anime no tomodachi ...
...    

Wunderbare Pollyanna

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ]

Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 51 ]


...

Episoden 14 - 26:

  1. Episoden-Info Das neue Zimmer
  2. Episoden-Info Krankenbesuch bei John
  3. Episoden-Info Die kleine Friseuse
  4. Episoden-Info Die Vertretung
  5. Episoden-Info Die kranke Pollyanna
  6. Episoden-Info Das grosse Geheimnis
  7. Episoden-Info Ein böses Erwachen
  8. Episoden-Info Ein schreckliches Ereignis
  9. Episoden-Info Eine schlimme Nachricht
  10. Episoden-Info Unerwarteter Besuch
  11. Episoden-Info Eine Chance für Pollyanna
  12. Episoden-Info Die Reise nach Boston
  13. Episoden-Info Die Operation
Pollyanna


Short Line

 

Text + Bilder: Markus

 

Pollyannas neues Zimmer Folge 14: Das neue Zimmer
Pollyannas Eichhörnchen Chippy geht es inzwischen wieder gut und alle im Haus sind deswegen sehr erleichtert. Als Tante Polly etwas vom Dachboden holen will, glaubt Pollyanna, sie wolle sie zum ersten Mal in ihrem Zimmer unter dem Dach besuchen und ist überglücklich. Dabei entdeckt Tante Polly Pollyannas kleinen silbernen Handspiegel, durch den sie sich schlagartig an ihre Jugend erinnert. Der Spiegel gehörte einst ihrer Schwester, Pollyannas Mutter. Längst verloren geglaubte Erinnerungen und Gefühle steigen in der sonst stets so beherrschten Frau Harrington hoch. Nachdem sie das Zimmer wortlos verlassen hat, gibt sie dem Zimmermädchen Nancy die Anweisung, das schöne große Zimmer neben ihrem eigenen Schlafzimmer für Pollyanna herzurichten. Nancy kann es kaum glauben und berichtet aufgeregt sofort Pollyanna davon. Die bedankt sich stürmisch bei Tante Polly und macht sich daran, sich in dem traumhaft schönen neuen Zimmer einzurichten. Später beim Essen bittet Pollyanna Tante Polly um Erlaubnis, diesmal nicht Mrs. Snow, sondern jemand anderem etwas zu Essen zu bringen. Sie dachte dabei an „Onkel John“, Mr. Pendleton, der noch immer mit seinem gebrochenen Bein im Bett liegen müßte. Als Tante Polly erfährt, wem sie das Essen bringen will, verbietet sie es ihr, und erlaubt es widerwillig erst, als sie sicher ist, dass Mr. Pendleton nicht weiß, dass Pollyanna zu ihr gehört.
Doch der Besuch bei Mr. Pendleton scheint trotzdem nicht statt zu finden, denn dessen Haushälterin läßt die enttäuschte Pollyanna nicht herein, weil Mr. Pendleton niemanden zu empfangen wünscht...
up

 

Pollyanna bringt Mr. Pendleton zum lachen Folge 15: Krankenbesuch bei John
Pollyanna steht an der Tür des Hauses von Mr. Pendleton, um ihn zu besuchen, aber seine Haushälterin läßt sie nicht herein. Doch sie hat Glück: Im Flur hört Dr. Chilton, der seinen Patienten besucht, dass Pollyanna an der Tür ist und erlaubt ihr, herein zu kommen. Er glaubt, dass ihr Besuch bei Mr. Pendleton wie Medizin wirken würde und läßt sie daher zu ihm. Zunächst heitert Pollyanna Mr. Pendleton auch auf, doch als sie sagt, dass sie die Nichte von Polly Harrington ist, ist Mr. Pendleton wie ausgewechselt und bittet Pollyanna zu gehen. Bedrückt verläßt Pollyanna das Haus. Später trifft sie allerdings erneut Dr. Chilton, der ihr rät, das nicht so ernst zu nehmen und sie wieder beruhigt.

 

Tante Polly gefällt die neue Frisur Folge 16: Die kleine Friseuse
./.
up

 

Mr. Pendleton bittet Pollyanna, ihn jeden Tag zu besuchen Folge 17: Die Vertretung
Dr. Chilton bringt Pollyanna zu Mr. Pendleton. Er hat sie ihm als eine Art Medizin verordnet, sie soll ihn aufheitern und auf andere Gedanken bringen. Mr. Pendleton freut sich auch über den Besuch und erzählt ihr nach einer Weile von seinem Leben und einer großen Weltreise, die er vor langer Zeit gemacht hat, um über eine schmerzhafte Enttäuschung hinwegzukommen. Was genau er damit aber meint, sagt er ihr nicht. Er hat aber begonnen, die fröhliche Pollyanna ins Herz zu schließen und bittet sie, ihn von jetzt ab jeden Tag zu besuchen.
Als Pollyanna mit Dr. Chilton wieder in die Stadt fährt, sieht sie sich noch dessen Praxis an und fragt ihn, was Mr. Pendleton wohl mit seiner Andeutung gemeint habe. Dr. Chilton ist froh, dass Pollyannas Besuch offenbar Erfolg zeigt und sein Jugendfreund John Pendleton beginnt, über etwas zu reden, was er seit Jahren verdrängt.

 

Tante Polly verhält sich zum ersten Mal wie eine Mutter zu Pollyanna Folge 18: Die kranke Pollyanna
Während Pollyanna mit Jimmy an dessen Hütte baut, wird ihr plötzlich schwindelig und sie fühlt sich schlecht. Jimmy erschrickt, denn Pollyanna hat hohes Fieber. Er trägt sie nach Hause, wo sich sofort Onkel Tom, dessen Frau und Nancy um sie kümmern. Als Mrs. Harrington nach Hause kommt, ist sie empört, dass niemand sofort einen Arzt gerufen hat, läßt sich dann aber doch überzeugen, dass Fieber bei Kindern nichts ungewöhnliches ist. Bei einem Besuch bei Pollyanna entwickelt sie für einen kurzen Moment zum ersten Mal mütterliche Gefühle, als sie ihr mit einem nassen Tuch liebevoll die Stirn kühlt. Die Harmonie wird aber jäh unterbrochen, als Pollyanna sich unbedingt ausgerechnet von Dr. Chilton untersuchen lassen will. Mrs. Harrington verbietet das und besteht darauf, einen anderen Arzt kommen zu lassen. Pollyanna ist verwirrt und kann nicht verstehen, warum ihr Freund Dr. Chilton sie nicht sehen darf.
In der Nacht wacht Nancy an Pollyannas Bett und paßt auf, ob sich ihr Zustand verschlechtert. Gegen Morgen endlich läßt das Fieber nach und am nächsten Tag geht es Pollyanna wieder besser. Alle sind erleichtert, und Jimmy ist geradezu außer sich vor Freude. Später erfährt Nancy von Pollyanna, dass auch Mr. Pendleton immer schlechte Laune bekommt, wenn von Mrs. Harrington die Rede ist. Sie ist überzeugt, jetzt endlich hinter das Geheimnis gekommen zu sein, das die beiden so lange umgibt.
up

 

Mr. Pendleton erzählt Pollyanna von seiner großen Liebe Folge 19: Das grosse Geheimnis
Pollyanna ist am nächsten Tag schon wieder munter, und das kurze Fieber scheint wie weggeblasen. Trotzdem soll sie vorsichtshalber noch eine Weile im Bett bleiben. Nancy erzählt ihr, dass sie glaubt, dass Herr Pendleton und Mrs. Harrington früher einmal verlobt waren, und heute von allen ein großes Geheimnis daraus gemacht wird. Bei ihrem nächsten Besuch bei Mr. Pendleton erzählt sie ihm davon, doch John Pendleton reagiert anders als sie es erwartet hatte. Am nächsten Tag bittet er Pollyanna erneut zu sich und erzählt ihr endlich die ganze Wahrheit: Er war nicht in Tante Polly, sondern in deren Schwester, Pollyannas Mutter verliebt.

 

Jimmy ist entsetzt - Pollyanna hatte einen Unfall Folge 20: Ein böses Erwachen
Mr. Pendleton hat Pollyanna gestanden, dass es in Wirklichkeit ihre Mutter war, die er einst geliebt hat. Die unerwartete Nachricht verwirrt die kleine Pollyanna, und sie wirft auch ihre Pläne über den Haufen, dass ihre Tante und Herr Pendleton heiraten könnten. Aber es kommt noch etwas unerwartetes: Mr. Pendleton bittet Pollyanna intändig, bei ihm zu wohnen und nicht mehr bei ihrer Tante Polly. Pollyanna überlegt lange, was sie nun tun soll. Sie hat Mr. Pendleton zwar sehr gern, würde aber lieber bei ihrer Tante bleiben, die sich in letzter Zeit immer besorgter um Pollyanna zeigt. Am Abend dann hat sie aber eine Idee.
Am nächsten Tag ist Mr. Pendleton sehr enttäuscht, als Pollyanna ihm seine Bitte abschlägt. Stattdessen schlägt sie ihm vor, doch den Jungen Jimmy Bean zu adoptieren, der ebenfalls alleine ist und eine Familie sucht. Mr. Pendleton ist zunächst empört, weil es Pollyanna ist, die er wollte, und nicht einen fremden Jungen. Nancy erklärt Pollyanna später, dass man nicht einfach ein fremdes Kind adoptieren könne, von dem man nicht weiß, wo es herkommt. Sie fragt daraufhin Jimmy, ob er etwas über seine Abstammung weiß, und dem fällt ein, dass es da einen Umschlag gibt, den der Direktor des Waisenhauses aufbewahrt. In ihm könnten sich Hinweise auf seine Abstammung befinden. Pollyanna und Jimmy laufen los, um diesen Umschlag zu bekommen, doch auf dem Weg dorthin wird Pollyanna von einem rücksichtslosen Autofahrer angefahren und bleibt bewußtlos auf der Straße liegen...
up

 

Pollyanna kann nicht mehr laufen Folge 21: Ein schreckliches Ereignis
Pollyanna steht nach dem Autounfall nach kurzer Bewußtlosigkeit schnell wieder auf und es scheint, dass sie doch nur ein paar Kratzer abbekommen hat. Der rücksichtslose Autofahrer ermahnt sie, das nächste Mal besser aufzupassen und fährt weiter. Pollyanna läuft los als ob nichts gewesen wäre, plötzlich wird ihr aber schwindelig und sie fällt hin. Jimmy läuft ihr entsetzt hinterher und muß mitansehen, dass Pollyanna ihre Beine nicht mehr bewegen kann. Er läuft schnell zu Onkel Tom um Hilfe zu holen. Pollyanna wird nach Hause gebracht und alle sind in großer Sorge um sie. Nach einigen Tagen bessert sich ihr Zustand, aber ihre Beine kann sie immer noch nicht bewegen. Doktor Warren, den Tante Polly geholt hat, befürchtet das Schlimmste und läßt einen Spezialisten aus New York hinzukommen. Als dieser Pollyanna untersucht, hat er eine schlechte Nachricht für Mrs. Harrington: Pollyanna wird wahrscheinlich nie wieder laufen können. Und es kommt noch schlimmer: Durch den geöffneten Türspalt hat Pollyanna das Gespräch des Doktors mit Tante Polly im Hausflur mitangehört und bricht in ein herzzerreißenes Schluchzen aus.
up

 

Tante Polly versucht Pollyanna aufzuheitern Folge 22: Eine schlimme Nachricht
Obwohl Nancy und Tante Polly Pollyanna versichern, der Doktor habe sich ganz bestimmt geirrt und ihre Lähmung wäre nur vorübergehend, merkt Pollyanna, dass das nicht stimmt und ist völlig verzweifelt. Sie weint viel und will nichts mehr essen. Alle anderen im Haus leiden mit ihr. Auch Jimmy ist verzweifelt, und er macht sich große Vorwürfe, dass er den Unfall nicht verhindern konnte. Mr. Pendleton versucht ihn zu trösten, aber Jimmy hört nicht auf ihn. Währenddessen kümmert sich Mrs. Harrington rührend um Pollyanna und versucht alles erdenkliche, um es Pollyanna möglichst gut gehen zu lassen. Doch die meisten Bemühungen sind vergebens, Pollyanna denkt immer wieder an ihr schlimmes Schicksal und fängt an zu weinen.
up

 

Mr. Pendleton adoptiert Jimmy Folge 23: Unerwarteter Besuch
Mrs. Harrington erhält überraschenden Besuch. Mr. Pendleton ist gekommen, um mit ihr über Pollyanna zu sprechen. Beide hatten über zehn Jahre lang keinen Kontakt zueinander, weil nach dem Fortgang von Pollyannas Mutter in der kleinen Stadt das Gerücht aufkam, die beiden hätten etwas miteinander. Die stets auf ihren guten Ruf bedachte Mrs. Harrington hatte danach völlig zurückgezogen gelebt und den Kontakt zu den Leuten in der Stadt weitgehend gemieden.
John Pendleton hat sich entschieden, statt Pollyanna den Waisenjungen Jimmy Bean zu adoptieren. Er will Pollyanna damit eine Freude machen. Jimmy lehnt das verlockende Angebot zunächst ab, aber Mr. Pendleton überzeugt ihn schließlich, dass er Pollyanna damit sicher eine Freude machen würde.
In Beldingsville spricht sich unterdessen das Gerücht, Pollyanna könne nie wieder laufen, wie ein Lauffeuer herum. Alle Bewohner der Stadt kommen geschlossen zu Mrs. Harringtons Villa, um Pollyanna ihre besten Wünsche und Grüße auszurichten. Selbst die seit Jahren bettlägerige Mrs. Snow ist gekommen. Mrs. Harrington erfährt von Pollyannas „Such die Freude“-Spiel und ist tief betroffen, dass sie offenbar als einzige nichts von dem Spiel wußte. Pollyanna hatte sich nie getraut, ihrer Tante von dem Spiel zu erzählen, weil sie dann auch von ihrem Vater hätte sprechen müssen, was Tante Polly ihr verboten hatte. Mrs. Harrington sieht ihren Fehler ein und bittet Pollyanna, ihr das Spiel zu erklären und ihr von ihrem Vater zu erzählen. Pollyanna würde das gerne tun, glaubt aber nicht, dass sie selbst für sich noch etwas finden kann, was ihr Freunde bereiten könnte...

 

Dr. Chilton untersucht Pollyanna Folge 24: Eine Chance für Pollyanna
Dr. Chilton läßt sich von Jimmy genau über Pollyannas Zustand berichten und sucht anschließend in sämtlichen Fachzeitschriften nach Berichten über vergleichbare Fälle. Und er wird fündig, ein Arzt hat in ähnlichen Fällen durch eine neue Operationsmethode sehr gute Erfolge erzielt. Dr. Chilton berät sich darüber mit Mr. Pendleton. Das Problem ist, Pollyanna muß zuerst von Dr. Chilton untersucht werden, damit er eine Überweisung zu dem Facharzt vornehmen kann. Doch die sture Mrs. Harrington würde einer Untersuchung durch Dr. Chilton niemals zustimmen. Da weiß leider auch Mr. Pendleton keinen Rat. Er läßt sich aber von Dr. Chilton den Grund für den Streit mit Mrs. Harrington erklären. Dr. Chilton hatte vor 14 Jahren den Pfarrer in Schutz genommen, den Mrs. Harringtons Schwester geheiratet hat. Das hat ihm Mrs. Harrington nie verziehen, und seitdem haben die beiden kein Wort mehr miteinander gesprochen.
Jimmy hat zufällig mitangehört, dass es doch noch eine Chance für Pollyanna gibt. Er läuft sofort zu Mrs. Harrington, berichtet ihr von der Neuigkeit und fordert, sie solle es endlich zulassen, dass Dr. Chilton ins Haus kommt und Pollyanna untersucht. Mrs. Harrington hofft ebenfalls auf eine Heilungschance für Pollyanna und läßt endlich Dr. Chilton holen, der Pollyanna untersucht.
up

 

Dr. Chilton berichtet Pollyanna von ihren Heilungschancen Folge 25: Die Reise nach Boston
Nachdem er Pollyanna untersucht hat, glaubt Dr. Chilton, dass ihre Heilungschancen durch eine Operation sehr gut wären. Pollyanna stimmt einer Operation auch zu, wenn Dr. Chilton und Tante Polly bei ihr sind. Um operiert zu werden, muß sie allerdings in eine Spezialklinik nach Boston fahren. Bei der Abreise wird Pollyanna am Bahnhof von vielen Menschen verabschiedet und alle wünschen ihr das beste. In Boston angekommen, fahren Pollyanna, Tante Polly und Dr. Chilton in einer Kutsche durch die große Stadt zur Klinik, wo sie von ihrem Arzt und ihrer Krankenschwester sehr freundlich begrüßt werden. In den nächsten Tagen macht der Arzt viele Untersuchungen, bis er Tante Polly und Dr. Chilton schließlich eine schlechte Nachricht verkünden muß: Er hält Pollyannas Heilungschancen durch die Operation für sehr gering, und die Operation selbst ist ebenfalls risikoreich und könnte vielleicht Pollyannas Leben gefährden. Mrs. Harrington ist außer sich, denn sie hatte fest mit einer Heilung gerechnet. Sie will das Risiko nicht eingehen und Pollyanna wieder mit nach Hause nehmen. Dr. Chilton redet jedoch mit Pollyanna und diese will unbedingt die Operation, weil sie an die Worte ihres Vaters denkt, man müsse unbedingt das tun, woran man glaubt. So wird die tapfere Pollyanna dann einige Tage später in den Operationssaal geschoben. Tante Polly wartet draußen nervös auf eine Nachricht der Ärzte...

 

Pollyanna hat die Operation überstanden Folge 26: Die Operation
Während Pollyanna im OP-Saal operiert wird, wartet ihre Tante draußen allein im schlichten Flur der Klinik auf eine Nachricht der Ärzte und auf das Ende der Operation. In den fünf Stunden, während der sie wartet, erinnert sie sich an die Zeit mit Pollyanna und macht sich Vorwürfe, dass sie viel zu abweisend zu dem Mädchen war. Auch zu Hause in Beldingsville sind alle bedrückt und beten, dass die Operation gut verlaufen möge. Als Jimmy von seinem neuen Stiefvater Mr. Pendleton erfährt, dass die Operation nicht ohne Risiko ist, läuft er verzweifelt weinend ohne Ziel davon, weil er es war, der Mrs. Harrington von der Möglichkeit der Operation berichtet hat. Schließlich ist die Operation zu Ende und es ist alles soweit gut verlaufen, aber der Arzt sagt, dass man erst noch abwarten müsse, ob die kleine Pollyanna die lange Zeit der Narkose auch ohne Schaden überstanden hat und wieder aufwacht. Es folgt für Tante Polly und Dr. Chilton noch einmal eine lange Zeit des Wartens an Pollyannas Bett, in der Tante Polly die Hoffnung schon aufgeben will, doch endlich wird Pollyanna langsam wach und erkennt ihre Tante und Dr. Chilton. Beide sind sehr erleichtert und freuen sich, dass Pollyanna die Operation überstanden hat.
up

 

Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 51 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Wunderbare Pollyanna Webmaster     ...