anime no tomodachi ...
...    

Tom Sawyers Abenteuer

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Daten ] [ Lyrics ]

Bilder-Guide 1 - 12 ] [ Bilder-Guide 13 - 24 ] [ Bilder-Guide 25 - 36 ] [ Bilder-Guide 37 - 49 ]


...

Episoden 37 - 49:

  1. Guide Flug über den Mississippi
  2. Guide Kein Sterbenswörtchen!
  3. Guide Ein schlechtes Gewissen
  4. Guide Nichts als die Wahrheit!
  5. Guide Jagd auf Indianer Joe
  6. Guide Reise zu dritt
  7. Guide Der falsche Bruder
  8. Guide Der weiße Blitz
  9. Guide Unbezähmbar
  10. Guide Im Geisterhaus
  11. Guide Gefährlicher Ausflug
  12. Guide Gerettet!
  13. Guide Hucks neues Leben
Indianer Joe


Short Line

 

Text: Kinderkanal
Bilder: Markus Klein

 

Tom fliegt tatsächlich mit Arthur im Ballon Folge 37: Flug über den Mississippi
Nachdem der Sheriff dem Ballonfahrer Arthur verboten hat, mit seinem Heißluftballon zu starten, ist Tom ruhelos. Er will unbedingt fliegen und beschließt daher, zusammen mit seinem Freund Huck heimlich und alleine zu starten. Die beiden Jungen bereiten in der Nacht alles vor und wollen ganz früh am nächsten Morgen losfliegen. Zum Glück bemerkt Toms Bruder Sid, dass Tom in der Nacht verschwunden ist. Aufgeregt alarmiert er Arthur, der sich sofort zu seinem Ballon aufmacht. Denn ohne einen erfahrenen Piloten an Bord befinden sich Tom und Huck in großer Gefahr!
up

 

Tom und Huck beobachten einen Mord Folge 38: Kein Sterbenswörtchen!
Tom hat seiner Freundin Becky versprochen, sich nachts in das Geisterhaus auf dem Friedhof zu trauen. Doch kurz zuvor verlässt ihn der Mut und so überredet er seinen Freund Huck, mitzukommen. Auf dem Friedhof beobachten sie, wie der Gangster Indianer Joe, der Trinker Muff Potter und der neue Arzt des Ortes, Dr. Robinson, gemeinsam ein altes Grab öffnen. Die Männer geraten plötzlich in Streit und es kommt zu einer Prügelei, in deren Verlauf Indianer Joe den Arzt ersticht. Der Täter drückt die Tatwaffe dem bei der Prügelei k.o. geschlagenen Muff Potter in die Hand. Daraufhin denken alle, dass Muff der Schuldige ist! Tom und Huck wissen nicht, was sie tun sollen. Denn wenn sie die Wahrheit sagen, wird sich Indianer Joe furchtbar an ihnen rächen, aber wenn sie schweigen, wird der unschuldige Muff Potter verurteilt.

 

Der Sheriff nimmt Muff Potter fest Folge 39: Ein schlechtes Gewissen
Tom wird von Alpträumen geplagt, denn er hat ein furchtbar schlechtes Gewissen. Schließlich wissen er und sein Freund Huck als einzige, dass nicht Muff Potter, sondern Indianer Joe den Arzt auf dem Gewissen hat. Doch die beiden Jungen haben zu viel Angst. Deshalb sitzt Muff unschuldig im Gefängnis. Unterdessen hat Indianer Joe mit einer Falschaussage den Trunkenbold Muff noch zusätzlich belastet. Als Tom und Huck den armen Muff im Gefängnis sehen, erkennen sie wie schlimm seine Lage ist. Tom will daraufhin die Wahrheit sagen, doch da begegnet er Indianer Joe...
up

 

Tom bezichtigt Indianer Joe vor Gericht des Mordes Folge 40: Nichts als die Wahrheit!
Tom wird von seinem schlechten Gewissen derart gequält, dass er beschließt, vor Gericht die Wahrheit über die Tat auf dem Friedhof auszusagen. Er sucht den Anwalt Mr. Fisher auf, der ihn während der Verhandlung gegen Muff in den Zeugenstand ruft. Tom gelingt es, Indianer Joe als Täter zu entlarven. Doch plötzlich entkommt dieser durch einen Sprung aus dem Fenster. Nun wird Tom zwar als Held gefeiert, weil er das Leben des unschuldigen Muff gerettet hat, doch dafür droht ihm jetzt die Rache eines gefährlichen Verbrechers!

 

Ein Detektiv aus St. Louis soll Indianer Joe finden Folge 41: Jagd auf Indianer Joe
Auch ein Detektiv aus St. Louis kann den flüchtigen Indianer Joe nicht ausfindig machen. Deshalb ist es Tom ganz recht, dass ihn Tante Polly nach Arkansas zu Tante Sally schickt. Der soll Tom wichtige Papiere überbringen. Zufällig geht Becky zur gleichen Zeit auf Reisen...
(Textquelle: Premiere World. Beim Kinderkanal stand hier noch einmal der Text zu Folge 40).
up

 

Tom und Becky an Bord des Schiffes Folge 42: Reise zu dritt
Tom ist überglücklich, dass er seine Tante Sally in Arkansas besuchen darf und einen Teil der Schiffsreise sogar gemeinsam mit Becky macht, die zur selben Zeit nach St. Louis fährt. Sein Freund Huck ist davon ganz und gar nicht begeistert. Denn er befürchtet, der Rache des bösen Verbrechers Indianer Joe nun hilflos ausgeliefert zu sein. Zu allem Unglück taucht auch noch Hucks brutaler Vater auf und sucht überall nach seinem Sohn. Tom kann seinem Freund aber nicht helfen, denn seine Abreise steht unmittelbar bevor. Und bald schon genießt er mit seiner Freundin Becky die angenehme Schiffsreise auf dem Mississippi. Doch plötzlich entdecken sie den halbverhungerten Huck als blinden Passagier in einem Rettungsboot. Er ist vor Indianer Joe und seinem Vater geflohen und seinen Freunden heimlich gefolgt. Aber was soll nun mit ihm geschehen? Denn blinde Passagiere werden bei Entdeckung hart bestraft.

 

Tom sieht den wilden Schimmel Folge 43: Der falsche Bruder
Tom und Huck befinden sich auf der Reise zu Toms Tante Sally um auf diese Weise dem fiesen Indianer Joe zu entkommen. Als die beiden Jungen bei Tante Sally ankommen, gibt Tom seinen Freund Huck als seinen Bruder Sid aus, damit auch er bei Tante Sally bleiben darf. Vor lauter Übermut flunkert Tom und behauptet, reiten zu können. Er bekommt daraufhin von seinen Verwandten ein Reitpferd, auf dem er wild durch die Gegend galoppiert. Zunächst macht das Tier mit Tom, was es will. Aber dann gelingt es dem Jungen doch noch, das Pferd zu zähmen. Unterwegs trifft Tom auf einen geheimnisvollen, wilden Schimmel, der ihn fasziniert. Plötzlich muss er aber erkennen, dass er sich in der ihm völlig fremden Gegend hoffnungslos verirrt hat.
up

 

Tom und Huck lernen reiten Folge 44: Der weiße Blitz
Tom und Huck sind noch immer auf der Ranch von Tante Sally und Onkel Silas in Arkansas, und alle glauben, Huck sei Toms Bruder Sid. Die beiden Jungen lernen von Benny, Tante Sallys Tochter, das Reiten und galoppieren schon bald wie die Cowboys. Doch dann erfahren die Kinder, dass Onkel Silas den edlen, geheimnisvollen Schimmel einfangen will, den Tom gesehen hat. Verzweifelt versucht Benny, ihren Vater davon abzubringen.

 

Der wilde Schimmel ist unbezähmbar Folge 45: Unbezähmbar
Toms Onkel Silas will den weißen Schimmel, den er gefangen hat, zureiten. Doch das Pferd erweist sich als unbezähmbar. Da tauchen plötzlich Indianer auf, die das Pferd haben wollen. Der Häuptling behauptet, dass es nur ihm zusteht, den Schimmel zu reiten. Als Silas sich weigert, den Schimmel gegen mehrere schwarze Pferde einzutauschen, drohen ihm die Indianer, das Pferd mit Gewalt zu holen. Unterdessen hat Toms Cousine Benny herausgefunden, dass Toms Begleiter nicht dessen Bruder Sid, sondern Huck ist. Sie droht den beiden Jungen damit, sie zu verpetzen, wenn Tom den Schimmel nicht befreit. Tom willigt ein, doch die Befreiung wird für die Kinder schnell zu einem gefährlichen Unterfangen.
up

 

Indianer Joe ist wieder da Folge 46: Im Geisterhaus
Tom und Huck sind aus Arkansas in ihre Heimat St. Petersburg zurückgekehrt. Dort müssen sie feststellen, dass Hucks Baumhaus inzwischen unbewohnbar geworden ist. Tom schlägt vor, dass sich sein Freund deswegen in dem Geisterhaus am Friedhof einrichtet und die beiden Jungen brechen auf, um sich das Haus anzusehen. Zu ihrem großen Entsetzen taucht dort plötzlich der gefährliche Indianer Joe auf, der sich an Tom für dessen Aussage vor Gericht rächen will. Heimlich beobachten die beiden Jungen, wie Indianer Joe einen Sack voll Gold aus einem Versteck holt, um ihn an einen anderen Ort zu bringen. Sie trauen sich nicht, ihm zu folgen, melden später aber der Polizei, dass der gesuchte Verbrecher wieder in der Stadt ist. Nur das Gold verschweigen sie, denn damit haben sie eigene Pläne.

 

Tom und Becky gehen in die Tropfsteinhöhle Folge 47: Gefährlicher Ausflug
Tom macht mit seiner Schulklasse einen Ausflug aufs Land. Natürlich hat er mal wieder eigene Pläne, denn er will die freie Zeit bis zur Rückfahrt ausnutzen um die nahegelegene McDougal-Höhle zu besichtigen. Sein Klassenkamerad Ben weigert sich, ihn zu begleiten und weist Tom darauf hin, dass es lebensgefährlich ist, ohne Erwachsene in die Tropfsteinhöhle zu gehen. Aber Tom ist von seinem Vorhaben nicht abzubringen und schafft es, Becky als Begleitung für seine Expedition zu gewinnen. Die beiden Kinder sind zunächst fasziniert von der Schönheit der Höhle. Doch schließlich verlaufen sie sich und finden den Ausgang nicht mehr. Beim Umherirren entdeckt Tom plötzlich ein Licht und glaubt, sie seien gerettet. Aber dann erstarrt er vor Angst, denn der Mann, der ihm entgegen kommt, ist der böse Indianer Joe.
up

 

Tom und Becky sind gerettet Folge 48: Gerettet!
Tom hat sich mit seiner Freundin Becky in der McDougal Tropfsteinhöhle verlaufen. Zu allem Unglück treffen sie dort auch noch auf den gefährlichen Indianer Joe, der in der Höhle einen versteckten Schatz heben will. Die Kinder haben Glück, denn bevor ihnen der Verbrecher etwas tun kann, taucht ein Suchtrupp in Begleitung des Sheriffs auf, um sie zu retten. Indianer Joe versucht zu fliehen und stürzt dabei in eine Schlucht. Er ist sofort tot und die Bürger von St. Petersburg sind erleichtert, dass von ihm keine Gefahr mehr ausgeht. Aber was wird aus dem Schatz, der in der Höhle versteckt ist?

 

Für Huck beginnt ein neues Leben Folge 49: Hucks neues Leben
Tom und sein Freund Huck haben den Schatz aus der McDougal-Tropfsteinhöhle geborgen und präsentieren ihn stolz in St. Petersburg. Die beiden Jungen werden nicht nur als Helden gefeiert, sie dürfen den Schatz sogar behalten und sind deshalb plötzlich steinreich. Vor allem für den Waisenjungen Huck ändert sich dadurch viel, denn er soll sein Leben als Vagabund aufgeben und fortan in den Genuss einer vernünftigen Erziehung kommen. Die Witwe Douglas wird zu seinem Vormund bestellt und kümmert sich fortan um ihn. Huck ist auf einmal geschniegelt und gestriegelt, isst mit Messer und Gabel und soll sogar zur Schule gehen. Doch sein neues Leben gefällt Huck überhaupt nicht und er beklagt sich darüber bei Tom. Wie wird es mit ihm weiter gehen?
up

Die Schlagzeile in der Zeitung (Link: größeres Bild) Bemerkung:

Die Zeitung, die der Arzt Dr. Mitchell in einer sehr kurzen Szene am Ende dieser Folge liest, hat eine ungewöhnliche Schlagzeile (siehe Bild).

Tatsächlich wurde John Lennon am 8. Dezember 1980 erschossen, was damals die ganze Welt erschütterte, und diese Folge lief am 28. Dezember 1980 in Japan erstmals im Fernsehen. Die kurze Szene muß also keine 3 Wochen vor der Erstausstrahlung noch direkt unter dem Eindruck der Ereignisse entstanden sein.
up

 

Bilder-Guide 1 - 12 ] [ Bilder-Guide 13 - 24 ] [ Bilder-Guide 25 - 36 ] [ Bilder-Guide 37 - 49 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Tom Sawyers Abenteuer Webmaster     ...