anime no tomodachi ...
...    

Leseprobe der FUNime Nr. 18

    ...

Editorial
Oh My Goddess - Der Kinofilm
Adolescence of Utena
Slayers DRA-MATA
Angelic Layer
Neue Manga: Dark M´┐Żbius, Silent Angel?
Jin Roh - la brigade des loups
Oranges Papier

Jin Roh - la brigade des loups

Bereits 1999 - noch vor dem offiziellen japanischen Start - hatte es Jin Roh, "von den Machern von Ghost in the Shell", in französische Kinos geschafft. Und auch in Sachen DVD waren die Franzosen sehr schnell: seit Oktober ist diese erhältlich.

Jin-Roh

Jin-Roh - la brigade des loups

Original-Story und Screenplay: OSHII Mamoru
Regie: OKIURA Hiroyuki
Art-Director: OGURA Hiromasa
Musik: MIZOGUCHI Hajime
Bild: PAL, 16/9, anamorph
Ton: Französisch (5.1), Japanisch (5.1) mit frz. Untertiteln
Laufzeit (ohne Extras): 100 Minuten
Ländercode: 2 (Europa)
Preis: 240 FF (ca. 72 DM)

Ein fiktives Japan in den 50er Jahren: Um großen Unruhen in den Nachkriegsjahren Herr zu werden, ist in Tokio neben Polizei und Militär eine dritte Gruppe, die "POSEM" (Police de Sécurité Métropolitaine = städtische Sicherheitspolizei) geschaffen worden, die im Gegensatz zur normalen Polizei über schweres und gepanzertes Material verfügt. Eine Spezialeinheit der POSEM sind die "Panzer", eine Eingreiftruppe mit rüstungsähnlicher Bekleidung, immer mit rotleuchtenden Nachtsichtgeräten und einem Maschinengewehr ausgerüstet. Nachdem jedoch die Wirtschaft langsam in Fahrt kommt, widmet sich die Mehrheit der Bevölkerung mehr dem materiellen Wohl, während die Unterstützung für die inzwischen verbotene Opposition schwindet. Übrig bleibt nur noch eine kleine terroristische Gruppe, genannt "die Sekte", womit auch die isolierten Panzer ihre Existenzberechtigung zu verlieren drohen.

Fusé ist ein Mitglied der Panzer. Als er bei einem Einsatz zögert, ein junges Mädchen zu erschießen und dieses daraufhin eine Bombe zündet, wobei es sich selbst tötet, wird er vom aktiven Einsatz suspendiert und zurück in die Ausbildung versetzt. Beim Besuch am Grab des Mädchens trifft er auf dessen Schwester und verliebt sich in sie. Nachdem bereits sein "Versagen" Mißtrauen hervorgerufen hat, geraten Fusé und seine neue Freundin nun mitten zwischen die Fronten im Machtspiel der einzelnen Gruppierungen. Oder sind sie sogar selbst Komponenten darin? Und was hat die geheimnisvolle Wolfsbrigade mit dem zu tun…?

Jin Roh ist eine Adaption des Mangas Kerberos Panzer Cops (die ersten 6 Kapitel erschienen 1997 in Deutschland unter dem Titel Hellhounds in der Anthologie Manga Power) von OSHII Mamoru, dem Regisseur der Patlabor-Filme und Ghost in the Shell. Allerdings hat der "Meister" hier nicht selbst Regie geführt, sondern dies OKIURA Hiroyuki, einem Mitarbeiter bei den genannten Filmen, überlassen. Offensichtlich hat dieser gut aufgepaßt, denn Jin Roh vermittelt mit vielen ruhigen Szenen, hervorragenden Zeichnungen und einem brillanten Soundtrack von Anfang an die gleiche Atmosphäre wie Oshiis Werke. Die Geschichte selbst ist eine Mischung aus Politthriller und Lovestory mit viel Symbolik, wobei der Vergleich Wolf-Mensch und das Märchen von Rotkäppchen eine zentrale Rolle einnehmen. Nebenbei werden alle Fans von VW-Käfern auf ihre Kosten kommen…

Die DVD bietet technisch fast alles, was man erwarten kann: Anamorphes Bild, Dolby 5.1-Ton sowohl für den japanischen als auch den französischen Dub sowie ein übersichtliches Menü. Allerdings lassen sich die französischen Untertitel beim japanischen Ton nicht abschalten und beim ansonsten guten Bild ist teilweise eine leichte Auf- und Abbewegung vorhanden, die man aber nur bei genauem Hinsehen bemerkt. An Extras gibt es ein "Making Of" mit Interviews, Entwurfszeichnungen unterlegt mit Teilen des Soundtracks sowie den französischen und den japanischen Trailern des Films. Wie es sich für eine französische DVD gehört, handelt es sich um eine Region 2 Disc im PAL-Format, so daß auch Besitzer nicht umgebauter Player keine Schwierigkeiten haben.

Insgesamt ist die DVD für jeden Oshii-Fan mit Französischkenntnissen, dem es nicht nur um die Patlabor-Mechas geht, fast schon ein Pflichtkauf. Aber auch alle anderen, die nicht nur an Comedies und reiner Action interessiert sind, sollten mit Jin Roh nichts verkehrt machen.

Thomas

   

   
...     home : archiv : FUNime : Leseprobe der FUNime Nr. 18 webmaster     ...