nicht mehr in den deutschen Kinos geben, sondern nur, vielleicht, im Fernsehen oder auf Video“. Ein Vertreter des japanischen Pavillons äußerte sich in die gleiche Richtung: „Ich sehe diese Vorstellung mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen freue ich mich, daß uns die Expo noch einmal Gelegenheit gegeben hat, diesen Film zu zeigen, zum anderen bin ich traurig, daß es diesen Film hiernach nicht mehr in Deutschland zu sehen geben wird.“


Ashitaka FUNime: Können Sie diese Aussagen bestätigen? Falls ja: Wie kommt es zu dieser Entscheidung? Ist sie endgültig? Falls nein: Können Sie sich erklären, wie es zu diesen Äußerungen kommen konnte?

Wolfgang Braun: Nein, diese Aussagen kann ich natürlich nicht bestätigen. Ich war ebenso erstaunt wie Sie, der Presse zu entnehmen, daß der Film nicht ins Kino kommen soll - eine klare Fehlinformation, für die ich keine Erklärung habe. Prinzessin Mononoke ist für uns ein Kleinod, welches mit sehr viel Sorgfalt und Vorbereitung ins Kino kommen muß. Wir arbeiten hier auch eng und sehr gut mit den Ghibli Studios in Japan direkt zusammen. Teile des Teams und insbesondere den verehrten Miyazaki Hayao durften wir auf der Berlinale 1998 persönlich kennenlernen.

Unsere Buena Vista-Kollegen aus Frankreich haben bereits mit einem kleinen, aber überaus guten Start gezeigt, daß Prinzessin Mononoke erfolgreich im Kino laufen kann. Auch in der Schweiz ist der Film auf großes Zuschauerinteresse gestoßen.

F: Wann ist damit zu rechnen, Prinzessin Mononoke regulär in Deutschland auf der Leinwand sehen zu können?

WB: Wir planen jetzt, den Film im Frühjahr 2001 in die deutschen Kinos zu bringen, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

San F: Sollte ein reguläres Kinorelease wirklich nicht abzusehen sein: Würde Buena Vista die in Hannover gezeigte Version des Filmes für Festivals und Sondervorführungen zugänglich machen, wie zum Beispiel die untertitelte Version?

WB: Teil unserer Strategie wird es auch sein, neben der deutsch synchronisierten Fassung, für die wir in Hannover viel Lob bekommen haben, auch die untertitelte Originalfassung in ausgesuchten Kinos einzusetzen.

F: In der Version, die wir in Hannover sehen durften, fehlten im Abspann vollständig die Namen der an der deutschsprachigen Version Beteiligten. Wird das in der endgültigen Version auch der Fall sein?

WB: In Deutschland ist es üblich, die Synchronstimmen nicht in den Abspann mit aufzunehmen.

F: Wie positioniert Buena Vista Mononoke Hime im Gesamtprogramm sowohl nach Außen als auch nach Innnen? Ist „Anime“ etwas Besonderes, oder ist Prinzessin Mononoke ein Film wie jeder andere?

WB: Wie schon erwähnt - für uns ist der Film ein besonderes Highlight unseres Programms.

Ashitaka und San F: Ist in Zukunft mit einem Video- beziehungsweise DVD-Release zu rechnen? Falls ja, welche Version(en) sind geplant? Wird es auf einer DVD auch den japanischen Original-Soundtrack mit Untertiteln geben?

WB: Auf jeden Fall wird es einen DVD-/Videorelease zu diesem Titel geben. Die DVD-Konfiguration können wir jedoch zum heutigen Zeitpunkt noch nicht genau absehen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es neben der deutschen Fassung auch die japanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln auf einer DVD geben. Aber zunächst gilt unsere Arbeit dem Kinostart, und mein großer Tip an alle: Prinzessin Mononoke sollte sich niemand auf der großen Leinwand entgehen lassen!

F: Bestehen schon Planungen zu den anderen Filmen aus dem Studio Ghibli, zu denen Buena Vista International die Rechte hält?

WB: Wir werden den Erfolg von Prinzessin Mononoke abwarten und dann entscheiden, welche der anderen Filme in welcher Form auf den deutschen Markt kommen werden. Ganz sicher werden sie in irgendeiner Form veröffentlicht werden.

F: Sind Ihnen die Filmkritiken, die The Princess Mononoke in den USA zum Beispiel von so renommierten Filmkritikern wie Roger Ebert erhalten hat, bekannt? („’Princess Mononoke’ is a great achievement and a wonderful experience, and one of the best films of the year.“)

WB: Natürlich erhalten wir all die Kritiken aus den USA und auch aus Japan. Auch die Resonanz auf der Berlinale war ausgezeichnet. Aber mich muß niemand von den Qualitäten des Films überzeugen, ich bin erklärter Mononoke-Fan.

Ashitaka und San F: Wie hoch schätzen Sie das finanzielle Risiko für sich (BVI Germany) ein, Prinzessin Mononoke wenigstens mit einer kleinen Anzahl von Kopien (~10) in den Programmkinos größerer Städte zu starten? Wieviele Zuschauer würden Sie sich erhoffen?

WB: Ganz so klein soll der Start nicht werden, und ich bin durchaus optimistisch, was die Zuschauerresonanz angeht. Trotzdem ist das Risiko für uns außergewöhnlich groß und wir sind auf die Mithilfe engagierter Kinobetreiber und lokaler Anime-Organisationen angewiesen, um Prinzessin Mononoke und auch die Geschichte von „Anime und Mangas“ einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Des weiteren planen wir mit in Deutschland ansässigen japanischen Firmen sowie Kulturinstituten gemeinsame Rahmenprogramme zu entwickeln.

F: Wie schätzen Sie insgesamt das Potential von Filmen wie Mononoke Hime innerhalb der deutschen Kinolandschaft allgemein ein? Ab wann ist ein Film „erfolgreich“?

WB: Sicherlich haben es außergewöhnliche Filme wie Prinzessin Mononoke schwerer in einer von Blockbustern geprägten deutschen Kinolandschaft. Viele Kinobesitzer stehen ungewöhnlichen Filmen eher skeptisch gegenüber und geben ihnen keine Chance. Da hilft es dann auch nicht, daß es sich um den erfolgreichsten Film aller Zeiten in Japan handelt. Dennoch bin ich überzeugt, daß dieser Film erfolgreich laufen kann - hier zählen wir natürlich auf Institutionen wie Ihre und Ihre Unterstützung, und den sanften Druck Ihrer Leser auf die örtlichen Kinos. Wenn die Kinobesitzer oft genug und immer wieder auf den Film angesprochen werden, dann werden sie ihn im Frühjahr im Sinne des Zuschauers auch angemessen in ihren Kinos einsetzen.

Ashitaka F: In den USA hat es, als bekannt wurde, daß die bereits zur Veröffentlichung terminierte DVD ausschließlich den US-amerikanischen Soundtrack und keinen Originalton mit Untertiteln enthalten soll, eine erfolgreiche Intervention des Fandoms gegenüber Buena Vista USA gegeben. Können Sie sich vorstellen, auch in Deutschland eine vierstellige Anzahl von Stimmen im Rahmen einer Petition überreicht zu bekommen?

WB: Ich freue mich immer über Post, aber es hilft viel mehr, die Freunde und Nachbarn auch zum Kinobesuch zu bewegen. Je größer der Kinoerfolg, desto größer sind auch die Chancen für einen Erfolg von Prinzessin Mononoke auf Video und DVD.

F: Wir danken Ihnen für das Gespräch!

Kai B.


Wir danken besonders dem Animexx, der mit uns gemeinsam das Interview plante; außerdem gilt unser Dank der deutschen Animemailingliste AnimeGER.


STOP PRESS!
nach Redaktionsschluß traf folgende Meldung ein:

Der offizielle Kinostarttermin ist laut telefonischer Auskunft von BVI der 19. April 2001. Es steht allerdings noch nicht fest, in welchen Kinos und damit mit wievielen Kopien der Film startet.


Das Interview ist auch als Auszug aus der FUNime Nr. 17 verfügbar. PDF (449kB)

       
...     Home : Artikel : Mononoke Hime in den deutschen Kinos?! Webmaster     ...