anime no tomodachi ...
...    

Pokémon Episodenguide

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ]


...
Short Line

Quelle: RTL II

1. Staffel: Die Indigo-Liga

Folge 1: Pika - Pikachu
Der große Tag ist für Ash gekommen! Er ist endlich 10 Jahre alt und somit reif genug, ein Pokémon-Trainer zu werden. Aber ausgerechnet an diesem Tag verschläft er, und alle Pokémon, die er sich in Gedanken ausgesucht hat, sind schon an andere Jungen vergeben. Es ist nur noch ein Pokémon da: Pikachu. Aber Pikachu hat eine „elektrifizierende“ Persönlichkeit, die es noch nicht recht unter Kontrolle hat. Von seinem Trainer, Ash, ist Pikachu nicht gerade begeistert und weigert sich, auf ihn zu hören. Ash legt sich in seiner Unerfahrenheit mit gefährlichen Vögeln an, den Habitaks. Pikachu bekämpft sie, doch der Kampf kostet Pikachu viel Kraft. Pikachu wird schwach und krank - und braucht dringend Hilfe! Das Mädchen Misty zeigt ihnen den Weg zu einem Pokémon-Krankenhaus.
up

Folge 2: In letzter Minute
Ash wird in Vertania von Rocky angehalten. Sie glaubt, Ash sei ein Pokémon-Dieb, denn er hat keine ID für Pikachu, dem es sehr schlecht geht. Erst als sie den Pokédex findet, ein Lexikon für Pokémon und zugleich die ID, glaubt sie Ash und fährt ihn in das Pokémon-Center, wo Pikachu behandelt wird. Pikachu übersteht die Operation gut. Aber während Ash und Misty noch im Krankenhaus sind, überfällt Team Rocket die Stadt: Sie wollen die Pokémon stehlen! Es kommt zu einem Kräftemessen zwischen Team Rocket und Ash sowie Misty. Mit Hilfe vieler kleiner Pikachu können sie die Pokéballs in Sicherheit bringen und den Angriff abwehren. Aber Team Rocket plant schon den nächsten Angriff...
up

Folge 3: Ash im Jagdfieber
Ash fängt sein erstes Pokémon: eine Raupe namens Raupy. Misty findet dieses Pokémon nicht gerade sympathisch. Sie ekelt sich vor Insekten, was Ash überhaupt nicht verstehen kann. Auf dem Weg durch den Wald von Vertania treffen sie auf ein Pokémon: Tauboga, ein Vogel, ist ein gefährlicher Gegner. Ash setzt Raupy ein. Ein Fehler, denn Vögel fressen Raupen. Pikachu kann den Fehler aber wieder gut machen und besiegt Tauboga. Ash ist sehr glücklich. Doch Misty erklärt ihm, dass er nie ein Pokémon-Meister wird, wenn er nicht lernt, was er einem Pokémon kräftemäßig zumuten kann. Da taucht Team Rocket auf. Sie wollen Pikachu stehlen, weil sie es für ein höchst außergewöhnliches Pokémon halten. Es kommt zu einem Kampf: Ash setzt dieses Mal seine Pokémon Tauboga und Raupy geschickt ein und gewinnt. Team Rocket zieht sich geschlagen zurück. Misty hat große Schwierigkeiten, sich mit Raupy anzufreunden. Raupy tritt überraschend und viel zu früh in seine nächste Entwicklungsphase. Es ist jetzt ein Safcon, worüber Ash sich sehr freut...
up

Folge 4: Die Herausforderung
Im Wald von Vertania trifft Ash auf ein Hornliu, das einen gefährlichen, giftigen Stachel auf seinem Kopf trägt. Tauboga besiegt Hornliu. Da taucht völlig unerwartet ein Samurai auf, der Ash zu einem Kampf auffordert. Pinsir, ein furchteinflößendes Pokémon mit scharfen Zangen, kann Tauboga zwar besiegen. Doch dann setzt Ash Safcon ein. Da taucht plötzlich ein Schwarm Bibors auf - eine Weiterentwicklung des Hornlius und noch gefährlicher. Ash, Misty und Samurai fliehen in Samurais Hütte, doch Ash muss Safcon in der Gewalt der Bibors zurücklassen. Samurai macht ihm deswegen große Vorwürfe. Ash schleicht sich zu den Bibors, um Safcon zu befreien, da taucht Team Rocket auf und weckt die schlafenden Bibors auf. Als Ash zugibt, dass er immer nach Ausreden sucht, um anderen die Schuld für seine Fehler geben zu können, setzt sich Safcon, das sich zu Smettbo entwickelt hat, für ihn ein - es besiegt die Bibors und Team Rocket! Samurai ist von Ashs Fähigkeiten als Pokémon-Trainer beeindruckt. Sie trennen sich als Freunde. Ash und Misty machen sich auf den Weg nach Marmoria City.
up

Folge 5: Showdown in Marmoria City
Ash, Misty und Pikachu treffen in Marmoria City auf Flint, einen älteren Mann, der Steine verkauft. Er führt sie zu einem Pokémon-Center, in dem Pikachu wieder zu Kräften kommt. Ash möchte an den regionalen Meisterschaften der Pokémon-Liga teilnehmen. Aber er kann sich nur anmelden, wenn er vorher einige Arena-Trainer aus verschiedenen Städten besiegt hat und Orden errungen hat. Ash fordert Rocko, den Arena-Leiter von Marmoria, zum Kampf heraus. Doch Pikachu ist zu schwach für den mächtigen Onix - einen Felsen-Pokémon von Rocko. Ash muss aufgeben und ist sehr deprimiert. Flint erzählt ihm, warum Rocko nie an Gebiets-Wettkämpfen teilnehmen konnte: Rocko muss sich um seine zehn Geschwister kümmern! Flint hilft Ash und sorgt dafür, dass Pikachu mehr Power bekommt. Ash stellt sich noch einmal Rocko im Kampf. Doch da Pikachu immer noch nicht stark genug ist, bricht Ash den Kampf ab. Rocko ist beeindruckt und gibt Ash den ersehnten Orden. Da taucht Flint auf und gibt sich als Rockos verschwundener Vater zu erkennen. Von jetzt an will er sich liebevoll um die Kinder kümmern - Rocko macht sich mit Ash und den anderen auf den Weg zu weiteren Abenteuern...
up

Folge 6: Piepi und der mysteriöse Mondstein
Ash und seine Freunde treffen auf Seymour, einen Wissenschaftler, der von Zubat, ein Fledermaus-Pokémon, angegriffen wird. Ash und Pikachu retten ihn. Darauf hin zeigt er ihnen die Höhlen des Mondberges, die jemand beleuchtet hat. Die Pokémon, die in den Höhlen wohnen, leiden sehr darunter. Seymour glaubt, dass derjenige, der dafür verantwortlich ist, den Mondstein, einen Meteor, stehlen wird - denn dieser verstärkt die Pokémon-Kraft! Da taucht das Pokémon-Team auf, das hinter allem steckt - Team Rocket. Piepi zeigt Ash und seinen Freunden die Mondstein-Höhle und stellt ihnen die anderen Piepis vor. Seymour ist ganz aus dem Häuschen. Dass die Piepis ein eigenes Volk gegründet haben, hätte er nie gedacht. Und den berühmten Mondstein zu finden, war immer sein Traum. Die Freunde erfahren, dass die Piepis den Mondstein anbeten. Da taucht Team Rocket noch einmal auf und stiehlt den Stein in einem unbeobachteten Moment. Onix kann die Bande samt Mondstein wieder zurückholen - die Piepis vertreiben sie schließlich mit einer ganz ungewöhnlichen Taktik. Der Mondstein ist wieder da. Und mit seiner Hilfe entwickeln sich die Piepis zu einzigartigen Geschöpfen. Seymour entscheidet sich, von nun an bei den Piepis zu leben. Und Ash zieht mit seinen Freunden weiter. Unterwegs stößt er auf eine unverschämte Nachricht von Gary. Und er kann es gar nicht erwarten, sich an ihm zu rächen...
up

Folge 7: Bezaubernde Schwestern
Ash will nach Azuria City, doch Misty will nicht mitgehen, darum versucht sie, Ash von der Idee abzubringen. Aber der lässt sich nicht beirren. In Azuria City geht Ash zur Pokémon-Arena, um einen weiteren Trainer-Orden zu gewinnen. Er ist überrascht, als er dort auf die „Bezaubernden Schwestern“ trifft, die Synchronschwimmerinnen sind. Sie sind die Arena-Leiterinnen, haben aber nur noch ein Pokémon, weil die anderen in Kämpfen mit Trainern aus Ashs Heimatstadt Azuria City ihre Kräfte verbraucht haben. Ash ist enttäuscht. Misty ist die vierte der Schwestern, was Ash bisher nicht wusste. Sie kämpft für ihre Schwestern gegen Ash. Plötzlich taucht Team Rocket auf. Pikachu kann sie vertreiben, und Ash erhält zum Dank den Quellorden, was Misty gar nicht gefällt.
up

Folge 8: Harte Schale - weicher Kern
Ash und seine Freude treffen auf ihrem Weg nach Orania City den Pokémon-Trainer A.J., der eine eigene Arena besitzt, die aber nicht von der Pokémon-Liga zugelassen ist. A.J. trainiert wilde Pokémon und hat schon 98 Kämpfe hinter sich, die er alle gewonnen hat. Ash fordert ihn zum Kampf heraus und verliert, was er gar nicht fassen kann. Aber A.J. hat sehr harte Trainingsmethoden, die vor allem sein erstes Pokémon Sandan ganz außergewöhnlich stark machen. Als Ash den Pokémon von A.J. anbietet, mit ihm zu kommen, nimmt kein einziges dieses Angebot wahr. Sie lieben ihren Trainer. Team Rocket entführt in einem unbeobachteten Moment Sandan. Es kommt zu einem Kampf: Team Rocket gegen A.J., den das Team Rocket verliert. Ash erkennt die Fähigkeiten von A.J., und sie trennen sich in Freundschaft.
up

Folge 9: Übung macht den Meister
Ash und seine Freude lernen auf ihrer Reise die Pokémon-Tech kennen, eine Art Universität, auf der man lernt, ein guter Pokémon-Trainer zu werden. Die Pokémon-Uni hat sehr hohe Studiengebühren und die Ausbildung ist sehr hart. Aber wenn man sie erfolgreich abgeschlossen hat, kann man sofort in die Pokémon-Liga eintreten und muss sich nicht einen einzigen Pokémon-Orden erkämpft haben. Ash ärgert die Arroganz der Studenten, und die Lehrmethoden findet er total daneben. Er fordert die Beste der Anfängerklasse zu einem Kampf heraus. Sie ist ihm theoretisch weit überlegen, aber Ash hat mittlerweile schon sehr viele Dinge gelernt, die in keinem Lehrbuch stehen. Er gewinnt den Kampf und trennt sich in Freundschaft von seiner „Gegnerin“ Giselle.
up

Folge 10: Bisasam und das versteckte Idyll
Ash und seine Freunde haben sich im Wald verlaufen. Als sie über eine Brücke gehen, bricht sie zusammen und Rocko stürzt in einen reißenden Fluß. Bei der Suche nach Rocko werden Ash und Misty in einer Falle gefangen, doch Rocko befreit sie. Melanie, die sich im Wald um verletzte Pokémon kümmert, hat Rocko aus den Fluten gerettet. Alle sind begeistert von Melanies kleinem Pokémon-Dorf. Da taucht Team Rocket auf, doch mit Hilfe des Pokémon Bisasam kann Ash sie vertreiben. Melanie bittet Ash Bisasam, der bisher das Dorf bewacht hat, mit zu nehmen. Ash hat sich schon immer einen Bisasam gewünscht, doch zuerst muss er Bisasam in einem Pokémon-Kampf besiegen. Mit Pikachus Hilfe gelingt das auch, und Ash und seine Freunde verlassen Melanie und ihre Pokémon.
up

Folge 11: Glumanda - Ein Pokémon in Nöten
Ash, Misty und Rocko haben sich auf dem Weg nach Orania City verirrt. Sie finden ein kleines Glumanda, das auf seinen Trainer wartet. Kurz danach stellen die drei Freunde jedoch fest, dass der „Trainer“, Daimian, sein Glumanda aussetzen wollte. Inzwischen ist Glumanda schon gefährlich geschwächt, und im Pokémon-Center gelingt es Joy nur mit Mühe, Glumandas Leben zu retten. Am nächsten Tag jedoch ist Glumanda verschwunden - offenbar, um weiter im Wald auf ihren „Trainer“ zu warten. Als die drei Freunde jedoch in eine Falle geraten und Pikachu von Jessie und James geraubt wird, eilt Glumanda ihren Rettern zu Hilfe. Damian erkennt nun, dass sein verachtetes Glumanda das Zeug zu einem tollen Kämpfer hat, und will Glumanda wieder zurück, doch Glumanda schließt sich seinen Rettern an: Mit Ash, Misty, Rocko und Pikachu macht es sich auf den Weg nach Orania City...
up

Folge 12: Die Schiggy-Meute
Nachdem Ash Bisasam gefangen und Glumanda gerettet hat, treffen er und seine Freunde jetzt auf die Schiggy-Meute, eine von ihren Trainern verlassene Rabaukengruppe. Die schildkrötenähnlichen, wasserspeienden Pokémon schlagen sich zuerst auf die Seite von Team Rocket, gewinnen dann aber Vertrauen zu Ash und Co. Gerade noch zur rechten Zeit, denn Pikachu ist nach einem Kampf mit Bisasam in Lebensgefahr und braucht dringend Medizin. Dann wird Pikachu auch noch vom Team Rocket entführt. Aber schließlich geht alles gut aus - auch Dank des beherzten Eingreifens der Polizistin Rocky... Ash, Misty, Rocko und Pikachu ziehen vergnügt mit einem neuen Pokémon weiter: dem Chef der Schiggy-Meute.
up

Folge 13: Der geheimnisvolle Leuchtturm
Ash hat nun schon sechs Pokémon: Pikachu, Tauboga, Smettbo, Bisasam, Glumanda und Schiggy. Aber das ist ihm zu wenig. Das Einfangen von Krabby, eines krabbenähnlichen Pokémon, ist jedoch nicht so einfach - und dann landet Krabby auch noch bei Professor Eich - zum Glück jedoch nicht im Kochtopf, wie Ash schon befürchtet hatte. Bei ihrer Wanderung stoßen Ash, Rocko und Misty auf einen alten Leuchturm und treffen dort den jungen Pokémon-Forscher Bill, der offensichtlich ein Bekannter von Professor Eich ist. Bill ist eben dabei, ein riesengroßes, walartiges Einzelpokémon anzulocken; doch dann funken James und Jessie dazwischen, und der Riese sucht das Weite. Eines wird den drei Freunden beim Treffen mit Bill klar: die Entdeckungsreise in die Welt der Pokémon ist noch lange nicht zu Ende, und wird mit jedem Schritt spannender...
up

Folge 14: Vorsicht Hochspannung!
Endlich erreichen Ash, Misty, Rocko und Pikachu Orania City! Ash kann es kaum erwarten, Pikachu im Wettkampf antreten zu lassen: Er möchte einen Donnerorden verliehen bekommen! Im Pokémon-Center der Stadt wird er nachdenklich, denn dort sind etliche Ratzfratz in Behandlung, die bei den Wettkämpfen übel zugerichtet wurden. Major Bob schickt seinen Raichu gegen Pikachu in die Arena, und Pikachu unterliegt, denn Raichu ist ein „weiterentwickeltes“ Pokémon, das Elektroschocks von ungeahnter Stärke verteilen kann. Dann aber entdeckt Rocko die Schwachstelle des Raichu: während seine Starkstrom-Kräfte gewaltig sind, wurden sie auch zu früh entwickelt, denn seine Agilität blieb auf der Strecke. So siegt Pikachu doch noch, Ash bekommt seinen Orden, und James und Jessie samt Mauzi bleibt nichts anderes übrig, als sich „mitzufreuen“, schließlich wollen sie Pikachu ja stehlen, weil er so gut ist!
up

Folge 15: An Bord der M.S. Anne
Auf ihrer Wanderschaft kommen Ash, Rocko und Misty am Hafen vorbei. Sie träumen von einer für sie leider unerschwinglichen Kreuzfahrt, da kommen Jessie und James in Verkleidung vorbei und schenken ihnen Eintrittskarten zur „Pokémon-Trainer-Tagung“ an Bord der M.S. Anne. In Wahrheit verbirgt sich dahinter eine Falle: Der große „Boss“ will bei diesem „Kongress“ nur einen großen Pokémon-Fang machen. Nachdem Ash Smettbo gegen Rattikarl getauscht hat, werden er und alle anderen Trainer von Jessie, James und Co. überfallen. Aber so leicht kommen die Übeltäter nicht gegen so viele Pokémon-Trainer an! Zu allem Unglück kommt auch noch ein Sturm auf. Das Schiff sinkt. Die Gäste können sich retten. Niemand vermisst Ash, Misty, Rocko und Pikachu, die ohnmächtig im Bauch des Schiffes liegen - genauso wie Team Rocket. Kurz zuvor hat Ash noch schnell Smettbo zurückgetauscht, weil er sich doch nicht von ihm trennen konnte...
up

Folge 16: Das Schiffswrack
Ash und seine Freunde und auch Team Rocket sind auf der gesunkenen M.S. Anne unter Wasser gefangen. Um zu überleben müssen sie einen Waffenstillstand schließen. Misty übernimmt die Führung, da sie sich auf der M.S. Anne am besten auskennt. Ihr Plan ist es, sich zum Maschinenraum vorzuarbeiten, da dort die Außenhaut des Schiffs am dünnsten ist. Doch der Weg ist durch ein Feuer versperrt. Mit Bisasams Hilfe gelingt es ihnen, das Feuer unbeschadet zu überqueren. Glumanda schneidet mit einem Feuerstrahl ein Loch in den Schiffsrumpf, und mit Hilfe ihrer Wasser-Pokémon gelangen Ash und seine Freunde sicher an die Wasseroberfläche. Team Rocket ist verzweifelt, denn es hat keine Wasser-Pokémon. Da holt James Karpador, ein Wasser-Pokémon, das er erst vor kurzem gekauft hat, heraus. Er lässt sich von Jessie und Mauzi gebührend als Retter feiern. Doch Karpador ist ein Flopp, er kann nicht schwimmen. Trotzdem schaffen auch sie es, an die Oberfläche zu gelangen, und werden von Ash und seinen Freunden gefunden. Sie treiben auf dem Meer, da entwickelt sich Karpador plötzlich zu dem Wasserzyklon, der Ash, seine Freunde und Team Rocket mit sich reißt. Keiner weiß, wo sie landen werden.
up

Folge 17: Die Insel der Giganten
Ash und seine Freunde werden von dem Wasserzyklon an den Strand einer Insel geschleudert. Sie haben all ihre Pokémon verloren. Doch die sind auch auf der Insel gelandet. Selbst Team Rocket hat den Zyklon überlebt. In ihrer Verzweiflung und völlig auf sich allein gestellt - auch Maunzi ist verschwunden - telefoniert Jessie mit ihrem Boss. Doch der will nicht gestört werden. Ash und seine Freunde müssen bald feststellen, dass auf der Insel Riesen-Pokémon leben. Auch Jessie und James machen die Bekanntschaft mit den Riesen-Pokémon und versuchen in einem Triebwagen zu entkommen. Ash, Misty und Rocko landen überraschend in genau diesem Triebwagen, der nicht mehr zu bremsen ist, da der Bremshebel abgebrochen ist. Während ihrer rasanten Fahrt treffen sie auf ihre Pokémon. Und es gelingt ihnen, sie in ihren Triebwagen zu bekommen. Jetzt sind sie wieder alle zusammen. Auch Maunzi ist wieder da. Doch da reißt das Kabel des Triebwagens. Sie rasen mit hoher Geschwindigkeit durch eine Achterbahn und werden aus ihr herausgeschleudert. Glück im Unglück: Die Landung klappt gut, und alle sind unverletzt. Es stellt sich heraus, dass die Riesen-Pokémon mechanische Pokémon sind und zu dem „Pokémon-Land“ gehören, einem Ausflugsziel für Touristen. Ash und seine Freunde setzen ihr Reise fort und sind ganz aus dem Häuschen, als sie nach Porta Vista kommen, einer Stadt am Meer mit einem traumhaften Strand.
up

Folge 19: Tentacha & Tentoxa
Ash und seine Freunde warten auf die Fähre, die sie nach Porta Vista aufs Festland bringen soll. Da geschieht ein Schiffsunglück. Misty kann mit Hilfe ihrer Wasser-Pokémon und ihrer Freunde die Besatzung des Schiffs retten. Der Boss der Schiffsbesatzung, Nastina, hat auf einem Korallenriff ein Luxushotel gebaut, das fast fertig ist. Die Bauarbeiten werden aber von Tentachas, Quallen-Pokémon, gestört. Deshalb will Nastina die Tentachas ausrotten und bietet jedem eine Million als Belohnung, der die Tentachas vernichtet. Seeper, ein verletztes Wasser-Pokémon versucht Ash und seine Freunde zu warnen. Als Team Rocket versucht die Tentachas zu vernichten, taucht Tentoxa auf. Die Warnung kam zu spät. Tentoxa will sich für die Zerstörung seines Lebensraumes, dem Korallenriff, an den Menschen rächen. Die Pokémon von Ash und seinen Freunden können Tentoxa nicht aufhalten. Schließlich kann Misty Tentoxa überreden, auf Rache zu verzichten. Sie macht Tentoxa klar, dass die Menschen aus ihrem Fehler gelernt haben und in Zukunft das Meer und seine Bewohner respektieren werden.
up

Folge 20: Die verlorene Seele
Ash und seine Freunde kommen mit einer Fähre in Maiden’s Peak an. Rocko ist traurig, denn der Sommer ist vorbei, und er hat immer noch keine Freundin gefunden. Auch ein Sommerfest, das in Maiden’s Peak gefeiert wird, kann ihn nicht aufheitern. Da erscheint ihm ein wunderschönes Mädchen, der Geist der Jungfrau, und zieht ihn und James in seinen Bann. Einst liebte Maiden einen jungen Mann, der in den Krieg zog und nie zu ihr zurückkehrte. Noch heute wartet sie auf ihren Geliebten. Eine alte Frau warnt Rocko und James vor dem Geist des Mädchens. Doch sie verfallen der wunderschönen Erscheinung. Mit Hilfe des Pokédex mach Ash dem Spuk ein Ende. Hinter all den Erscheinungen und der alten Frau steckt Nebulak, ein Geister-Pokémon. Die Pokémon des Team Rocket und die Pokémon von Ash und seinen Freunden können Nebulak nicht besiegen. Glücklicherweise geht die Sonne auf, und Nebulak zieht sich bis zum nächsten Sommerfest zurück. Nebulak hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Legenden durch seine „Spukerei“ am Leben zu erhalten. Der echte Geist der Jungfrau bedankt sich dafür bei ihm. Glücklich, das Abenteuer bestanden zu haben, ziehen Ash und seine Freunde weiter.
up

Folge 21: Bye-Bye Smettbo
Ash, Rocko und Misty sind auf dem Weg nach Saffronia City. Vom Heißluft-Ballon aus beobachten sie die Partnersuche unzähliger Smettbos. Auch Ash gibt seinem Smettbo die Freiheit, übers Meer zu fliegen, um sich einen Partner zu suchen - doch Smettbo bekommt von seiner rosa Auserwählten einen Korb. Doch alles hat sein Gutes: Kaum ist klar, dass Smettbo nur mal richtig „Eindruck schinden“ müsste, schon ergibt sich die Gelegenheit dazu, denn Team Rocket fängt alle Smettbos. Ashs Smettbo kann sie - Dank seiner tollen Kampftechnik - befreien. Das macht großen Eindruck auf die rosa Dame. Froh flattert sie mit Ash’s Smettbo davon, und auch Ash kann sich ob seiner Großzügigkeit als Held fühlen.
up

Folge 22: Abra und das Psycho-Duell
Auf dem Weg nach Saffronia City begegnen Ash und seine Freunde einem geheimnisvollen kleinen Mädchen. In Saffronia City lockt Team Rocket sie in eine Falle und entführt Pikachu. Doch da taucht das kleine Mädchen wieder auf, befreit die Kinder, gibt Ash Pikachu zurück und „lähmt“ Jessie und James. Als Ash zum Kampf gegen Sabrina antreten will, gibt es noch mehr Überraschungen: Sabrina und das „kleine Mädchen“ sind eine geheimnisvolle Einheit. Und: Sabrinas Psycho-Pokémon Abra bzw. Kadabra ist zu stark: Ash muss den Kampf abbrechen, um Pikachu zu retten. Und dann landen die Freunde in Sabrinas „Spielzeugkiste“, und das kleine Mädchen spielt gefährliche Spiele mit ihnen. Ein mysteriöser Fremder rettet die Kinder, und nachdem Ash nicht aufgibt, verrät er ihm, wie er Sabrina vielleicht doch noch besiegen kann: mit einem Geister-Pokémon aus Lavandia City. Also - auf nach Lavandia City!
up

Folge 23: Der Terror-Turm
Ash und seine Freunde erreichen Lavandia City und den Turm, in dem die Geister-Pokémon spuken. Doch vor ihnen hat sich schon Team Rocket eingefunden. Jessie, James und Mauzi werden zunächst von Ash für Geister-Pokémon gehalten - und haben natürlich wieder mal nur Pech. Dann trifft Ash auf echte Geister-Pokémon, und die haben, anders als befürchtet, nichts Böses im Sinn. Sie wollen nur jemanden zum Spielen! Nach einer out-of-body-experience und anderen Späßen gibt Ash seinen Plan auf, ein Geister-Pokémon zu fangen und tritt mit seinen Freunden den Rückweg an. Schweren Herzens nehmen Gengar und Nebulak Abschied; doch Alpollo beschließt, Ash zu folgen. Hat Ash doch noch eine Chance, Sabrina und ihr Psycho-Pokémon zu besiegen? Vielleicht mit dem Humor des Geister-Pokémon?
up

Folge 24: Alpollo vs. Kadabra
Ash ist nach Safronia City zurückgekehrt, um noch mal gegen Sabrina zu kämpfen. Alpollo, ein Geister-Pokémon, begleitet ihn, denn nur ein Geister-Pokémon hat eine Chance, gegen Sabrinas Pokémon Kadabra zu gewinnen. Kadabra ist ein Psycho-Pokémon und besitzt übersinnliche Fähigkeiten. Auch Sabrina besitzt übersinnliche Fähigkeiten, die sie schon als Kind trainiert hat. Das Training ist ihr nicht gut bekommen. Sie hat sich in zwei Persönlichkeiten gespaltet: In Sabrina, die Trainerin, und in eine kleine sprechende Puppe. Als Ash gegen Sabrina kämpfen will, lässt ihn Alpollo im Stich, und Ash muss den Kampf aufgeben. Da Sabrina sich Spielkameraden wünscht, verwandelt sie Rocko und Misty in Puppen. Nur Ash kann mit Hilfe eines alten Mannes, der Sabrinas Vater ist, entfliehen. Um seine Freunde zu retten, tritt Ash noch mal gegen Sabrina an. Wieder scheint ihn Alpollo im Stich zu lassen. Pikachu nimmt den Kampf mit Kadabra auf, da taucht Alpollo auf und bringt Sabrina mit seinen Scherzen zum Lachen. Das Lachen befreit Sabrina von ihrer gespaltenen Persönlichkeit, und sie wird wieder ein ganz normales Mädchen. Ihr Vater und ihre Mutter, die ebenfalls in eine Puppe verwandelt worden war, sind überglücklich. Rocko und Misty werden zurückverwandelt und Ash zum Gewinner des Pokémon-Kampfes erklärt. Er hat einen Sumpforden gewonnen. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf den Weg nach Prismania City.
up

Folge 25: Rasaff dreht durch
Auf ihrem Weg nach Prismania City treffen Ash und seine Freunde auf Menki, ein Schweine-Affen-Pokémon. Natürlich versucht Ash, es zu fangen. Doch Menki wehrt sich mit Händen und Füßen und stampft Ash in den Boden. Zu allem Überfluss klaut Menki Ash seine offizielle Schirmmütze der Pokémon-Liga und lässt sie sich nicht wieder abnehmen. Da taucht Team Rocket auf und legt sich auch mit Menki an. Ihnen geht es nicht anders als Ash, eher schlimmer, da sich Menki zu Rasaff weiterentwickelt, das ein noch größerer Raufbold als Menki ist. Ash nimmt den Kampf mit Rasaff auf und kann ihn mit Hilfe von Glumanda, das ungeahnte Kräfte entwickelt, gewinnen. Ash ist stolz wie Oskar, Rasaff gefangen zu haben. Außerdem hat er seine geliebte Kappe wieder. Schneller als erwartet erreichen Ash und seine Freunde Prismania City. Ash will in Prismania einen neuen Orden gewinnen.
up

Folge 26: Im Reich der Düfte
Ash und seine Freunde kommen nach Prismania City. Die Stadt ist bekannt für ihre guten Düfte. Ash hat dafür keinen Sinn und will nur eines: einen neuen Pokémon-Orden für seine Sammlung. Er legt sich mit Erika, einer Pokémon-Trainerin an und erhält über Umwege einen Farborden.
up

Folge 27: Hypnos Nickerchen
Unterwegs kommen Ash und seine Freunde in eine Stadt, in der viele Kinder seit drei Tagen vermisst werden. Sie finden heraus, dass eine Gruppe von Leuten mit Schlafproblemen ein Hypnose-Pokémon dazu benutzen, seine Schlafwellen auszusenden, um endlich ruhig schlafen zu können. Die Schlafwellen entgleisen jedoch und so irren die Kinder verwirrt im Park herum und halten sich selbst für Pokémon.
up

Folge 28: Modezeit - Eitelkeit
Team Rocket hat ein großartiges Modegeschäft eröffnet, in dem sie aus einem normalen Pokémon ein Super-Mode-Pokémon machen. Der Trend schlägt voll ein und das Geschäft blüht. Team Rocket will aber auf diese Weise nur an Pokémon herankommen und zwar am liebsten an Pikachu. Ash kann das gerade noch verhindern.
up

Folge 29: Hart aber fair
Auf ihrem Weg treffen Ash und seine Freunde ein Kampf-Pokémon, das von seinem Trainer auf einen großen Kampf vorbereitet wird. Ash kann es sich nicht verkneifen, selbst mitzumachen. Indem er Rasaff zeigt, dass er immer auf seiner Seite steht, gewinnt er das Finale.
up

Folge 30: Drohende Gefahr
Ash und seine Freunde kommen in eine desolate Industriestadt. Als sie in das Pokémon-Center wollen, fällt überall der Strom aus. Sleimas haben die Turbine, die den Strom erzeugt, lahmgelegt. Ash muss all seine Künste verwenden, um die Sleimas zu vertreiben, damit wieder Wasser in das System fließen kann, und die Turbine wieder arbeitet.
up

Folge 31: Das Digda Problem
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg nach Fuchsania City und haben sich in den Bergen verlaufen. Eine große Explosion macht sie neugierig, sie werden Zeugen eines Unfalls. Lastwagen einer Truppe von Bauarbeitern fahren ineinander. Von dem verzweifelten Vorarbeiter erfahren sie, dass ein Damm gebaut werden soll. Digdas, unterirdisch lebende Pokémon, versuchen mit allen Mitteln, den Bau zu verhindern. Der Vorarbeiter bittet Ash und seine Freunde um Hilfe. Da taucht Gary mit vielen anderen Pokémon-Trainern auf. Sie wurden zu Hilfe gerufen, um die Digdas zu vertreiben. Doch die Pokémon der Tainer weigern sich, aus den Pokébällen zu kommen. Auch Ashs Pokémon wollen nicht gegen die Digdas kämpfen. Team Rocket glaubt sich im Pokémon-Himmel. So viele Trainer mit so vielen Pokémon haben sie noch nie auf einem Haufen gesehen. Natürlich wollen sie alle Pokémon stehlen. Doch ihre Pokémon Rettan und Smogon sind zu schwach dazu. Sie wollen, dass sich die beiden weiterentwickeln und nutzen das Prinzip der herbeigeführten Weiterentwicklung. Wider Erwarten klappt es auch. Aus Rettan wird Arbok und aus Smogon Smogmog. Ash und seine Freunde finden heraus, dass die Digdas mit einer weiteren Pokémonart zusammenleben, den Digdris. Die Digdas graben den Boden um und die Digdris pflanzen Bäume. Die Pokémon wollten nur verhindern, dass ihr Lebensraum zerstört wird, und deswegen wollte auch kein Pokémon gegen die Digdas und Digdris kämpfen. Daraufhin wird der Bau des Damms eingestellt. Als Team Rocket mit ihren weiterentwickelten Pokémon Ash und seine Freunde angreift, helfen die Digdas und Digdris sie zu besiegen. Glücklich ziehen Ash und seine Freunde weiter nach Fuchsania City.
up

Folge 32: Die Arena der Ninja
Ash und seine Freunde sind auf der Suche nach der Arena von Fuchsania City. Misty hat ein Pokémon, mit dem sie nicht gerade glücklich ist. Enton ist sehr, sehr hässlich. Sie will es gegen ein Pokémon von Rocko tauschen, doch der lehnt dankend ab. Ash und seine Freunde stehen plötzlich, mitten in der Wildnis, vor einem imposanten Anwesen. Sie gehen hinein und treffen auf Bluzuk, ein Käfer-Pokémon. Sie versuchen Bluzuk zu folgen und machen schmerzhafte Bekanntschaft mit den „Fallen“ des Hauses. Plötzlich taucht Aya auf. Sie ist eine Ninja-Kriegerin und fordert Ash zu einem Pokémon-Kampf heraus. Ash kann den Kampf mit Bisasams Hilfe gewinnen. Da taucht Koga, Ayas Bruder auf und fordert Ash zum Kampf. Mitten in den Kampf platzt Team Rocket. Obwohl Ash und seine Freunde gemeinsam mit Koga und Aya gegen Team Rocket kämpfen, sieht es schlecht aus, bis Enton sich einmischt...
up

Folge 33: Das Pokémon-Rennen
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg in die Safari-Zone. Dort soll es viele ungewöhnliche Pokémon geben. Als sie glauben, in der Safari-Zone angekommen zu sein, taucht eine Herde Tauros, Stier-Pokémon, auf. Natürlich versucht Ash sofort ein Tauros zu fangen, doch Lara Laremie verhindert das. Das Gelände, auf dem Ash und seine Freunde sich befinden, gehört zur Big-Pi-Ranch, einer Ranch, auf der Pokémon in freier Wildnis großgezogen werden. Rocko erklärt seinen Freunden, dass diese Pokémon sehr begehrt sind, da sie etwas stärker sind als andere Pokémon. Lara will an einem Pokémon-Wettrennen teilnehmen. Sie und ihre Ponita, ein Pferde-Pokémon, sind die Favoriten des Rennens. Dario, ein Dodri-Pokémon-Trainer und Team Rocket, sorgen dafür, dass Lara sich am Arm verletzt und nicht am Rennen teilnehmen kann. Lara bittet Ash, Ponita zu reiten und für sie am Rennen teilzunehmen. Ponita verbrennt jeden, der versucht es zu reiten, es sei denn, Ponita vertraut dem Reiter. Ash macht ein paar schmerzhafte Erfahrungen, bevor Ponita sich von ihm reiten lässt. Am Tag des Rennens versucht Team Rocket alles, um Ash und andere starke Konkurrenten Darios zu torpedieren. Doch mit Hilfe seiner Freunde und seiner Pokémon kann Ash das Rennen knapp gewinnen. Allerdings nur, weil Ponita sich während des Rennens zu Gallopa, einem sehr schnellen Pokémon, weiterentwickelt. Ash und seine Freunde sind sehr froh, das Rennen für Lara gewonnen zu haben. Am glücklichsten ist Lara, die natürlich sehr stolz auf Galloppa ist.
up

Folge 34: Kangama Kid
Ash und seine Freunde sind in der Safari-Zone angekommen, in der es von Pokémon nur so wimmelt. Ash ist begeistert und will sofort ein Pokémon fangen. Doch Ranger Rocky nimmt Ash und seine Freunde wegen Pokémonwilderei fest. Die Safari-Zone ist ein Schutzgebiet, in der das Pokémon-Fangen strengstens verboten ist. Ranger Rocky lässt Ash und seine Freunde bald wieder laufen. Sie glaubt ihnen, dass sie nicht gewusst haben, dass die Safari-Zone ein Schutzgebiet ist. Plötzlich gibt es Wilderer-Alarm. Ash, Rocko und Misty begleiten Ranger Rocky, die die Wilderer stellen will. Team Rocket versucht Kangamas Pokémon, die ihre Jungen in einem Beutel aufziehen, zu fangen. Ranger Rocky, Ash und seine Freunde können Team Rocket nicht aufhalten. Aber Tommy, ein kleiner Junge, der seinen Eltern verloren gegangen ist und von Kangamas aufgezogen wurde, vermasselt Team Rocket die Tour. Da tauchen die Eltern von Tommy auf, die gehört haben, dass ein Junge, auf den die Beschreibung von Tommy passt, hier leben soll. Sie haben Tommy vor fünf Jahren verloren und ihn seitdem überall gesucht. Zusammen müssen sie Team Rocket noch einmal besiegen, und da Tommy seine Kangamas nicht verlassen will, bleiben seine Eltern bei ihm im Dschungel und beschützen die Kangamas. Glücklich, dass Tommy seine Eltern wieder hat, ziehen Ash und seine Freunde neuen Abenteuern entgegen.
up

Folge 36: Die Fahrrad-Gang
Ash und seine Freunde haben die Safari-Zone verlassen und sind wieder in der Zivilisation. Joy, eine Schwester aus dem Pokémon-Center, bittet sie, Medikamente für ein krankes Pokémon in das Pokémon-Center nach Sunny City zu bringen. Dazu müssen Ash, Rocko und Misty aber eine große Brücke überqueren. Für den Autoverkehr ist die Brücke noch nicht freigegeben, aber mit Fahrrädern darf sie überquert werden. Im Pokémon-Center können sich Ash und seine Freunde Räder leihen. Kaum auf der Brücke stellt sich ihnen eine Fahrrad-Gang in den Weg und fordert sie zum Pokémon-Kampf heraus. Natürlich taucht auch Team Rocket auf. Sie sind alte Freunde der Gang. Gegen eine so große Übermacht haben Ash und seine Freunde keine Chance. Sie fliehen. Ein starker Sturm zieht auf, und Ash, Rocko und Misty versuchen noch mal die Brücke zu überqueren. Ein Schiff, das sich vor dem Sturm in Sicherheit bringen will, muss die Brücke passieren. Die Zugbrücke geht auf, doch Ash und seine Freunde müssen sich beeilen, ein krankes Pokémon braucht sie. Also treten sie fest in die Pedale, um über die „Lücke in der Brücke“ zu springen. Auf der anderen Seite muss Team Rocket ihren alten Freunden aus der Gang beweisen, was für tolle Biker sie sind. Sie sollen auch über die „Lücke“ springen. Ash und seinen Freunden gelingt der Sprung, Team Rocket stürzt ins Wasser. Beeindruckt von der tollen Leistung hilft die Gang Ash und seinen Freunden, die Medikamente abzuliefern.
up

Folge 37: Die mysteriöse Villa
Ash und seine Freunde suchen in einem Haus Schutz vor einem Gewitter. Das Haus entpuppt sich als Theater. Duplica und ihr Pokémon Ditto wohnen in diesem „Haus der Imitationen“. Duplica ist eine Verwandlungskünstlerin. Sie kann sich in Jenny, Joy und Misty, ja sogar in einen „weiblichen“ Ash verwandeln. Ditto, ihr Pokémon, ist ebenfalls ein Verwandlungskünstler. Als Wandler-Pokémon kann es jedes beliebige Pokémon oder Ding imitieren, allerdings nicht vollständig. Dittos Gesicht bleibt immer gleich. Als Dittos Trainerin muss Duplica sehr viel über Pokémon wissen, und das beeindruckt Ash und seine Freunde sehr. Da taucht Team Rocket auf und stiehlt Ditto. Als Jessie Ditto befiehlt, sich zu verwandeln, und sieht, dass Dittos Gesicht sich nicht verändert, droht sie Ditto. Vor lauter Angst verwandelt sich Ditto komplett. Ash, Duplica und die anderen spüren Team Rocket auf. Mit Dittos und Pikachus Hilfe gelingt es ihnen, Team Rocket zu besiegen. Duplica ist überglücklich, dass Ditto gelernt hat, auch sein Gesicht zu verwandeln. Jetzt kann sie ihren Traum verwirklichen und zusammen mit Ditto im Haus der Imitationen als Verwandlungskünstler auftreten. Ash und seine Freunde wandern weiter, neuen Abenteuern entgegen.
up

Folge 39: Pikachus Abschied
Ash und seine Freunde rasten auf einer Waldlichtung. Da entdeckt Pikachu viele seiner Artgenossen und freundet sich sofort mit ihnen an. Eines der Wild-Pikachus fällt ins Wasser, doch Pikachu, Ash, Rocko und Misty können es gerade noch retten. Pikachu ist der Held der Wild-Pikachus. Ash erkennt, dass Pikachu sehr glücklich ist. Auch Ashs Freunde bemerken, wie wohl sich Pikachu bei seinen Artgenossen fühlt. Ash trifft schweren Herzens eine Entscheidung. Er will Pikachu bei seinen Artgenossen lassen, weil er glaubt, dass Pikachu hier besser aufgehoben ist als bei ihm. Da taucht Team Rocket auf und fängt alle Pikachus, auch das von Ash, mit einem Netz ein, aus dem sich die Pikachus nicht befreien können, da es durch Elektrizität nicht zu zerstören ist. Doch die Pikachus können das Netz schließlich doch durchnagen, und Pikachu kann Team Rocket vertreiben. Ash und seine Freunde helfen bei der Befreiung der Pikachus. Die Wild-Pikachus machen Ash und Pikachu klar, dass die beiden ein gutes Team und vor allem wirklich gute Freunde sind. Sie wollen, dass Ash und Pikachu zusammenbleiben. Ash ist überglücklich, als Pikachu in seine Arme springt, und zusammen mit seinen Freunden setzt er seine Reise fort.
up

Folge 40: Die ungleichen Brüder
Ash und seine Freunde treffen die vier Evoli-Brüder. Die drei älteren von ihnen wollen den kleinsten Bruder davon überzeugen, dass es das Beste für ihn sei, sein Evoli mit Hilfe eines Steines weiterzuentwickeln. Der kleine Mikey will das aber nicht und setzt seinen Willen am Ende mit Erfolg durch.
up

Folge 41: Relaxo im Tiefschlaf
Ash und seine Freunde kommen in eine Stadt, in der es seit Wochen kein Wasser mehr gibt, weil der Fluss aus unerklärlichen Gründen ausgetrocknet ist. Sie finden heraus, dass ein Relaxo, das größte und schwerste aller Pokémon, auf der Quelle liegt. Jetzt gilt es, den schlafenden Riesen aufzuwecken, was am Ende auch gelingt.
up

Folge 42: Duell in Dark City
Ash und seine Freunde kommen nach Dark City. Hier liefern sich zwei rivalisierende Banden einen erbitterten Krieg. Die Stadt ist in Angst und Schrecken versetzt. Ash schafft es mit List und Tücke, die verfeindeten Arena-Anführer dazu zu bringen, dass sie Frieden schließen.
up

Folge 43: Angriff der Kokoweis
Ash und seine Freunde wollen sich eigentlich auf einem Rummelplatz vergnügen, aber sie lernen einen Zauberer kennen, der durch seinen Kampf um Anerkennung eine Katastrophe auslöst: Hunderte von Kokoweis spielen verrückt und rasen hypnotisiert auf die Stadt zu. Im letzten Moment können Ash und der Zauberer sie abwehren.
up

Folge 44: Die Paras Problematik
Ash und seine Freunde treffen Cassandra, deren Paras, ein kleines Pilz-Pokémon, zu ängstlich ist, um sich jemals weiterzuentwickeln. Ash und sogar Team Rocket helfen dem kleinen Angsthasen, und so wird am Ende ein großes Parasek daraus.
up

Folge 45: Pummeluffs Song
Ash und seine Freunde kommen nach Neon City. Hier ist Tag und Nacht Rummel und die Leute sind aggressiv, weil sie keinen Schlaf mehr finden. Die Helden finden im Wald einen Pummeluff, dessen Gesang jeden, der ihn hört in den Schlaf wiegt. Pummeluff singt vor der ganzen Stadt, und nachdem die Leute tief und fest geschlafen haben, sind sie wieder viel netter zueinander.
up

Folge 46: Angreifer aus der Urzeit
Ash und seine Freunde sind am Grandpa Canyon angekommen. Dort sind Leute mit Schaufeln und Hacken unterwegs, und Gary erklärt Ash, dass sie auf der Suche nach versteinerten Pokémon sind. Ash ärgert sich über Garys herablassende Art. Als er sich selbst auf die Suche nach Fossilien machen will, hören er und seine Freunde ein Gespräch von Team Rocket mit. Die wollen den gesamten Canyon in die Luft sprengen und alle Pokémonversteinerungen für sich behalten. Ash und Schiggy versuchen die Sprengung zu verhindern, doch sie schaffen es nicht. Team Rocket, Ash und Schiggy werden von der Explosion erfasst, nur Schiggy wird nicht verschüttet. Die anderen sind in eine Höhle gestürzt und von der Außenwelt abgeschlossen.
up

Folge 47: Operation Chaneira
Ash hält gerade ein kleines Nickerchen, als ihn Misty ganz aufgeregt weckt. Etwas stimmt mit Pikachu nicht. Es scheint, als würde etwas in seinem Hals stecken. Da es weit und breit kein Pokémon-Center gibt, gehen Ash und seine Freunde in ein Notfallkrankenhaus für Menschen. Dr. Proctor ist zwar nicht begeistert, ein Pikachu zu behandeln, aber er hilft Pikachu trotzdem. Gerade als Dr. Proctor seinen Dienst beenden will, ruft Schwester Joy aus dem Pokémon-Center an. Es hat einen Unfall gegeben. Viele Pokémon sind verletzt, und das Pokémon-Center kann sich nicht um alle verletzten Pokemon kümmern. Einige der Pokémon werden zu Dr. Proctor ins Krankenhaus gefahren. Ash und seine Freunde helfen, die Pokémon zu verarzten. Unter den Unfallopfern sind auch die Pokémon von Team Rocket. Obwohl Ash nicht gerade begeistert davon ist, dem Team Rocket zu helfen, behandelt Dr. Proctor Arbok und bittet Jessie und James, ihm bei der Behandlung der anderen Pokémon zu helfen. Mauzi sitzt nur jammernd herum. Es hat seinen goldenen Talisman verloren und ist verzweifelt. Als Arbok wieder gesund ist und Dr. Proctor durch ein Betäubungsmittel, das er eigentlich einem Dodri spritzen wollte, außer Gefecht gesetzt wird, will sich Team Rocket die verletzten Pokémon schnappen. Sie fesseln Ash und seine Freunde. Doch Dr. Proctor wacht rechtzeitig wieder auf und verjagt Team Rocket. Glücklich, so vielen Pokémon geholfen zu haben, ziehen Ash und seine Freunde neuen Abenteuern entgegen.
up

Folge 48: Verliebt verlobt verheiratet
Ash und seine Freunde stehen vor einem Plakat: Ein Junge wird vermisst, der genauso aussieht wie James. Sie erzählen einem Butler, der sich nach dem Jungen erkundigt hat, dass sie glauben, der Junge auf dem Plakat sei James vom Team Rocket. Der Butler nimmt Ash und seine Freunde mit auf ein riesiges Anwesen. Dort stellt sich heraus, dass James tatsächlich der vermisste Junge ist. Angeblich sind seine Eltern gestorben, und er ist der Erbe des Anwesens, allerdings nur dann, wenn er 24 Stunden nach dem Tod seiner Eltern seine Verlobte Jessebelle heiratet. Team Rocket glaubt nun, endlich den Hauptgewinn gezogen zu habe, natürlich wollen sie das Erbe antreten. Aber James weigert sich. Er tut so, als hätte er einen Gedächtnisverlust. Angeblich kann er sich an nichts erinnern. Jessie und Mauzi zwingen ihn jedoch dazu, nach Hause zurückzukehren, damit er Jessebelle heiratet und sie endlich reich werden. Sie zwingen ihn Jessebelle gegenüberzutreten. Doch James Eltern sind gar nicht tot. Sie wollten ihren Sohn mit diesem Trick nur nach Hause zurücklocken. Sie wollen, dass er endlich erwachsen wird. Jessebelle soll James zu einem richtigen Gentleman erziehen. Aber genau deswegen ist James vor langer Zeit von Zuhause weggelaufen und hat dabei sogar sein Lieblings-Pokémon Fukano zurückgelassen. Jessebelle lähmt mit Hilfe ihres Pokémon Giflor Team Rocket sowie Ash und seine Freunde. James ist verzweifelt, denn er will kein Gentleman sein, sondern lieber mit Jessie und Mauzi seine Freiheit genießen. Doch sein Funkano kommt James zu Hilfe und vertreibt Jessebelle, die Fukano nicht ausstehen kann. James verlässt sein Elternhaus erneut. Team Rocket ist zwar nicht reich geworden, trotzdem sind sie glücklich, denn sie haben ihre Freiheit behalten und können weiterhin zusammen ihr Unwesen treiben. Als Jessebelle versucht Ash zu erziehen, fliehen auch er und seine Freunde und ziehen neuen Abenteuern entgegen.
up

Folge 49: Der Trickbetrüger
Ash und seine Freunde haben von Porenta, einem sehr seltenen Enten-Pokémon, gehört. Natürlich will Ash Porenta fangen, doch als er und Rocko Wasser holen gehen, taucht Porenta bei Misty auf, die sich die Chance, Porenta zu fangen, nicht entgehen lassen will. Es kommt zu einer Verfolgungsjagd, bei der Misty mit einem Jungen, der Keith heißt, zusammenstößt. Porenta ist weg. Und Keith entschuldigt sich und zieht seiner Wege. Als Misy danach in ihrem Rucksack etwas sucht, muss sie feststellen, dass Keith die Rucksäcke bei dem Zusammenstoß vertauscht hat. Alle Pokémon von Misty sind weg. Als Misty von Rocky, der Polizistin, erfährt, dass Keith ein Pokémon-Dieb ist, will sie ihn natürlich schnappen. Glücklicherweise kann Enton Keith entkommen und findet Misty und führt sie zu Keith. Der hat in der Zwischenzeit auch Team Rocket reingelegt. Mauzi, Jessie und James wollen sich an ihm rächen, doch er kann sie besänftigen, indem er ihnen unheimlich viele Pokémon schenkt. Team Rocket ist zum zweiten Mal auf Keith hereingefallen, denn er hat ihnen nur Voltobals gegeben. Die elektrischen Entladungen „schockieren“ Team Rocket doch sehr. Als Rocky Keith festnehmen will, erfahren sie, Ash und die anderen, dass Keith bisher immer geglaubt hat, Porenta sei zu schwach zum kämpfen. Nur deswegen ist er zum Dieb geworden. In einem Pokémon-Kampf zeigt Porenta aber, was in ihr steckt. Man darf ein Pokémon eben nie nach seinem Aussehen beurteilen. Keith verspricht, alle Pokémon zurück zu geben und nie wieder zu stehlen. Rocky gibt Keith deswegen noch mal eine Chance. Misty ist glücklich, denn nun hat sie all ihre Pokémon wieder.
up

Folge 50: Kampf um Togepi
Ash und seine Freunde erhalten eine Nachricht von Professor Eich. Als Ash den Professor anruft, erhält er ein verbessertes Programm für seinen Pokédex. Pokédex enthält jetzt eine neue Datenbank mit dem Allerneuesten, was es über Pokémon zu wissen gibt. Ash und seine Freunde wollen eigentlich zur Zinnober-Insel. Auf dem Weg unterhalten sie sich über das Pokémon-Ei, um das sich Rocko kümmert. Sie wissen nicht, was für ein Pokémon aus dem Ei schlüpfen wird, sind aber schon sehr neugierig darauf. Team Rocket belauscht das Gespräch und beschließt, das Ei zu stehlen. Als Eierverkäuferinnen getarnt, machen sie sich an Ash, Rocko und Misty heran und schaffen es, sich das Ei zu schnappen. Ash und seine Freunde verfolgen sie. Sie können Team Rocket das Ei wieder abnehmen. Da schlüpft Togepi aus dem Ei. Alle, auch Team Rocket, sind gerührt von dem süßen Kleinen. Mauzi, das sich wie ein liebevoller Vater um das Ei gekümmert hat, will Togepi behalten. Aber auch Ash, Rocko und Misty wollen Togepi großziehen. Also beschließen sie, ein Pokémon-Turnier zu veranstalten. Der Gewinner darf Togepi behalten. Da Mauzi kein Pokémon hat, tritt es selbst zum Turnier an. Mauzi kann Rocko schlagen, und Misty verliert gegen Ash, da mal wieder Enton auf der Bildfläche erscheint, obwohl Misty Enton gar nicht gerufen hat. Bisasam leckt Enton den Kopf und kitzelt es dann kampfunfähig. Mauzi und Ash kämpfen um den Sieg, und Pikachu macht mit Mauzi kurzen Prozess. Ash ist glücklich, er hat Togepi gewonnen. Doch Togepi will nur bei Misty bleiben. Pokédex erklärt warum. Als Ei-Pokémon ist Togepi auf die Person geprägt, die es als erstes gesehen hat, als es aus dem Ei geschlüpft ist, und das war Misty. Togepi hält Misty für seine Mutter. Misty ist überglücklich in ihrer neuen Mutterrolle, und zufrieden machen sich Ash und seine Freunde wieder auf den Weg.
up

Folge 51: Der mysteriöse Garten
Nachdem Bisasam mit einem Rihorn gekämpft und gewonnen hat, wird Bisasam scheinbar krank. Doch Joy, eine Krankenschwester, stellt fest, dass sich Bisasam bald zu Bisaknosp weiterentwickeln wird. Ash und seine Freunde freuen sich sehr darüber und sind begeistert von den glitzernden Blumen, die überall zu blühen beginnen. Joy erzählt ihnen von dem sagenhaften mysteriösen Garten, der immer dann auftauchen soll, wenn die Bisasams sich treffen, um sich gemeinsam weiterzuentwickeln. Als Bisasam plötzlich verschwindet, machen sich Ash, Pikachu und seine Freunde auf die Suche und folgen Bisasam. Sie gelangen als erste Menschen in den mysteriösen Garten und beobachten die Bisasams, die Bisaknosps und ein Bisaflor bei ihrem Treffen. Alle Bisasams entwickeln sich zu Bisaknosps, nur das Bisasam von Ash nicht. Es versucht zu verhindern, dass es sich weiterentwickelt, doch das gefällt den anderen Pokémon ganz und gar nicht. Als sie Bisasam zwingen wollen, sich weiterzuentwickeln, hilft Ash seinem Bisasam. Er erklärt den Pokémon, dass man niemanden zu etwas zwingen darf. Da taucht Team Rocket in einem Ballon auf und saugt alle Pokémon mit einem Super-Sauger ein. Nur Bisasam und Bisaflor, die versuchen, die anderen Pokémon fest zu halten, sind noch nicht eingesaugt. Bisasam kann mit der Sonnenstrahl-Attacke Team Rocket vertreiben und muss sich, sozusagen als Belohnung, nicht weiterentwickeln. Überglücklich, den mysteriösen Garten gesehen zu haben, machen sich Ash und seine Freunde wieder auf den Weg zu neuen Abenteuern.
up

Folge 54: Die Fukano-Akte
Auf dem Weg zur Zinnoberinsel hören Ash und seine Freunde, wie die Polizistin Rocky einen Dieb verfolgt. Sie wollen ihr helfen, den Dieb zu fangen. Ash setzt Pikachu ein, um ihn zu stellen. Doch der Dieb hat eine Pistole, Pikachu zieht sich lieber zurück. Da greift ein Fukano, ein Hunde-Pokémon, den Dieb an, und Pikachu erledigt den Rest mit seiner Elektro-Kraft. Ash und seine Freunde können es nicht fassen, als Rocky sie beschimpft anstatt sie zu loben. Es stellt sich heraus, dass der Dieb gar kein Dieb ist, sondern ein Polizist, der damit beschäftigt ist, ein Rudel Pokémon auszubilden. Ash ist begeistert und bittet Rocky, Pikachu in die Fukano-Schule schicken zu dürfen. Am nächsten Morgen, fast noch in der Nacht, beginnt das Training. Ash staunt nicht schlecht, als er erfährt, dass er mit Pikachu zusammen trainieren muss. Schon bald sind er und Pikachu ziemlich erschöpft, doch Ash will nicht aufgeben. Da taucht Team Rocket auf, es will sich die Fukanos schnappen. Zuerst schaltet es den Geruchssinn der Fukanos mit einem Gas aus, und dann setzt es ein Gas ein, das die Stimmen von Ash, Rocko, Misty und Rocky verändert. Die Fukanos gehorchen Rocky nicht mehr, denn sie erkennen sie nicht. Brenzlig wird die Sache, als Team Rocket die Stimmen von Rocky und den anderen mit einem Synthesizer perfekt nachahmt und die Fukanos nur noch auf sie hören. Doch Pikachu fällt auf den Schwindel nicht herein. Pikachu spürt, welcher Ash der richtige ist, die beiden sind einfach zu gute Freunde, um sich austricksen zulassen. Wieder einmal konnten Ash und Pikachu Team Rocket in die Flucht jagen. Glücklich und sehr zufrieden mit Pikachu machen sich die Freunde wieder auf den Weg.
up

Folge 55: Pokémon-Paparazzi
Ash und seine Freunde genießen gerade ein köstliches Essen, als Ash etwas außergewöhnliches bemerkt und sofort handelt. Er wirft seine Freunde um, denn er vermutet, daß jemand aus einem Versteck auf sie schießen will. Rocko und Misty glauben ihm nicht und machen ihm Vorwürfe, denn er hat das kleine Togepi erschreckt. Doch mit Schiggys Hilfe treibt er einen Beobachter aus seinem Versteck. Es ist Todd, ein Pokémon-Fotograf. Er hat den Auftrag, Pikachu zu fotografieren, das glaubt Todd jedenfalls. In Wirklichkeit hat Team Rocket ihn beauftragt, Pikachu zu fangen. Allerdings nur, weil sie ihn für einen großen Pokémonfänger halten. Mauzi hat in der Pokémon-Times, einer Zeitung, ein Bild von Todd gesehen und den Text nicht richtig gelesen. Deswegen hat sich Team Rocket verkleidet und Todd beauftragt, Pikachu zu fangen, und Todd hat das natürlich auf seine Arbeit bezogen und sich bereit erklärt, Pikachu im Bild einzufangen. Todd ist sehr berühmt, denn er hat Aerodactyl, ein uraltes Pokémon, fotografiert. Ash ist von Todd nicht gerade begeistert, denn Todd ist berühmt und ihn kennt kein Mensch, obwohl er auf dem Foto von dem Aerodactyl gerade weggeschleppt wird. Todd macht nur Fotos, auf denen Pokémon ganz natürlich aussehen, doch bei Pikachu will ihm das nicht gelingen, obwohl er alles versucht. Team Rocket gräbt unterdessen eine Falle, sozusagen als Plan B, falls Todd versagen sollte. Und tatsächlich fallen Ash und seine Freunde diesmal wirklich in die Grube. Selbst Team Rocket hat eigentlich nicht daran geglaubt. Gerade als Todd Ash und Pikachu befreien will, bricht der Boden der Grube ein, und Ash und Pikachu fallen in einen Wassergraben. Die Strömung ist zu stark, um sich fest zu halten, und die beiden treiben auf einen Wasserfall zu. Doch Todd kann ihnen im letzten Moment seine Kameratasche zuwerfen. Ash und Pikachu hängen über dem Wasserfall. Todd versucht sie hochzuziehen. Team Rocket nutzt diese Gelegenheit und schnappt sich Pikachu. Sie haben mittlerweile ihren Irrtum bemerkt und wissen, dass Todd Fotograf ist. James wirft mit kleinen Bomben nach Ash, der immer noch über dem Wasserfall baumelt. Die Situation scheint aussichtslos, da gelingt es Ash, sich die Kamera zu schnappen. Er weiß wie eitel Team Rocket ist und will deswegen ein Foto von ihnen machen. James vergißt dabei, dass er noch eine kleine Bombe in der Hand hält, und so wird das Foto ein wahrer „Knaller“. Todd kann Ash in der Verwirrung nach der Explosion hochziehen. Und mit Bisasams Hilfe erledigt Ash Team Rocket und befreit Pikachu. Misty und Rocko, die den Kampf verpasst haben, staunen nicht schlecht, als sie sehen, dass Ash und Todd plötzlich richtig gute Freunde geworden sind. Zusammen ziehen sie weiter, neuen Abenteuern entgegen.
up

Folge 56: Die Feuerprobe
Bescheidenheit ist nicht gerade Ashs große Stärke, und als er sich gerade mal wieder mit Misty anlegt, macht Todd einen Vorschlag. Zum Beweis seines Könnens als Pokémon-Trainer soll Ash an der Pokémon-Liga Zulassungsprüfung teilnehmen. Viele Wege führen in die Pokémon-Liga. Man kann wie Ash herumreisen und Orden gewinnen, indem man Pokémon-Arena-Trainer im Pokémon-Kampf schlägt, oder eben an der Zulassungsprüfung teilnehmen. Natürlich ist Ash absolut sicher, die Prüfung mit links zu bestehen. Doch nach Abschluß des theoretischen Teils ist Ash zusammen mit zwei anderen Prüfungs-teilnehmern, die Ash verdächtig bekannt vorkommen, letzter. Die beiden anderen sind James und Jessie vom Team Rocket. Sie haben sich verkleidet und heimlich, ohne dass Mauzi etwas davon weiß, zur Prüfung angemeldet. Jessie hat von den schwierigen Fragen bald die Nase voll und bricht beleidigt die Prüfung ab. Auch James versagt, er wird disqualifiziert, weil er im praktischen Teil der Prüfung, dem Pokémon-Kampf, mehrere Pokémon gleichzeitig einsetzt. Das ist gegen die Regeln. Ash schlägt sich im Kampf ganz gut, obwohl keiner der Teilnehmer weiß, mit welchen Pokémon er kämpfen muß. Ash erhält ein Smogmog, ein Rettan und ein Mauzi, also die Pokémon, die Team Rocket bei ihren Streichen einsetzt. Team Rocket staunt nicht schlecht, als es sieht, wie gut Ash mit diesen Pokémon kämpft. Als Team Rocket versucht, die Pokémon zu stehlen, erleben die drei eine böse Überraschung. Die Pokémon gehorchen nämlich nur dem Prüfungsleiter, der sie alle aufgezogen hat. Mit Ashs Hilfe kann der Prüfungsleiter Rocket Team vertreiben, doch die Prüfung muß wegen der Unterbrechung noch mal von vorn begonnen werden. Ash lehnt dankend ab. Er hat sich entschieden, weiter um Orden zu kämpfen. Er ist sicher, daß dieser Weg besser zu ihm paßt, um seinen Traum zu verwirklichen, ein großer Pokémon-Meister in der Pokémon-Liga zu werden. Etwas bescheidener hat ihn das Erlebnis auch gemacht, jedenfalls für den Augenblick.
up

Folge 57: Butch und Cassidy
Ash und seine Freunde hören auf ihrer Reise etwas von einem Pokémon-Ausbildungs-Center. Misty möchte es ausprobieren und gibt Enton in dem Center ab. Kurz darauf kommen Ash, Rocko, Todd und Misty an einem Restaurant vorbei. Dort könnten sie so viel essen, wie sie wollen und das auch noch umsonst, wenn sie Enton mitbringen würden. Sofort gehen sie zum Center zurück, um Enton zu holen, doch es hat schon geschlossen. Als sie durch die offene Hintertür in das Center gehen, erleben sie eine böse Überraschung. Die Pokémon sitzen alle in engen Käfigen und nicht in luxuriösen Zimmern, wie die Werbung des Centers es versprochen hatte. Als sie auch noch ein Gespräch der beiden Besitzer, Butch und Cassidy, belauschen, ist ihnen klar, dass das Center nur ein Vorwand ist, um Pokémon stehlen zu können. Ash und seine Freunde versuchen die Pokémon und Enton zu befreien, da taucht Team Rocket auf. Butch und Cassidy überraschen sie und nehmen Ash, seine Freunde und Team Rocket gefangen. Nur Misty und Pikachu können sich verstecken. Butch und Cassidy gehören zur selben Verbrecher-Organisation wie Team Rocket. Doch da Team Rocket noch nie erfolgreich war, sind Butch und Cassidy jetzt die Lieblinge des Bosses. Rocky, die Polizistin, nimmt Ash, seine Freunde und Team Rocket gefangen. Sie hört nicht auf die Unschuldsbeteuerungen von Ash. Erst als Pikachu den Fotoapparat von Todd auftreibt, kann Misty Rocky mit den Fotos, die Todd in dem Ausbildungscenter gemacht hat, beweisen, dass Ash, Rocko und Todd unschuldig sind. Butch und Cassidy werden festgenommen, nachdem Pikachu Rattikarl mit seiner Elektrokraft fertig gemacht hat. Ash und seine Freunde ziehen weiter, sie wollen zur Zinnober-Insel. Und Todd will in die Berge, um wilde Pokémon zu fotografieren. Alle hoffen, dass sie sich bald wiedersehen werden.
up

Folge 58: Das Prinzessinnenfest
Es ist der Tag des Prinzessinenfests. Ash und seine Freunde sind mitten drin. Doch nur Misty ist darüber sehr glücklich, denn an diesem Tag haben die Frauen das Sagen und können außerdem noch super billig einkaufen und essen. Die Jungs müssen gehorchen und Pakete schleppen. Der Höhepunkt des Fests ist ein Pokémon-Wettkampf, bei dem es eine wertvolle Puppensammlung zu gewinnen gibt. Misty wollte so eine Sammlung schon immer haben, aber auch Jessie hat immer von so einer Puppensammlung geträumt. Jessie und Misty stehen sich in dem Wettkampf als Finalteilnehmerinnen gegenüber. Misty hat sich die Pokémon von Ash und Rocko ausgeliehen, denn jede Teilnehmerin darf vier Pokémon einsetzen. Mit Pikachu, Bisasam, Vulpix und Starmie hat sie ein gutes Team. Jessie setzt Arbok, Smogmog und Mauzi, das davon nicht sehr begeistert ist, ein. Außerdem hat sie kurz vor dem Wettkampf noch ein Schlurp gefangen, das fast alle Pokémon von Misty besiegt. Als Misty Starmie einsetzen will, erscheint Enton auf der Bildfläche. Doch Enton besiegt Schlurp, gegen den weder Pikachu noch Bisasam und Vulpix eine Chance hatten, und Misty gewinnt den Wettkampf. Sie ist sehr glücklich, und alle machen sich auf den Weg zu neuen Abenteuern.
up

Folge 59: Katzengejammer und Heldengeschichten
Als Ash und seine Freunde in der Ferne Pokémonfahnen sehen, wissen sie, dass heute Kindertag ist, der schönste Tag des Jahres. Sie treffen eine Lehrerin, die sich sehr freut, dass die drei Pokémontrainer die Kinder der Schule mit ihren Pokémon spielen lassen wollen. Alle haben viel Spass, nur Timmy, ein kleiner Junge, nicht. Er will nur mit einem Mauzi spielen, weil ihn einmal ein Mauzi vor einem Bibor gerettet hat. Da taucht eine Gruppe Zauberer mit ihrer Zaubershow auf. Sie lassen Pikachu verschwinden und dafür erscheint ein Mauzi. Ash und seine Freunde erkennen die Zauberer, es ist Team Rocket. Im Tumult greift sich Team Rocket aus Versehen nicht Pikachu, sondern den kleinen Timmy und verschwindet. Nicht mal die Bösewichte von Team Rocket bringen es übers Herz, einen kleinen Jungen zu enttäuschen, und so beschliessen sie, dass Mauzi so tun soll, als wäre er das Mauzi, das Timmy gerettet hat. Stolz und glücklich kommt Timmy in die Schule zurück. Die Kinder entschuldigen sich bei Timmy, denn sie haben seine Geschichte von dem Mauzi nicht geglaubt. Doch Mauzi kann mal wieder seinen Mund nicht halten, und der Schwindel fliegt auf. Mauzi läuft weg. Ash und seine Freunde verfolgen Mauzi und treffen auf Jessie und James. Die beiden fordern Ash und seine Freunde zum Pokémon-Kampf heraus. Doch wieder muss sich Team Rocket geschlagen geben. Doch dann findet Timmy sein richtiges Mauzi und träumt davon, später einmal ein Pokémon-Trainer zu werden, so wie Ash, Misty und Rocko.
up

Folge 60: Der Rätselmeister
Ash und seine Freunde sind auf der Überfahrt zur Zinnoberinsel. Auf dem Schiff treffen sie Ashs Rivalen Gary. Er sagt ihnen, dass es auf der Zinnoberinsel nur noch Touristen gibt und keine Pokémonarena. Ash kann es nicht glauben. Als er auf der Insel Wiggy trifft, der ihnen immer Rätsel stellt, muss er erkennen, daß Gary recht hatte. Auch das berühmte Pokémon-Forschungslabor ist nur noch eine Touristenattraktion. Er und seine Freunde sind sehr müde, doch leider ist die Insel total überfüllt. Sie gehen zu Wiggy, der Touristen zwar nicht besonders mag, aber ein Hotel hat. Sie essen gerade etwas, als Wiggy erfährt, dass das Labor von einem Ballon angegriffen wird. Natürlich steckt Team Rocket dahinter. Doch Ash kann sie mit der Hilfe von Tauboga und Pikachu aufhalten. Als Belohnung verrät Wiggy Ash und seinen Freunden, dass es doch eine Pokémonarena gibt, die ein gewisser Pyro gebaut hat. Doch um sie zu finden, müssen sie ein Rätsel lösen. Misty ist eine große Rätsellöserin, und so finden sie die Arena. Sie staunen nicht schlecht, als sie erfahren, daß Wiggy eigentlich Pyro, der Arena-Leiter ist. Ash kämpft mit Pyro, doch weder Schiggy noch Glurak können gegen die Feuer-Pokémon von Pyro gewinnen. Nur Pikachu kann sie schlagen, bis Pyro Magmar, ein Feuer-Pokémon, das nur in der Nähe von Vulkanen vorkommt, einsetzt. Pikachus Chancen stehen schlecht. Magmar könnte es leicht zu Asche verbrennen. Doch Ash will nicht aufgeben. Ob Pikachu gewinnt, wird erst in der nächsten Folge verraten.
up

Folge 61: Panik im Vulkan
Ash kämpft gegen Pyro, den Arena-Leiter der Zinnoberinsel-Arena. Sein Pokémon, Magmar, droht Pikachu zu Asche zu verbrennen. Ash sieht ein, dass es sich nicht lohnt, nur wegen einem Vulkan-Orden das Leben seines Freundes Pikachu aufs Spiel zu setzen. Doch Ash wäre nicht Ash, wenn er nicht vorhätte, nochmal gegen Magmar anzutreten. Er weiss, dass nur Glurak eine Chance gegen Magmar hat. Aber Glurak gehorcht Ashs Befehlen nicht. Plötzlich hören Ash und seine Freunde Lärm aus der geheimen Arena von Pyro. Team Rocket hat sich eingeschlichen und versucht, Magmar mit ihren Gefrierkanonen zu fangen. Doch die Kälte der Gefrierkanonen hat Risse im Felsgestein entstehen lassen. Es droht ein Vulkanausbruch, der die ganze Insel zerstören würde. Nur wenn es gelingt, die Lava mit einem Damm aus Felsen aufzuhalten, kann der Vulkanausbruch verhindert werden. Magmar allein kann die Lava nicht aufhalten. Erst als Glurak und die anderen Pokémon zusammenarbeiten, gelingt es, die Lava zu stoppen. Als Dank für seine Hilfe darf Ash nochmal gegen Pyro kämpfen. Diesmal will Glurak antreten, denn es will wissen, ob es stärker ist als Magmar. Glurak gewinnt den Kampf, und Ash erhält seinen Vulkanorden.
up

Folge 62: Turtoks Tiefschlaf-Drama
Ash und seine Freunde wollen die Zinnoberinsel verlassen, doch sie verpassen die letzte Fähre. Ein Schillok, die Weiterentwicklung des Schiggy, bittet Ashs Schiggy um Hilfe. Natürlich folgen Ash und seine Freunde den beiden Pokémon und gelangen auf eine Insel. Dort liegen viele Schiggys und Schilloks und ein Turtok in tiefem Schlaf. Als Ash sich dem Turtok voller Begeisterung nähert, schläft auch er ein. Pikachu weckt ihn und die anderen mit einem Elektroschock. Nur Turtok schläft weiter. Ash und seine Freunde erfahren von den Pokémon, dass die Kröten-Pokémon hier auf der Insel leben und Turtok ihr König ist. Doch vor ein paar Tagen haben sie Turtok im Meer treibend gefunden. Und als sie ihn an Land gezogen hatten, sind auch sie alle eingeschlafen. Als Rocko Turtok untersuchen will, erwacht der König, und es wird klar, dass ein Pummeluff mit seiner einschläfernden Wirkung für die Probleme verantwortlich ist. Doch Pummeluff fängt an zu singen, und sofort schlafen alle wieder ein. Das nutzt Team Rocket aus und schnappt sich Turtok. Doch auch sie können sich der einschläfernden Wirkung nicht entziehen, und so schlägt ihr Vorhaben fehl. Als sie wieder erwachen, müssen die Mitglieder von Team Rocket feststellen, dass sie von Ash und seinen Freunden gerettet wurden, was Jessie gar nicht gefällt. Noch einmal versucht Team Rocket das schlafende Turtok zu entführen, doch Pikachu und Schiggy wecken es mit ihren Attacken auf, und Team Rocket muss sich geschlagen geben. Zufrieden verlassen Ash und seine Freunde die Insel der Kröten-Pokémon, denn alle Probleme sind gelöst, und die Pokémon können ihr gewohntes Leben in Ruhe fortsetzen.
up

Folge 63: Bezaubernde Meerjungfrau
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg nach Vertania City, als Misty bemerkt, dass es Seeper nicht besonders gut geht. Rocko glaubt, dass Seeper mehr Platz zum Schwimmen braucht. Also beschließen die drei, nach Azuria City zu gehen. Dort leiten die drei Schwestern von Misty die Pokémon-Arena, in der es einen großen Pool gibt. Als sie dort ankommen, wird Misty schon ungeduldig erwartet. Die drei Schwestern haben ein Unterwasserballett geplant. Misty soll die Hauptrolle spielen. Doch Misty hat keine Lust, die bezaubernde Meerjungfrau zu spielen, aber gegen die Überredungskünste ihrer Schwestern hat sie keine Chance. Kaum hat die Show angefangen, die Arena ist total ausverkauft, taucht Team Rocket auf. Sie wollen die Wasserpokémon stehlen, die in dem Unterwasserballett eine wichtige Rolle spielen. Jessie und James übernehmen die Rollen der Schurken. Misty wehrt sich verzweifelt, und Ash und Rocko kommen ihr zu Hilfe. Schillok und Starmie und auch Seeper, dem es wieder besser geht, haben diesmal keine Chance gegen Jessies Arbok. Erst als Jurob in den Kampf eingreift und sich dabei zu Jugong weiterentwickelt, kann Team Rocket geschlagen werden. Die Zuschauer sind von der Show begeistert, sie haben nicht bemerkt, dass aus dem Spiel Ernst geworden war. Damit die Show auch in Zukunft aufgeführt werden kann, muss Misty Seeper und Starmie bei ihren Schwestern lassen. Schweren Herzens trennt sie sich von ihren Pokémon. Und zusammen mit Ash und Rocko setzen sie ihre Pokémonreise fort.
up

Folge 64: Die Piepi Legende
Ash und seine Freunde gönnen sich eine Pause und essen Eis. Da taucht ein Piepi auf. Misty will es fangen, doch es entwischt. Als die drei zurückkommen, sind ihre Rucksäcke weg. Sie wollen Rocky, der Polizistin, von dem Diebstahl berichten, doch bei Rocky sind noch viele andere Leute, die bestohlen worden sind. Oswald macht Außerirdische für die Diebstähle verantwortlich, doch Misty hält sein Gerede für Unsinn. Da taucht eine Raumkapsel auf, die Insassen stehlen Pikachu. Schnell wird klar, das es sich bei dem Raumschiff, um einen Schwindel von Team Rocket handelt. Doch gerade als Ash sein Pikachu wieder holen will, wird Pikachu von einem Pipi gestohlen. Ash und seine Freunde nehmen, zusammen mit Oswald, die Verfolgung auf und finden ein Raumschiff, das die Piepis mit den gestohlenen Sachen gebaut haben. Als das Raumschiff abhebt, kann Ash sein Pikachu mit Pummeluffs Hilfe retten. Team Rocket, das Ash verfolgt hat, landet sehr unsanft wieder auf der Erde, und Oswald glaubt, eine Reise durch das Weltall unternommen zu haben. Glücklich, das die gestohlenen Sachen wieder bei ihren rechtmäßigen Besitzern sind, machen sich Ash und seine Freunde auf zu neuen Abenteuern.
up

Folge 65: Der Kampf um den Erdorden
Ash und seine Freunde sind in Vertania angekommen. Ash will dort um einen Erdorden kämpfen, denn es fehlt ihm nur noch ein Orden, um in der Pokémon-Liga kämpfen zu dürfen. Er ist ziemlich überrascht, als er Gary, seinen Rivalen, trifft und erfahren muß, dass Gary schon zehn Orden gewonnen hat. Seine Stimmung ist auf dem Nullpunkt, als Gary auch noch vor ihm die Arena betritt und er selbst draußen warten muß. Doch Ash hat Glück gehabt. Der Arenaleiter ist der Boss von Team Rocket. Obwohl Gary tapfer kämpft, hat er keine Chance gegen ein unbekanntes Pokémon mit „Superkräften“. Als Ash Gary findet, ist dieser ohnmächtig. Gary berichtet Rocko, Misty und Ash von dem unheimlichen Pokémon. Ash kann nicht glauben, was er da hört. Gary ist sich sicher, dass dieses Pokémon unbesiegbar und sehr böse ist. Da taucht Team Rocket auf, sie sind die Arenaleiter, denn ihr Boss muß sich um etwas anderes kümmern und hat ihnen die Verantwortung übertragen. Ash fordert sie zum Pokémonkampf heraus und gewinnt. Natürlich will Team Rocket den Erdorden nicht freiwillig herausrücken. Doch Ash und seine Pokémon können sie „überreden“. Selbst Gary muß zugeben, dass Ash ein sehr guter Pokémontrainer geworden ist. Glücklich und zufrieden machen sich Ash und seine Freunde auf nach Alabastia, Ash’s Heimatstadt, denn er möchte von Professor Eich alles über die Pokémon-Liga erfahren. Schließlich darf er mit seinem achten Orden in der Hand jetzt an Wettkämpfen der Pokémon-Liga teilnehmen.
up

Folge 66: Vertauschte Rollen
Ash hat seinen achten Pokémon-Orden gewonnen und darf jetzt in der Pokémon-Liga kämpfen. Doch leider wissen er und seine Freunde nur wenig über die Pokémon-Liga. Deswegen sind sie auf dem Weg nach Alabastia, Ashs Heimatstadt. Sie wollen den Pokémon-Experten Prof. Eich sprechen. Er kann ihnen sicher alles über die Pokémon-Liga erzählen. Vor Freude rennt Ash die letzten Meter nach Alabastia und wird sehr unsanft von einer unsichtbaren Mauer, die Pantimos, das Pantomimen-Pokémon erzeugt hat, gestoppt. Ash will Pantimos fangen, doch Stella, die Direktorin des Pokémon-Zirkus, verhindert es. Sie will diesen Pantimos fangen, denn ihr Pantimos, der Star des Pokémon-Zirkus, will nicht mehr auftreten. Stella war zu streng zu Pantimos und hofft mit einem zweiten Pantimos, ihr Pantimos eifersüchtig zu machen und damit zu motivieren, wieder zurück zu kommen. Rocko, dem - das ist keine Überraschung - Stella gut gefällt, hat eine Idee. Er verkleidet Ash als Pantimos, auch wenn dem das gar nicht gefällt. Doch Stellas Pantimos sieht in Ash keine Konkurrenz. Als Ash im Zirkus auftreten muß, taucht Team Rocket auf und entführt Ash, denn sie halten ihn für ein seltenes Pokémon. Sie sind ziemlich überrascht als Ash seine Verkleidung auszieht und mit dem Ballon von Team Rocket verschwindet. Ashs Mutter hat im Zirkus die Entführung beobachtet, sie macht sich langsam Sorgen. Als ein Pantimos in ihr Haus spaziert kommt, glaubt sie, es sei Ash, und staunt nicht schlecht, als plötzlich zwei Pantimos in ihrem Haus stehen. Ash versucht das Pantimos zu überreden, Stella und ihrem Pantimos zu helfen, doch Ashs Mutter und ihre Kochkünste haben mehr Erfolg bei Pantimos. Am Zirkus angekommen müssen Ash und sein Pantimos gegen Team Rocket kämpfen, die mit einem Panzer aus Kunststoff angreifen, gegen den Pikachus Elektroattacken keine Chance haben. Motiviert durch Ashs Pantimos greift auch Stellas Pantimos in den Kampf ein, und es gelingt den beiden, Team Rocket zu besiegen. Stella entschuldigt sich bei ihrem Pantimos für ihr zu strenges Training, und Pantimos tritt wieder im Zirkus auf. Glücklich und zufrieden gehen Ash, seine Mutter und ihr Pantimos und Ashs Freunde nach Hause.
up

Folge 67: Rossanas Odyssee
Weihnachten steht vor der Tür, und Team Rocket plant den Weihnachtsmann zu fangen. Jessie glaubt, dass der Weihnachtsmann ein Rossana ist, denn ihr wurde als Kind ihre Lieblingspuppe vom Weihnachtsmann gestohlen, und sie hat diesen „Diebstahl“ beobachtet. Ash und seine Freunde treffen auf ein Rossana mit einem Stiefel in der Hand und staunen nicht schlecht, als sie erfahren, dass dieses Rossana dem Weihnachtsmann gehört. Rossana, das Humanotyp-Pokémon, will wieder zurück zum Weihnachtsmann an den Nordpol. Natürlich helfen Ash und seine Freunde dem Rossana und machen sich mit einem Floß auf den Weg zum Nordpol. Sie bemerken nicht, dass Team Rocket ihnen folgt. Als sie beim Weihnachtsmann angekommen sind, greift Team Rocket an und nimmt den Weihnachtsmann, Ash und seine Freunde gefangen. Jessie erfährt, dass der Weihnachtsmann kein Rossana ist und ihre Puppe damals nicht gestohlen, sondern nur zur Reparatur mitgenommen wurde, aber, da sie nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubte, konnte die Puppe nicht zurückgebracht werden. Team Rocket will den Weihnachtsmann nicht frei lassen. Sie wollen alle Geschenke stehlen und lassen sich davon nicht abbringen. Doch mit Hilfe von Lapras, einem Pokémon mit telepathischen Kräften und den Rossanas vom Weihnachtsmann gelingt es Ash und seinen Freunden und ihren Pokémon, Team Rocket zu besiegen. Dieses Weihnachten werden Ash und seine Freunde sicher nie vergessen.
up

Folge 68: Verirrt im Schneesturm
Ash hat sich für einen Weg durch die Berge entschieden, auch wenn Rocko und vor allem Misty davon nicht gerade begeistert sind. Der Berg ist ein gutes Stück höher, als Ash angenommen hat, und der Weg ist sehr anstrengend. Als der Kompass verrückt spielt, ist klar: Ash und seine Freunde haben sich verirrt. Natürlich fängt es auch noch zu schneien an, und Rocko schlägt vor, die Nacht in einer Schneehöhle zu verbringen. Da erfasst eine Windböe Pikachu und trägt ihn fort. Ash folgt ihm und wird von Misty und Rocko getrennt. Mit Bisasams Hilfe kann Ash Pikachu, der über einem Abgrund hängt, retten. Mit Glumandas Hilfe graben sie sich eine Schneehöhle, doch Ash macht sich Sorgen um seine Pokémon, denn es ist sehr kalt, und vor der Höhle tobt der Schneesturm. Er will, dass alle Pokémon in ihren Pokébällen verschwinden, denn dort haben sie es wärmer. Aber Pikachu will bei Ash bleiben. Und als der Wind den Eingang der Höhle freilegt und eisige Kälte in die Höhle eindringt, erscheinen Ashs Pokémon, um zusammen mit ihrem Freund und Trainer die Nacht durch zu stehen. Team Rocket ist Ash und seinen Freunden gefolgt. Sie haben ihren Ballon durch den Schneesturm verloren, und Jessie erzählt, dass sie früher von ihrer Mutter immer leckeres Essen aus Schnee bekommen hat. James und Mauzi mögen den Schnee weniger gern, und schon bald müssen sich alle drei sehr anstrengen, um nicht zu erfrieren. Am nächsten Tag ist die Welt wieder in Ordnung. Ash und seine Pokémon haben zwar gefroren, aber den Sturm alles in allem gut überstanden. Rocko und Misty haben die Nacht sehr angenehm bei einer heißen Quelle, die Onix freigelegt hat, verbracht. Mit Hilfe des Ballons von Team Rocket, den der Wind Ash und seinen Freunden vor die Füße geweht hat, verlassen sie den ungastlichen Berg. Team Rocket wärmt sich dagegen in einer heißen Quelle, denn noch es ist zu kalt, um den Abstieg zu wagen. Sie sitzen fest und haben heiße Füße und einen kalten Kopf.
up

Folge 69: Ewige Rivalen
Ash und seine Freunde sind bei Professor Eich in Alabastia, um mehr über die Pokémon-Liga zu erfahren. Auch Gary, Ashs Rivale, ist da, und natürlich liegen sich die beiden ständig in den Haaren. Ash hat zwar mehr Pokémon als Gary gesehen, Gary hat aber mehr gefangen. Gary hat zehn Orden und Ash acht. Allerdings sind Ash und Gary die erfolgreichsten Pokémontrainer in Alabastia. Ash, Rocko, Misty und Gary machen mit Professor Eich einen Rundgang über das Pokémon-Forschungsgelände und staunen nicht schlecht, als sie erfahren, um wie viele Pokémon Professor Eich sich kümmert. Plötzlich taucht Team Rocket auf und greift das Forschungsgelände an, doch eine Herde Tauros macht ihre Pläne, Pikachu und so viele andere Pokémon wie nur möglich zu stehlen, zunichte. Ash ist sehr stolz, als Professor Eich ihm dankt, denn die Tauros, die das Forschungsgelände gerettet haben, hat Ash gefangen. Mit Feuereifer will Ash sich in die Vorbereitung auf die Pokémon-Liga stürzen, denn in zwei Monaten findet ein großes Turnier auf dem Indigo Plateau statt, an dem Ash, aber auch Gary, teilnehmen wollen. Ash und seine Freunde sind völlig überrascht, als Professor Eich ihnen befiehlt, den Zaun, den die Tauros überrannt haben, zu reparieren. Das ist nicht die Art Vorbereitung, die Ash im Sinn hatte.
up

Folge 70: Rätselhafte Entwicklung
Ash muß sich auf die Pokémon-Liga vorbereiten. Das fällt ihm sehr schwer, denn seine Mutter und Rocko und Misty gehen mit ein paar Nachbarn zum Baden ans Meer. Als Ash bei Professor Eich auftaucht, erfährt er von einem ungelösten Pokémongeheimnis. Das Flegmon entwickelt sich nur weiter, wenn ein Muschas sich an den Schwanz des Flegmons klammert. Muschas ist ein Muschel-Pokémon. Doch wie diese Weiterentwicklung vor sich geht, ist für Professor Eich ein Rätsel, das ihm keine Ruhe läßt. Es gibt nur einen, der das Rätsel lösen könnte, den großen Pokémonspezialisten Professor Westwood. Der Professor lebt auf der Seeschauminsel. Ash freut sich sehr, dass er zu Professor Westwood gehen soll, um sich zu informieren, was der Professor über das Geheimnis weiß, denn seine Freunde sind auch auf der Seeschauminsel beim Baden. Er hofft, das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden zu können. Seine Freunde staunen nicht schlecht, als Ash am Strand auftaucht. Gemeinsam gehen sie zu Professor Westwood. Der ist etwas merkwürdig, weiß aber viel über Pokémon. Nur das Rätsel um die Muschas und die Flegmons kann auch er nicht lösen, obwohl er schon lange ein Flegmon beobachtet. Da taucht Team Rocket auf. Sie haben am Strand ein Muschas gefangen und wollen, dass das Flegmon von Professor Westwood und das Muschas sich zu Lahmus weiterentwickeln. Doch Mistys Enton, das etwa genauso intelligent wie Muschas ist, will das verhindern, denn die beiden verstehen sich sehr gut. Enton kann Team Rocket zwar vertreiben, doch Flegmon entwickelt sich zu Lahmus weiter. Jetzt wird Professor Westwood klar, wieso diese „Verwandlung“ stattfindet. Beide Pokémon profitieren davon. Muschas kann, an Lahmus Schwanz hängend, über Land reisen, und Flegmon hat durch die Weiterentwicklung die Vorderbeine frei. Endlich ist das Geheimnis gelöst, und Professor Westwood träumt schon von dem Ruhm, den ihm seine Entdeckung einbringen wird.
up

Folge 71: Die große Welle
Ash joggt zusammen mit Rocko und Misty eine Straße auf der Seeschauminsel entlang. Ash nimmt seinen Trainingslauf sehr ernst, denn er bereitet sich auf die Pokémon-Liga vor. Vor lauter Trainingseifer verursacht er ein Verkehrschaos, das die Polizistin Rocky aber schnell in den Griff bekommt. Von Rocky erfahren die drei, dass eine Riesenwelle, die nur alle zwanzig Jahre die Insel erreicht, erwartet wird. Und sie hören die Geschichte von Jan, einer Surflegende. Natürlich muss Ash sofort ins Wasser, um zu surfen. Er verletzt sich und wäre beinahe ertrunken, wenn Victor, ein Surfer, ihn nicht gerettet hätte. Victor will auf der Humangadunga-Welle reiten und wie sein Held aus Kindertagen, Jan, ein Flagge auf die Spitze eines Felsens im Meer stecken. Schon vor zwanzig Jahren hatte Victor es versucht, doch er war gescheitert. Diesmal, da ist sich auch Ash sicher, schafft er es, denn Puka, Victors Pikachu, kann die Wellen erspüren...
up

Folge 72: Terror im Treibhaus
Ash müsste sich eigentlich auf die Pokémon-Liga vorbereiten. Doch um seiner Mom zu entkommen, die eigentlich mit ihm im Garten arbeiten wollte, sind er und seine Freunde in den Wald geflüchtet. Dort entdecken sie das Xanadu-Treibhaus. Es wird von Florinda geleitet. Sie ist eine hübsche, junge Frau, und Rocko ist sofort verliebt in sie. Doch Florinda hat überhaupt kein Selbstbewusstsein. Sie macht sich Vorwürfe, weil ihr Duflor sich nicht entwickeln will. Sie hat einen Blattstein gekauft, doch der hilft Duflor auch nicht. Kein Wunder, wie Professor Eich feststellt - er ist gefälscht. Natürlich steckt Team Rocket dahinter: Als Team Rocket angreift, um sich Pikachu zu schnappen, werden alle außer Florinda und ihr Duflor von Sporen betäubt ...
up

Folge 73: ... und Action!
Ash und seine Freunde treffen Katrina, eine Pokémontrainerin, die auf der Suche nach guten Gegnern ist. Gerade als sie und Ash kämpfen wollen, taucht Team Rocket auf. Doch anstelle von Pikachu fangen sie Katrinas Raichu, und mit dem ist nicht zu spaßen. Da taucht der Filmregisseur Schpielbunk auf. Er ist auf der Suche nach einem Pokémon, das in seinem Film über eine Pokémonliebe mitspielen soll. Alle Pokémon müssen vorsprechen, auch Team Rockets Pokémon. Unter den letzten sieben sind Pikachu und Team Rockets Pokémon und zum Entsetzen Mistys auch Enton. Als Mauzi und die anderen Pokémon von Team Rocket ausscheiden, wollen Jessie und James sich rächen. Die Hauptrolle in dem Film spielt Knuddeluff, ein sehr rabiates Pokémon, wie alle zu spüren bekommen. Nur Enton hält diese „Behandlung“ aus und bekommt die Rolle. Gerade als die erste Szene gedreht werden soll, schnappt sich Team Rocket alle Pokémon außer Enton. Doch Enton entwickelt ungeahnte Kräfte und besiegt Team Rocket. Der Film ist fertig und Enton der große Held.
up

Folge 74: Mauzi in Hollywood
Ash und seine Freunde sind zur Premiere des Films „Pokémon In Love“ von Regisseur Schpielbunk nach Hollywood eingeladen worden. Team Rocket ist böse, weil es nicht eingeladen wurde. Jessie, James und Mauzi beschließen daraufhin, sich zu rächen. Hollywood weckt in Mauzi alte Erinnerungen an seine Jugendzeit. Damals war Mauzi ganz allein und litt großen Hunger. Da sah es einen Film über Hollywood, wo es alles im Überfluss zu geben schien. Doch das Leben in Hollywood war nicht einfach. Mauzi schloss sich deshalb einer Bande von Mauzis an. Chef dieser Bande war ein Snobilikat. Zusammen stahlen sie Essen, und obwohl Mauzi genug zu essen hatte, war es doch einsam. Mauzi sehnte sich nach Liebe. Da traf Mauzi Meowzi, eine süße Mauzi-Dame. Mauzi verliebte sich sofort, doch Meowzy wollte nichts von Mauzi wissen. Meowzy gehörte einer reichen Schauspielerin, es hatte alles was es wollte, und Mauzi war nur ein armes Straßenmauzi. Daraufhin beschloss Mauzi, wie ein Mensch zu werden. Es lernte auf zwei Beinen zu gehen und sprechen. Doch jetzt hielt Meowzy Mauzi für eine Missgeburt. Da verließ Mauzi Hollywood und schloss sich Team Rocket an...
up

Folge 75: Gross, grösser, Onix!
Ash und Rocko erfahren, dass einer der vier besten Pokémon-Trainer der Welt irgendwo in den Bergen sein geheimes Trainingscamp hat. Sie glauben, dass der Trainer Bruno die Geheimnisse der Pokémon kennt und wollen ihn suchen, um von ihm zu lernen. In den Bergen, in denen der Trainer wohnt, leben auch riesengroße Onix. Als Ash und Rocko Bruno gefunden haben, erledigen sie viele Aufgaben für ihn, denn sie glauben, dadurch mehr über die Pokémon zu erfahren. Nur Misty ist skeptisch. Ash und Rocko sind sehr enttäuscht, als sie erfahren, dass Bruno keine Geheimnisse kennt. Team Rocket will unterdessen ein Riesen-Onix fangen, doch der Plan misslingt, denn sie sind auf ein besonders aggressives Onix gestoßen. Ash und seine Freunde müssen Team Rocket retten, doch das Riesen-Onix ist nicht zu besiegen. Es gelingt den dreien das Onix abzulenken, so dass Team Rocket fliehen kann. Als Ash in Gefahr gerät, von dem Onix zertrampelt zu werden, taucht Bruno auf und rettet ihn. Er besänftigt das Onix und heilt es von seinen Schmerzen, die es so aggressiv gemacht haben. Das ganze Geheimnis der Pokémon ist gegenseitiges Verständnis und Freundschaft. Das haben Ash und seine Freunde schon immer gewusst, doch nie haben sie es so eindrucksvoll demonstriert bekommen wie von Bruno.
up

Folge 76: Die rätselhafte Tempelruine
Ash und Rocko stoßen bei einem Trainingskampf auf die Überreste eines alten Tempels. Eve und Professor Dunlap, zwei Pokémon-Archäologen, glauben, dass dieser Tempel zu der alten Pokémon-Zivilisation gehört, der sie schon lange nachspüren. Diese Zivilisation verehrte die Pokémon in Tempeln. Team Rocket vermutet, dass in dem Tempel wertvolle Schätze verborgen sind, und Jessie schickt Arbok los, um diese Schätz zu bergen. Doch Arbok kehrt mit unscheinbaren, aber gefährlichen Kugeln zurück. Team Rocket, Professor Dunlap und seine Mitarbeiter werden in die Kugeln gezogen. Im Gegenzug wird ein riesiges Gengar freigesetzt. Eve glaubt, dass das Gengar eine große Gefahr für die Welt darstellt, denn sie hat eine alte Steintafel gefunden, die vor so einer Gefahr warnt. Doch leider ist der Text nur schwer zu entschlüsseln. Rocko, Ash und Misty versuchen, das Gengar davon abzuhalten, Alabastia zu zerstören, doch keines ihrer Pokémon hat eine Chance, Gengar aufzuhalten. Als dann noch ein riesiges Simsala auftaucht, ist es klar: Der Welt droht eine furchtbare Gefahr. Die beiden Riesen-Pokémon sind nicht zu stoppen. Selbst Pummeluffs „Schlaflieder“ zeigen keine Wirkung. Doch ein Riesen-Pummeluff, das von der alten Pokémon-Zivilisation verehrt wurde, kann die Feinde aufhalten und sie zurück in ihre Dimension bringen. Die Welt ist gerettet!
up

Folge 77: Böse bis auf die Knochen!
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg zum Indigo-Plateau. Dort findet der Pokémon-Liga-Wettkampf statt. Auf dem Weg treffen sie Otoshi, der Ash zu einem Kampf herausfordert. Der Verlierer muss dem Sieger alle Arena-Orden geben. Ash willigt ein und gewinnt den Kampf mit Pikachus Hilfe gegen Otoshis Knogga. Doch Otoshi hat gar keine Orden, die er Ash geben könnte, denn sie wurden ihm von Team Rocket gestohlen. Ash will die Orden für Otoshi zurückholen, obwohl er den Beginn des Pokémon-Liga-Wettkampfs versäumen könnte. James und Mauzi freuen sich über ihren geglückten Diebstahl und wollen sich die Orden noch mal ansehen. Doch Jessie hat ihnen die Orden abgejagt, um der Welt zu beweisen, dass sie eine super Trainerin ist. Ash und seine Freunde stellen James und Mauzi, doch leider sind die Orden weg. Da beschließt Knogga Otoshi zu verlassen. Knogga wollte in der Pokémon-Liga kämpfen, doch es sieht keine Chance mehr, dieses Ziel mit Otoshi zu erreichen. Otoshi ist sehr traurig. Da gelingt es Ash und seinen Freunden, Jessie zu finden. Nun will Otoshi allein gegen Jessie um die Orden kämpfen. Er setzt Dodu ein, doch es wird geschlagen. Endlich taucht Knogga auf. Es hat eine Meinung geändert und besiegt Jessis Pokémon. Otoshi hat seine Orden und sein Knogga wieder. Und Ash und seine Freunde machen sich glücklich auf den Weg zum Indigo-Plateau.
up

Folge 78: Im Zeichen der Flamme
Ash und seine Freunde treffen auf einen der Fackelträger, der die Flamme des Lavados zum Indigo-Plateau bringen soll, um dort das Feuer des Pokémon-Liga-Wettkampfs zu entzünden. Natürlich will Ash die Fackel auch tragen, doch nur anerkannte Wettkämpfer dürfen die Fackel tragen, wie ihnen Rocky erklärt. Doch der Präsident des Pokémon-Liga-Fackelkomitees Goodshow macht für Ash eine Ausnahme. Da taucht Team Rocket auf und will die Fackel stehlen. Ash wehrt sich tapfer, doch Team Rocket gewinnt und flieht mit der Fackel. Glücklicherweise hat Präsident Goodshow eine Laterne mit der Flamme des Lavados bei sich und kann eine neue Fackel entzünden. Ash und seine Freunde bringen die Fackel bis zum Indigo-Plateau. Team Rocket hat Pech mit der Fackel, sie geht aus. Deswegen wollen sie am Tag der Eröffnung des Pokémon-Liga-Wettkampfs gleich das ganze Feuer stehlen. Ash stellt sich ihnen tapfer entgegen, aber er hat keine Chance gegen ihr gepanzertes Fahrzeug. Pikachus Elektroattacken und Bisasams Attacken zeigen keine Wirkung. Team Rocket will Ash mit dem Feuer verbrennen, da taucht das legendäre Pokémon Lavados auf. Von ihm, so sagt die Legende, soll die Flamme der Pokémon-Liga ursprünglich stammen. Ash wird durch das Feuer, mit dem Team Rocket ihn verbrennen will, nicht verletzt. Lavados zerstört das Fahrzeug von Team Rocket und macht ihre schändlichen Pläne zunichte. Alle sind froh, und die Eröffnungszeremonie des Pokémonliga-Wettkampfs kann fortgesetzt werden.
up

Folge 79: Ring frei zur Runde 1
Ash steht kurz vor seinem ersten Kampf. Er möchte wissen, gegen wen er im Indigo-Stadion antreten muss und staunt nicht schlecht, als Rocko ihm erklärt, dass er erst vier Kämpfe auf unterschiedlichen Spielfeldern gewinnen muss, bevor er im Indigo-Stadion kämpfen darf. Sein erster Gegner ist der „erstaunliche Mandi“, ein sehr eingebildeter Trainer. Mandi hat sich Jessie zum Feind gemacht, da er sie sehr herablassend behandelt hat. Kurz vor dem Kampf ruft Professor Eich an und schickt Ash Krabby. Das passt Ash sehr gut, denn er hat erfahren, dass er auf dem Wasserfeld kämpfen muss, und außer Schiggy hat er keine Wasser-Pokémon. Mistys Wasser-Pokémon will Ash nicht einsetzen, obwohl sie ihm ihre Pokémon geben würde. Kurz vor dem Kampf ist Ash sehr nervös. Doch die aufmunternden Worte seiner Mutter, die bei Professor Eich die Kämpfe vor dem Fernseher beobachtet, und die Anfeuerung durch Team Rocket, die Mandi verlieren sehen wollen, geben ihm Kraft. Mandi ist sehr überrascht, als Ashs Krabby sein Kokowei schlägt. Doch noch ist Mandi voller Zuversicht, aber Ash ist überhaupt nicht mehr nervös. Da entwickelt sich Krabby auch noch zu Kingler weiter und besiegt Mandis Seemon. Als letztes Pokémon setzt Mandi Golbat ein, und Rocko und Misty befürchten das Schlimmste. Doch Ash vertraut auf Krabby und wird nicht enttäuscht. Mandi kann nicht fassen, dass er verloren hat. Ash allerdings jubelt vor Freude, auch wenn das Trainer-Handbuch rät, den Sieg zurückhaltend zu feiern.
up

Folge 80: Feuer und Eis
Nachdem er seinen zweiten Kampf gewonnen hat, bekommt Ash einen Riesenhunger. Anstatt seine Pokémon zur Untersuchung ins Pokémon-Center zu bringen, macht er sich mit Pikachu auf den Weg zu einem Restaurant. Das findet Misty unmöglich. Die Pokémon gehen vor. Als Rocko und Misty Ash endlich gefunden haben, hat der immer noch nichts gegessen. Leider herrscht in den Pokémon-Centern jetzt Hochbetrieb und sie können keine weiteren Pokémon mehr aufnehmen. Rocko schwebt im siebten Himmel, denn Joys und Rockys wimmeln überall herum. Da taucht James, als Schwester verkleidet, auf und führt Ash und seine Freunde zu einem Pokémon-Center, das ganz leer ist. Misty kommt das Ganze seltsam vor, und Rocko macht sich Sorgen. Denn obwohl direkt vor seiner Nase eine Schwester Joy steht, macht er keine verrückten Sachen und redet auch keinen Unsinn. Er befürchtet, eine Überdosis „Schwester Joy“ abbekommen zu haben. Doch Joy ist in Wirklichkeit Jessie, und mit Rocko ist alles in Ordnung. Doch es gelingt Team Rocket, Pikachu zu stehlen und mit dem Ballon zu starten. Doch Onix vereitelt die Entführung. Team Rocket muss sich wieder mal geschlagen geben. In seinem dritten Kampf steht Ash Pete gegenüber. Kingler kann Petes Austos mit einer Krabbhammer-Attacke schlagen, doch dann setzt Pete Arkani ein. Das Feuerpokémon lässt das Eis schmelzen, und Pikachu, den Ash gegen Arkani eingesetzt hat, scheint verloren. Doch dank der guten Tips von Misty und Rocko kann Pikachu Arkani mit einer Donnerblitz-Attacke besiegen. Ash ist überglücklich, und gegessen hat er inzwischen auch etwas, und das auch noch umsonst.
up

Folge 81: Hopp oder Top - Die Runde 4
Ash und seine Freunde sehen zu, als Gary seinen Viertrundenkampf verliert. Ash kann es gar nicht fassen. Doch er hat keine Zeit, um nachzudenken, denn sein Kampf auf dem Pflanzen-Feld steht kurz bevor. Er muss gegen Melissa antreten. Sie setzt zuerst ein Bibor ein, das Ashs Bisasam ganz schön zu schaffen macht, doch Bisasam setzt Egelsamen ein und raubt Bibor die Energie. Als nächstes setzt Melissa Sichlor ein, doch auch dieses Pokémon können Ash und Bisasam besiegen. Als letztes Pokémon setzt Melissa Knofensa, ein Pflanzen-Pokémon ein. Ash glaubt, mit Knofensa leicht fertig werden zu können, und kann es kaum fassen, als Bisasam zu Boden geht. Auch Rocko und Misty sind fassungslos. Als Knofensa, das gegen Elektroattacken immun ist, auch noch Pikachu schlägt, sieht es für Ash gar nicht mehr so gut aus. Doch Ash hat eine Überraschung parat. Er setzt Sleimok ein, das er sich kurz zuvor von Professor Eich hat schicken lassen. Sleimok, das wusste Ash, hat gute Chancen gegen ein Pflanzen-Pokémon. Nach einem harten Kampf gelingt es Sleimok tatsächlich, Knofensa zu besiegen. Ash und seine Freunde sind überglücklich. Gespannt erwarten alle die fünfte Runde im Pokémon-Liga-Wettkampf.
up

Folge 82: Echte Freundschaft!
In einem Fahrstuhl begegnen sich Richie, Ash und seine Freunde zum ersten Mal. Als der Fahrstuhl stecken bleibt, kann Richie den Fahrstuhl mit Pikachus Hilfe wieder in Bewegung setzen. Alle sind begeistert von Richie. Plötzlich ertönt eine Durchsage. Alle Trainer müssen ihre Pokébälle abgeben, denn sie sollen angeblich untersucht werden. Zu spät erkennen Ash und Richie, der auch an den Pokémon-Liga-Wettkämpfen teilnimmt, dass Team Rocket hinter allem steckt. Sie nehmen die Verfolgung auf, doch Team Rocket kann mit allen Pokémon entkommen. Ash und Richie übernachten unter freiem Himmel und bemerken, dass sie sehr viel gemeinsam haben. Es entwickelt sich eine Freundschaft. Am nächsten Tag finden sie Team Rocket, die glauben, endlich am Ziel ihrer Träume zu sein. Doch Ash und Richie können Team Rocket mit Hilfe ihrer Pokémon besiegen. Jetzt ist Ash auch klar, warum Richie so gut mit Pikachu umgehen konnte. Er hat auch ein Pikachu. Wieder zurück von ihrem Abenteuer mit Team Rocket findet die Auslosung der Gegner zur fünften Runde der Pokémon-Liga-Wettkämpfe statt. Ash und Richie müssen gegeneinander antreten. Wird ihre neue Freundschaft dieser Belastung standhalten?
up

Folge 83: Möge der Bessere gewinnen!
Ash und Richie sind Freunde geworden, müssen aber in der fünften Runde des Pokémon-Liga-Wettkampfes gegeneinander antreten. Sie schwören sich, dass dieser Kampf der beste ihres Lebens wird. Kurz vor dem Kampf ruft Jessie, die sich als Richie ausgibt, bei Ash an und will sich mit ihm treffen. Ash geht natürlich zu dieser Verabredung, und die Falle von Team Rocket schnappt zu. Mit Pikachus und Taubogas Hilfe kann Ash entkommen. Im Indigo-Stadion warten alle auf Ash. Die Schiedsrichter entscheiden, dass der Kampf für Ash als verloren gewertet wird, da er nicht rechtzeitig angetreten ist. Doch Richie kann sie überreden, noch etwas zu warten. Im letzten Augenblick taucht Ash im Indigo-Stadion auf, der Kampf kann beginnen. Richies Smettbo besiegt Schiggy, doch Pikachu sorgt für den Ausgleich. Aber Richies Glumanda besiegt Pikachu, und Ash setzt Glurak ein. Diesmal gehorcht Glurak Ash und besiegt Glumanda, da setzt Richie sein Pikachu ein. Glurak nimmt Richies Pikachu als Gegner nicht ernst und legt sich hin, um zu schlafen. Alles bitten hilft Ash nicht, Glurak will nicht kämpfen. Richie wird zum Sieger erklärt, und obwohl Ash enttäuscht ist, nimmt er sich zusammen und gratuliert Richie aufrichtig zu seinem Sieg.
up

Folge 84: Das Versprechen
Ash hat seinen Fünftrundenkampf gegen seinen Freund Richie verloren und ist sehr niedergeschlagen. Seine Freunde können ihn nicht aufmuntern. Auch Professor Eich und Ashs Mom gelingt es nicht. Alle finden, dass Ash stolz auf sich sein kann, aber sich wie ein kleines Kind benimmt. In der sechsten Runde trifft Ashs Freund Richie auf Assunta. Beide können bei diesem Kampf sechs Pokémon einsetzen. Der Kampf ist ausgeglichen, doch dann dürfen beide nur noch ein Pokémon einsetzen. Ash und seine Freunde feuern Richie an, der sein Pikachu gegen Assuntas Bisaknosp kämpfen lässt. Doch Pikachu wird von Bisaknosps Solarstrahl nach einem harten Kampf besiegt. Richie ist gar nicht so traurig, dass er verloren hat. Er will in Zukunft noch härter trainieren und hat aus seinen Fehlern im Kampf gelernt. Da sieht Ash ein, dass er sich wie ein kleines Kind verhalten hat, und beide geben sich das Versprechen, große Pokémon-Meister zu werden. Doch plötzlich fallen sie in ein Loch, das Team Rocket gegraben hat. Die drei vom Team sind ganz aus dem Häuschen, dass endlich eine ihrer Fallen funktioniert hat. Sie schnappen sich Ashs und Richies Pikachus und sperren sie in einen „pikasicheren“ Käfig. Doch mit Hilfe ihrer Pokémon, Glumanda, Schiggy und Bisasam, gelingt es den beiden neuen Freunden, Team Rocket zu besiegen. Vergnügt gehen alle zur Abschlussfeier der Pokémon-Liga. Dort erhält Ash einen Gedenkorden. Und wieder versucht Team Rocket, alle Pokémon zu stehlen. Sie graben einen Tunnel unter das Indigo-Stadion. Doch ihr Plan wird durch einen Feuerwerkskörper, der in den Tunnel fällt, zunichte gemacht. Ash und seine Freunde genießen das Abschlussfeuerwerk, verabschieden sich von Richie und machen sich auf den Weg nach Alabastia.
up

 

2. Staffel: Die Orange-Liga

Folge 85: Panic-Party
Ash und seine Freunde sind zurück in Alabastia. Ash zu Ehren wird ein großes Fest gefeiert, denn er ist unter die sechzehn besten der Pokémon-Liga gekommen. Team Rocket will das Fest nutzen, um Pikachu zu fangen. Sie kochen für Ash und seine Freunde ein extra scharfes Essen und schnappen sich Pikachu. Ash wählt Tauboga aus, um Pikachu zu retten, doch Arbok setzt Tauboga außer Gefecht. Ash muss Glurak einsetzen, um Pikachu zu befreien. Glurak schafft es, Team Rocket zu schlagen, allerdings wirbelt Glurak das Fest gehörig durcheinander. Professor Eich bittet Ash, Misty und Rocko zur Valencia-Insel zu reisen, um bei Frau Professor Ivy einen geheimnisvollen Pokéball abzuholen. Natürlich machen sich die drei Freunde sofort auf den Weg und geraten unterwegs in einen Kampf zwischen Ibitak und Habitaks auf der einen Seite und Taubsis und Taubogas auf der anderen. Ash will den verängstigten Taubsis und Taubogas helfen. Doch Ashs Tauboga wird von Ibitak geschlagen. Doch durch den Kampf entwickelt sich Tauboga zu Tauboss weiter. Ash und Tauboss nehmen den Kampf mit Ibitak wieder auf. Diesmal gelingt es ihnen, Ibitak klar zu machen, dass man auf anderen Pokémon nicht herumhackt. Zufrieden machen sich Ash und seine Freunde wieder auf den Weg zur Valencia-Insel.
up

Folge 86: Flug des Grauens
Ash und seine Freunde wollen zur Valencia-Insel. Ash kauft Vorräte für die Reise ein. Mit einem Zeppelin würde die Reise nur einen Tag dauern, aber Ash und seine Freunde können sich diese Fahrt nicht leisten. Da schlägt das Glück zu, und Ash gewinnt drei Freifahrten mit einem Zeppelin zur Valencia-Insel. Die drei Freunde sind sehr glücklich. Allerdings wissen sie nicht, dass Team Rocket von ihrem Boss zur Zeppelin-Brigade versetzt wurde und dass der Zeppelin alt ist. Der Boss von Team Rocket hat den Zeppelin hoch versichert und hofft, dass er abstürzt. An Bord des Zeppelins merken Ash und seine Freunde sehr schnell, wie gefährlich die Fahrt mit dem Luftschiff ist. Plötzlich ist Togepi verschwunden, ein Pummeluff taucht auf, und Team Rocket will Pikachu haben. Misty kann Togepi retten. Team Rocket und Pummeluff verlassen unfreiwillig das Luftschiff, doch Ash und seine Freunde sitzen ohne Piloten in dem defekten Luftschiff fest. Gas strömt aus, und die drei müssen so schnell wie nur möglich landen. Rocko hat eine Idee. Er nutzt das Gewicht ihrer Pokémon als Ballast, und es gelingt ihm das Luftschiff zu landen. Mit Glück und Können sind die drei endlich auf der Valencia-Insel gelandet.
up

Folge 87: Gefahr im Verzug!
Ash und seine Freunde sind bei Frau Professor Ivy auf der Valencia-Insel angekommen. Sie gibt Ash den geheimnisvollen Pokéball, den er und seine Freunde für Professor Eich abholen sollen. Professor Ivy erklärt ihnen, dass der Pokéball bisher nicht geöffnet werden konnte, selbst mit einem Laser war nichts zu machen. Auf dem Pokéball haben Professor Ivy, Faith, Hope und Charity die Buchstaben G und S gefunden und ihn deswegen GS-Ball genannt. Vor lauter Arbeit ist das Haus von Professor Ivy schon lange nicht mehr aufgeräumt worden. Rocko fühlt sich in seinem Element und macht erst einmal gründlich sauber. Er entschließt sich, bei Ivy zu bleiben. Sie braucht seine Hilfe. Ash und Misty kommen auch ohne ihn zurecht. Außerdem kann er von Professor Ivy viel über Pokémon lernen. Denn sie hat für ihre Forschung „Über die Anpassung der Pokémon an unterschiedliche Klimabedingungen“ sehr viele Pokémon gezüchtet. Ash und Misty verabschieden sich von Rocko und machen sich auf den Heimweg. Sie wollen wieder mit dem Zeppelin fahren. Team Rocket hat den Zeppelin repariert und nimmt Ash und Misty an Bord. Natürlich wollen sie Pikachu stehlen, doch ein Pummeluff macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Steuerlos treibt der Zeppelin mit Ash und Misty, die Pummeluff ins Land der Träume geschickt hat, durch die Luft. Wo werden die beiden wohl landen?
up

Folge 88: Das verlorene Lapras
Ash und Misty sind auf der Tangelo-Insel gelandet. Sie treffen auf drei gemeine Typen, die ein Lapras quälen. Da taucht Tracey, ein Pokémonbeobachter auf. Pikachu kann die drei Typen verjagen, doch Lapras braucht Hilfe. Gemeinsam mit Tracey kümmern sich Ash und Misty um Lapras. Glücklicherweise ist es nicht so krank, wie zuerst vermutet. Schwester Joy hat keine Probleme, Lapras wieder in Form zu bringen, doch es hat nach seinen Erlebnissen große Angst vor Menschen. Ash und seine Freunde wollen Lapras zurück zu seinen Freunden ins Meer bringen, denn Lapras ist noch ein Junges, doch es traut Ash nicht. Da taucht Team Rocket auf und entführt Lapras. Ash und seine Freunde nehmen die Verfolgung auf. Mit Hilfe von Bluzuks Radar können sie Team Rocket aufspüren, und Ash gelingt es, Lapras zu befreien. Durch diesen Einsatz hat Lapras Zutrauen zu Ash gefasst und beschlossen, mit Ash zu kommen. Immer wieder hat Ash von der Orange-Crew gehört. Und als Tracey ihm erzählt, dass die Orange-Crew eine Gruppe von Arena-Leitern der Orange-Inseln ist, kann Misty ihn kaum mehr bremsen. Als Ash dann noch erfährt, dass es eine Orange-Liga gibt, will Ash alle Arena-Leiter herausfordern, um sich für die Orange-Liga zu qualifizieren. Professor Eich hat nichts dagegen, auch wenn er deswegen noch etwas auf die Untersuchung des GS-Balls warten muss. Glücklich machen sich Ash, Misty und Tracey auf den Weg. Tracey hat sich entschlossen, die beiden zu begleiten, denn er ist ein großer Fan von Professor Eich. Er hofft ihn bald mal persönlich kennen zu lernen.
up

Folge 89: Wettkampf der Wasser-Pokémon
Der Hunger treibt Ash und seine Freunde auf die Insel Mikan. Da es dort eine Arena gibt, fordert Ash Cissy, die Arenaleiterin, heraus. Er staunt nicht schlecht, als Cissy ihm die Spielregeln für Pokémonkämpfe auf den Orange-Inseln erklärt. Denn hier treten die Pokémon nicht in einem Pokémonkampf gegeneinander an, sondern messen ihre Fähigkeiten und ihre Geschicklichkeit in einer Art sportlichem Wettkampf. Zuerst muss Ashs Schiggy gegen Seemon ein Wettschießen austragen. Beide Pokémon sind gleich gut. Doch dann soll ein Pokémon-Wellenreiten die Herausforderung entscheiden. Cissy setzt Turtok ein, und Ash entscheidet sich für Lapras. Da taucht Team Rocket auf und entführt Lapras...
up

Folge 90: Der Aufstand
Ash und seine Freunde sind auf der Mandarin-Insel angekommen. Die Insel ist eine einzige große Stadt. Doch Ash wird schon erwartet. Butch und Cassidy haben noch eine Rechnung mit ihm offen. Mit Hilfe von Traumato und seinen Psycho-Kräften, die von einer Maschine verstärkt werden, übernehmen sie die Kontrolle über fremde Pokémon, auch über Pikachu und Togepi, und nehmen sie mit. Ash, Misty und Tracey machen sich zusammen mit Rocky und ihrem Alpollo auf die Suche nach den verschwundenen Pokémon. Alpollo ist unempfindlich gegen Psycho-Attacken, und als Jessie und James, die auch Probleme mit Butch und Cassidy haben, sich auf Ashs Seite schlagen, geht es den beiden Bösewichten an den Kragen. Doch zuerst muss Ash die Maschine zerstören. Mit Pikachus unfreiwilliger Hilfe und einem genialen Trick von Ash gelingt das auch. Endlich sind Pikachu und die anderen Pokémon wieder ganz die alten. Butch und Cassidy wandern ins Gefängnis, und die Freunde können ihre Reise fortsetzen.
up

Folge 91: Das Kristall-Onix
Ash findet eine Flaschenpost. In dem Brief steht, dass jemand alles über ein Kristall-Onix wissen will. Dieses Onix, das aus Kristall bestehen soll, lebt angeblich auf der Sunburst-Insel, die für ihre Glaskunst bekannt ist. Als Ash und seine Freunde dort ankommen, treffen sie auf die kleine Marissa. Sie hat die Flaschenpost abgeschickt und ist sehr traurig, denn ihr großer Bruder Mandeo will keine Glasstatuen mehr machen. Er ist mit seinen Arbeiten unzufrieden und will das Kristall-Onix fangen. Er hofft dadurch inspiriert zu werden, da seinem Großvater einst die Begegnung mit dem Kristall-Onix geholfen hatte. Natürlich machen sich Ash und seine Freunde zusammen mit Mandeo und Marissa auf die Suche nach dem Onix und lassen sich dabei auch von Team Rocket nicht aufhalten. Mit Hilfe von Traceys Pokémon Marrill, das ein sehr gutes Gehör hat, gelingt es ihnen tatsächlich, das Onix zu finden. Mandeos Glutexo besiegt das Onix, aber Mandeo fängt es nicht. Allein der Anblick des Kristall-Onix hat ihn so inspiriert, dass er sofort an die Arbeit geht und wundervolle Skulpturen macht. Zufrieden, der kleinen Marissa geholfen zu haben, machen sich Ash und seine Freunde auf den Weg zu neuen Abenteuern.
up

Folge 92: Pinkan Island
Ash und seine Freunde reiten auf Lapras und genießen den schönen Tag, als sie von einem Strudel erfasst und an den Strand von Pinkan Island gespült werden. Tracey ist begeistert, denn Pinkan Island gilt als noch kaum erforscht. Alle Pokémon auf der Insel sind pink, weil sie sich von „Pink Beeren“ ernähren. Tracey untersucht sofort ein Rihorn. Als Ash sich dem Rihorn tolpatschig nähert, greift es an. Im letzten Augenblick werden unsere Freunde in Sicherheit teleportiert. Togepi hat sie gerettet, doch weder Ash noch die anderen glauben daran. Da taucht Rocky auf. Die Insel ist ein Pokémonschutzgebiet, das niemand betreten darf. Doch bevor unsere Freunde Rocky erklären können, wie sie auf die Insel gekommen sind, müssen sie das Rihorn retten, das sie angegriffen hat. Es ist eine Klippe herabgestürzt und droht ins Meer zu fallen. Die Rettungsaktion gelingt. Da taucht Team Rocket auf und will alle Pink-Pokémon fangen, um sie auszustellen. Mit Pikachus Hilfe kann Team Rocket vertrieben werden. Unsere Freunde müssen versprechen, niemandem von den Pink-Pokémon zu erzählen, damit die Pokémon weiter in Frieden leben können und vor Wilderern sicher sind. Glücklich machen sie sich auf zu neuen Abenteuern.
up

Folge 93: Auf der Suche nach Fossilien
Ash und seine Freunde stoßen zufällig auf eine Gruppe von Archäologen und ein Fernsehteam, die alle auf der Suche nach Fossilien sind. Man hat vor einiger Zeit ein versteinertes Kabuto im Netz eines Fischers gefunden, und jetzt suchen die Forscher unter Leitung von Schwester Joy auf einer Insel nach weiteren versteinerten Kabutos. Natürlich machen sich unsere Freunde mit auf die spannende Suche. Doch dann geschehen merkwürdige Unfälle, die nur Dank der Pokémon glimpflich ausgehen. Umberto ist für die Unfälle verantwortlich. Er möchte die Menschen von der Insel vertreiben, denn eine alte Prophezeiung besagt, dass die Insel im Meer versinkt, wenn Fremde sie betreten. Die Forscher und Ash und seine Freunde finden unglaublich viele versteinerte Kabutos. Die ganze Insel scheint aus Kabuto-Fossilien zu bestehen. Da taucht Team Rocket auf und stiehlt die Kabutos. Doch sie kommen nicht weit, denn die Kabutos erwachen zum Leben und schwimmen davon. Die Insel löst sich auf und versinkt im Meer...
up

Folge 94: Theater, Theater...
Ash und seine Freunde besuchen eine Theateraufführung auf einem Theaterschiff. Es sieht so aus, als könnten die Pokémon auf der Bühne sprechen. Doch Ash, Misty und Tracey kommen dahinter, dass die Pokémon nur ihre Lippen bewegen. Hinter der Bühne sprechen Schauspieler für die Pokémon. Ash und seine Freunde sind begeistert. Die Theaterleute sind so nett, sie auf dem Schiff ein Stück mitzunehmen. Als Gegenleistung soll Ash Kay ein paar Tipps im Umgang mit Elektropokémon geben. Kay und Raichu kommen nicht miteinander aus, weil Kay Angst hat, von Raichu einen Elektroschock zu bekommen. Da greift Team Rocket an und übernimmt das Schiff...
up

Folge 95: Entons Verschwinden
Ash und seine Freunde sind auf dem Nachhauseweg und machen eine Pause. Plötzlich ist Enton verschwunden, doch Marina, eine Wasser-Pokémonspezialistin wie Misty, findet Enton und bringt ihn Misty zurück. Marina erzählt Misty, dass sich ihr Enton bald zu Entoron weiterentwickeln würde. Misty freut sich sehr über diese Nachricht. Marina und Misty wollen herausfinden, wer von ihnen die bessere Trainerin ist. Marinas Tentoxa schlägt Mistys Goldini, wird aber von Mistys Sterndu besiegt. Marina schlägt vor, ihre beiden Entons gegeneinander kämpfen zu lassen, doch Misty kann Enton nicht finden. Bei der Suche nach Enton taucht plötzlich ein Entoron auf, und Misty glaubt, ihr Enton hätte sich weiterentwickelt. Da taucht Team Rocket auf und fängt Tentoxa und Marinas Enton. Sie wollen die Pokémon nur im Tausch gegen Pikachu freilassen. Doch Entoron besiegt Team Rocket und rettet Marinas Pokémon. Die beiden Mädchen setzen ihren Kampf fort, und Entoron gewinnt. Misty ist glücklich, doch da taucht überraschend ihr Enton auf...
up

Folge 96: Entzückender Notdienst
Ash und seine Freunde genießen den Tag auf dem Meer, als ein Boot an ihnen vorbei rast. Tracey ist sich sicher, dass eine Schwester Joy das Boot gerudert hat. Ash und Misty können das nicht glauben, also fahren sie der angeblichen Schwester Joy nach. Sie treffen Joy, als sie gerade ein riesiges Karpador, das sie als Kind gerettet hat, behandelt. Natürlich beschließen unsere Freunde, Joy zu helfen. Denn sie paddelt von Insel zu Insel, um kranken Pokémon zu helfen, und arbeitet nicht wie die anderen Joys in einem Pokémon-Center. Als ein Sturm aufzieht und Joy trotzdem noch mal auf das Meer hinaus paddelt, um kranken Baby-Jurobs zu helfen, folgen Ash und seine Freunde ihr. Doch anstatt Joy zu retten, muss Joy, mit der Hilfe der Pokémon unserer Freunde, SIE retten. Während sie sich auf einer kleinen Insel von dem Schrecken erholen, taucht Team Rocket auf und nimmt sie alle gefangen. Joy macht sich große Sorgen um die Baby-Jurobs, da taucht Karpador auf und versucht, Team Rocket zu vertreiben. Doch Karpador ist nicht stark genug. Plötzlich entwickelt sich Karpador zu Garados weiter und besiegt Team Rocket. Joy ist überglücklich, denn sie kann jetzt die Baby-Jurobs behandeln. Ash und seine Freunde machen sich auf zur Navel-Insel. Dort gibt es eine Pokémon-Arena, und Ash will einen weiteren Orden gewinnen.
up

Folge 97: Abenteuer auf der Insel Navel
Ash und seine Freunde erreichen die Navel-Insel. Dort hofft Ash, seinen zweiten Orange-Liga-Orden zu gewinnen. Sie treffen auf Danny, der sie zur Pokémon-Arena begleitet. Misty findet Danny sehr nett. Doch das scheint Ash nicht gerade zu gefallen. Als sie die Arena erreichen, finden sie eine Hinweistafel, die den Herausforderern vorschreibt, einen Berg ohne die Hilfe der Pokémon zu besteigen. Misty und Tracey dürfen mit einer Seilbahn auf den Berg fahren. Ash schafft den Aufstieg trotz eines Angriffs von Team Rocket dank Dannys Unterstützung. Oben angekommen wird den drei Freunden klar, dass Danny der Arenaleiter der Navel-Insel-Arena ist. Ash hat sich durch den Aufstieg für die Wettkämpfe qualifiziert. Zuerst muss ein Geysir eingefroren werden, doch Lapras verliert gegen Dannys Nidoqueen. Dann muss ein Schlitten aus dem Eis geschnitten werden. Pikachu, Bisasam und Glurak gewinnen den Wettbewerb gegen Dannys Maschock, Sichlor und Nidoqueen. Es steht eins zu eins. Eine Wettfahrt mit den Schlitten soll die Entscheidung bringen. Danny liegt in Führung, doch er wird von einer Falle von Team Rocket gestoppt. Ash hilft Danny, und gemeinsam besiegen sie Team Rocket. Dann setzen sie ihr Wettrennen fort. Auf den letzten Metern kann Ash Danny überholen und das Rennen gewinnen. Er hat es geschafft und einen Seerubin-Orden gewonnen.
up

Folge 98: Der Fruchtdieb!
Ash und seine Freunde landen auf einer der sieben Grapefruit-Inseln, die berühmt für ihre köstlichen Grapefruits sind. Doch ein Dieb geht um und stiehlt die Grapefruits. Als Ash und seine Freunde auf Ruby treffen und erfahren, wie viel Arbeit in einer Grapefruit-Plantage steckt, verstehen sie, wieso Ruby und ihre Helfer von Grapefruit-Dieben nicht begeistert sind. Doch als sie entdecken, dass ein Relaxo hinter dem Grapefruitdiebstahl steckt, wird die Lage verzweifelt. Das Pokémon frisst riesige Mengen, und als es eine Insel kahl gefressen hat, schwimmt es einfach zur nächsten und frisst weiter. Ash und seine Freunde versuchen Relaxo in einem Pokémonkampf zu schwächen, um es dann mit einem Pokéball zu fangen. Doch weder Schiggy noch Enton, Sterndu oder Pikachu haben gegen das massige Relaxo eine Chance. Auch Team Rocket möchte Relaxo fangen, doch auch Arbok und Sarzenia versagen. Jessie versucht, als Relaxos Mutter verkleidet, das Relaxo in den Schlaf zu singen, doch sie scheitert. Da haben unsere drei Helden eine Idee. Mit Pummeluffs Gesang schläfern sie Relaxo ein, und mit Pikachus Hilfe kann Ash Relaxo schließlich doch fangen. Er ist glücklich, ein Relaxo zu haben und die Inseln vor dem gefräßigen Relaxo gerettet zu haben.
up

Folge 99: Die Trophäe im Geisterschiff
Ash und seine Freunde sind auf der Moro-Insel gelandet. Von Professor Eich erfahren sie, dass eine 300 Jahre alte Pokémon-Liga-Meisterschafts-Trophäe in einem gesunkenen Schiff gefunden wurde und im Museum der Insel ausgestellt wird. Natürlich wollen unsere Freunde die Trophäe sehen, doch als sie am Morgen zum Museum kommen, müssen sie feststellen, dass die Trophäe gestohlen wurde. Schnell finden die drei heraus, dass Team Rocket sie gestohlen hat. Sie verfolgen die Diebe und erreichen ein altes verlassenes Geisterschiff. Ash und seine Freunde finden auf der Suche nach Togepi, das auf dem Schiff verloren gegangen war, heraus, dass Nebulak und Alpollo die einzigen „Geister“ sind, die es auf dem Schiff gibt. Mauzi, Jessie und James werden von den beiden Pokémon außer Gefecht gesetzt. Sie bringen Mauzi unter ihre Kontrolle und erzählen Ash und seinen Freunden die Geschichte der Trophäe. Mauzi dient ihnen dabei als „Stimme“. Alpollo und Nebulak waren die Pokémon des Kapitäns des Schiffes, das in einem Sturm gesunken ist. Zusammen hatten sie die Trophäe in der Orange-Liga gewonnen, und seit dieser Zeit bewachen die beiden Pokémon die Trophäe. Ash und seinen Freunden wird klar, dass die Trophäe auf das Schiff zu den beiden treuen Pokémon gehört. Und als das Schiff im Nachthimmel verschwindet, können sie das Erlebte noch immer kaum fassen.
up

Folge 100: Mauzis Abenteuer
Mauzi wurde von seinen Freunden Jessie und James getrennt, und es landet auf einer Insel. Die Bewohner der Insel begrüßen es als das „Große Mauzi der Großzügigkeit“. In einer alten Prophezeiung heißt es, dass dieses Mauzi der Insel Glück und Wohlstand bringen wird. Mauzi genießt seine Rolle und die Annehmlichkeiten, die sie bringt. Als seine Freunde Jessie und James auftauchen, lässt Mauzi sie darum durch einen Mauzi-Roboter verjagen. Auch Ash und seine Freunde werden von dem riesigen Mauzi-Roboter verjagt. Doch als Mauzi die Prophezeiung erfüllen soll, sieht es nicht mehr so gut für Mauzi aus. Es hat nämlich niemals den Zahltag, eine Attacke mit der Mauzi Geld hervorbringen kann, gelernt. Die Bewohner glauben, dass Mauzi nur etwas Übung im Pokémonkampf braucht, um die Attacke „Zahltag“ wieder einsetzen zu können. Also muss es gegen Onix antreten und steckt nun in der Klemme. Glücklicherweise sind Jessie und James da, um ihm zu helfen. Sie werfen Münzen in das Stadion, und die Bewohner der Insel glauben, Mauzi hätte die Münzen mit Zahltag hervorgebracht. Als Mauzi klar wird, dass es von seinen Freunden gerettet wurde, obwohl es sie so schlecht behandelt hat, wird ihm klar, dass es nur bei seinen Freunden glücklich ist. Mauzi entschuldigt sich bei den beiden, und gemeinsam verlassen sie die Insel, um neue Missetaten auszuhecken.
up

Folge 101: Tracey und die Käfer-Pokémon
Tracey ist begeistert, denn endlich sind sie auf der Murcott-Insel gelandet. Die Insel ist berühmt für die vielen Käfer-Pokémon, die auf ihr leben. Schon seit langem hat Tracey davon geträumt, die Insel zu besuchen. Misty ist nicht so begeistert, denn sie hat Angst vor Käfer-Pokémon. Ash und seine Freunde erkunden die Umgebung und finden ein verletztes Sichlor. Sie wollen es in ein Pokémon-Center bringen, doch das Sichlor will sich nicht helfen lassen, also fängt es Tracey in einem Pokéball. Schwester Joy erklärt den dreien, dass das Sichlor beim Kampf um die Führung des Schwarms verletzt wurde. Sichlor hat den Kampf verloren, und ein jüngeres Sichlor ist jetzt Anführer des Schwarms. Um Sichlor aufzumuntern, erzählt Tracey ihm, dass es, wenn es wieder gesund wird, noch mal um die Führung des Schwarms kämpfen kann. Da flieht das verletzte Sichlor plötzlich. Ash und seine Freunde folgen ihm und müssen erkennen, dass Team Rocket einen ganzen Schwarm Sichlors gefangen hat. Traceys Sichlor hat das gespürt und ist gekommen, um seinen Schwarm zu retten. Ash will in den Kampf eingreifen, denn das Sichlor ist noch sehr schwach, doch Tracey macht ihm klar, dass Sichlor den Kampf allein durchstehen muss. Sichlor gewinnt und rettet damit seinen Schwarm. Von jetzt an werden Tracey und Sichlor zusammen bleiben.
up

Folge 102: Ferientag mit Hindernissen
Ash und seine Freunde wollen sich einen Tag auf einer wunderschönen Insel ausruhen. Auch ihre Pokémon sollen sich mal richtig erholen. Doch Ashs Glurak und Traceys Sichlor, die sich zum ersten Mal begegnen, sind nicht gerade gute Freunde. Ash, Tracey und Misty befürchten, dass die beiden zu kämpfen beginnen könnten. Doch die beiden Pokémon belauern sich nur argwöhnisch. Auf der Insel gibt es massenhaft leckere Früchte, und Tracey bereitet daraus ein paar Fruchtsandwiches zu. Doch bevor jemand eins essen kann, hat Relaxo schon alle verputzt. Auch Team Rocket gönnt sich einen freien Tag. Sie denken nicht daran, Pokémon zu stehlen, bis sie die Pokémon unserer Helden sehen. Natürlich ändern sie sofort ihre Meinung und hecken einen Plan aus, um sich die Pokémon unter den Nagel zu reißen. Mit Hilfe von Sarzenias Schlafpuder versetzt Team Rocket alle außer Ash, Sichlor und Glurak in tiefen Schlaf. Gerade als sie die Pokémon stehlen wollen, stellen sich ihnen Glurak und Sichlor in den Weg. Die beiden Pokémon besiegen Team Rocket mit Hilfe der anderen Pokémon. Der Sieg über Team Rocket hat Sichlor und Glurak nicht zu Freunden gemacht. Während die anderen feiern, lassen die beiden Pokémon ihre Muskeln spielen. Doch Ash und seine Freunde sind sich sicher, dass die beiden Pokémon sich nach diesem Kampf wenigstens respektieren, auch wenn sie das nicht zugeben würden.
up

Folge 103: Ash und die Lektion auf der Mandarin Insel
Die Mandarin-Insel bringt Ash Glück. Er hat dort schon drei Kämpfe hintereinander gewonnen. Folglich ist sein Selbstbewusstsein riesengroß, und er hält sich für unbesiegbar. Als er erfährt, dass Prima, eine Pokémon-Meisterin, ihre Kampftechniken vorführt, will er sich das natürlich ansehen. Prima ist Mistys großes Vorbild, denn sie kämpft auch mit Wasser-Pokémon. Und auch Tracey freut sich, Prima beobachten zu können, um von ihr zu lernen. Als sie Prima dann persönlich kennen lernen, ist Ash nicht mehr zu bremsen. Er will unbedingt mit Prima kämpfen, doch Prima weicht ihm aus. Sie versucht ihm zu erklären, dass man sich als Trainer nicht nur auf seine Fertigkeiten im Umgang mit den Pokémon konzentrieren darf, sondern dass es noch eine andere Art der Stärke gibt. Ash hört Prima aber gar nicht zu, er ist durch seine Siege von sich selbst überzeugt. Erst als Prima ihn im Kampf besiegt, wird ihm klar, was Prima gemeint hat. Das Wichtigste für einen Trainer sind seine Freunde und seine Freundschaft zu den Pokémon, denn darauf ist auch in der Niederlage Verlass. Natürlich taucht gerade in diesem Augenblick Team Rocket auf, um sich Pikachu zu schnappen, denn es ist vom Kampf mit Primas Austos noch sehr geschwächt. Doch Prima setzt ihr Rossana ein und besiegt Team Rocket. Um eine wichtige Erkenntnis reicher machen sich unsere Freunde auf nach Trovita, denn dort gibt es eine Pokémon-Arena.
up

Folge 104: Liebe auf den ersten Blick!
Ash und seine Freunde wandern durch einen ruhigen kleinen Ort und treffen auf Emily und Ralph, die ihre Nidorans suchen. Ralphs Nidoran ist ein Männchen und heißt Tony. Emilys Nidoran ist ein Weibchen und heißt Maria. Maria und Tony lieben sich, aber ihre Trainer Ralph und Emily können sich nicht ausstehen. Schon als kleine Kinder waren die beiden verfeindet. Und das, obwohl sie direkt nebeneinander wohnen. Ash und seine Freunde können das nicht verstehen. Misty findet, die Situation müsste geändert werden, und will die beiden Trainer zusammen bringen. Also schreibt sie ihnen gefälschte Liebesbriefe. Doch ihr Plan geht nicht auf. Die beiden treffen sich zwar, aber nur um sich zu streiten. Da taucht Team Rocket auf und entführt die beiden Nidorans. Nur wenn Emily und Ralph zusammenarbeiten kann die Rettung der Nidorans gelingen. Mit Hilfe von Ash, Tracey, Misty und ihren Pokémon können Tony und Maria, die beiden verliebten Pokémon, gerettet werden. Ralph und Emily wird klar, dass sie ihre Pokémon glücklich machen sollten und deshalb lernen müssen, miteinander auszukommen. Für Tony und Maria hat die Geschichte also doch ein Happy End.
up

Folge 105: Blitzgewitter und Energiespender
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg zur Pokémon-Arena von Trovita. Der Weg ist sehr anstrengend, und unsere Freunde sind müde, als plötzlich ein Gewittersturm aufzieht. Ash, Misty und Tracey staunen nicht schlecht, als eine Gruppe von Magnetilos auftaucht und in den Blitzen „badet“. Die Magnetilos gehören Ethan. Er zieht mit ihnen den Gewittern hinterher. Dort laden sich die Magnetilos mit Strom auf, den Ethan dann den Städten und Dörfern, die den Strom brauchen, verkauft. Die Magnetilos haben keine Namen, weil Ethan sich keine merken kann. Er hat ihnen Nummern gegeben und kann dadurch eines vom anderen unterscheiden. Für Ash und seine Freunde sehen alle Magnetilos gleich aus. Ethan bietet Ash und seinen Freunden Unterschlupf vor dem Gewitter, als sie plötzlich ein Notruf aus Trovita erreicht. Das Kraftwerk ist vom Blitz getroffen worden, und Trovita hat keinen Strom mehr. Auch das Pokémon-Center und das Krankenhaus sind ohne Strom. Die Menschen von Trovita brauchen die Hilfe von Ethan und seinen Magnetilos. Da taucht Team Rocket auf und versucht Ethans Magnetilos zu stehlen, doch Ethan und sein Blitza können Team Rocket vertreiben, allerdings verletzen sich Blitza und Ethan bei dem Kampf. Und so muss Ash die Magnetilos allein nach Trovita bringen. Ash kommt gut voran, da greift Team Rocket nochmal an. Ash und Pikachu kämpfen tapfer, und es gelingt ihnen mit der Hilfe von Magnetilo Nummer sechs, das ein kleiner Ausreißer ist und sich während des Kampfes zu Magneton weiterentwickelt, Team Rocket zu besiegen. Ash erreicht Trovita. Die Einwohner von Trovita sind Ash für seine Hilfe sehr dankbar. Ethan ist von Ashs Leistung so begeistert, dass er ihn zu seinem Partner machen will, doch Ash lehnt das Angebot ab, denn er will in der Orange-Liga kämpfen und ein großer Pokémon-Meister werden.
up

Folge 106: Gefahr im Kanal
Ash und seine Freunde erreichen Trovitopolis und genießen die Aussicht auf die Stadt. Plötzlich explodiert eine Sprengladung, die Team Rocket gelegt hat, und Ash und seine Freunde stürzen in einen Kanal. Auch Team Rocket stürzt in einen Kanal, denn ihre Sprengladung hat nicht so funktioniert, wie sie es geplant haben. In der Kanalisation treffen unsere Freunde auf ein Monster, das Bisasam unter Wasser zieht. Ash will Bisasam helfen, doch seine Freunde halten ihn zurück. Es wäre zu gefährlich, Bisasam ins Wasser zu folgen. Da taucht Rocky auf und befreit unsere Helden aus der Kanalisation. Doch sie werden verhaftet. Als sie aus dem Gefängnis entlassen werden sollen, taucht der Bürgermeister auf. Er will die Sache mit dem Monster geheim halten, denn die Bürgermeisterwahlen stehen vor der Tür. Das Monster treibt schon seit einiger Zeit sein Unwesen in der Kanalisation und stiehlt ab und zu ein paar Nahrungsmittel. Von Schwester Joy erfahren unsere Helden, dass der Bürgermeister plant, das Monster zu vernichten. Damit sind Ash und seine Freunde gar nicht einverstanden, denn das Monster könnte eine neue Pokémonart sein, außerdem macht sich Ash um Bisasam große Sorgen. Mit Joys Hilfe gelangen unsere Helden in die Kanalisation, obwohl alle Eingänge von der Privatarmee des Bürgermeisters bewacht werden. Sie staunen nicht schlecht, als sich herausstellt, dass das Monster ein sehr großes Bisasam ist. Ash ist glücklich, dass es seinem Bisasam gut geht. Noch größer ist ihr Erstaunen als sie feststellen, dass das große Bisasam dem Bürgermeister gehört. Die Privatarmee des Bürgermeisters macht inzwischen Jagd auf das Monster in der Kanalisation, und sie treffen auf Team Rocket. In Panik fliehen die Gauner vor den Soldaten. Der Bürgermeister befiehlt, alle Zugänge zur Kanalisation zu versiegeln, obwohl er weiß, dass Ash und seine Freunde sich in der Kanalisation befinden. Doch Ash und seinen Freunden gelingt es, aus der Kanalisation herauszukommen und den Bürgermeister zur Rede zu stellen. Er hat als Junge das Bisasam in der Kanalisation ausgesetzt, weil es sich nicht weiterentwickelt hat. Misty ist über das gemeine Verhalten des Bürgermeisters entsetzt. Doch alle Bürger haben mitbekommen, was der Bürgermeister getan hat. Sie werden ihn bestimmt nicht wieder wählen. Schwester Joy wird sich in Zukunft um das Bisasam aus der Kanalisation kümmern. Und so setzen Ash und seine Freunde ihre Reise glücklich und zufrieden fort.
up

Folge 107: Romantisches Insel-Abenteuer
Ash ist auf dem Weg zur Trovita-Insel, um seinen dritten Orden zu gewinnen. Kurz bevor sie die Insel erreichen, bemerken sie ein kleines Mädchen, das im Wasser um sein Leben kämpft. Misty und ihr Pokémon retten die kleine Mahri vor dem Ertrinken. Ihr Bruder Rudy ist von Misty begeistert und lädt sie zum Essen ein. Rudy ist der Arena-Leiter, und Ash fordert ihn zum Kampf heraus, aber Rudy interessiert sich viel mehr für Misty. Bevor Ash gegen Rudy antreten darf, muss er eine Prüfung bestehen. Von einem Boot aus müssen seine Pokémon plötzlich auftauchende Ziele treffen. Natürlich besteht Ash die Prüfung. Er ist aber ziemlich wütend, dass Rudy nur Augen für Misty hat. Misty fühlt sich von Rudys Interesse für sie sehr geschmeichelt, außerdem ist er ein guter Tänzer, der auch seine Pokémon tanzen lässt, denn dadurch entwickeln die Pokémon ihre Fähigkeiten weiter. Als Rudy Misty bittet, bei ihm zu bleiben, weiß sie nicht, was sie sagen soll. Sie will ihm ihre Antwort am Tag des Kampfes gegen Ash geben. In der ersten Runde tritt Pikachu gegen Elektek an. Pikachu gibt sein Bestes, doch gegen Rudys Elektek hat Pikachu keine Chance. In der zweiten Runde treffen Bisasam und Kokowei aufeinander. Bisasam kann Kokowei schlagen. Dann treten Rudys Starmie und Ashs Schiggy gegeneinander an. Starmie kann Elektroattacken einsetzen, für ein Wasserpokémon ist das sehr ungewöhnlich. Ash ist total überrascht. Misty feuert Ash an, sie will, das er sein Bestes gibt. Rudy und seiner Schwester wird klar, dass Misty nicht bei ihnen bleiben wird. Da setzt Schiggy plötzlich eine neue Attacke ein, die Hydropumpe, und kann Starmie besiegen. Ash hat seinen dritten Orden gewonnen und ist überglücklich...
up

Folge 108: Mächtig Ärger!
Ash und seine Freunde sind in einer Gegend gelandet, die für ihre besonders großen Pokémon bekannt ist. Die Pokémon werden hier so groß, weil es jede Menge Früchte zu essen gibt. Natürlich bekommt Ash sofort einen Riesenhunger, und als ein Früchtekorb mitten auf dem Weg steht, kann er sich kaum beherrschen. Doch Misty hält ihn zurück. Sie glaubt, dass Team Rocket ihnen ein Falle gestellt hat, und überzeugt Ash, lieber zum nächsten Apfelbaum zu gehen und ein paar Früchte zu pflücken. Doch Team Rocket hat ihnen dort eine hinterhältige Falle gestellt, und es gelingt den Gaunern, Pikachu zu fangen, denn sie haben einen Schutz gegen seine Elektroattacken dabei. Pikachu wird an Mauzi gekettet und in Team Rockets Ballon verfrachtet. Da taucht ein riesiges Tauboss auf und schnappt sich Mauzi und Pikachu. Es gelingt Pikachu, sich und Mauzi aus den Fängen des Tauboss zu befreien. Und nach ein paar Stromstößen ist Mauzi klar, wer von jetzt an das Sagen in ihrer unfreiwilligen Partnerschaft hat. Ash und seine Freunde wollen Pikachu finden, und mit der Hilfe von Marrill nehmen sie die Verfolgung auf. Pikachu und Mauzi werden von einem Rizeros angegriffen, doch gemeinsam können sie das Pokémon verjagen. Mauzi erkennt, dass Pikachu sehr nett ist, und macht ihm den Vorschlag, Mitglied bei Team Rocket zu werden. Natürlich kommt das für Pikachu nicht in Frage. Plötzlich werden die beiden von Tauboss und Rizeros gleichzeitig angegriffen. Da tauchen Ash und seine Freunde und Team Rocket auf und retten die beiden in letzter Sekunde. Team Rocket will nicht aufgeben und versucht einen neuen Angriff, um Pikachu doch noch in die Finger zu bekommen. Doch Ash und seine Freunde können sie besiegen. Ash ist glücklich, dass Pikachu gesund und munter ist. Gemeinsam setzen sie ihre Reise fort.
up

Folge 109: Willkommen im Dream Team!
Tad, ein Pokémon-Trainer, dessen Spezialität sehr kräftige Pokémon sind, fordert Ash zu einem Pokémon-Kampf heraus. Natürlich nimmt Ash die Herausforderung an. Doch Pikachu wird in der ersten Runde von Tads Quappo besiegt, obwohl Quappo ein Wasserpokémon ist und Wasserpokémon gegen Elektropokémon schlechte Siegchancen haben. Quappo trägt einen Gürtel, den es als stärkstes Pokémon eines Wettkampfes gewonnen hat. Da entscheidet sich Ash Glurak einzusetzen, doch Glurak gehorcht Ash nicht und kämpft auf eigene Faust gegen Quappo. Glurak setzt den Flammenwurf ein, doch Quappo widersteht den Flammen und besiegt Glurak mit einem Eisstrahl. Der Eisstrahl hat Glurak so geschwächt und unterkühlt, dass Gluraks Flamme zu erlöschen droht. Ash versucht alles, um Glurak aufzuwärmen ohne Rücksicht auf sich selbst. Seine Freunde helfen ihm, so gut sie können, und am nächsten Morgen geht es Glurak schon besser. Da taucht Team Rocket auf, und es gelingt ihnen, Pikachu zu entführen. Doch Glurak hilft Ash. Gemeinsam befreien sie Pikachu und besiegen Team Rocket. Endlich gehorcht Glurak Ashs Befehlen. Tad will noch einmal gegen Ash antreten, und mit Gluraks Hilfe kann Ash Tad und sein Quappo schlagen. Mit Glurak in seinem Team fühlt sich Ash unbesiegbar. Er weiß, er ist seinem Traum, ein Pokémonmeister zu werden, einen großen Schritt näher gekommen.
up

Folge 110: Wasser marsch!
Ash und seine Freunde stehen vor einem brennenden Lagerhaus. Schiggy versucht vergeblich, das Feuer zu löschen. Da taucht der Feuerwehrkommandant Captain Aidan auf und löscht mit seinem Team Schillok das Feuer. Schiggy ist traurig, es glaubt, es hätte versagt. Ash schlägt einen Wettkampf vor: Schiggy gegen Schillok 1. Da Schillok die weiterentwickelte Form des Schiggy ist, glaubt Aidan nicht, dass Schiggy auch nur die geringste Chance hat. Doch Schiggy hält sich prima. Plötzlich stiehlt Team Rocket Schiggy, Pikachu, Team Schillok, Ash und seine Freunde verfolgen sie. Erneut bricht in der Stadt ein Feuer aus. Diesmal in einem Wohnhaus. Misty trennt sich von ihren Freunden und versucht mit Sterndu, Marrill und Sichlor das Feuer zu löschen. Ash und Aidan gewinnen den Kampf gegen Team Rocket und kommen Misty zu Hilfe. Schiggy und Schillok 1, die sich bisher nicht ausstehen konnten, retten gemeinsam einen Jungen aus den Flammen. Dieses Erlebnis schweißt sie zusammen. Sie werden echte Freunde. Doch es heißt Abschied nehmen. Ash und seine Freunde machen sich wieder auf den Weg zu neuen Abenteuern.
up

Folge 111: Der Kampf ums Essen
Ash und seine Freunde sitzen, weil es heftig stürmt, auf einer Insel fest. Sie treffen Gullzar, einen Pflanzen-Pokémon-Trainer, der sie zu einem Kampf auffordert, da sie die Blumen, die auf seinem Haar wachsen, pflücken wollten. Es wird ziemlich schnell klar, dass Ash und Gullzar sich leiden können. Plötzlich bricht Gullzar den Kampf ab, weil Relaxo sein Mittagessen und seine Blumen gefuttert hat. Doch Ashs Pokéball ist kaputt. Er kann Relaxo nicht mehr zurückrufen. Bevor sich Gullzar verabschiedet, erfahren sie von ihm, dass hinter dem riesigen Berg der Insel ein Pokémon-Center liegt, in dem sie den Pokéball reparieren lassen können. Relaxo bewegt sich nur, wenn er was zu essen sieht. Und da sie kein Essen mehr haben, verkleidet sich Ash als Apfel und lockt Relaxo so bis auf den Gipfel des Berges. Dann erkennt Relaxo den Betrug und fällt wieder in einen tiefen Schlaf. Zum Glück entdecken sie einen Fluss, bauen ein Floss und können Relaxo so den Berg hinunterbringen. Vor dem Pokémon-Center warten die Bewohner der Insel, denn ihre Pokémon hungern seit einer Woche, weil die wöchentliche Essenslieferung wegen des Sturms nicht gekommen ist. Die Insel wird regelmäßig über eine Luftbrücke versorgt. Das Essen wird abgeworfen. Als das Flugzeug endlich kommt, stiehlt Team Rocket die Lieferung. Sie sind bereit, sie gegen Pikachu einzutauschen. Es kommt zu einem Kampf, der für Ash verloren zu gehen scheint. Doch da schaltet sich Relaxo ein und gewinnt. Ash und Gullzer verabschieden sich als Freunde.
up

Folge 112: Der Pokémon-Doppelkampf
Ash und seine Freunde sind auf der Insel Kumquat. Ash will dort den Arenaleiter, das vierte und letzte Mitglied der Orange-Crew, zu einem Kampf herausfordern. Wenn er diesen Kampf gewinnt, hat er seinen vierten Orden und kann am Orange-Liga-Wettkampf teilnehmen. Luana, eine Frau, die am Hafen nach Hotelgästen sucht, hält Ash für ihren Sohn Travis. Doch Ash kann den Irrtum aufklären. Da taucht Team Rocket auf und greift mit einem Robo Rizeros Ash und seine Freunde an. Luana hilft Ash. Team Rocket wird besiegt und zieht sich zurück. Luana gibt sich als die Arenaleiterin zu erkennen und nimmt Ashs Herausforderung an. Sie schlägt einen Doppel-Pokémon-Kampf vor: Jeder von ihnen setzt zwei Pokémon gleichzeitig ein. Ash entscheidet sich für Pikachu und Glurak. Nach anfänglichen Schwierigkeiten arbeiten Pikachu und Glurak als Team zusammen und gewinnen den Kampf. Ash erhält seinen vierten Orden, den Jade-Stern-Orden, und verspricht Luana, ihren Sohn Travis von ihr zu grüßen, falls er ihn treffen sollte.
up

Folge 113: Der wirre Beobachter
Ash und seine Freunde treffen auf den berühmten Pokémon-Beobachter Doktor Quackenpoker, der sein Leben dem Studium der Karpadors verschrieben hat. Er nimmt unsere Freunde mit zur Insel Borken, zu der die Karpadors alljährlich zurückkehren, um sich, falls sie die nötige Stärke erreicht haben, dort zu Garados weiterzuentwickeln. Team Rocket entdeckt die Karpadors und fängt sie in ihrem U-Boot ein. Doch in ihrer Gier können die drei nicht genug kriegen. Das U-Boot wird zu schwer und geht unter. In ihrer Not müssen sie die Karpadors wieder freilassen. Doch dann entschließen sich die drei, sich Pikachu zu schnappen. Es kommt zu einem Kampf. Team Rocket verliert und sucht das Weite. Doktor Quackenpoker setzt mit Traceys Hilfe seine Studien fort und ist begeistert, dass sich in diesem Jahr so viele Karpadors zu Garados weiterentwickeln.
up

Folge 114: Stachelsporen-Chaos
Ash und Tracey fallen in ein Giflor und atmen dabei die giftigen Stachelsporen ein, die hohes Fieber auslösen. Jessie passiert zur selben Zeit das Gleiche. Aus dem Pokedex erfährt Misty, dass ein Tee aus Salveyo-Kraut die Krankheit, die die Stachelsporen auslösen, heilt. Das Salveyo-Kraut wächst auf dem Grund von klaren Seen. In der unmittelbaren Nähe des Salveyo-Krauts leben Quapsel. Misty macht sich sofort mit Togepi auf den Weg, denn Ash und Tracey geht es sehr schlecht. Nach längerer Suche findet sie ein Quapsel. Doch da taucht auch schon Team Rocket auf und will es ihr wegnehmen. Misty kämpft gegen Team Rocket und gewinnt. Quapsel taucht für Misty erfolgreich nach dem Salveyo-Kraut und entschließt sich, Misty und Togepi zu begleiten. Auf dem Rückweg zu Ash und Tracey stellen Mauzi und James Misty mehrere Fallen. Frustriert, dass Misty nicht darauf reinfällt, kommt es erneut zu einem Kampf, den Misty wieder gewinnt. Doch Misty gibt den beiden trotzdem etwas von ihrem Kraut, da sie weiß, dass Jessie krank ist und Mauzi und James um das Leben ihrer Freundin bangen. Mauzi und James sind ganz gerührt von Mistys großmütigem Verhalten. Ash, Tracey und Jessie werden wieder gesund. Doch Jessie, die sich Pikachu unter den Nagel reißen will, greift sofort wieder unsere Freunde an, da sie glaubt, Ash und Tracey wären noch krank. Doch diesmal hat sie Gegner in den eigenen Reihen. James und Mauzi schnappen sich die undankbare Jessie und suchen das Weite. Quapsel entscheidet sich, bei Misty zu bleiben.
up

Folge 115: Hallo Pummelo
Ash und seine Freunde sind auf der Insel Pummelo angekommen. Ash meldet sich für den Orange-Liga-Wettkampf an. Er muss gegen den Leiter der Orange-Crew Drake, der auch der Leiter der Pummelo Arena ist, antreten. Falls Ash den Kampf gewinnen sollte, erhält er nicht nur die Orange-Liga-Trophäe sondern wird auch in der Orange-Liga-Ruhmeshalle für immer verewigt. Drake besitzt ein Dragoran, das schneller ist, als alle bisher bekannten Pokémon. Team Rocket heckt einen Plan aus, wie es sich dieses legendäre Pokémon unter den Nagel reißen kann. Ash erfährt, dass ein sogenannter voller Pokémon Kampf ausgetragen wird: 6 Pokémon gegen 6 Pokémon. Aber Ash bekommt sein sechstes Pokémon Relaxo nicht wach und muss es deshalb bei Professor Eich gegen ein anderes austauschen. Er entscheidet sich für Tauros. Der Kampf beginnt. Als erstes setzt Drake Ditto ein. Ditto kopiert jedes Pokémon, das gegen ihn kämpft. Doch Ashs Strategie ist besser, und so gewinnt er mit Pikachu die erste Runde. In der zweiten Runde setzt Drake Onix ein. Doch Schiggy setzt sich erfolgreich zur Wehr. Ash hat die zweite Runde gewonnen. In der dritten Runde entscheidet sich Drake für Gengar, ein Geist Pokémon. Ash setzt ihm Lapras entgegen. Es kommt zu einer riesigen Explosion.
up

Folge 116: In der Höhle des Drachen
Ash hat den Champion der Orange-Insel zu einem Wettkampf herausgefordert. Anfangs sieht es ganz gut für Ash aus, aber bald wendet sich das Blatt und er kann im letzten Moment doch noch gewinnen - mit Pikachus Hilfe.
up

Folge 117: Viva las Lapras
Als Ash und seine Freunde auf Lapras unterwegs sind entdecken sie eine Gruppe anderer Lapras, in der auch die Mutter des kleinen Lapras ist. Piraten wollen diese Lapras fangen und so hat Ash alle Hände voll zu tun, um das zu verhindern und Lapras seiner Mutter zurück zu geben.
up

Folge 118: Lektrobal Dilemma
Ash und seine Freunde wollen die Fähre nach Alabastia nehmen, aber die Insel, von wo aus das Schiff abfahren soll, wird von Lektrobal terrorisiert. Diese explosiven Pokémon wollen aber eigentlich nur in Ruhe gelassen werden.
up

Folge 119: Zirkus in Alabastia
Ash und seine Freunde kommen zurück nach Alabastia und besuchen Professor Eich. Dort werden sie von Team Rocket überfallen. Im letzten Augenblick hilft Gary den Freunden aus der Patsche - und wird von Ash zum Wettkampf aufgefordert...
up

Folge 120: Showdown in Alabastia
Ash lässt sich auf einen Zweikampf mit seinem Erzfeind Gary ein und verliert. Dann beschließt er, wieder auf Reisen zu gehen, diesmal nach Westen. Team Rocket versucht unterdessen wieder einmal, Pikachu zu fangen, aber sie schaffen es einfach nicht.
up

 

3. Staffel: Die Johto-Reisen

Folge 121: Finger weg von Karnimani!
Auf ihrer Reise zur Johto-Liga kommen Ash und seine Freunde zu Professor Lind, dem soeben ein Pokémon gestohlen wurde. Klar, dass wieder einmal Team Rocket dahinter steckt!
up

Folge 122: Im Team gegen Team Rocket!
Ash und seine Freunde lernen eine junge Trainerin kennen, die mit viel Engagement an die Sache herangeht. Obwohl sie im Zweikampf gegen Ash keine Chance hat, kann sie ihm im Kampf gegen Team Rocket mit ihrem Baseball-Talent sehr gut helfen.
up

Folge 123: Ein spezieller Freund
Ash und seine Freunde kommen in einen Wald, der von fremden Pokémon überfallen wurde. Sie finden heraus, dass Team Rocket mit einer Maschine die Futterblätter der Eindringlinge zerstört. Also müssen Ash und seine Freunde dafür sorgen, dass das Gleichgewicht der Natur wieder hergestellt wird...
up

Folge 124: Roll on Pokémon!
Team Rocket hat ein kleines Donphan gestohlen, um mit dessen Hilfe kostbare Edelsteine zu schürfen, aber Ash und seine Freunde jagen ihnen dieses Pokémon wieder ab.
up

Folge 125: Pokémon-Illusion!
Ash und seine Freunde verirren sich im Wald. Es wird Nacht und Gespenster treiben ihr Unwesen. Da kommt ihnen ein kleines Pokémon zu Hilfe: Hoothoot kann sie alleine aus dem Wald heraus führen...
up

Folge 126: Flower Power
Auf ihrer Reise quer durch Johto-City kommen unsere Helden in eine Stadt, in der ein Pokémon-Festival stattfindet. Dort lernt Ash, dass es außer Kämpfen noch etwas anderes gibt: Tanzen...
up

Folge 127: Attacke Webarak!
Ash und seine Freunde kommen in eine Stadt, in der Team Rocket als Diebestrio die Bürger bestiehlt. Gemeinsam mit Officer Rocky legen sie diesen Gaunern wieder einmal das Handwerk...
up

Folge 128: Schnappt euch Snubbull!
Unsere Freunde kommen nach Palm Hills. Verzaubert von den großen prächitgen Villen lernen sie Frau Muchmoney kennen, die ein Snubbull besitzt, dieses aber hegt und pflegt und bemuttert und mit allem versorgt, was man mit Geld kaufen kann, leider aber mit sehr wenig Verständnis für die eigentlichen Bedürfnisse des Snubbulls. Auch das Team Rocket ist zur Stelle und stiehlt das Snubbull. Aber es kommt zum Kampf, in dem Snubbull zeigt, was es alles drauf hat. Frau Muchmoney ist sehr überrascht und verspricht, Snubbull jetzt anders zu behandeln.
up

Folge 129: Das kleine Damhirplex
Unsere Freunde erholen sich im Park einer großen Stadt. Dort taucht plötzlich ein kleines Damhirplex auf, das verletzt ist. Rocko will ihm helfen, da werden unsere Freunde unversehens von einer ganzen Herde gejagt, die so plötzlich verschwindet, wie sie erschienen ist. Das kleine Damhirplex ist in der Lage Illusionen zu erschaffen um sich selbst zu schützen. Doch Rocko findet das schnell heraus und erlangt das Vertrauen des kleinen Pokémon. Team Rocket ist auch hinter dem kleinen Pokémon her. Es gelingt ihnen fast, es zu fangen. Doch Rocko und seine Freunde können mit Hilfe der wirklichen Herde das kleine Pokémon retten.
up

Folge 130: Endivies Rettung
Ash und seine Freunde landen in den Bergen, im Schnee. Dort treffen sie auf Endivie, ein Pokémon, das sehr dickköpfig ist. Bei einem Kampf wird es verletzt, und unsere Freunde bringen es zum nächsten Pokémon-Center. Team Rocket taucht dort als Sanitäter verkleidet auf und entführt Endivie. Sie versuchen das Pokémon auf ihre Seite zu ziehen. Doch Ash und Pikachu können Endivie retten, und zwischen Ash und Endivie entsteht eine neue gute Freundschaft.
up

Folge 131: Das Geheimnis des Morlord
Unsere Freunde machen Rast in der kleinen Stadt Hydran. Dort ist ein Morlord hinter dem GS-Ball von Ash her. Von Officer Rocky erfahren unsere Freunde, dass die Morlord jedes Jahr alles klauen, was rund ist und damit verschwinden. Einen Tag später treiben diese Dinge dann wieder flußabwärts am Ort vorbei und die Bürger können ihre Sachen wieder aus dem Wasser fischen. Es gilt der Brauch, dass dies Glück bringt. Am meisten Glück hat dabei der, dessen Ball als letztes ankommt. Morlord gelingt es schließlich Ash den GS-Ball abzujagen. Unsere Freunde verfolgen die Morlord. Dabei treffen sie auf Team Rocket, die versuchen, die Morlord zu fangen. Mit Hilfe von Endivie können unsere Freunde aber die Morlord befreien und diese vertreiben Team Rocket. Am nächsten Tag kommt der GS-Ball als letztes zurück. Ash freut sich, ist er doch jetzt sicher, dass er bei der Jotho-Liga nicht mehr verlieren kann.
up

Folge 132: Treue Ledyba
Unsere Freunde begegnen unterwegs Arielle, die mit ihren Ledyba-Pokémon Apfelblüten bestäubt. Dabei benutzt sie eine Pfeife und glaubt, dass die Ledybas nur auf die Pfeife hören. Da taucht Team Rocket auf und klaut die Pfeife. Schlurp kann mit seinem Superschall die Ledybas so verwirren, dass sie fliehen. Später werden sie und auch unsere Freunde vom Team Rocket gefangen. Da stellt sich heraus, dass die Ledybas auch ohne Pfeife auf Arielle hören. Gemeinsam mit den Pokémon unserer Freunde können sie Team Rocket verjagen und Arielle bekommt ihre Pfeife zurück. Sie hat gelernt, dass es nicht auf die Pfeife ankommt, sondern darauf, wie man mit den Pokémon umgeht.
up

Folge 133: Alte Bekannte
Ash und seine Freunde kommen ausgehungert in einer kleinen Stadt an und suchen das Pokémon-Center auf, in der Hoffnung dort etwas zu Essen zu bekommen. Dort werden sie dann von Heiteira bewirtet, ein Pokémon mit einem guten Herzen, das aber leider äußerst ungeschickt ist. So landet das Essen statt auf dem Tisch auf Ashs Kopf. Außerdem hat Ash noch einiges andere auszuhalten, bis alle endlich müde im Bett liegen. Da taucht Team Rocket auf. Jessie kennt Heiteira von früher. Beide haben zusammen in einer Schule für Pokémon-Schwestern gelernt und sind Freunde geworden. Das geht so weit, dass Heiteira Team Rocket die ganzen Essensvorräte mit gibt. Als unsere Freunde am anderen Morgen essen wollen, ist nichts mehr da. Jessie aber plagt das schlechte Gewissen. Sie will ihre alte Freundin nicht in der Patsche sitzen lassen. Team Rocket taucht also wieder auf und tut so, als hätten sie Heiteira reingelegt. Bei dieser Gelegenheit holen sich unsere Freunde die Essensvorräte wieder zurück und genießen ein ausführliches Mahl.
up

Folge 134: Überraschung im Knofensa-Turm
Die Freunde sind in Viola City eingetroffen. Dort lernen sie eine Klasse aus der Pokémon-Akademie kennen. Zack, einer der Schüler, will unbedingt Pikachu haben und versucht es zu fangen. Pikachu flüchtet, und Zack fängt versehentlich ein Knofensa. Zusammen mit Ash, der den beiden nachläuft, gerät er in eine Falle von Team Rocket, aus der Pikachu die beiden befreit. Zusammen gehen sie zum Knofensa-Turm, um dort die Klasse zu treffen. Der Turm heißt Knofensa-Turm, weil der Balken, der den Turm stützt, genauso hin und her schwingt, wie ein Knofensa. Aber wieder taucht Team Rocket auf. Sie drohen den ganzen Turm mit Hilfe einer Rakete in den Himmel zu schießen, wenn sie die Pokémon nicht bekommen...
up

Folge 135: Kampf um den Flügelorden
Die Freund sind in Viola City. Dort treffen sie auf Team Rocket, das wieder versucht, Pikachu zu entführen. Doch da kommt ihnen der Arenaleiter von Viola City zur Hilfe. Ash steht nun vor seinem ersten Kampf in der Johto-Liga. Jeder der beiden hat die Möglichkeit drei Pokémon einzusetzen. Der Kampf beginnt, und zum Schluss haben beide nur noch ein Pokémon zur Verfügung. Falk, der Arena-Leiter, entscheidet sich für Tauboss, Ash für Glurak. Der Kampf wird hart und dauert lange. Am Ende aber gewinnt Glurak, und Ash bekommt seinen ersten Orden, den Flügelorden. Stolz setzen unsere Freunde ihre Reise fort.
up

Folge 136: Klein aber oho!
Die Freunde treffen das kleine Marill, ein Pokémon-Baby, das aber ganz mächtig schreien kann, wenn es Angst hat. Als Team Rocket versucht, Pikachu und Marill zu entführen und Marill losschreit, baut Mauzi am Steuer einen Unfall. Misty fällt bei dem Versuch, Pikachu und Marill zu retten, mit beiden in den Fluss. Sie werden abgetrieben und können sich erst später wieder an Land retten. Ash und Rocko, die nun nach ihren Freunden suchen, treffen auf Victoria, der das kleine Marill gehört. Gemeinsam suchen sie weiter und kommen gerade richtig, um den zweiten Versuch des Team Rocket zu vereiteln, Pikachu und Marill zu entführen. Gemeinsam können sie Team Rocket in die Flucht schlagen. Marill und Misty sind inzwischen richtige Freunde geworden. So fällt der Abschied am Ende schwer.
up

Folge 137: Rettung in letzter Sekunde
Unsere Freunde wollen ein kleines Nickerchen machen. Doch Togepi wird von Wiesor geweckt. Lustig tollen die beiden herum und fallen zufällig in der „Arbopanzer“, ein Gefährt, das aussieht wie Arbok und eine neue Gemeinheit von Team Rocket darstellt. Sie wollten damit nämlich Pikachu entführen. Nun sind Togepi und Wiesor allein damit unterwegs. Unsere Freunde wollen den Panzer aufhalten, doch das ist gar nicht so leicht. Der Panzer ist nämlich mit allen Raffinessen ausgestattet. Schließlich boxt sie der Panzer sogar schnurstracks durch einen Berg. Letzte Rettung bringt Glurak. Er kann den Panzer festhalten, mit seinem Flammenwurf das Fenster schmelzen und Togepi, Wiesor und Pikachu können fliehen...
up

Folge 138: Herausforderung für Glurak
Unsere Freunde treffen auf Lisa, die im Charicific Nationalpark bei wilden Gluraks lebt. Diese Gluraks sind die stärksten überhaupt. Das Glurak von Ash will gegen die Gluraks antreten um zu beweisen, dass es stärker ist. Das misslingt. Hilfe kommt ausgerechnet vom Team Rocket. Sie helfen Glurak, indem sie sich absichtlich besiegen lassen, weil sie soviel Mitleid haben und wissen, wie es ist, immer zu verlieren. Dieser „Sieg“ führt dazu, dass Glurak angeboten bekommt im Nationalpark zu bleiben um weiter zu trainieren und noch stärker zu werden. Ash nimmt Abschied. Er will seinem Glurak nicht im Wege stehen. Doch Glurak entscheidet sich bei Ash zu bleiben.
up

Folge 139: Sonnflora des Jahres
Fast verdurstet treffen unsere Freunde auf Sonja, eine Pokémon-Trainerin, die mehrere Sonnfloras hat. Sie steht kurz vor einem Wettbewerb um das Sonnflora des Jahres. Leider ist das Sonnflora, mit dem sie am Wettbewerb teilnehmen will, ständig traurig. Weil sie unseren Freunden geholfen hat, beschließen diese nun Sonja zu helfen. Da kommt ihnen Team Rocket ungewollt zur Hilfe. Sie versuchen Sonnfloras zu stehlen, dabei wird Mauzi gefangen. Er übersetzt unseren Freunden, warum das Sonnflora so traurig ist. Es vermisst ein anderes Sonnflora, mit dem es immer gespielt hat. Unsere Freunde finden dieses Sonnflora, und Sonja kann beruhigt am Wettbewerb teilnehmen. Da taucht wieder Team Rocket auf. Sie wollen die Siegerprämie, ein Jahresvorrat an Fertignudelgerichten, stehlen. Doch unsere Freunde und ihre Pokémon können diesen Plan vereiteln. Sonja gewinnt mit ihrem Sonnflora den Wettbewerb und unsere Freunde ziehen weiter nach Azalea City.
up

Folge 140: Endivies Alleingang
Bei einem Kampf will Endivie nicht mehr in den Pokéball zurück. Im Pokémon-Center finden unsere Freunde Hilfe und erfahren, dass Endivie eifersüchtig ist. Nachts schleicht sich Endivie davon und versteckt sich in einer alten, baufälligen Fabrik. Pikachu folgt ihm, verliert es aber. In der alten Fabrik treiben sich unbequeme Pokémon herum. Doch Endivie verschafft sich Respekt und findet Freunde. Dann taucht Team Rocket auf. Sie wollen wieder versuchen Pikachu, der Endivie inzwischen gefunden hat, und Endivie zu fangen. Auch unsere Freunde suchen bereits nach den Entlaufenen. Endivie und Pikachu bekommen von den anderen Pokémon Hilfe beim Kampf gegen Team Rocket. Auch Ash kann seinen Teil dazu beitragen und Team Rocket geht mal wieder in die Luft. Endivie darf nun auf der anderen Schulter von Ash Platz nehmen.
up

Folge 141: Donnerwetter!
Unsere Freunde lernen Maria kennen, eine Meteorologin, die mit Hilfe von Hoppsprossen das Wetter einschätzt. Aber wo unsere Freunde sind, da ist Team Rocket nicht weit, und die Gruppe von Hoppsprossen hat es ihnen angetan. Aber ihr erster Angriff scheitert. Dann kommt ein Tornado und weht die Hoppsprosse weg. Unsere Freunde finden sie beim Team Rocket wieder. Unter die Hoppsprosse hat sich ein Myrapla gemischt, das so sein möchte wie die Hoppsprosse, aber nicht fliegen kann. So weht der Tornado es nicht weg, und es kann helfen, die Hoppsprosse zu finden. Aber Team Rocket will sie nicht freiwillig herausgeben. Es kommt zum Kampf, den Myrapla gewinnt. Myrapla hat gelernt, dass man nicht fliegen können muss, um ein großartiges Pokémon zu sein.
up

Folge 142: Superhelden
Unsere Freunde geraten in eine Falle von Team Rocket. Da taucht Skorglamann auf, der sich als Superheld bezeichnet, mit seinem Pokémon Skorgla Team Rocket vertreibt und unseren Freunden hilft. Im nächsten Ort lernen sie dann Latoya kennen und erfahren mehr über die Bedeutung des Skorglamannes für diese Stadt. Schnell stellt sich heraus, dass der Vater von Latoya der Skorglamann ist. Die Tochter sieht das gar nicht gerne. Da greift Team Rocket wieder an. Der Skorglamann, Ash und Pikachu werden festgesetzt. Nun schlüpft Latoya in das Kostüm und wird zum Skorgirl. Mit Skorgla rettet sie die Gefangenen und schlägt Team Rocket in die Flucht.
up

Folge 143: Sanft und wollig
Unsere Freunde sind unterwegs nach Azalea City. Da taucht plötzlich ein Voltilamm auf und stürzt sich auf Pikachu. Dann kommt eine ganze Herde. Voltilämmer brauchen die Elektrizität um ihre Wolle wachsen zu lassen und damit schöner auszusehen. Unsere Freunde lernen dadurch Margit kennen, ein Mädchen, das davon träumt als Trainerin mit ihrem Voltilamm Fluffy an Pokémon-Kämpfen teilzunehmen und ihre Mutter, die dagegen ist. Doch in dem Ort, in dem sie leben findet ein Festival statt, auf das die Voltilämmer vorbereitet werden sollen. Da taucht Team Rocket auf und will sich die Volitlämmer unter den Nagel reißen. Als sie auch noch Pikachu schnappen kommt alles auf Fluffy an. Das Team Rocket geht wieder einmal in die Luft und Margit darf mit ihrem Fluffy an dem Turnier des Festivals teilnehmen.
up

Folge 144: Verkabelter Pokémon Kampf
Unsere Freunde treffen auf Mura, einen Lehrer für Pokémon-Trainer, er auf der Suche nach einem Trainer ist, der Shingo, einem Schüler von ihm, dazu bringen kann, wieder einen richtigen Kampf einzugehen. Shingo hat nämlich einen Computer an dem er alles analysiert und mit dessen Daten er das Ergebnis jedes Kampfes voraus sagen kann. Deswegen hat er an einem richtigen Kampf kein Interesse mehr. Ash gelingt es, ihn herauszufordern und mit Hilfe von Skarbaorn zu zeigen, dass der Computer es mit einem richtigen Pokémon nicht aufnehmen kann. In Shingo ist der alte Kampfgeist wieder erwacht.
up

Folge 145: Feurige Jagd
Die Freunde treffen auf einen Jungen, der nach Feurigel sucht. Sofort macht sich auch Ash auf die Suche. Tatsächlich entdeckt er eines. Aber auch Team Rocket ist vor Ort. Sie bombardieren Ash mit Kaugummi. Doch mit Hilfe des Feurigels gelingt es Ash, Team Rocket wieder einmal zu verjagen. Dabei fängt Ash das Feurigel mit seinem Pokéball ein, um es zu retten. Dann taucht wieder der Junge auf. Er fordert Ash heraus, um das Feurigel zu kämpfen. Ash nimmt an. Nachdem der Junge verloren hat, will er sich das Feurigel trotzdem schnappen. Doch dieses wehrt sich mit seinem Flammenwurf. Der Junge ergreift die Flucht, und Ash hat einen neuen Freund gewonnen.
up

Folge 146: Die Regenmacher
Die Freunde erreichen endlich Azalea City. Dort herrscht eine Dürre, außerdem finden die Freunde dort sehr viele Flegmons. Diese haben angeblich die Eigenschaft mit ihrem Gähnen Regen herbei zu holen. Auch Team Rocket ist vor Ort und findet in einer Höhle Wasser und viele Flegmons. Sie wollen diese fangen, um dann Geld dafür zu verlagen, dass die Flegmons es regnen lassen. Dank Ash und unseren Freunden misslingt dies aber. Die Flegmons gähnen und es regnet. Die Dürre in Azalea City ist damit zu Ende. Außerdem haben unsere Freunde bei dieser Gelegenheit Kurt getroffen, dem sie den GS-Ball bringen sollen.
up

Folge 147: Aprikoko Fieber
Ash und seine Freunde übergeben Kurt den GS-Ball, doch der hat keine Ahnung, was es mit dem Ball auf sich hat. Er will versuchen, es herauszufinden. Inzwischen gehen Ash, seine Freund und Maizie, die Enkelin von Kurt, in die Berge. Dort wachsen verschiedenfarbige Aprikokos, aus denen Kurt spezielle Pokébälle macht. Ash will von jeder Farbe einen haben. Doch beim Pflücken der Aprikokos kommt es zu Schwierigkeiten. Unter anderem kommt wieder Team Rocket, das das gleiche Ziel, aber aus anderen Motiven hat. Sie wollen nämlich alle Aprikokos pflücken und damit Geld verdienen. Aber sie scheitern letztlich an Ash und seinen Freunden.
up

Folge 148: Die Arena von Azalea City!
Endlich ist es soweit. Ash und seine Freunde sind in der Arena von Azalea City. Doch weil der Arenaleiter Kai ein Fan von Käfer-Pokémon ist, sieht es in der Arena aus wie in einem Wald. Misty ist gar nicht begeistert. Der Kampf beginnt. Ash wählt zuerst Feurigel, das aber noch ziemlich verschlafen wirkt, also zieht er es zurück und wählt Endivie. Endivie kann den ersten Kampf gewinnen, verliert aber den zweiten. Dann ist Pikachu an der Reihe. Inzwischen hat Team Rocket einen Tunnel unter die Arena gegraben. Sie wollen Pikachu von unten fangen. Doch gerade als sie das Loch in die Arena hoch stoßen, setzt Pikachu seine Donnerblitz-Attacke ein und trifft zufällig Team Rocket. Damit sind die drei wieder einmal ausgeschaltet. Auch Pikachu gewinnt den ersten und verliert den letzten Kampf. Da jeder Trainer nur drei Pokémon einsetzen darf, muss Ash wieder auf sein Feurigel zurückgreifen, das nun gegen den stärksten Vertreter der Käfer-Pokémon, dem Sichlor einen schweren Kampf zu bestehen hat. Doch Dank einer genialen Taktik von Ash geht dieser Kampf an Feurigel. Ash hat damit seinen zweiten Orden, einen Insekt-Orden gewonnen und unsere Freunde ziehen weiter.
up

Folge 149: Teamwork
Ash und seine Freunde finden sich im Steineichenwald wieder. Dort treffen sie Sigi, der seine liebe Mühe mit seinem Pokémon Porenta hat. Es soll eigentlich Holz zerschneiden, aus dem Sigis Vater die berühmte Holzkohle aus dem Steineichenwald herstellt. Doch Porenta will nicht und läuft weg. Natürlich helfen unsere Freunde Sigi beim Suchen, und sie finden Porenta in den Händen von Team Rocket. Da diese das Pokémon natürlich nicht freiwillig rausgeben, muss die Freiheit von Porenta erkämpft werden. Dies gelingt. Dabei hört Porenta zum ersten Mal auf die Befehle von Sigi. Sigi hat gelernt, dass ein Trainer und sein Pokémon ein Team bilden müssen, wenn sie erfolgreich zusammenarbeiten wollen.
up

Folge 150: Die Pokémon-Tauschbörse
Ash uns seine Freunde kommen in eine Küstenstadt, in der eine große Pokémon-Tauschbörse stattfindet. Dort treffen sie auf Waldemar, der sein Woingenau gerne tauschen möchte. Aber er findet keinen Tauschpartner. Ash und seine Freunde versuchen ihm zu helfen. Auch Team Rocket ist da und wittert die große Chance. Mit einer falschen Tauschmaschine stehlen sie die Pokébälle und geben leere Pokébälle zurück. Durch Zufall wird der Pokéball von Jessie, in dem sich Schlurp befindet mit Waldemars Woingenau getauscht. Als der Betrug von Team Rocket auffliegt, werden sie verjagt, nur der Sack mit den Pokémon bleibt zurück. Doch auch diese Pokébälle sind leer. Team Rocket hat seine Opfer doppelt reingelegt. Ash, Misty und Rocko folgen ihnen und treffen im Wald auf sie. Dort kommt es zum Kampf. Jessie entdeckt entsetzt, dass sie statt des Schlurp nun ein Woingenau hat. Pikachu kann dieses besiegen und Team Rocket fliegt davon. Die Freunde bringen die Pokébälle zu den Trainern zurück.
up

Folge 151: Feuerwehr Wettbewerb
Ash und seine Freunde machen Rast in einem Pokémon-Center. Dort erfahren sie, dass ein Wettbewerb im Löschen und Retten für Pokémon stattfindet. Natürlich macht Ash mit den Pokémon von Misty auch mit, verliert aber sehr früh. Bei diesem Wettbewerb begegnet er Officer Rocky wieder, die mit ihrer Schiggy-Truppe ebenfalls antritt. Aber die Schiggy erstarren fast in Ehrfurcht vor dem mehrmaligen Sieger der vergangenen Jahre, dem Schillok-Team unter Captain Anton. Erst als Ashs Schiggy die Führung der Schiggy-Truppe übernimmt klappt es. Da taucht Team Rocket auf und versucht wieder, Pikachu und andere Pokémon zu stehlen. Fast scheint es zu gelingen, doch die Schiggy-Truppe kann sie daran hindern und Pikachu jagt sie wieder mal davon. Der Wettbewerb kann weiter gehen, und die Schiggy-Truppe gewinnt knapp vor dem Schillok-Team. Nun heißt es aber Abschied nehmen. Denn Ashs Schiggy bleibt bei der Schiggy-Truppe, die unbedingt einen Führer braucht.
up

Folge 152: Die Felino-Schule
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg nach Dukatia City. Dabei entdecken sie ein Haus. Es gehört Olga, die dort eine Felino-Vorschule betreibt. Als sich ihre Mutter den Fuß bricht, muss Olga mit ihr ins Krankenhaus. Ash und seine Freunde versprechen, in ihrer Abwesenheit auf die Felino aufzupassen. Doch gerade Olgas Lieblings-Felino macht einen Ausflug. Die Freunde suchen nach ihm und treffen nach einigen akrobatischen Einlagen auf Team Rocket, das sich das Felino geschnappt hat. Gerade als sie sich aus dem Staub machen wollen, taucht Olga auf. Und es stellt sich heraus, dass das kleine Felino ein starker Kämpfer ist. Im Alleingang besiegt es Team Rocket. Die Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 153: Gefährlicher Tunnel
Die Freunde treffen auf Pummeluff und dürfen wieder eine Runde schlafen. Snubbull hat endlich Mauzi gefunden und verbeißt sich wieder in seinen Schwanz. Jessie gefällt das Snubbull und sie nimmt es auf. Mauzi „kündigt“ unfreiwillig und geht. Snubbull hat Pummeluff das Mikrofon geklaut. Die Freunde helfen, es wieder zu finden. Dabei treffen sie auf Team Rocket. Diese wollen die Wasser-Pokémon von Misty, weil alle durch einen Tunnel müssen, in dem Onix zu Hause sind. Nur Wasser-Pokémon sind in der Lage, es mit Onix aufzunehmen. Der Versuch, die Wasser-Pokémon von Misty zu klauen, misslingt. Pummeluff bekommt sein Mikrofon wieder, geht in den Tunnel und legt die Onix schlafen. Die Freunde können problemlos den Tunnel passieren. Als Team Rocket hindurch will, fällt Jessie hin, macht sehr viel Lärm und weckt die Onix.
up

Folge 154: Nachts – wenn die Hunduster kommen!
Ash und seine Freunde wollen eine kleine Rast einlegen. Da verschwindet Ashs Rucksack. Aber der „Täter“ hat eine Spur hinterlassen. Ash und seine Freunde verfolgen sie und treffen dabei auf Schwester Joy, der eine Wurst gestohlen wurde. Im Wald treffen sie dann auf die Diebe. Es ist ein Rudel „Hunduster“. Die Freunde finden ein verletztes Hunduster, das gerade von einem Geowaz angegriffen wird. Sie helfen dem Hunduster und wollen es zum Pokémon-Center bringen. Da taucht Team Rocket auf, aber die anderen Hundunster verjagen sie. Schwester Joy behandelt das verletzte Hunduster. Team Rocket taucht noch einmal auf, wird diesmal aber von Hunduster und Pikachu gemeinsam verjagt. Schließlich setzen die Freunde ihre Reise wieder fort.
up

Folge 155: Streit um Karnimani
Die Freunde treffen auf ihrem Weg auf ein Karnimani. Misty und Ash wollen es beide haben und versuchen es mit den Pokébällen zu fangen, die Kurt ihnen geschenkt hat. Dies gelingt zwar, doch sie wissen nicht mehr, wem welcher Pokéball gehört. Um das zu entscheiden, beschließen sie einen Pokémon-Kampf, bei dem Rocko den Schiedsrichter spielt. Ash gewinnt den Kampf zwar knapp, und damit auch das Karnimani. Doch auch Misty ist am Ende zufrieden, weil sich während des Kampfes ihr Quapsel in ein Quaputzi weiter entwickelt hat. Auch Team Rocket taucht natürlich wieder auf. Hier kann Karnimani gleich seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Problemlos kann er Team Rocket verjagen.
up

Folge 156: Heisse Kämpfe
Die Freunde sind immer noch auf dem Weg nach Dukatia City. Sie begegnen Lore, einem Mädchen, das in den Bergen mit ihrem Panzaeron trainiert. Rocko lässt sich zu einem Kampf herausfordern, sein Vulpix verliert aber. Dann versucht es Ash mit Feurigel. Da taucht Team Rocket auf. Sie versuchen Panzaeron und Feurigel zu fangen. Sie haben aber nicht mit Panzaeron gerechnet, der sie verjagt. Ash, von dem intensiven Training von Lore beeindruckt, macht sich sehr früh mit Feurigel auf den Weg und trainiert. Dann treten beide nochmal gegeneinander an. Der Kampf scheint lange ausgeglichen. Doch dann siegt Feurigel. Die Freunde machen sich wieder auf den Weg.
up

Folge 157: Liebe auf Karnimani Art
Heute treffen die Freunde auf Trixi, die ihr Azumarill sucht. Sie betreibt einen Pokémon-Zirkus, in dem Azumarill der große Star ist. Leider verhält sich das Pokémon sehr merkwürdig, seit Entoron zum Zirkus gekommen ist. Karnimani verliebt sich in Azumarill. Bei einer Aufführung geht Karnimani einfach zu Azumarill auf die Bühne und schmeißt fast die Vorstellung. Azumarill ist von Karnimanis Annäherungen gar nicht begeistert. Als dann Team Rocket Azumarill und die anderen Zirkus-Pokémon entführen, macht sich Karnimani allein auf die Suche und gerät natürlich auch in „Gefangenschaft“. Doch dann tauchen unsere Freunde auf. Mit der Hilfe ihrer Pokémon können sie die Entführten befreien und Team Rocket zieht wie immer den Kürzeren. Dann outet sich Azumarill und umarmt Entoron, in den es sich verliebt hat. Karnimani ist entsetzt, findet aber gleich Ersatz, ganz zum Leidwesen der Freunde, die ihre Reise fortsetzen wollen.
up

Folge 158: Schlauer als Noctuh
Die Freunde treffen im Wald auf ein Noctuh und auf Dr. Weißmann, der versucht, dieses einzufangen, allerdings mit wenig Erfolg. Das Noctuh hat die Eigenschaft, seine Gegner zu hypnotisieren und sich damit zu schützen. Das fordert natürlich Ash auf den Plan. Doch während Dr. Weißmann noch einmal einen Versuch startet das Noctuh zu überwältigen, taucht Team Rocket auf. Auch sie wollen das Noctuh fangen, was ihnen zunächst auch gelingt, doch Ash kann es wieder befreien. Das Noctuh und die anderen Pokémon schaffen es, den Metallmantel von Team Rockets Gefährt zu knacken, und Pikachu schickt sie mit seinem Donnerblitz in die Luft. Nun fordert Noctuh Ash zu einem Kampf heraus. Ash entscheidet sich für Pikachu. Ihm gelingt es gegen Noctuh zu gewinnen, und Ash kann es mit seinem Pokéball einfangen.
up

Folge 159: Gefahr im finsteren Wald
Die Freunde kommen in einen Wald. Dort wollen sie eine kleine Rast einlegen. Doch kaum lassen sie ihre Pokémon frei, ist auch schon Team Rocket da, um sie einzufangen. Doch da kommt Ash und seinen Freunden eine ganze Herde Ursaring zu Hilfe. Sie „schießen“ den Ballon von Team Rocket ab. Doch dann gehen die Ursaring auf die Freunde und auf Team Rocket los. Gemeinsam flüchten sie, die Gruppen trennen sich wieder, aber Misty landet bei James und Mauzi und Jessie landet bei Rocko und Ash. Nach einer getrennten Nacht treffen sie während der gemeinsamen Flucht vor den Ursaring wieder zusammen. Bei dem Versuch, eine Brücke zu überqueren, stürzen sie fast ab. Erst als die Pokémon unserer Freunde und die von Team Rocket zusammen arbeiten, können sie die Ursaring in die Flucht schlagen. Doch kaum gerettet, geht der alte Zwist wieder los, und Pikachu schickt Team Rocket wieder einmal in die Luft. Doch diesmal scheint es, als sei Togepi daran nicht ganz unbeteiligt.
up

Folge 160: Der magische Blick!
Unsere Freunde kommen in einen Wald, in dem es Geist-Pokémon gibt. Diese können nur von Psycho-Pokémon vertrieben werden. Unsere Freunde haben keines, aber sie begegnen Christl, die aus einer Stadt kommt, in der jeder zum Schutz vor den Geist-Pokémon ein Psycho-Pokémon besitzt. Unsere Freunde finden das ungeheuer spannend, doch auch Team Rocket ist da und macht sich dies zunutze. Sie bauen ein riesiges Gengar und schnappen sich damit Psycho-Pokémon. Doch mit Hilfe von Christl, und der Magic-Attacke ihres Psycho-Pokémon, Girafarig, können unsere Freunde auch dieses mal wieder Team Rocket besiegen.
up

Folge 161: Das Schicksalsbuch
Ash und seine Freunde erfahren von einem Pokémon-Schicksalsbuch. Natürlich besorgen sie sich gleich eines und wollen nachsehen, welche Pokémon-Typen sie sind. Misty ist ein Garado, was ihr überhaupt nicht gefällt, und James ist ein Lavados, das immer herrscht und am Ende triumphiert. Er verändert sich sofort und übernimmt das Regiment. Team Rocket will in einer Pension alle Pokémon stehlen, die dort abgegeben wurden. Doch hinter den Masken der netten älteren Herren verbergen sich Cassidy und Butch, zwei andere Mitglieder von Team Rocket. Sie haben das Schicksalsbuch nur erfunden, um Pokémon stehlen zu können. James stürzt wieder ab. Es kommt zum Streit und Team Rocket - Jessie und James - fliegen wieder einmal davon. Auch Butch und Cassidy haben gegen unsere Freunde keine Chance. Am Ende werden sie verhaftet, und die Pokémon kommen wieder zu ihren Trainern zurück.
up

 

4. Staffel: Die Johto Liga Champions

Folge 162: Eine harte Nuß in Dukatia City
Ash und seine Freunde sind in Dukatia City. Dort will Ash einen Basisorden gewinnen. Allerdings ist die Arena von Dukatia City gerade an diesem Tag geschlossen. Die Freunde beschließen also, sich bis zum nächsten Tag in der Stadt herumzutreiben. Dabei treffen sie auf Bianca. Diese will unsere Freunde überall hinführen, verläuft sich aber ständig, so dass sie immer irgendwo anders herauskommen. Aber auch das Team Rocket ist in der Stadt. Sie versuchen Biancas Piepi zu stehlen, aber ohne Erfolg. Doch dann schnappen sie sich Pikachu. Dieser wird von Piepi gerettet. Da erfahren unsere Freunde, dass Bianca die Arenaleiterin der Arena von Dukatia City ist. Es kommt also zum erwarteten Kampf. Doch da erlebt Ash eine Überraschung. Bianca hat ein Miltank. Die Attacke dieses Pokémon ist nicht zu besiegen. Damit verliert Ash das Match und aus dem Basisorden wird zuerst mal nichts.
up

Folge 163: Revanche in Dukatia City
Nachdem sich Ashs Pokémon von ihrem verlorenen Kampf gegen Bianca erholt haben, lädt diese unsere Freunde ein, ihren Onkel zu besuchen. Der hat eine Molkerei und jede Menge Miltank. Ash geht gerne mit, will er doch alles über die Miltank lernen, um Biancas Pokémon beim nächsten Kampf schlagen zu können. Doch da taucht wieder Team Rocket auf. Zuerst versuchen sie die Molkerei-Produkte zu klauen, später sogar Biancas Miltank und Pikachu. Beide Male können sie allerdings verjagt werden. Weil Ash mitgeholfen hat, die Miltank zu retten, darf er noch mal gegen Bianca kämpfen. Diesmal hat er aber eine neue Strategie, und es gelingt ihm in der Tat Biancas Mitank zu besiegen. Nun bekommt er den ersehnten Basis-Orden.
up

Folge 164: Live auf Sendung!
Ash hat seinen Basisorden gewonnen. Nun darf er im Poké-Radio in Dukatia City ein Interview geben und ist mächtig aufgeregt. Auch Team Rocket ist da. Sie schleichen sich auf der Suche nach Essbarem in den Radiosender, durchwühlen das Archiv und zerstören dabei wichtige Bänder. Dann werden sie dort für das berühmte Bauchrednerpaar „Dugtrio Trio“ gehalten, mit Mauzi als Puppe. Sie spielen diese Rolle, ohne dass jemand den Schwindel bemerkt. Doch als dann anschließend das Hörspiel gesendet werden soll, sind die Bänder unbrauchbar. Alle zusammen müssen sie nun das Hörspiel live sprechen. Dies geht eine Weile gut, doch Jessie fängt an zu improvisieren und bringt alle anderen aus dem Konzept. Dann schnappt sich Mauzi Pikachu und Team Rocket versucht zu fliehen. Ash nimmt die Verfolgung auf und kann Team Rocket besiegen und verjagen. Damit nimmt auch das Hörspiel ein gutes Ende, und unsere Freunde machen sich auf den Weg nach Teak City.
up

Folge 165: Fang das Käfer-Pokémon!
Ash nimmt an einem Wettbewerb teil, bei dem es darum geht, ein Käfer-Pokémon zu fangen. Dabei begegnet er wieder Casey und ihrem Endivie. Casey ist fest davon überzeugt, dass sie gewinnen wird und schnappt Ash auch zwei Käfer-Pokémon vor der Nase weg. Doch sie verlangt zu viel von ihrem Endivie und merkt nicht, dass sie ihr Pokémon überfordert. Erst als Ash sie darauf aufmerksam macht und Endivie sich weigert, erkennt sie es, entschuldigt sich und versöhnt sich wieder mit Endivie. Doch leider ist auch Team Rocket da. Sie fangen Ash und Pikachu. Da entwickelt sich Endivie zu einem Lorblatt. Dieses kann Ash und Pikachu befreien, Team Rocket geht mal wieder in die Luft. Ash gewinnt den Wettkampf mit seinem neugefangenen Bibor und schenkt es Casey.
up

Folge 166: Eine Frage des Typs
Unsere Freunde kommen an einen Fluss, an dem durch ein Unwetter alle Brücken weggerissen wurden. Ein alter Mann verspricht, sie mit seinem Boot ans andere Ufer zu bringen, wenn sie ihm ein Pokémon mit dem Namen Mogelbaum bringen. Unsere Freunde machen sich also auf die Suche und stoßen auf Pierre und Marie, die ebenfalls ein Mogelbaum suchen, um herauszufinden, ob es ein Pflanzen- oder Gestein-Pokémon ist. Fast haben sie eines gefangen, da schnappt Team Rocket es ihnen weg. Doch das Mogelbaum entkommt und läuft wieder unseren Freunden in die Arme. Im Labor bespritzt Pierre das Pokémon mit Wasser und es flieht. Wieder taucht Team Rocket auf. Es kommt zum Kampf und Mogelbaum imitiert alle Attacken. Es beherrscht die Mimikry-Attacke. Am Ende geht Team Rocket wieder in die Luft. Pierre und Marie wissen nun, dass Mogelbaum ein Gestein-Pokémon ist, und unsere Freunde kommen über den Fluss. Denn der alte Mann ist Maries Großvater.
up

Folge 167: Aufregende Entdeckungen
Unsere Freunde treffen sich in den Alph-Ruinen mit Professor Eich. Dort ist eine archäologische Forschungsstelle für Pokémon. Foster hat eine sensationelle Entdeckung gemacht. In einem künstlich angelegten Park, tauchen plötzlich Amonitas und Amoroso auf, die seit Millionen von Jahren ausgestorben sind. Zunächst bleibt es ein Rätsel, wo sie herkommen. Doch als sie Probleme mit dem Wasser bekommen, und zu dem natürlichen Reservoir fahren, von dem aus sie ihr Wasser beziehen, treffen sie auf Team Rocket. Die haben die seltenen Amonitas und Amoroso dort entdeckt und eingesammelt, um sie teuer verkaufen zu können. Aber sie haben die Rechnung natürlich wieder ohne unsere Freunde gemacht. Mit Hilfe von Noctuh, Pikachu, den Amonitas und Amoroso dürfen Jessie, James und Mauzi mal wieder in die Luft fliegen. Die seltenen Pokémon können wieder friedlich in ihrer natürlichen Umgebung leben.
up

Folge 168: Der Taubsi Express Service!
Unsere Freunde helfen einem Taubsi, das von einem Ibitak angegriffen wird. Dadurch treffen sie Malachy, dessen Großvater einen Taubsi-Express betreibt. Er versendet Nachrichten und kleine Päckchen mit Hilfe der Taubsi. Malachy liebt die Taubsi und möchte gerne das Geschäft von seinem Großvater übernehmen, doch der spielt mit dem Gedanken, das Geschäft wegen der zunehmenden Bedeutung von Flugzeugen und E-Mails aufzugeben. Da verschwinden plötzlich mehrere Taubsi, die Medikamente zu einem Pokémon-Center bringen sollten. Unsere Freunde gehen der Sache nach und stoßen auf Team Rocket, das die Taubsi einfängt. Es kommt zum Kampf, den unsere Freunde mit Hilfe von Noctuh und Taubsi gewinnen. Team Rocket geht wieder mal in die Luft. Malachys Großvater ändert seine Meinung, nachdem Malachy sein erstes Taubsi selbst erfolgreich ausgebildet hat. Die Zukunft des Taubsi-Express-Service scheint gerettet, und unsere Freunde ziehen neuen Abenteuern entgegen.
up

Folge 169: Verschollen im Schloss
Unsere Freunde suchen Schutz vor einem Gewitter und landen in einem Schloss. Dieses dient Dr. Anna als Praxis, in der sie ihre Patienten mit Hilfe verschiedener Pokémon, darunter ihr Zubat Mimi, behandelt. Rocko verliebt sich natürlich sofort in Anna. Auch Team Rocket landet in diesem Schloss und versucht die Speisekammer zu plündern. Dabei werden sie erwischt. Auf der Flucht geraten sie durch eine Falltür zusammen mit Rocko, Anna und deren beiden Zubat in unterirdische Gänge, die viele Fallen enthalten. Dank der beiden Zubat, die ihren Superschall einsetzen, und Dr. Annas Computer finden sie Schritt für Schritt den Ausweg. Inzwischen graben Ash, Misty und Dr. Annas Assistentin von außen den Ausgang frei. Dort angekommen, versucht Team Rocket erst, die beiden Zubat zu klauen, und als das misslingt, wollen sie mit Pikachu flüchten. Doch sie haben die Rechnung ohne die beiden Zubat gemacht. Zudem entwickelt sich Rockos Zubat zu einem Golbat. Team Rocket geht wieder mal in die Luft, und unsere Freunde nehmen Abschied und ziehen weiter.
up

Folge 170: Dojo Träume!
Unsere Freunde begegnen Kenzo, der sie mitnimmt in sein Dojo. Dort werden Kampf-Pokémon trainiert. Seine Enkelin führt dieses Training aber leider nicht so, wie Kenzo das gerne hätte. Seiner Meinung nach vernachlässigt sie die Traditionen. So präsentiert er Ash als Nachfolger für die Leitung des Dojo. Sehr verärgert fordert seine Enkelin Chigusa Ash zum Kampf. Doch bevor es dazu kommt, taucht Shiro auf. Er will zwar Kenzo als den Shihan des Dojo herausfordern, doch der scheitert an seinem Hexenschuss - sein Pokémon übrigens auch. So übernimmt Chigusa. Bevor der Kampf jedoch entschieden ist, taucht Team Rocket auf. Gemeinsam gelingt es ihnen, Team Rocket in die Flucht zu schlagen. Die Fortsetzung des Kampfes findet am nächsten Tag statt. Doch in der Nacht trainiert Ash Chigusa und ihr Pokémon Kapoera. Den entscheidenden Kampf gegen Shiro am nächsten Tag kann Chigusa gewinnen. Genau in diesem Moment taucht wieder Team Rocket auf. Wieder ohne Erfolg. Chigusa kann nun doch das Dojo übernehmen. Unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 171: Heisse Wasserschlacht
Unsere Freunde kommen an eine Quelle, aus der warmes Wasser kommt, und beschließen, dort ein wenig auszuruhen. Um auch ihren Pokémon eine Entspannung zu gönnen, spielen sie alle mit einem Wasserball. Karnimani schießt aber den Ball weit in den Wald hinein. Darüber geraten Karnimani, Feurigel und Endivie in Streit und machen sich dann gemeinsam auf die Suche nach dem Ball. Dabei geraten sie in eine Höhle. Team Rocket, die ebenfalls die Warmwasserquelle suchen und die Pokémon entdecken, folgen ihnen in die Höhle, die von einem Relaxo versperrt wird. Mauzi wird von Jessie und James getrennt und trifft mit Karnimani und später auch mit Feurigel und Endivie zusammen. Sie schließen Freundschaft und schaffen es tatsächlich, gemeinsam wieder in Freiheit zu kommen. Dort aber versucht Mauzi dann, die drei Pokémon zu fangen. Doch Relaxo macht Mauzi einen Strich durch die Rechnung. Ärgerlich löst Relaxo eine Art Erdbeben aus, das eine große Flut zur Folge hat, von der alle weggespült werden, auch Jessie und James. Ash und seine Freunde, die ihre Pokémon bereits vermissen und suchen, finden sie im Wasser und können sie retten. Team Rocket aber wird von der Flut davongetragen.
up

Folge 172: Angel, Köder, Angeber
Unsere Freunde nehmen an einer Meisterschaft teil, bei der es darum geht, das größte Golking zu fangen. Auch dabei, Andreas, ein Angeber, der Misty und ihr Quaputzi ständig beleidigt. Natürlich will Misty ihm zeigen, dass sie besser ist. Auch Team Rocket beteiligt sich an dieser Meisterschaft. Der erste Preis ist schließlich ein Jahresvorrat an Schokolade. Am Ende aber ist das Golking, das Misty gefangen hat genauso schwer, wie das von Andreas. Der Sieger muss durch einen Pokémon-Kampf ermittelt werden. In diesen hinein platzt Team Rocket. Sie haben überhaupt kein Golking gefangen und versuchen jetzt, die Schokolade zu stehlen. Doch da stehen Misty und Andreas zusammen und holen die Schokolade zurück. Pikachu gibt ihnen dann den Rest und sie gehen wieder mal in die Luft. Das entscheidende Match kann weitergehen. Doch Misty muss ihr ängstliches Quaputzi erst richtig ermuntern, dann gewinnt es den Kampf. Misty überlegt nun, wie sie die Schokolade verteilen soll.
up

Folge 173: Die Schöne und der Züchter
Unsere Freunde treffen Suzie, die vor einiger Zeit Rocko ihr Pokémon Vulpix in Pflege gegeben hatte. Nun will sie mit Rocko und ihrem Vulpix an einem Schönheitswettbewerb für Pokémon teilnehmen. Doch da ist auch noch Zane, ein Kindergartenfreund von Suzie. Rocko ist eifersüchtig und Zane etwas hochmütig. Und dann taucht auch noch Team Rocket auf. Sie wollen den Schönheitswettbewerb gewinnen und richten Mauzi her. Doch das geht gründlich schief. Dann geben sie sich als Pokémon-Ärzte aus und versuchen die Pokémon zu klauen. Doch Zane und Suzie halten zusammen. Ihre Pokémon Vulpix und Vulnona können Team Rocket in die Flucht schlagen. Suzie und Zane trennt nur eine Einstellung. Suzie ist der Meinung, dass die Schönheit eines Pokémon von innen kommt, Zane glaubt, dass Schönheit rein äußerlich ist. Doch jetzt stellen sie fest, dass sie gerade durch diese Meinungsverschiedenheit ein ideales Team wären, um Pokémon zu züchten. Sie tun sich zusammen und Rocko fügt sich seinem Schicksal.
up

Folge 174: Geheime Medizin
Unsere Freunde treffen einen kleinen, alten Mann. Er vermischt verschiedene Kräuter und schüttet sie in den Panzer der Pottrott. Diese produzieren dann daraus einen Saft, den der alte Mann in verdünnter Form hernimmt, um daraus verschiedene Medizin herzustellen. Leider ist er nicht mehr so gut zu Fuß und kommt nicht mehr hinter seinem Knofensa her, das die Eigenschaft besitzt, die Pottrott zu wittern, die sehr scheu sind und sich gut verstecken. Aus dem Saft kann der alte Mann auch einen Saft herstellen, mit dem man alle Pokémon zähmen kann. Rocko ist scharf darauf, und der alte Mann verspricht unseren Freunden diesen Saft, wenn sie ihm bei der Suche nach Pottrott helfen. Leider ist auch Team Rocket vor Ort. Sie klauen ein Purpur-Pottrott und trinken den Saft pur. Das hat schlimme Folgen, denn dieser Saft produziert einen Duft, der alle Pokémon drei Tage lang anzieht und in eine verliebte Laune verfallen lässt. So auch Mauzi und Pikachu. Team Rocket versucht nun mit den beiden Pokémon zu flüchten, doch der alte Mann hat das Gegenmittel parat. Pikachu ist plötzlich wieder normal und jagt Team Rocket wieder einmal in die Luft. Rocko verzichtet auf den Saft. Er will seine Pokémon auf normale Weise zähmen. So ziehen unsere Freunde nach diesem Abenteuer wieder weiter.
up

Folge 175: Stromausfall im Kraftwerk
Ash und seine Freunde treffen Gary wieder. Ash fordert ihn zu einem Kampf heraus, doch Gary lehnt ab. Er hält Ash für viel zu schwach. Also futtert Ash in einem Pokémon-Center, um stärker zu werden. Da fällt der gesamte Strom aus. Unsere Freunde machen sich auf den Weg zum Kraftwerk und treffen dabei auf Team Rocket, das ein riesiges Woingenau - das RoboMega-Woingenau - gebaut hat. Um es betreiben zu können, brauchen sie den ganzen Strom des Kraftwerks. Sie versuchen Pikachu zu klauen, aber im Kampf steht unseren Freunden Gary zur Seite. Sie können Team Rocket besiegen und das Kraftwerk nach einigen Schwierigkeiten wieder zum Laufen bringen. Glücklich ziehen unsere Freunde weiter.
up

Folge 176: In den Bergen
Unsere Freunde kommen in die Berge und treffen Benjy, dessen Vater die Berg-Wache leitet und darauf achten muss, dass die Natur nicht zerstört wird. Als Hilfe haben sie ein Tauboga und zwei Ledian. Das eine gehört Benjy, und er trainiert es gerade für seine Aufgaben. Während Benjys Vater in die Stadt gegangen ist, taucht Team Rocket auf und klaut Pikachu und Togepi. Unsere Freunde verfolgen sie und geraten an einer Strickleiter in eine gefährliche Situation. Ledian und Noctuh können sie jedoch retten. Team Rocket landet mit Pikachu und Togepi auf einem Stein, der auf einer Bergspitze liegt und sehr wacklig ist. Benjy will sie mit einem Seil und einem Netz retten. Dank des kräftigen Einsatzes von Ledian gelingt das. Team Rocket ist nicht dankbar, sondern will erneut mit Pikachu und Togepi flüchten. Da taucht Benjys Vater auf, und sein Tauboga kann die Angriffe von Smogmog und Sarzenia abwehren. Pikachu tut dann das seine und jagt Team Rocket wieder einmal in die Luft. Benjy wird der offizielle Vertreter seines Vaters, weil er sein Ledian sehr gut trainiert hat. Unsere Freunde bewundern den Sonnenuntergang in den Bergen. Am nächsten Tag ziehen sie weiter.
up

Folge 177: Woingenau-Festival!
Ash und seine Freunde erreichen das Woingenau-Dorf. Die Bewohner dieses Dorfes besitzen alle ein Woingenau. Und ihnen zu Ehren richten sie jedes Jahr ein Woingenau-Festival aus. Jessie, James und Mauzi kommen völlig erschöpft im Woingenau-Dorf an. Sie haben Hunger und werden sofort von einer Bewohnerin zum Essen eingeladen. Unterdessen terrorisieren drei junge Burschen die Bewohner des Dorfes, indem sie ohne jeden Grund einige Woingenau angreifen. Jessie, James und Mauzi reißen sich unterdessen unerlaubterweise das Essen für das Festival unter den Nagel.
up

Folge 178: Imitation, Konfrontation
Ash und seine Freunde treffen eine alte Freundin wieder, Duplica. Sie hat ein Problem mit einem ihrer Ditto, das sie Minidit nennt. Minidit kann sich zwar in jedes Pokémon verwandeln, die Pokémon bleiben aber immer in Minidits Größe, also im Taschenformat. Team Rocket ist entzückt von Minidit und stiehlt es. Als James, Jessie und Mauzi versuchen, es auf der Straße gegen ein großes und wertvolles Pokémon zu tauschen, werden sie von unseren Freunden entdeckt. Es kommt zum Kampf, den Team Rocket verliert, da Duplicas Dittos sehr gut trainiert sind. Duplica hat ihr Minidit wieder und ist überglücklich.
up

Folge 179: Nur Ärger mit Snubull
Ash und seine Freunde entdecken am Fluss das Snubbull von Madame Muchmoney, doch es läuft weg. Kurze Zeit später treffen sie Madame Muchmoney und ihren Butler Jeeves. Die beiden suchen schon längere Zeit nach Snubbull und sind gut durchtrainiert. Mit der Hilfe von Pikachu begeben sie sich erneut auf die Suche. Doch Team Rocket beobachtet die Suchaktion. Sie versprechen sich einen riesigen Finderlohn von der unvorstellbar reichen Madame, wenn sie Snubbull fangen und ihn zurückbringen. Sie haben Glück und finden Snubbull, das sich gerade zu Granbull weiterentwickelt, und fangen es. Als sie es scheinheilig zurückbringen, erkennen Ash und seine Freunde, dass Team Rocket Granbull nur gegen eine saftige „Vergütung“ zurückgeben wird. Es kommt zu einem Pokémonkampf, den Team Rocket mal wieder verliert. Glücklich verabschieden sich Madame Muchmoney, Jeeves und Granbull von unseren Freunden.
up

Folge 180: Pokémon Jiu-Jitsu
Unsere Freunde treffen Aya wieder. Sie ist in einer Schule für Pokémon-Jiu-Jitsu, wo sie mit ihrem Bluzuk besondere Kampftechniken lernt. Ash und seine Freunde dürfen dort auch mitmachen. Rocko und Ash macht es Spaß, aber Misty bekommt eine Gesichtsmaske aus Weberak-Spinnweben. Das gefällt ihr gar nicht, sie fällt in Ohnmacht. Dann taucht Team Rocket auf. Sie stehlen alle Pokébälle und damit die Pokémon der Schüler. Gemeinsam mit Aya und dem Direktor nehmen unsere Freunde die Verfolgung auf. Der Direktor fliegt mit einem Drachen hinterher. Ihm gelingt es, Team Rocket aufzuhalten und ihnen die Pokébälle wieder wegzunehmen. Es kommt zum Kampf. Aya, die glaubt, noch zu schwach zu sein, schafft es, allen Mut aufzubringen und mit ihrem Bluzuk Arbok zu besiegen. Den Rest erledigt dann wie fast immer Pikachu. Team Rocket geht wieder mal in die Luft. Beruhigt setzen unsere Freunde ihre Reise fort.
up

Folge 181: Gefährlicher Flügelschlag
Unsere Freunde treffen auf Zachary und sein Yanma. Dieses kann seine Flügel so schnell schlagen, dass ein Luftstoß entsteht, der Scheiben zerspringen lässt. Leider macht das Yanma das immer wieder und hört nicht auf Zachary, der deswegen jede Menge Ärger kriegt. Zuletzt fordert ihn sein Vater auf, das Yanma wegzuschicken. Doch Zachary fällt es sehr schwer und gleich darauf sucht er es wieder - mit der Hilfe von Ash und seinen Freunden. Inzwischen landet das Yanma in den Fängen von Team Rocket. Diese nutzen das aus, lassen von Yanma die Fenster zerschlagen und verkaufen dann Eis als Glas. Der Schwindel fliegt natürlich auf und Herr Streusel, einer der Geschädigten, glaubt, dass auch Zachary dahinter steckt und geht zu dessen Vater. Da taucht Team Rocket wieder auf. Im folgenden Kampf darf Zachary nun zum ersten Mal zeigen, ob er in der Lage ist, mit seinem Yanma als Team gemeinsam zu kämpfen. Mit einigen Problemen gelingt das, und Team Rocket fliegt mal wieder durch die Luft.
up

Folge 182: Das Pflanzen-Pokémon-Turnier
Ash und seine Freunde treffen auf Efram und sein Hubelupf. Von ihnen erfährt er, dass ein Pflanzen-Pokémon-Turnier stattfindet, an dem Efram unbedingt teilnehmen will. Sich seines Sieges ganz sicher macht auch Ash mit. Er hält das ganze Turnier für ein Kinderspiel und ist der Überzeugung, dass er gar nicht verlieren kann. Doch da taucht plötzlich Team Rocket auf. Sie haben sich verkleidet und Mauzi als Pflanzen-Pokémon getarnt. Natürlich fliegt der Schwindel auf und Team Rocket geht mal wieder in die Luft. Danach gewinnen Ash und Afram alle ihre Matches, bis sie schließlich im Finale aufeinander treffen. Diesen Kampf aber verliert Ash. Er hat gelernt, dass Hochmut vor dem Fall kommt.
up

Folge 183: Süße Früchte
Unsere Freunde kommen an eine Apfelplantage. Pikachu wird durch unglückliche Umstände von Charmaine, der die Plantage gehört, gleich verdächtigt, Äpfel geklaut zu haben, was Pikachu heftig bestreitet. Ash kann anhand des Bissabdruckes in den Äpfeln beweisen, dass Pikachu unschuldig ist. Schnell sind die wahren Diebe gefunden, eine ganze Ansammlung von Pichu, die Vorform von Pikachu. Sie leiden sehr unter Hunger, und Charmaine lässt sich erweichen, ihnen Äpfel zu geben. Aus Dank helfen die Pichu ihr bei der Apfelernte. Da taucht Team Rocket auf. Sie wollen sich natürlich auch die Äpfel unter den Nagel reißen. Der Versuch von Pikachu, sie zu stoppen, scheitert. Doch Team Rocket hat die Rechnung ohne die kleinen Pichu gemacht. Einzeln sind sie schwach, doch gemeinsam haben sie jede Menge Power. Fest entschlossen, die Plantage zu verteidigen, helfen sie Pikachu, und gemeinsam können sie Team Rocket verjagen. Charmaine beschließt, die Pichu bei sich zu behalten. Sie helfen ihr bei der Verteidigung der Plantage und dürfen dafür so viele Äpfel essen, wie sie wollen. So ist allen geholfen, und unsere Freunde können sich beruhigt wieder auf den Weg machen.
up

Folge 184: Ausgebüxt!
Unsere Freunde begegnen Team Rocket. Diese wollen diesmal nur Pikachu klauen und setzen Smogmog ein, das seinen Rauch verbreitet. Der Angriff von Team Rocket kann zwar abgewehrt werden, aber in den Wirren geht Togepi verloren. Das kleine Pokémon hat versucht sich vor Smogmog in Sicherheit zu bringen und landete auf einem Baum. Dort hilflos und ängstlich wird es von einem Hundemon entdeckt und mitgenommen. Das Hundemon will zwar Togepi erst wieder verlassen, bringt es dann aber doch nicht fertig es alleine zu lassen. Inzwischen suchen unsere Freunde nach Togepi. Sie haben die Fußspur von Togepi und Hundemon gefunden und folgen ihr. Da sie aber nicht wissen, um welches Pokémon es sich dabei handelt, haben sie Angst, Togepi könnte etwas passieren. Togepi landet inzwischen mit Hundemon auf einer Voltilamm-Farm. Gon, der Besitzer entdeckt das schlafende Togepi auf dem Rücken von Hundemon. Doch da kommen auch schon unsere Freunde und die Freude ist groß, dass Misty ihr Togepi wieder hat. Aber auch Team Rocket taucht schon wieder auf. Diesmal versuchen sie Hundemon zu fangen. Dank Pikachu misslingt das. Unsere Freunde brechen wieder auf, doch Togepi fällt der Abschied von seinem Freund Hundemon sehr schwer.
up

Folge 185: Geister in Teak City
Unsere Freunde sind endlich in Teak City. Dort stoßen sie auf einen Turm, der völlig abgebrannt ist. Im Innern begegnen ihnen Geist-Pokémon, die sie wieder vertreiben wollen. Da taucht Morty auf, der Arenaleiter der Arena von Teak City. Er erzählt die Geschichte des Zinnturms, der einst ein Ort des Friedens war und der einzige Ort, an dem die Ho-oh Verbindung zu den Menschen aufgenommen haben. Doch als der Turm von Bösewichten gestürmt wurde, die die Macht des Ho-oh missbrauchen wollten, brannte der Turm nieder und das Ho-oh wurde seitdem nicht mehr gesehen. Der alte Turm blieb als Mahnmal für die Brutalität der Menschen erhalten und ein neuer Turm wurde gebaut. Inzwischen hat sich Togepi selbstständig gemacht. Pikachu läuft ihm nach und will es aufhalten. Beide geraten in die Fänge von Team Rocket. Diese werden von Morty und unseren Freunden gestellt. Es kommt zum Kampf zwischen Morty und seinem Gengar auf der einen und Arbok und Smogmog auf der anderen Seite. Gengar kann Pikachu und Togepi befreien, Team Rocket geht wieder mal in die Luft, und Ash konnte schon mal sehen, was beim Arenakampf auf ihn zukommt, wenn er gegen Gengar antreten muss.
up

Folge 186: Von Geist zu Geist
Der große Tag steht bevor, Ash tritt gegen Morty, den Arenaleiter von Teak City an. Dieser hat mit seinen Geist-Pokémon jedoch gute Kämpfer und Ash hat es sehr schwer, dagegen anzukommen. Jeder darf nur drei Pokémon einsetzen, Ash versucht es mit Feurigel und Pikachu, doch beide scheitern. Erst Noctuh schafft es nach schwerem Kampf, den großen Gegner Gengar zu besiegen. Ash freut sich und bekommt von Morty den langersehnten Phantomorden, den vierten Orden der Johto-Liga. Auch Team Rocket ist da. Sie entdecken Ash und Pikachu in der Arena und wollen sich natürlich wieder Pikachu unter den Nagel reißen. Doch die Nebulak machen ihnen einen Strich durch die Rechnung. Sie gaukeln Jessie, James und Mauzi erst einen Schatz, dann ein leckeres Menü vor. Am Ende werden sie verjagt, indem die Nebula ihnen vorgaukeln, dass ein Tisch sie essen wolle. Team Rocket flieht entsetzt.
up

Folge 187: Tea Time
Unsere Freunde wissen nicht so recht, wohin sie gehen sollen, also beschließen sie, sich erst noch ein wenig umzusehen. Dabei treffen sie Sakura und nehmen an einer Tee-Zeremonie nach alter Tradition teil, die ihre älteren Schwestern veranstalten. Aber auch Team Rocket taucht dort auf und benimmt sich ziemlich tollpatschig. Es kommt, wie es kommen muss, nämlich zu einem Kampf. Dabei stellt sich heraus, dass die vier älteren Schwestern auch sehr gute Pokémon-Trainer sind. Sakura will unbedingt mit Misty, Ash und Rocko mitgehen auf dem Weg zur Johto-Liga. Ihr großer Traum ist es, auch einmal daran teilzunehmen. Unsere drei Freunde haben nichts dagegen, doch die vier älteren Schwestern wollen Sakura nur mitgehen lassen, wenn Ash, Misty und Rocko in der Lage sind, sie in einem Pokémon-Match zu besiegen. Mitten in diesem Match taucht wieder Team Rocket auf. Sie stehlen das kleine Evoli von Sakura, die nicht in der Lage ist, sich zu wehren. Unseren Freunden gelingt es, Team Rocket wieder in die Flucht zu schlagen. Aber Sakura hat gelernt, dass sie noch nicht so weit ist, auf so eine schwere Reise zu gehen und entscheidet sich dann doch, bei ihren Schwestern zu bleiben.
up

Folge 188: Diebische Kramurx
Unsere Freunde machen gerade Pause, und Ash putzt seine vier Orden, da werden diese von drei Kramurx geklaut. Bei der Verfolgung taucht Team Rocket auf. Dabei wird James auch seine Sammlung von Flaschenverschlüssen geklaut. Sehr erbost versucht er die Kramurx zu fangen, was ihm aber misslingt. Team Rocket ist erst einmal ausgeschaltet. Auch die Versuche unserer Freunde, die Orden zurückzubekommen misslingen, trotz aller Tricks, die sie einsetzen. Da taucht Team Rocket wieder auf und greift auch die Kramurx an. Ash hilft ihnen. Gemeinsam mit Noctuh kämpfen sie nun gegen Team Rocket und gewinnen. Team Rocket geht wieder mal in die Luft. Ash bekommt seinen Orden zurück und unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 189: Das mysteriöse Regenbogenlicht
Unsere Freunde kommen in eine ausgetrocknete Wüstenlandschaft. Dort haben früher einmal Menschen gelebt und auch Remoraid. Doch die Menschen haben achtlos alle Bäume abgeholzt. Das hat eine Klima-Veränderung verursacht, so dass die Flüsse und die Landschaft ausgetrocknet sind. Doch unsere Freunde beobachten ein seltsam buntes Licht am Himmel. Dann treffen sie die fast verdurstete Schwester Joy. Sie lädt unsere Freunde ein, mit ins Pokémon-Center zu kommen. Dort treffen sie auf Gangoh, einen Künstler, der extra gekommen ist, um das wundervolle Licht zu malen. Schwester Joy findet heraus, dass das Licht sich genau über dem Remoraid-See befinden muss. Unsere Freunde und Gangoh machen sich auf den Weg dorthin. Inzwischen sind auch Team Rocket, verkleidet als Archäologen zu ihnen gestoßen. An Ort und Stelle versuchen diese, Pikachu zu klauen. Es ist Gangoh, der mit seinem Bisaflor Pikachu rettet. Da tauchen die Remoraid auf, die sich eingegraben und dort überlebt hatten. Team Rocket versucht sie zu fangen, doch die Remoraid können sich selbst befreien und Team Rocket geht wieder einmal in die Luft. Das wundersame Licht entstand dadurch, dass die Remoraid ihre Aquaknarre und ihren Eisstrahl eingesetzt und einen großen Eisberg geschaffen haben. Das verdunstende Wasser bricht sich im Sonnenlicht und verursacht das Farbenspiel am Himmel. Das Rätsel ist gelöst und unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 190: Der kleine Dieb
Unsere Freunde kommen durch einen dichten Wald und treffen auf ein Teddiursa. Misty findet es sehr süß und ist gleich völlig hingerissen. Unsere Freunde nehmen das kleine Pokémon mit. Doch plötzlich verschwinden Nahrungsmittel. Jedes Mal sieht es so aus, als hätte ein anderes Pokémon das Essen geklaut. Doch dann entdecken unsere Freunde den wahren Täter, Teddiursa. Dieses flieht mit Rockos Rucksack, und unsere Freunde machen sich auf die Suche. Team Rocket hat inzwischen ein ganzes Maisfeld geplündert und die Maiskolben verkauft. Nun haben sie endlich wieder Geld. Danach treffen sie auf das Teddiursa und versuchen natürlich, es zu fangen. Doch dieses wehrt sich erfolgreich. Team Rocket geht wieder einmal in die Luft. Zu allem Übel werden sie auch noch von dem Farmer erwischt und müssen ihm zur Entschädigung ihr ganzes Geld geben. Unsere Freunde haben ein Pokémon-Center entdeckt und bekommen bei der Suche jetzt Unterstützung von Schwester Joy. Tatsächlich finden sie das Teddiursa. Es kommt zu einem Kampf, den Endivie gewinnt. Rocko hat seinen Rucksack wieder, doch Teddiursa entwickelt sich weiter zu Ursaring. Unsere Freunde machen sich wieder auf den Weg nach Oliviana City.
up

Folge 191: Bewegende Bilder
Unsere Freunde treffen ihren alten Freund Todd wieder und finden ein eingefrorenes Sonnkern. In einem Haus in der Nähe suchen sie Hilfe und lassen das Sonnkern auftauen. Die alte Dame, die in dem Haus lebt, erzählt unseren Freunden eine herzzerreißende Geschichte. Doch dann stellt sich heraus, dass diese nur erfunden ist, und die alte Frau gerne solche Geschichten erzählt, und ihr Mann findet das sehr schön. Die beiden haben vor genau 50 Jahren geheiratet und seitdem jedes Jahr am Südhang, an dem sich wegen des warmen Wetters immer viele Sonnflora versammeln, fotografieren lassen. Todd, der leidenschaftlicher Fotograf ist, möchte das Foto zum 50-jährigen Hochzeitstag schießen, doch leider sind gerade in diesem Jahr keine Sonnflora da. Der Südhang ist nämlich aus rätselhaften Gründen ungewöhnlich kalt. Dafür aber ist Team Rocket wieder mal zur Stelle und will Pikachu entführen. Mit Hilfe des Sonnkern aber misslingt das, und Team Rocket geht wieder in die Luft. Mit dem Sonnenstein, den Ash einmal gewonnen hat verhelfen sie Sonnkern zur Weiterentwicklung in Sonnflora, und da tauchen auch plötzlich wieder die anderen Sonnflora auf. Das glückliche alte Ehepaar kommt zu seinem Foto und Todd glaubt ein legendäres Arktos gesehen zu haben. Das würde erklären, warum der Südhang so kalt gewesen ist. Unsere Freunde machen sich zusammen mit Todd auf, das Arktos zu suchen.
up

Folge 192: Heisse Quellen
Unsere Freunde treffen Peggy und ihre drei Quiekel. Peggys Vater soll im Auftrag einer Hotelgesellschaft eine Warmwasser-Quelle finden. Dabei sind ihm die Quiekel behilflich, denn sie können Unterwasserströme wittern. Ein zweites Pokémon, Georok hilft ihm beim Graben. Leider haben die Quiekel aber in letzter Zeit wenig Erfolg mit ihrer Suche und Peggys Vater ist schon fast am verzweifeln. Da taucht Team Rocket auf. Jessie will unbedingt eine Warmwasser-Quelle finden um damit reich zu werden. Dazu entführen sie die drei Quiekel. Doch Ash und seine Freunde bleiben ihnen auf den Fersen. Inzwischen geben die Quiekel das Zeichen, dass sie was gefunden haben. Mauzi und James müssen graben und stoßen auf Öl. Aber sie finden keine neue Ölquelle. Sie haben die Ölpipeline einer Ölgesellschaft angezapft. Erschrocken flüchten sie aus Angst vor Strafe. Dann holen auch unsere Freunde sie ein. Es kommt zum Kampf, bei dem die Quiekel befreit werden und Team Rocket mal wieder in die Luft geht. Am Ende finden die Quiekel doch noch eine Warmwasser-Quelle und alle sind glücklich. Unsere Freunde machen sich weiter auf die Suche nach dem legendären Arktos.
up

Folge 193: Kalter Schock
Unsere Freunde finden ein Pokémon-Center, während Team Rocket versucht auf den großen Berg zu klettern. Das misslingt aber, sie stürzen ab, werden aber von Arktos gerettet und vor dem Pokémon-Center abgeladen. Unsere Freunde, Schwester Joy und Officer Rocky kümmern sich um die halb Erfrorenen. Doch Team Rocket dankt seine Rettung Arktos, indem es versucht es zu fangen. Ash und seine Freunde versuchen Arktos zu beschützen. Dabei stürzen Ash und Todd ab, Pummeluff und Pikachu springen hinterher. Sie werden ebenfalls von Arktos gerettet. Es zeigt sich, dass sich Arktos sehr gut selbst verteidigen kann. Mit seiner stärksten Attacke, dem Blizzard, bläst es Team Rocket und Pummeluff weg. Todd bekommt sein Bild von Arktos und ist überglücklich. Doch während unsere Freunde ihre Reise fortsetzen, entscheidet sich Todd dazu, im Pokémon-Center zu bleiben. Er will noch Fotos von all den Pokémon machen, die dort in den Bergen leben. Ihre Wege trennen sich. Inzwischen sind Team Rocket und Pummeluff in einer Höhle gelandet und frieren schrecklich. Obwohl sie müde sind, dürfen sie nicht einschlafen, weil sie sonst erfrieren würden. Da fängt Pummeluff an zu singen...
up

Folge 194: Feuersteine
Unsere Freunde geraten in einen Steinschlag und werden von Ramona und deren kleinen Bruder Kevin gerettet. Die beiden betreiben einen Liefer-Service und sollen gerade einen Beutel mit Feuersteinen abliefern. Diese sind der erste Preis bei einem Wettbewerb mit Feuer-Pokémon. Doch natürlich kommt ihnen wieder Team Rocket in die Quere. Ihnen gelingt es nicht nur mit mehreren Fallen, die Feuersteine zu klauen, sondern auch Pikachu. Doch Ramona und Kevin haben Arcani an ihrer Seite. Ash lernt, sie zu führen und gemeinsam können sie Team Rocket stellen, die schon dabei sind, ihren Sieg über die Knirpse zu feiern. Unsere Freunde erobern sich die Feuersteine und Pikachu zurück. Dieser schickt Team Rocket dann wieder mal in die Luft. Ramona und Kevin können ihre Feuersteine ausliefern, und unsere Freunde machen sich weiter auf den Weg nach Oliviana City.
up

Folge 195: Trügerische Dummisel
Unsere Freunde treffen auf Bucky, der verzweifelt versucht, ein Dummisel zu fangen. Alle seine Freunde haben eines, nur er nicht, weil er nicht da war, als sie aufgetaucht sind. Auch Team Rocket ist da und versucht Pikachu zu entführen. Das misslingt aber, und so beschließen Jessie, James und Mauzi, den Kindern ihre Dummisel abzujagen. Sie stellen sich dabei zwar etwas dämlich an, aber es gelingt ihnen zunächst. Aber sie haben die Rechnung ohne Ash, und vor allem ohne die Dummisel gemacht. Die sind nämlich gar nicht so langweilig, sondern gute Kämpfer. So kommen sie frei, und Team Rocket geht wieder einmal in die Luft. Da taucht auch noch ein Dummisel auf, das noch niemandem gehört. Bucky gelingt es, das Pokémon zu fangen, was sie überglücklich macht. Unsere Freunde können ihren Weg nach Oliviana City fortsetzen.
up

Folge 196: Woingenau und der magische Schlüssel
Unsere Freunde fallen auf einen Trick von Team Rocket herein, die Pikachu in eine Box einsperren, die sich nur mit einem Schlüssel öffnen lässt. Diesen aber hat Woingenau, der vor Ash flüchtet. Aus dieser Flucht wird ein turbulentes Abenteuer und unsere Freunde werden sogar in die Verfolgungsjagd eines Millionendiebes hineingezogen. Dieser nimmt Woingenau als Geisel. Team Rocket, das natürlich auch den Schlüssel wiederhaben will buddelt sich in das Haus, in dem sich der Dieb mit Woingenau verschanzt hat. Und das ist auch die Chance für Ash. Er taucht mit Karnimani im Gebäude auf. Es gelingt ihnen, gemeinsam mit Woingenau den Dieb Goneff zu überwältigen. Doch Woingenau und Team Rocket versuchen noch einmal zu fliehen. Aber Noctuh hindert sie daran. Ash bekommt den Schlüssel, Pikachu wird wieder befreit und Team Rocket geht wieder einmal in die Luft.
up

Folge 197: Fieberträume!
Rocko hat Fieber und muss ins Bett. In seinen Fieberträumen sieht er drei wunderschöne Mädchen. Doch jedes Mal, wenn er sich ihnen nähert, bricht der Traum ab. Ash und Misty merken erst jetzt, da Rocko ausfällt, wie viel er jeden Tag gearbeitet hat. Ihnen gelingt es mehr schlecht als recht, die Pokémon zu versorgen. Und Misty entdeckt, dass ihre Kochkünste doch nicht so das Wahre sind. Mitten in all die Plackerei platzt wieder mal Team Rocket und versucht, sich die Pokémon zu schnappen. Kurzfristig gelingt ihnen das auch. Doch durch Golbats Hilfe können die Pokémon befreit werden. Rocko erholt sich und kann wieder mit anpacken.
up

Folge 198: Pokémon Sumo
Ash und seine Freunde kommen in eine Stadt, in der ein Pokémon Sumo-Wettkampf stattfindet. Jedes Pokémon, das antritt, darf nur seine körperliche Kraft einsetzen. Attacken sind verboten. Ash möchte an dem Wettkampf teilnehmen. Da das Mindestgewicht zur Teilnahme 80 kg beträgt, tauscht Ash bei Professor Eich sein Noctuh gegen Relaxo ein. Auch Team Rocket nimmt an dem Wettkampf teil, mit ihrem als Miltank verkleideten Woingenau. Woingenau gewinnt einen Kampf, indem es Attacken einsetzt. Doch der Trick fliegt auf, und Team Rocket wird disqualifiziert. Ash gewinnt die Vorrunden und landet im Finale. Nach einem packenden Kampf, den er gewinnt, erhält er als Preis den begehrten „King’s Rock“.
up

Folge 199: Der Pokémon Flüsterer
Unsere Freunde treffen auf ihrem Weg nach Oliviana City auf Simon, der behauptet, mit Pokémon reden zu können. Sie zweifeln, aber er macht doch Eindruck auf sie, bis Officer Rocky auftaucht und ihn verhaften will. Doch Simon wird von drei Ganoven befreit, die in der Tat vorgeben, mit Pokémon reden zu können und damit den Pokémon-Trainern das Geld aus der Tasche ziehen. Team Rocket befreit wiederum Simon aus den Fängen der Gauner, weil sie glauben, mit ihm viel Geld verdienen zu können. Da tauchen die drei Gauner vor dem Pokémon-Center auf, in dem Pikachu behandelt wird, weil er völlig erschöpft ist. Die Gauner wollen Simon, um zu verhindern, dass er sie bei der Polizei verpfeift. Zur Unterstützung haben sie Magnetila und Magneton mitgebracht, die dem Pokémon-Center die Elektrizität entziehen. Doch Simon redet mit den Pokémon und kann sie überzeugen, damit aufzuhören. Er weiß, dass er nicht wirklich mit den Pokémon sprechen kann, doch er ist überzeugt, dass sie ihn verstehen, wenn er aus dem Herzen spricht. Das wieder erstarkte Pikachu versorgt daraufhin die Magetila und Magneton mit Elektrizität und diese bringen die Gauner zur Strecke, die dann von Officer Rocky verhaftet werden. Simon aber will seinen Versuch, mit den Pokémon zu reden, aufgeben. Aber Mauzi redet mit ihm und schafft es, ihn davon zu überzeugen, doch weiter zu machen. Team Rocket fühlt sich richtig stark, weil es einmal etwas Gutes getan hat.
up

Folge 200: Die Goldene Maske
Unsere Freunde treffen Tiera, die archäologische Ausgrabungen betreibt und nach einem geheimen Tempel sucht, der unter der Erde verborgen sein soll. Dort sollen sich eine goldene Maske und ein Stab befinden, mit deren Hilfe man alle Pokémon beherrschen kann, ohne sie fangen zu müssen. Dies kriegt Team Rocket mit und buddelt sich mit Hilfe einer „Trio-Bohr-Rakete“ in die Tiefe. Sie finden den Tempel und die Maske mit dem Stab. Jessie fühlt sich als Königin und kann nun auch Pikachu beherrschen. Damit gelingt es ihnen Pikachu zunächst zu entführen und an die Oberfläche zu fliehen. Unsere Freunde und Tiera nehmen natürlich die Verfolgung auf. Doch draußen stellt sich heraus, dass die Königin ihre Macht über die Pokémon nur innerhalb der Stadtgrenzen ausüben kann. Team Rocket flieht mit seiner „Rakete“. Da entwickelt sich Golbat weiter in Iksbat und kann nun wesentlich schneller fliegen. Es holt die Rakete ein und zerstückelt sie. Pikachu erledigt dann den Rest.
up

Folge 201: Pokémon Kunst
Ash und seine Freunde kommen nach White Stone, einer Stadt, die nur aus weißen Häusern besteht. Drei Farbeagle treiben dort ihr Unwesen. Mit Farben, die aus ihren Schwänzen kommt, beschmieren sie die Wände. Wie sich herausstellt, gehören diese Farbeagle dem berühmten Künstler Jack Pollackson. Er arbeitet mit diesen Malerpokémon zusammen. Und sie erschaffen gemeinsam wahre Meisterwerke. Aber in letzter Zeit funktioniert diese Zusammenarbeit nicht mehr. Jack gelingt es nicht mehr, seine Farbeagle zu inspirieren. Team Rocket hört, wie wertvoll die Gemälde der Farbeagle sind. Da man aber so berühmte Werke nicht unbemerkt verkaufen kann, stehlen sie nicht die Bilder, sondern die Farbeagle. Doch Ash und Pikachu können sie wieder befreien. Jack erkennt, dass die Farbeagle deshalb nicht mehr so gut mit ihm zusammenarbeiten können, weil seine Erinnerungen an die schönen Farbnuancen der Sonnenaufgänge verblasst waren. Jetzt erinnert er sich auf einmal wieder an jede Kleinigkeit, und der erfolgreichen Zusammenarbeit steht nichts mehr im Wege.
up

Folge 202: Herzschmerz!
Unsere Freunde kommen nach Olivine City. Da es dort kein Pokémon-Center gibt, beschließen sie zu zelten. Doch Tevoltra, ein hübsches Mädchen, lädt sie über Nacht zu sich und ihrem Vater, einem Pokémon-Forscher, nach Hause ein. Tevoltra verliebt sich Hals über Kopf in Rocko und träumt von einer wunderschönen Hochzeit. Rocko ist von ihrem Temperament und ihrer Entschlossenheit so überrascht, dass er total schüchtern wird und kein Wort mehr herausbringt. Team Rocket versucht, sich die Pokémon von Tevoltras Vater unter den Nagel zu reißen. Doch sie verlieren die Pokémon. Durch einen Zufall ist Tevoltra in ihrer Gewalt, die sich sofort in James verliebt. James ist davon gar nicht begeistert. Doch Jessie beschließt, aus dieser Liebe Kapital zu schlagen. Es kommt aber nicht soweit, da Misty James und Jessie erkennt. Es kommt zu einem Kampf. Team Rocket verliert. Tevoltra wird ohnmächtig. Als sie erwacht verliebt sie sich unsterblich in den Arzt, der sie behandelt. Auch für ihn ist es Liebe auf den ersten Blick, und er bittet sie, ihn zu heiraten. Rocko ist kurz frustriert, doch dann macht er sich auf den Weg zu den vielen Mädchen, die überall auf der ganzen Welt nur auf ihn warten.
up

Folge 203: Brenzliges Abenteuer
Unsere Freunde wollen eine Rast machen. Ash entdeckt die offene Tür zu einem Gebäude, das zu einem Windpark gehört. In dieses war vorher bereits Team Rocket eingebrochen. Sie suchen etwas zu essen. Doch das Gebäude wird im Innern von lauter Elektro-Pokémon bewacht. Diese wehren sich gegen die Eindringlinge. Ash und sein Endivie bekommen dies in einem Kampf mit einem Elektek zu spüren. Das nutzt Team Rocket. Sie fangen die beiden Pokémon mit einem Käfig. Misty und Rocko, von Pikachu aufmerksam gemacht, stehen vor verschlossener Tür, weil der Wind sie zugeweht hat. Rocko holt Hilfe beim Elektrizitätswerk. Die Sicherheitschefin öffnet die Tür und Team Rocket gelingt es mit den gefangenen Pokémon aus dem Gebäude zu fliehen. Doch Ash stellt die beiden. Im Kampf entwickelt sich Endivie weiter zu Lorblatt. Gemeinsam mit Elektek gelingt es dem „neuen“ Pokémon, Team Rocket zu besiegen. Doch da taucht auch wieder Pummeluff auf. Es singt unsere Freunde erst mal in den Schlaf, bevor sie ihre Reise fortsetzen können.
up

Folge 204: Ärger mit Lorblatt
Lorblatt hat seine neuen Kräfte noch nicht so ganz im Griff. Deswegen stößt es Ash mehrmals um. Ash ist sauer und fährt Lorblatt ziemlich harsch an. Lorblatt läuft weg, fällt in einen Fluss und wird von der alten Haruno gefunden. Sie hat ein kleines Häuschen mit Garten, in dem ihre Pokémon sehr begeistert arbeiten. Lorblatt gefällt es dort, und es will dort bleiben. Dann tauchen Ash und seine Freunde auf, die Lorblatt verzweifelt suchen. Doch Lorblatt bleibt ablehnend. Alle Versuche von Ash, die Zuneigung von Lorblatt zurück zu gewinnen, scheitern. Da taucht Team Rocket auf und schnappt sich Pikachu, Lorblatt und zwei Pokémon der alten Haruka. Doch Ash gelingt es gemeinsam mit Lorblatt, die Pokémon aus der Gefangenschaft zu befreien. Team Rocket geht wieder mal in die Luft und Lorblatt und Ash versöhnen sich wieder.
up

Folge 205: Natu mit dem Zukunftsblick
Ash und seine Freunde kommen in eine Stadt, in der gerade ein Pokémon Straßenkünstlerfest stattfindet. Ein Natu zeigt seine Fähigkeit, in die Zukunft blicken zu können. Dieses Natu gehört Mackenzies Vater, der eine perfekte Show abliefert. Als Mackenzie mit seinem Natu „Gucky“ eine Vorstellung gibt, läuft alles schief. Mackenzie ist schrecklich schüchtern, und das überträgt sich auf sein Natu. Misty schlägt Mackenzie vor, mit einer Maske aufzutreten. Team Rocket stellt fest, dass man mit Straßenkünstler-Pokémon eine Menge Geld machen kann und entführt einige von ihnen. Ash gelingt es, alle Pokémon bis auf Gucky zu befreien. Als Gucky schließlich auch wieder befreit wird, lässt Mackenzie es kämpfen. Und Gucky entwickelt sich weiter. Mit Hilfe der Maske und dank des gewonnenen Kampfes haben Gucky und Mackenzie soviel Selbstvertrauen gewonnen, dass sie keine Angst mehr vor dem Publikum haben und eine tolle Show abliefern! Für Ash und seine Freunde geht die Reise weiter.
up

Folge 206: Der Heissluftballon-Wettbewerb
Ash und seine Freunde lernen Skyler kennen. Skylers Vater entwirft und konstruiert Heißluftballons, die die Form von Pokémon haben. Skyler lädt unsere Freunde zu einem Heißluftballon-Wettbewerb ein. Er leiht ihnen dafür einen Pikachu Heißluftballon. Ash lernt bei einem Probeflug viel über das Ballonfahren. Der Wettbewerb beginnt. Auch Team Rocket nimmt daran teil, denn der erste Preis ist ein brandneuer High-Tech-Brenner, den sie gut gebrauchen könnten, um sich in brenzligen Situationen schneller aus dem Staub machen zu können. Mauzi hat überraschenderweise den Ehrgeiz, ehrlich zu gewinnen. Doch Jessie und James boykottieren seinen Plan und bringen einige Ballons dazu auszuscheiden. Ash bekommt große Probleme mit seinem Brenner. Er geht aus. Doch Feurigel rettet die Situation, indem es den Brenner ersetzt. Plötzlich beschießt Team Rocket unsere Freunde. Es kommt zum Kampf, und Team Rocket sucht notgedrungen mal wieder das Weite. Ash und Skyler gewinnen gleichzeitig! Ash überlässt den High-Tech-Brenner Skyler und seinem Vater. Er ist froh und dankbar, dass er von ihnen so viel über das Ballonfahren lernen konnte.
up

Folge 207: Die grosse Show
Mitten auf der Straße drückt ihnen Brad, ein Filmstar, auf der Flucht vor seinen weiblichen Fans, sein Kussilla in die Hand. Er wollte zwar zurückkommen, doch unsere Freunde haben im Gekreische der weiblichen Fans ihre Pokémon verloren. Diese wurden geschickt von Team Rocket entführt. Ash und den anderen gelingt es sie zurückzuholen. Sie entdecken, dass der Filmstar Brad eine Show veranstaltet, und es gelingt ihnen dessen Manager anzusprechen. Der will zwar, dass Brad sich von Kussilla trennt, weil er um dessen Karriere fürchtet, kann aber nicht verhindern, dass Kussilla wieder zu Brad kommt. Da taucht wieder Team Rocket auf. Sie locken unser Freunde auf die Bühne, deren Vorhang noch geschlossen ist, und nehmen sie dort in einem Netz gefangen. Dann öffnet Mauzi den Vorhang. Auch Brad taucht, wieder auf der Suche nach seinem Kussilla, auf. Gemeinsam gelingt es ihnen, Team Rocket in die Flucht zu schlagen. Brad zeigt seinen Fans seine sensible Seite und diese sind mehr denn je von ihm begeistert.
up

Folge 208: Hilfe beim Tunnelbau
Unsere Freunde entdecken ein Rizeros, das in einem See badet. Sie wollen es erst nicht glauben, aber Pietra bestätigt das. Dieses Rizeros liebt Äpfel so sehr, dass es seine Angst vor Wasser überwunden hat, um zu einer Insel zu schwimmen, auf der es Apfelbäume gibt. Pietra will dieses Rizeros fangen, weil sie es braucht, um einen Tunnel zu bauen, der ihrer Großmutter den Weg in die Stadt erleichtern soll. Aber natürlich taucht auch Team Rocket auf und will das Rizeros fangen. Doch unsere Freunde können ihr helfen, und Team Rocket geht wieder mal in die Luft. Leider aber will das Rizeros zunächst nicht kämpfen, bis sich Pietra daran klammert. Der Kampf zwischen dem Rizeros und Pietras Pokémon Marill ist hart, aber am Ende gewinnt Marill. Pietra kann das Rizeros fangen und dieses stellt den Tunnel fertig. Unsere Freunde machen sich wieder auf den Weg nach Oliviana City.
up

Folge 209: Das Luxus Luftschiff
Auf einem Flughafen landet ein Zeppelin auf seinem Weg rund um die Welt. Es ist ein Luxus-Luftschiff mit Suiten, Restaurants und sogar einem Theater. Zwei Pokémon sind krank geworden, leider ist kein Pokémonarzt an Bord. Und Rocko, der als Pokémonzüchter viel Erfahrung und jede Menge Medikamente hat, darf mit seinen Freunden das Luftschiff betreten, um die beiden Kecleon zu behandeln. Rocko ist von den Besitzerinnen, zwei jungen, hübschen Damen, mal wieder hin und weg. Er behandelt die Kecleon, die sich schnell wieder erholen, während Team Rocket versucht, den Zeppelin zu kapern. Aber es scheitert schon allein daran, dass sie gar nicht wissen, wie man so ein Luftschiff manövriert. Also konzentrieren sie sich aufs Stehlen. Als sie in der Suite der jungen Damen deren Juwelen einkassieren wollen, nimmt eins der Kecleon die Juwelenschatulle in sein Maul. Das andere Kecleon „rettet“ einen Erste-Hilfe-Koffer vor Team Rocket. Dann laufen die Kecleon weg und verstecken sich. Da ein Kecleon sich seiner Umgebung anpassen kann und dadurch so gut wie unsichtbar wird, wird die Suche sehr schwierig. Auch Ash und seine Freunde suchen die Kecleon und stoßen schließlich auf Team Rocket und die Kecleon. Es kommt zum Kampf, den Team Rocket mal wieder verliert. Die Kecleon sind samt den Juwelen und dem Erste-Hilfe-Koffer wieder wohlbehalten bei ihren Besitzerinnen. Die jungen Damen bedanken sich bei Ash, Misty und Rocko, und unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 210: Schwester Joy vom Lucid See
Ash und seine Freunde kommen zum Lake Lucid. Das Pokémoncenter dort ist berühmt für seine Spezialisierung auf Wasser-Pokémon. Misty ist vor Freude ganz aus dem Häuschen. Sie hat immer davon geträumt, eines Tages ihre Wasser-Pokémon hier untersuchen zu lassen! Doch dann stellt sich heraus, dass Schwester Joy Wasser-Pokémon hasst und sie nur mit einem speziellen Schutzanzug behandeln kann. Misty ist total enttäuscht. Schwester Joy erzählt unseren Freunden, wieso sie eine so große Abneigung gegen Wasser-Pokémon hat. Sie ist als kleines Kind in einen Schwarm Remoraid gefallen und hat Todesängste ausgestanden. Aber da sie die Tradition ihrer berühmten Mutter und auch ihrer Großmutter fortsetzen will, ist sie trotzdem mit Begeisterung bei ihrer Arbeit. Ihr Leitmotiv ist: „Es gibt Dinge, die man gern tut und Dinge, die man tun muss!“ Und wie sich zeigt, sind die Wasser-Pokémon, die von ihr behandelt werden, in allerbestem Zustand. Misty kann Schwester Joy jetzt besser verstehen und ist stolz darauf, ihre Bekanntschaft gemacht zu haben.
up

Folge 211: Die Pokémon-Oase
Unsere Freunde kommen in eine Wüste, in der sie auch gleich auf Team Rocket treffen, das wieder versucht, Pikachu zu fangen. Beim Kampf landet Team Rocket mit einem defekten Ballon irgendwo, dabei geht Feurigel, das sich beim Kampf eine rote Beule auf der Nase geholt hat, verloren. Von anderen Pokémon wird es aufgesammelt und zu einer Pokémon-Oase gebracht, wo ein Miltank es wieder heilt. Auch Mauzi wird an der Nase verletzt und ebenfalls von anderen Pokémon zur Oase gebracht. Es genießt das Leben dort. Unsere Freunde erfahren in einem Pokémon-Center von der Legende der Pokémon-Oase und machen sich auf die Suche danach. An der Oase angekommen stehen ihnen die Pokémon feindlich gegenüber, da Menschen dort nicht erwünscht sind. Auch Team Rocket taucht dort auf und will Miltank entführen. Doch diesmal stellt sich auch Mauzi gegen sein Team. Auch die anderen Pokémon von Team Rocket weigern sich zu kämpfen. So kann Ash mit Feurigel, Lorblatt und Pikachu Team Rocket verjagen. Die Pokémon in der Oase verstehen, dass nicht alle Menschen so gemein sind wie Team Rocket. Unsere Freunde machen sich wieder auf den Weg nach Oiviana City.
up

Folge 212: Das kranke Ampharos
Unsere Freunde sind endlich in Oliviana City angekommen. Dort gibt sich die kleine Janina als Leiterin der Arena aus, bis sie von der echten Leiterin Jasmine gestoppt wird. Janina wird von ihr weggeschickt. Sie hat nämlich ihr Onix mit Wachs behandelt. Nun soll sie zuerst einmal lernen, auf ihr Pokémon zu hören und richtig mit ihm umzugehen. Jasmine kann sich zur Zeit auf keinen Arenakampf konzentrieren, weil ihr Pokémon Ampharos krank ist. Dieses Pokémon ist für die Menschen in Oliviana City sehr wichtig, weil es mit seiner Schwanzspitze einen alten, liebgewonnenen Leuchtturm befeuert. Natürlich taucht auch wieder Team Rocket auf und will das Ampharos entführen. Sie fangen Rocko, der Ampharos retten will, mit Ampharos in einem Käfig und wollen davon fliegen. Doch da kommt Janina mit ihrem Onix. Gemeinsam schaffen sie es, Team Rocket aufzuhalten und Rocko und das Ampharos zu befreien. Pikachu besorgt dann den Rest und Team Rocket geht wieder mal in die Luft. Ash und seine Freunde gehen auf eine Fähre. Da sie im Augenblick in Oliviana City nicht kämpfen können, wollen sie nach Anemonia City fahren und in der dortigen Arena um einen Faustorden kämpfen.
up

Folge 213: Der Maschock Trainer
Ash und seine Freunde kommen nach Anemonia City. Ash will dort um den Faustorden kämpfen. Chuck, der Arenaleiter von Anemonia City, trainiert mit seinen jungen Studenten ununterbrochen. Er ist der Auffassung, dass man nur mit körperlicher Stärke gewinnen kann. Wenn es nur nach Stärke ginge, würde Ash den Kampf um den Faustorden verlieren, denn seine Pokémon sind nicht so stark wie die von Chuck. Doch da Ash mit Pikachu und Lorblatt auch eine starke innere Verbindung hat, gewinnen sie den Kampf, denn die Pokémon wissen auch ohne Worte, was Ash denkt! Ash erhält den Faustorden. Leider ist die Arenaleiterin von Oliviana City noch nicht zu einem Kampf bereit. Ihr Ampharos muss erst wieder richtig gesund werden. Und so beschließen Ash und seine Freunde, erst mal zu den Whirl Islands zu fahren, denn dort soll es geheimnisvolle Pokémon geben...
up

 

5. Staffel: Pokémon Master Quest

Folge 214: Mitten im Strudel!
Während eines Streits mit Team Rocket fallen Ash und seine Freunde von dem Schiff, das sie zu den Strudelinseln bringen sollte. Ein starker Strudel zieht sie in die Tiefe, aber in allerletzter Sekunde werden sie von einem mysteriösen Pokémon tief im Meer gerettet. Kurz darauf nehmen sich ein Tentoxa und ein Corasonn ihrer an und bringen sie zu einem Schiff, auf dem sie einen alten Bekannten treffen: Professor Lind. Außerdem lernen sie Kapitän Marius kennen. Das Schiff legt an der südlichsten der Strudelinseln an, der Blue Point Insel. In Inland City erfahren sie, dass bald ein Wettbewerb der Wasser-Pokémon-Trainer stattfindet. Ash und Misty melden sich sofort an. Und Misty träumt davon, ein Wasser-Pokémon-Meister zu werden. Da der Strudel-Cup auf der Red Rock Insel ausgetragen wird, beschließen unsere Freunde, dort hinzufahren.
up

Folge 215: Hoch hinaus!
Unsere Helden kommen auf eine Insel, auf der Taubsi leben, die abgeschieden von jeglicher Zivilisation und Feinden, zu dicken und unbeweglichen Vögeln geworden sind, die keine Lust mehr haben zu fliegen. Mit Ausnahme von einem einzigen Taubsi. Es hat den Wunsch, bis zur Sonne zu fliegen und übt unermüdlich. Team Rocket, unsere Freunde und Wilbur, der Trainer des Taubsis, begleiten es bei der Realisation seines großen Traumes mit einem Heißluftballon. Das Taubsi fliegt höher als je ein Pokémon zuvor, nämlich bis in die Stratosphäre. Mauzi ist ihm dabei eine große Stütze. Durch den Triumph des Taubsis angeregt, beginnen auch die übrigen Taubsis wieder das Fliegen zu üben.
up

Folge 216: Die große Lampi-Parade
Auf ihrem Weg zum Strudel-Cup-Wettbewerb kommen Ash und seine Freunde in ein kleines Bergdorf, in dem gerade die jährliche Parade der Lampi stattfindet. Vor sehr, sehr langer Zeit hat sich durch seismologische Kräfte der Meeresboden gewölbt, und ein großer Berg entstand. Dieses Gebiet war jedoch, als es sich noch auf dem Meeresgrund befand, die Brutstätte der Lampi. Die von ihrem Instinkt geleiteten Lampi legten weiterhin ihre Eier dort ab, obwohl dieses Gebiet jetzt oberhalb des Meeresspiegels liegt. Wenn jedoch die geschlüpften Lampi alt genug sind, treibt sie ihr Instinkt wieder zurück ins Meer. Deshalb feiern die Dorfbewohner jedes Jahr die „Parade der Lampi“. Ash und seine Freunde begleiten - zusammen mit ihrem neuen Freund Dayton und dessen Vater - die diesjährige Parade. Aber auch Team Rocket interessiert sich für das Fest und die Lampi...
up

Folge 217: Corasonn Schabernack!
Als Ash und seine Freunde gerade auf einer neuen Insel angekommen sind, hören sie, dass jemand um Hilfe schreit. Eine Familie hat ihr Haus direkt über einem Corasonn-Nest gebaut. Doch als ein neues, hyperaktives Corasonn sich zu den anderen gesellt, versetzt dessen Verhalten die anderen so in Panik, dass die ihren Nistplatz aufgeben und verschwinden. Doch dadurch wird der Grund, auf dem das Haus steht, instabil, das Haus reißt sich los und treibt jetzt aufs Meer hinaus. Ash und Misty können mithilfe ihrer Pokémon das kleine Mädchen retten, das völlig allein in dem Haus ist. Ihr Vater ist Künstler und lebt von Kunstgegenständen, die er aus Corasonn Horn herstellt. Denn die Corasonn stoßen regelmäßig ihre Hörner ab. Als Ash und seine Freunde die entlaufenen Corasonn wieder gefunden haben, taucht Team Rocket auf und versucht, nicht nur die Corasonn zu stehlen, sondern auch die wertvollen Kunstgegenstände aus Corasonn Horn. Misty ergreift die Gelegenheit und schnappt sich das Corasonn, das die anderen so genervt hat...
up

Folge 218: Auf der Suche nach dem Silberflügel
Unsere Freunde haben die Fähre zur Red Rock Insel verpasst. Aber glücklicherweise treffen sie Luka, die die Wasser-Pokémon dieser Gegend erforscht und Tiefseetaucherin ist. Sie bietet ihnen an, sie in ihrem Boot mitzunehmen. Unterwegs erzählt ihnen Luka, dass ihr Großvater ein mysteriöses Pokémon gefunden hat, das aber zusammen mit seinem Schiff auf dem Meeresboden liegt. Mit Hilfe seiner geheimen Aufzeichnungen und unter Berechnung der Gezeiten hat Luka den genauen Lageort des Wracks ermitteln können. Sie hat vor, dieses Pokémon zu bergen. Unsere Freunde bitten Luka, sie mitzunehmen. Als sie zu dem Wrack tauchen, werden sie von einem Mantax und mehreren Remoraid angegriffen. Zu guter Letzt mischt sich auch noch Team Rocket ein. Doch Lugia kann den „Schatz“ ihres Großvaters bergen...
up

Folge 219: Octillery im Abseits
Unsere Freunde treffen in der Stadt ein, in der die Vorrunden des Strudel-Cup ausgetragen werden. Ash und Misty tragen sich ein und qualifizieren sich durch jeweils zwei Siege für die Finalrunden. Ihr neuer Freund Marcellus hat leider weniger Glück. Misty versucht ihn zu trösten, aber Marcellus glaubt, dass er nie wieder mit seinem Octillery zu einem Kampf antreten wird. Denn dieses Octillery ist, seit es sich von einem Remoraid zu einem Octillery weiterentwickelt hat, sehr traurig und hat keine Lust mehr zu kämpfen. Seine Freunde, die alle noch Remoraid sind, erkennen es nicht wieder und haben es aus ihrer Mitte ausgestoßen. Als Team Rocket die Remoraid stiehlt und Octillery sich für seine Freunde einsetzt, erkennen die Remoraid, dass man nicht gleich aussehen muss, um miteinander befreundet zu sein.
up

Folge 220: Duell der Helden!
Die Endrunde des Strudel-Cup beginnt. Ash und Misty müssen sich gegen hervorragende Gegner behaupten. Ash hat sein Kingler von Professor Eich erhalten. Aber als er und sein Karnimani den ersten Kampf beginnen, stehen sie einem Trainer gegenüber, der ein starkes Seedraking besitzt. Misty setzt sich gegen einen sehr erfahrenen Gegner und dessen Baldorfish durch. Währenddessen versucht Team Rocket, ein altes, sehr wertvolles Zepter zu stehlen. Ash und Misty gewinnen ihre ersten Runden und stellen dann mit Schrecken fest, dass sie in der nächsten Runde gegeneinander antreten müssen!
up

Folge 221: Gute Freunde - heiße Rivalen!
Ash und Misty müssen in der zweiten Runde des Strudel-Cups gegeneinander antreten. Sie liefern sich einen harten Kampf, doch Misty kann ihn für sich entscheiden. Aber in der nächsten Runde scheidet auch Misty aus. Team Rocket hat sich entschieden, den „Geist des Meeres“ zu stehlen. Jessie startet einen Drohanruf, worauf der Geist von unzähligen Wachen behütet wird. Doch Team Rocket startet seinen Angriff von der Luft aus, den Ash und seine Freunde im letzten Moment vereiteln können.
up

Folge 222: Die Digda-Dieb-Division
Ash und seine Freunde werden von den alten Bewohnern eines Dorfes zu einem Festessen eingeladen. Als Gegenleistung erwarten sie von den Pokémon Trainern, dass sie ihnen helfen, ihr Dorf vor einer Bande von Digda-Dieben zu schützen, die sie jedes Jahr überfallen und versuchen, ihre Digda zu stehlen. Durch Zufall stellt sich heraus, dass der Anführer der Digda Bande der Sohn eines der älteren Männer ist. Da die Alten glauben, sie wären nur so fit und würden so lange leben, weil sie sich gegen diese Räuber verteidigen müssen, spielen ihre mittlerweile erwachsenen Kinder ihnen jedes Jahr diesen Raubzug vor. Zusammen mit Team Rocket, das von den Zusammenhängen nichts weiß, lassen sich unsere Freunde auf dieses „Spiel“ ein. Als Dank für die erfolgreiche Verteidigung ihres Dorfes erhalten unsere Freunde einen Silberflügel als Geschenk!
up

Folge 223: Silber zu uns!
Ash und seine Freunde lernen auf der Silber Rock Insel Ariane kennen. Da unsere Freunde mehr über den Silberflügel erfahren wollen, stellt Ariane ihnen ihren Freund Jenaro vor, der ihnen eine alte Legende über den Silberflügel erzählt und sie dann zur Ogi-Insel schickt. Denn dort können sie eventuell noch mehr über den Silberflügel erfahren. Und es wartet erneut ein aufregendes Abenteuer auf sie...
up

Folge 224: Das Comeback von Butch und Cassidy
Auf der Suche nach einem mysteriösen Pokémon treffen Ash, Misty und Rocko ihren alten Freund Richie mit Sparky, der auch hinter dem mysteriösen Pokémon her ist. Sie lernen Oliver kennen, der ein Lanturn hat und mit einem kleinen Lugia, einem mysteriösen Pokémon, befreundet ist! Währenddessen hecken Butch und Cassidy einen Plan aus, wie sie das kleine Lugia entführen können, in der Hoffnung dann auch mindestens einen Elternteil fangen zu können. Jessie und James versuchen ebenfalls das kleine Lugia zu fangen, scheitern aber mal wieder kläglich!
up

Folge 225: Lugia in der Falle
Butch und Cassidy haben Klein-Lugia entführt. Professor Nanba, in dessen Auftrag die beiden handeln, möchte auch die Mutter des kleinen Lugia fangen. Zu diesem Zweck setzt er es aus, damit es um Hilfe schreit. Gleichzeitig hat er in seiner Umgebung eine Lugia-Falle aufgebaut. Das große Lugia ist über die Entführung seines Jungen sehr wütend und lässt seine Wut an Ash und seinen Freunden aus. Doch unsere Helden können Lugia besänftigen. Trotzdem gelingt es Team Rocket, Lugia in die Falle zu locken. Ash und seine Freunde bekämpfen sie, doch Team Rockets Pokémon haben „Power-Verstärker“, gegen die die Pokémon unserer Helden nicht ankommen. Und so werden auch sie gefangen genommen.
up

Folge 226: Versprochen ist versprochen!
Ash und seine Freunde geben ihr Bestes, um die Lugia aus Team Rockets Händen zu befreien. Doch die Pokémon von Team Rocket werden mit einem Gerät manipuliert, das Pokémon immer wütender werden lässt, wodurch im gleichen Maße ihre Kraft wächst. Und so sind nach einem kurzen Kampf auch unsere Freunde in Gefangenschaft. Professor Nanba, der diese Operation von Team Rocket leitet, ist der Ansicht, dass nur in der Wut die wahre Kraft liegt. Doch Ash beweist ihm, dass das Vertrauen zwischen Menschen und Pokémon der wahre Schlüssel dazu ist, die Kraft der Pokémon zu stärken. Ash und seinen Freunden gelingt es schließlich, sich und die Lugia zu befreien.
up

Folge 227: Der Hoothoot-Express
Ash und seine Freunde wollen zu Janina und Jasmin nach Oliviana City. Doch sie verpassen mal wieder ihre Fähre. Anstatt auf die nächste Fähre zu warten, beschließen unsere Helden, mit einem alten Piloten und dessen noch älterem Wasserflugzeug nach Oliviana City zu fliegen. Während des Fluges geraten sie in einen heftigen Sturm. Sie müssen Team Rocket in allerletzter Sekunde aus ihrem Ballon retten. Doch dann ist das Flugzeug nicht mehr zu halten. Ash kann mit Hilfe der Pokémon einen Absturz verhindern. Die Maschine landet sicher in Oliviana City. Ash freut sich auf den Arena-Kampf gegen Jasmin.
up

Folge 228: Nerven aus Stahl!
Ash möchte um seinen sechsten Orden kämpfen und kehrt deshalb nach Oliviana City zurück. Am Strand müssen er und seine Freunde sich gegen die neueste Erfindung von Team Rocket wehren, eine riesige Woingenau Statue. Mit Hilfe von Jasmin, der Arena-Leiterin von Oliviana City, können sie dieses mechanische Woingenau bezwingen. Es kommt zu dem Arena Kampf zwischen Jasmin und Ash. Dabei muss er gegen ihr Magnetilo und ihr Stahlos antreten. Doch Feurigel zeigt ungeahnte Kräfte und so gewinnt Ash seinen sechsten Orden.
up

Folge 229: Bisasam im Diplomatendienst!
Die Freunde sind unterwegs nach Teak City. Ash telefoniert mit Professor Eich und der bittet ihn, ihm Bisasam zu schicken. Auf seinem Forschungsgelände sind nämlich die Pokémon in Streit geraten und er glaubt, dass Bisasam diesen am besten schlichten kann. Bisasam macht sich also ans Werk. Es gelingt ihm aber nur zum Teil. Da der Streit um ein bestimmtes Gelände mit einem Teich entbrannt ist, entschließt sich Professor Eich einen neuen Teich zu bauen. Die Pokémon übernehmen das. Haben sie sich vorher noch gestritten, sind sie jetzt im Bau unter der Leitung von Bisasam friedlich vereint. Der Teich wird fertig, doch der Friede unter den Pokémon herrscht nur, solange Bisasam da ist. Deswegen bleibt er vorläufig bei Professor Eich, und Ash und seine Freunde ziehen ohne den treuen Freund weiter. Ob Bisasam Ash beim nächsten Kampf fehlen wird?
up

Folge 230: Vier sind eins zu wenig!
Die Freunde machen Station in Teak City. Dort treffen sie ihre alte Freundin Sakura und deren Schwestern wieder. Jessie und James schaffen es, als Tanzlehrer verkleidet, den Schwestern von Sakura die Pokémon zu klauen. Die fünf Schwestern haben jeweils eine andere Weiterentwicklung eines Evoli. Jessie freut sich schon darüber, das ganze „Set“ zu besitzen, bis sie merkt, dass ihr Sakuras Psiana fehlt. Ash und seine Freunde rechnen damit, dass Team Rocket kommt und stellen Jessie und James mit Hilfe von Psiana eine Falle. Es kommt zum Kampf, bei dem sich sowohl Psiana als auch Sakura bewähren. Sakura erhält daraufhin von ihren Schwestern die Erlaubnis, ebenfalls auf Reisen zu gehen. Gemeinsam mit ihr setzen die Freunde ihre Reise nach Mahagonia City fort.
up

Folge 231: Aufstand der Pokémon
Unsere Freunde wollen eigentlich von Teak City aufbrechen, da läuten die Glocken des Zinnturms. Jens und der gerade wieder aufgetauchte Julian stellen fest, dass die vier Kristall-Glocken fehlen, die die Wiederkehr des legendären Pokémon Ho-oh ankündigen sollen und deshalb von ganz besonderem Wert sind. Ho-oh will erst dann wieder erscheinen, wenn die Herzen der Pokémon und der Menschen sich vereinen. Die Glocken jedoch wurden von Team Rocket geklaut. Sie wollen mit dem Läuten das legendäre Pokémon Ho-oh anlocken. Dies misslingt, da die Glocken nicht läuten. Allerdings kommen viele andere aufgebrachte Pokémon, die sich den Menschen gegenüber nun sehr aggressiv verhalten. Da taucht Suicune auf. Er kann die Situation klären, die Pokémon beruhigen sich wieder, die Kristall-Glocken hängen wieder im Turm und unsere Freunde machen sich auf den Weg zur nächsten Arena.
up

Folge 232: Extreme-Pokémon in Eiskirchen!
Unsere Freunde treffen Shellby, der eine Pokémon-Aufzuchtstation betreibt, in einer Stadt, in der zufällig ein Wettkampf im „Extreme-Pokémon“ stattfindet. Ash will unbedingt teilnehmen und Shellby ermöglicht ihm das. Während des Rennens taucht Team Rocket auf und klaut das Pokémon Arkani von Gary. Bei dem Versuch, Arkani zurückzuholen, landen Team Rocket und Ash genau bei der Aufzuchtstation. Nun versucht Team Rocket auch noch die Pokémon-Eier zu stehlen, aber auch das weiß Ash zu verhindern. Team Rocket geht mal wieder in die Luft. Ash und Gary setzen das Rennen fort, das Ash knapp gewinnt. Dafür erhält er einen Pokal und ein Pokémon-Ei von Shellby. Welches Pokémon daraus mal schlüpfen wird, bleibt aber ein Geheimnis.
up

Folge 233: Das Ei ist weg!
Die Freunde suchen Schutz in einem Pokémon-Center. Während sie dort schlafen, versucht Team Rocket, Ashs Ei zu klauen. Das merkt Togepi und beamt das Ei ins Freie und damit in Sicherheit. Doch dort wird es von einem Kangama entdeckt und mitgenommen. Unsere Freunde, die zuerst Rocko verdächtigen, rufen Officer Rocky zur Hilfe. Schließlich wird Team Rocket im Haus entdeckt. Bei der Verfolgung treffen unsere Freunde auf Kangama, und Ash bekommt sein Ei zurück. Auch der erneute Versuch von Team Rocket, das Ei zu stehlen, scheitert. Die Freunde können beruhigt ihre Reise nach Mahagonia City fortsetzen.
up

Folge 234: Phanpys wahre Freunde!
Der große Augenblick ist gekommen: Aus dem Ei, das Ash geschenkt bekommen hatte, schlüpft ein Phanpy. Doch kaum hat es das Licht der Welt erblickt, ist auch schon Team Rocket da und will es klauen. Pikachu kann das mit seinem Donnerblitz zwar verhindern, verletzt dabei aber ungewollt Phanpy, das erschreckt wegläuft. Alle Versuche der Freunde, es wiederzufinden, scheitern. Inzwischen läuft Phanpy ausgerechnet Team Rocket in die Arme. Diese verstehen es geschickt, Phanpy für ihre Zwecke einzuspannen und es gelingt ihnen, Pikachu zu stehlen...
up

Folge 235: Zurück ins Team!
Team Rocket versucht natürlich wieder unseren Freunden ein Pokémon zu klauen. Und natürlich gelingt es ihnen nicht. Frustriert beginnen sie eine Diskussion darüber, wer schuld am ständigen Versagen ist. Diese Diskussion endet in einer handfesten Prügelei. Plötzlich werden sie von einer alten Dame angesprochen. Sie will die drei überreden, Team Rocket beizutreten. Alle Versuche, die alte Dame davon zu überzeugen, dass sie bereits Mitglieder sind, misslingen, bis James seine Mitgliedskarte zeigt. Da erfahren die drei, dass sie schon längst aus dem Team geflogen sind, weil sie nie Mitgliedsbeiträge gezahlt und jede Menge Schulden angehäuft haben. Sie bekommen aber eine Chance und können wieder Mitglieder werden. Dafür müssen sie gegen einen Trainer und dessen Pokémon kämpfen. Zu dumm, dass ihnen ausgerechnet Ash und seine Freunde über den Weg laufen. Die drei verlieren den Kampf, werden aber trotzdem wieder in das Team aufgenommen. Diesmal wird ihnen aber „nahegelegt“ ihre Schulden zu bezahlen. Jessie kümmert das wenig. Nach dem Motto „Wo kein Geld ist, kann man keins holen“ freuen sich die drei des Lebens.
up

Folge 236: Vulnona im Nebel
Die Freunde müssen durch die Berge der Johto-Region. Dort überrascht sie der Nebel und sie treffen Lorana mit ihrem Vulnona. Sie nimmt unsere Freunde mit in ihr Haus. Beide haben es besonders auf Rocko abgesehen, der sich natürlich sofort unsterblich in Lorana verliebt hat. Überraschenderweise geht aber Lorana darauf ein und möchte, dass Rocko bei ihr bleibt. Der sagt sofort zu und ist begeistert. Doch dann stellt sich heraus, dass Lorana, genauso wie das große Haus nur eine Illusion ist, die von Vulnona erschaffen wurde. Der Trainer von Vulnona war vor mehr als zweihundert Jahren auf eine Reise gegangen und nie wieder zurückgekehrt. Vulnona indessen hat treu und tapfer auf ihn gewartet. Weil Rocko ihm sehr ähnlich sieht, hat Vulnona nun geglaubt, die schönen Zeiten der Vergangenheit wieder gefunden zu haben. Aber auch Team Rocket ist da. Sie versuchen Vulnona zu fangen. Das misslingt. Gemeinsam mit Pikachu kann Vulnona Team Rocket besiegen. Vulnona sieht ein, dass die Vergangenheit nicht wiederkommt. Da sein Pokéball bei dem Kampf zerbrochen ist, ist Vulnona nun frei und kann gehen wohin es will. Auch unsere Freunde setzen ihren Weg nach Mahagonia City fort.
up

Folge 237: Rabauz macht Rabatz!
Ash und seine Freunde sind weiter auf dem Weg nach Mahagonia City. Unterwegs treffen sie auf ein Rabauz, das Rocko gleich das Essen klaut. Beim Versuch, das Essen zurückzuholen, taucht Leif auf. Er erzählt unseren Freunden, dass Rabauz die ganze Gegend terrorisiert. Die Leute sind aufgebracht. Sie wollen Officer Rocky einschalten und dafür sorgen, dass Rabauz ins Gefängnis kommt. Doch Leif kann das verhindern. Er glaubt an den guten Kern in Rabauz, das nur deshalb so aggressiv ist, weil es von seinem Trainer ausgesetzt und verlassen wurde. Nun hat es das Vertrauen zu den Menschen verloren. Leif will das ändern. Doch dann taucht Team Rocket auf. Sie wollen das siegreiche Rabauz für ihr Team gewinnen. Leif, Ash und seinen Freunden gelingt es, Rabauz zu befreien. Leif fordert Rabauz zum Kampf heraus und kann es besiegen. Rabauz stimmt zu, bei ihm zu bleiben und sich von ihm trainieren zu lassen. Damit hat Rabauz ein neues Zuhause gefunden. Unsere Freunde machen sich wieder auf den Weg nach Mahagonia City.
up

Folge 238: Die Xatu und die Zukunft
Ash und seine Freunde fallen zusammen mit Team Rocket in ein tiefes Loch, das Team Rocket gegraben hat. Der Boden bricht durch und sie landen noch tiefer in einem Tal. Dort wird die Zukunft und das bevorstehende Wetter von Xatu vorausgesagt. Die Xatu hatten vor langer Zeit angekündigt, dass eine Flut kommen wird, die das Tal zerstört. Nun ist der Tag gekommen. Clarissa, die Trainerin der Xatu, sagt es den Leuten, und die danken es mit Geschenken. Team Rocket will natürlich diesen „Schatz“ haben, scheitern aber an den Xatu, die eben immer schon vorher wissen, wo die Gefahr lauert und rechtzeitig ausweichen können. Team Rocket geht wieder mal in die Luft. Die Flut kommt, und die Aufgabe, das Wetter vorauszusagen, ist für Clarissa und ihre Xatu vorbei. Clarissa geht in die Stadt und wird „Wetterfrosch“ beim Fernsehen und unsere Freunde setzen ihren Weg nach Mahagonia City fort.
up

Folge 239: Gefährliche Radiowellen
Ash und seine Freunde verirren sich im Wald und stoßen auf ein Pokémon-Forschungslabor von Team Rocket. Dort werden Radiowellen entwickelt, die die Weiterentwicklung von Pokémon beeinflussen sollen. Team Rocket will damit die größte und stärkste Pokémon-Armee der Welt entwickeln. Bisher gibt es nur ein Pokémon, bei dem der Versuch gelungen ist, ein Garados, allerdings mit kleinen Fehlern. Ash und den anderen ist klar, dass sie etwas dagegen unternehmen müssen, doch sie werden gefangen und eingesperrt, während Jessie, James und Mauzi sich den Kollegen vom Team Rocket anschließen und helfen, das Garados zu fangen. Wie werden sich unsere Freunde aus der Gefangenschaft befreien? Und wie wollen sie Team Rocket stoppen, bevor es zu spät ist?
up

Folge 240: Armes Garados!
Siegfried, der sich in die Gruppe von Team Rocket eingeschlichen hat, kehrt zum Labor zurück. Dort ist es Ash und seinen Freunden inzwischen gelungen, sich dank der Dummheit von Jessie, James und Mauzi zu befreien. Siegfried zerstört das ganze Labor. Dann machen sich Siegfried und unsere Freunde auf den Weg nach Mahagonia City. Dorthin haben Team Rocket Garados gebracht. Dieses kann sich befreien und ist nun so wütend, dass es Amok läuft und sehr viel zu zerstören droht. Siegfried und unsere Freunde können Rocky dabei helfen, Team Rocket zu verhaften. Nur Jessie, James und Mauzi versuchen noch mal, Garados zu entführen, scheitern aber. Siegfried gelingt es mit Hilfe von Dragoran das wütende Garados zu besiegen und in einem Pokéball zu fangen. Er verspricht, sich gut um Garados zu kümmern.
up

Folge 241: Der eiskalte Norbert
Ash und seine Freunde sind endlich in Mahagonia City angekommen. Dort wartet eine Überraschung auf Ash. Der Arena-Leiter ist nämlich Norbert, ein älterer Herr, der Ash schon einmal geholfen hat. Dieser lehnt allerdings jede gefühlsgebundene Beziehung zu Pokémon ab. Und weil Ash mit seinen Pokémon befreundet ist, weigert sich Norbert, gegen Ash zu kämpfen. Ash verfolgt Norbert in einen Wald. Dort treffen die beiden auch auf Jessie, James und Mauzi. Dabei fallen sie einen Abhang hinunter. Sheila, Misty und Rocko versuchen, sie zu finden und seilen sich ab. Inzwischen landen Norbert und Ash in einer Höhle, in der sie Keifel finden, ein Pokémon, das früher einmal Norbert gehörte. Damals hatte auch Norbert eine freundschaftliche Beziehung zu seinem Pokémon. Doch als Keifel ihn vermeintlich verließ, wurde Norbert hart. Nun stellt sich heraus, dass Keifel ihn gar nicht verlassen wollte, sondern Heilpflanzen für ihn suchte und dabei eingefroren wurde. Mit Feurigel und Pikachu wird Keifel aufgetaut und ins Leben zurück geholt. Zwischen Norbert und Keifel keimt die alte Freundschaft wieder auf. Gemeinsam besiegen sie Team Rocket, und Ash darf am nächsten Tag wiederkommen. Dann bekommt er seinen Arena-Kampf.
up

Folge 242: Der Eis-Preis
Der große Tag ist da, Ash darf um seinen Eisorden kämpfen. Unsere Freunde staunen nicht schlecht, als sie den Kampfplatz der Arena sehen. Er besteht vollkommen aus Eis. Dies bringt einige Schwierigkeiten mit sich. Dennoch wird der Kampf sehr hart ausgefochten. Norberts Jugong scheitert ebenso, wie Ashs Feurigel. Dann stehen sich Keifel und Pikachu gegenüber. Am Ende gibt Norbert auf, als sein Keifel angeschlagen ist. Er hat die Fähigkeiten von Ash erkannt und beide haben gelernt, dass es sehr wichtig ist, ein tiefes Vertrauensverhältnis zu seinen Pokémon aufzubauen. Ash hat damit seinen Eisorden und macht sich mit seinen Freunden auf den Weg nach Ebenholz City, wo er den letzten Orden für die Johto-Liga gewinnen will. Natürlich tauchen auch Jessie, James und Mauzi auf. Sie wollen die Eis-Pokémon klauen, die sich im Garten der Arena von Mahagonia City tummeln und werden von diesen kurzerhand „auf Eis gelegt!“
up

Folge 243: Von wo der Wind weht
Ash und seine Freunde treffen den Pflanzen-Pokémonforscher Steven, der ein Gebiet untersucht, in dem zwischen Blubella und Giflor immer wieder Streit ausbricht. Grund ist ein riesiger Baum, der zuviel Schatten wirft, den die Pflanzen-Pokémon natürlich nicht wollen. Außerdem droht ein großer Sturm. Die Winde dort enthalten Teilchen von Sonnen- und Blattsteinen. Je nach dem entwickeln sich Giflor oder Blubella. Alle hoffen darauf, dass der bevorstehende Sturm eine Lösung bringt, aber die bleibt aus. Es kommt zum großen Kampf, der in einer großen Erschöpfung aller Beteiligten endet. Dadurch lernen die Pokémon, dass Kämpfen völlig sinnlos ist. Aber schon droht neue Gefahr. Team Rocket versucht die Pflanzen-Pokémon einzufangen. Nun plötzlich halten alle zusammen und schlagen mit Hilfe von Lorblatt Team Rocket in die Flucht. Der Friede ist wieder hergestellt und unsere Freunde machen sich wieder auf den Weg nach Ebenholz City.
up

Folge 244: Manche mögen’s heiß
Ash und seine Freunde treffen in einer sehr heißen Gegend auf den hitzigen Egan. Dieser legt sich gleich mit Misty an, weil er sie für eine miserable Trainerin hält und außerdem keine Wasser-Pokémon mag. Er will ein Magcargo fangen, doch daran scheitert auch er kläglich. Rocko lädt ihn zum Essen ein, dabei kommen Misty und Egan ins Gespräch. Misty erklärt ihm, warum sie Wasser-Pokémon mag. Sie können sich wie das Wasser jeder Situation anpassen und dadurch leichter gewinnen. Egan nutzt diese wichtige Information bei seinem nächsten Kampf. So gelingt es ihm tatsächlich, Magcargo zu fangen. Doch da tauchen Jessie, James und Mauzi auf, um Magcargo zu klauen. Nun kämpfen Misty und Egan zusammen, und Team Rocket geht wieder mal in die Luft. Egan hat sein Magcargo, und unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 245: Hokus Pokémon!
Ash und seine Freunde lernen die Zauberin Lilly kennen. Sie besitzt ein altes Zauberbuch, in dem eine Rezeptur steht, mit deren Hilfe man die Gedanken der Pokémon lesen kann. Einige Zutaten fehlen Lilly aber leider noch. Unsere Freunde beschließen, ihr bei der Suche zu helfen. Natürlich müssen sie sich auch diesmal gegen die Attacken von Team Rocket durchsetzen. Als sie alle Zutaten zusammen haben, mischt Lilly den Zaubertrank. Ash versucht ihn als Erster. Wider Erwarten verwandelt er sich in ein Pikachu und tobt sofort mit seinem Pikachu, Togepi und Kramurx herum. Lilly bemerkt, dass sie einen Teil des Rezeptes übersehen hat. Aber dieser Teil ist über die Jahrhunderte hinweg unlesbar geworden. Doch zum Glück kann sie Rocko und Misty versichern, dass der Zauber bald nachlassen und Ash dann wieder ganz der Alte sein wird!
up

Folge 246: Kristallklare Sache
Ash ist wieder von dem Zauber erlöst: Er ist kein Pikachu mehr. Auf ihrem Weg nach Ebenholz City treffen die Freunde Krystal. Da Pikachu mit seinen Kräften am Ende ist, bietet sie unseren Freunden ihre Hilfe an und führt sie zu einem See, auf dessen Grund ein Kristall liegt. Dieser Kristall hat die Fähigkeit, alle Elektro-Pokémon, die geschwächt oder krank sind, zu heilen. Team Rocket stiehlt den Kristall. Doch mit Hilfe des legendären Pokémon Zapdos und mit Pikachus Unterstützung kann der Kristall Team Rocket entrissen und wieder an seinen alten Platz gebracht werden. Die Freunde versprechen, das Geheimnis des Kristall-Sees für sich zu behalten.
up

Folge 247: Das alte Lied
Ash und seine Freunde lernen auf dem Weg nach Ebenholz City Brittany und ihre Fluffeluff Zwillinge kennen. Brittany hat ihre eigene Fernsehshow, in der sie singend mit ihren Fluffeluff auftritt. Ash, Misty und Rocko besuchen die Show. Doch mitten in der Vorstellung entführt Team Rocket die Fluffeluff Zwillinge. Die Freunde und Brittany verfolgen sie, während Rocko versucht, die Zuschauer der Show mit dem einzigen Lied, das er kennt, zu unterhalten. Unseren Helden gelingt es, die Fluffeluff zu befreien. Und Brittany kehrt mit ihnen in die Show zurück. Die Zuschauer sind von ihnen hellauf begeistert! Aber Pummeluff lässt es sich nicht nehmen, das Konzert zu beenden. Und so fallen alle in einen tiefen, süßen Schlaf...
up

Folge 248: Erleuchtung für alle!
Ash, seine Freunde und Team Rocket lernen Madeleine kennen. Sie studiert im Flegmon Tempel und hat ihr Leben dem Ziel gewidmet, über die Bedeutung ihrer Existenz nachzudenken. Sie sucht nach Erleuchtung. Madeleine bietet unseren Freunden und Team Rocket an, in ihrem Tempel zu studieren, um auch Erleuchtung zu erlangen. Doch das Training zeigt sich schwieriger als gedacht. Jessie, James und Mauzi nehmen nur aus einem einzigen Grund teil. Sie wollen die riesige Flegmon-Statue aus purem Gold, die mitten im Tempel steht, stehlen. Als sie versuchen, sich mit der Statue aus dem Staub zu machen, hält Madeleine sie mit ihrem weiterentwickelten Lahmus zurück. Die Freunde erfahren viel über Sinn und Zweck der Erleuchtung. Und durch ihren gegenseitigen Respekt und ihr Vertrauen haben sie schon eine Stufe der Erleuchtung erreicht.
up

Folge 249: Der Poké-Reim-Battle
Professor Eich und DJ Marie wollen eine Radiosendung aufzeichnen. Weil es dort aber ein Buffet gibt, sind natürlich auch Jessie, James und Mauzi da. Sie verkleiden sich als Professor Eich, DJ Mary und Mauzi als Produzent. Als dann der echte Professor Eich mit der echten DJ Mary auftaucht, ist nicht klar, wer nun der echte und wer der falsche Professor ist. Man entscheidet sich, den beiden einige Fragen über Pokémon zu stellen, die nur der echte Professor beantworten kann. Mittendrin bringt dann Mauzi die Tatsache ins Spiel, dass der echte Professor Eich Pokémon-Gedichte verfasst, die einen tieferen Sinn haben. Nun sollen beide Professoren ein Gedicht verfassen. Schwester Joy soll entscheiden, wer der echte Professor ist. Das gelingt auch. Nun ist Team Rocket enttarnt und es kommt zum Kampf...
up

Folge 250: Vom Himmel gefallen
Als die Freunde den Abend genießen wollen, purzelt plötzlich ein Pii vom Himmel. Es ist aus einem Raumschiff gefallen und auf Phanpy gelandet. Zwischen den beiden entsteht sofort eine dicke Freundschaft. Da tauchen Rudi und Anita auf. Sie sagen, sie seien vom PMC, dem Pokémon-Mystery-Club, und wollen Pii haben. Doch damit kommen sie ausgerechnet Team Rocket in die Quere. Phanpy kann Pii auf seinen Rücken setzen und fliehen. Die beiden laufen zum notgelandeten Raumschiff, verfolgt von Ash und seinen Freunden, Team Rocket und PMC. Zunächst bekämpfen sich Team Rocket und PMC gegenseitig, doch als sie dann zusammenarbeiten wollen, werden sie von Phanpy und Pikachu in den Himmel geschickt. Pii entwickelt sich zu Piepi weiter und kommt wieder in sein Raumschiff.
up

Folge 251: Böse Zukunft
Die Freunde lernen Danny kennen, der ein sehr starkes Quappo hat. Jessie, James und Mauzi sehen das. Sie beschließen erst das Quappo zu fangen, um dann mit dessen Hilfe Pikachu klauen zu können. So verkleidet sich Jessie als Wahrsagerin, und es gelingt ihr, Danny das Quappo abzunehmen. Unsere Freunde bekommen das mit und helfen Danny, Quappo wiederzubekommen. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd gelingt es ihnen auch, Team Rocket zu stellen. Es kommt zu einem Kampf, in dessen Verlauf sich Mistys Quaputzi in Quaxo verwandelt und bei dem Team Rocket wieder den Kürzeren zieht. Danny hat sein Quappo zurück, und die Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 252: Abenteuer im Park!
Die Freunde hören von einem Trainingspark, in dem fast alle Pokémon vertreten sind, die es gibt. Dort haben Trainer nahezu unendlich viele Trainingsmöglichkeiten. Natürlich wollen sie auch gleich dorthin. Doch dort wartet schon Team Rocket, das sich als Betreiber des Parks ausgibt und hofft, mit den Pokémon des Parks nun endlich Pikachu fangen zu können. So ergeben sich drei Kämpfe, von denen Ash einen verliert, aber zwei andere gewinnt. Dabei versuchen Jessie, James und Mauzi, Pikachu zu entführen. Das misslingt, doch sie glauben nun, die starken Pokémon aus dem Park zu besitzen. Leider hören diese nur im Park auf jedes Wort und jagen Team Rocket außerhalb des Parks wieder mal in die Luft. Unsere Freunde setzen ihre Reise nach Ebenholz City fort.
up

Folge 253: Folgenschwere Verwechslung
Quaxo läuft weg und verirrt sich. Tammi gabelt ihn auf und hält ihn zunächst für Bean, ihr eigenes Quaxo. Sie bemerkt die Verwechslung zwar schnell, aber da Quaxo sehr rhythmisch klatscht, kann es ihren Blubella, Sonnflora und Papungha helfen, die bei einem Cheerleader-Wettbewerb gewinnen sollen. Doch Tammi ist sehr hart und streng zu ihren Pokémon, und so bekommt sie von Misty den Kopf gewaschen. Tammi sieht ihren Fehler ein, und ihre Pokémon vergeben ihr auch, doch da wartet schon Team Rocket. Es kommt zum Kampf, bei dem Mistys Quaxo und Tammis Bean Seite an Seite kämpfen. Team Rocket geht mal wieder in die Luft, und Ash und seine Freunde können ihre Reise fortsetzen.
up

Folge 254: Porentief rein!
Unsere Freunde lernen die Arenaleiterin von Ebenholz City, Claire, und ihren Mitarbeiter Kaburagi kennen. Claire begleitet ihr Dratini, das kurz vor der Häutung steht, dadurch geschwächt ist und bewacht werden muss. Kaburagi führt einen Drachenzahn mit sich, ein altes Erbstück der Familie, mit dessen Hilfe alle drei Jahre ein wichtiges Ritual vollzogen wird. Dies geht aber nur an einem bestimmten Tag, der heute ist. Kaburagi versucht erfolglos, Claire davon zu überzeugen, mit ihm zum See zurückzukehren. Denn das Ritual muss mit diesem Seewasser vollzogen werden. Es stellt sich heraus, dass Claire und Kaburagi auch Siegfried von den Top Vier kennen. Team Rocket entführt Dratini. Doch unsere Freunde und Claire können es wieder befreien. Dratini entwickelt sich nach dem Kampf zu Dragonir weiter und führt alle zu einem riesigen Wasserfall. Dort ist das Wasser, das Claire für das Ritual braucht. Sie führt es zum Schutze aller Drachen-Pokémon durch. Claire willigt voller Freude in einen Arena-Kampf mit Ash ein.
up

Folge 255: Der Drachenzahn von Ebenholz
Der Arenakampf gegen Claire beginnt. Sie setzt Seedraking ein, das aber nicht nur ein Wasser-Pokémon ist, sondern auch Züge eines Drachen-Pokémon aufweist. Pikachu kann ihm mit seinen Elektro-Attacken nichts anhaben! Ash zieht Pikachu zurück und setzt Noctuh ein. Doch mitten im Kampf müssen sie abbrechen. Team Rocket ist in den Tresorraum der Ebenholz Arena eingedrungen, um den berühmten und wertvollen Drachenzahn zu stehlen. Ihnen gelingt die Flucht mit einem Motorboot. Durch eine Höhle und über einen Wasserfall gelangen sie in das „Heilige Drachen Land“. Dort bringen sie ein Dragoran durch Lügen dazu, sich auf ihre Seite zu stellen. Es greift Ash und seine Freunde an. Dann flieht es mit Team Rocket. Und plötzlich fliegt etwas Mysteriöses vom Himmel her auf Ash und seine Freunde zu!
up

Folge 256: Das rasende Dragroan
Team Rocket hat den Drachenzahn gestohlen und konnte mit Hilfe von Dragoran entkommen. Dragoran bringt sie an einen sicheren Ort. Dort steht ein Drachen-Tempel, in dem die sogenannte Friedensflamme brennt, dummerweise in einer goldenen Schale. Bei dem Versuch, diese Schale zu stehlen, entfacht Team Rocket einen Flächenbrand. Ash und seine Freunde, die mit Claire und Lisa auf der Suche nach Team Rocket sind, entdecken den Rauch und können das Feuer eindämmen. Nur Dragoran ist so wütend auf Team Rocket, dass er in einen Angriffsrausch verfällt. Erst mit vereinten Kräften gelingt es Ash und Claire, Dragoran zu beruhigen. Ganz nebenbei verliert James auch noch den Drachenzahn und Ash kann ihn sich schnappen. Zufrieden kehren unsere Freunde zur Arena zurück. Nun kann am nächsten Tag der große Arena-Kampf beginnen.
up

Folge 257: Orden Nummer 8!
Endlich ist es soweit: Ash kann gegen Claire um seinen achten Orden kämpfen. Das Match fängt auch sehr gut an. Ash setzt sein Relaxo ein und kann Claires Seedraking besiegen. Gegen Garados muss dann aber auch Relaxo passen. Nun entscheidet sich Ash für Pikachu. Pikachu kann zwar Garados besiegen, scheitert aber an Dragonir. Nun muss Glurak ran. Nach einem erbitterten Kampf kann sich Glurak gegen Dragonir durchsetzen, Ash hat seinen achten Orden gewonnen und sich nun endlich für die Jotho-Liga qualifiziert. Auch Team Rocket ist da. Sie wollen wieder mal den Drachenzahn stehlen, scheitern aber an ihrer Dummheit und an Claires Glurak Charla.
up

Folge 258: Die Orden sind weg!
Endlich hat Ash seine acht Orden zusammen. Doch wo die Freunde sind, da ist auch Team Rocket. Während James die Orden in Geld umsetzen will, möchte Jessie damit selbst an den Silber-Meisterschaften teilnehmen. Gemeinsam ist beiden jedenfalls, dass sie die Orden stehlen wollen. Das gelingt ihnen, indem sie Ash reinlegen. Die Jagd nach den Orden beginnt. Dabei spielt Isso eine große Rolle. Ohne es zu wollen, schnappt es Woingenau die Orden weg. Schließlich treffen alle wieder aufeinander. Team Rocket geht mal wieder in die Luft und Ash hat seine acht Orden wieder. Nun kann er sich mit Misty und Rocko auf den Weg nach Neuborkia machen, wo er sich für die Silber-Meisterschaften anmelden möchte.
up

Folge 259: Pure Enton-Power!
Auf dem Weg nach Neuborkia schauen sich die Freunde eine Synchron-Schwimm-Show an und lernen Dorian, den Leiter einer privaten Strand-Arena, kennen. Zu Mistys Entsetzen schwärmt er von ihren Schwestern, die er bei seinen Besuchen in der Arena von Azuria City kennen gelernt hat. Misty fordert ihn zu einem Unterwasserkampf heraus. Doch sie müssen den Kampf abbrechen, da Team Rocket mit einer neu ausgetüftelten Maschine ihre Pokémon stiehlt. Auch Misty und Dorian werden entführt. Aber Enton wird der Held des Tages und rettet alle! Dorian gratuliert Misty zu ihrem Enton. Er ist sicher, dass er den Kampf gegen Misty verloren hätte, wenn sie Enton eingesetzt hätte.
up

Folge 260: Wiedersehen mit Ärger
Ash und seine Freunde machen unterwegs Rast in einem Pokémon-Center. Dort erreicht sie der Anruf von Professor Lind, der Ash bittet, unterwegs ein Pokémon-Ei in einem Labor abzuholen und zu ihm zu bringen. Als Ash und seine Freunde in diesem Labor ankommen, tauchen gerade eine Gruppe von Lapras auf. Darunter auch das Lapras, dass Ash noch von früher kennt. Die Wiedersehensfreude ist groß. Doch leider ist auch Team Rocket da und fängt die Gruppe Lapras mit einem Netz und entführt sie. Ein Teil kann sich selbst retten, doch zwei bleiben in der Hand von Team Rocket. Unsere Freunde nehmen mit Hilfe von Naomi die Verfolgung auf, können Team Rocket stellen und die beiden Lapras befreien. Die Gruppe der Lapras zieht weiter und unsere Freunde machen sich mit dem Ei im Arm auf den Weg zu Professor Lind.
up

Folge 261: Fang das Larvitar!
Ash und seine Freunde wollen das Ei zu Professor Lind bringen, doch plötzlich schlüpft daraus ein Larvitar, das allerdings zu wenig Temperatur hat und zu sterben droht. Unsere Freunde bringen es in ein Pokémon-Center. Dort wird es gewärmt, doch dann fällt der Strom aus und das Notstromaggregat springt nicht an. Dahinter steckt Team Rocket. Sie wollen Larvitar entführen, was aber misslingt. Durch eine E-Mail, die noch vor dem Stromausfall abgeschickt wurde, erfahren Professor Eich und Professor Lind vom schlechten Zustand des Larvitars und kommen sofort. Es gelingt ihnen Larvitar zu helfen, aber es ist auch gemütskrank. Durch eine schlechte Erfahrung, als es noch im Ei war, will es eigentlich gar nicht auf der Welt sein. Erst als Team Rocket es noch mal entführen will, sieht es, dass es Freunde hat und dass die Welt schön ist. Es geht mit Ash, Misty und Rocko auf die Reise zurück in seine Heimat, dem Pokémon-Schutzgebiet am Silberberg.
up

Folge 262: Das legendäre Entei
Ash und seine Freunde finden heiße Quellen, die wilde Pokémon nicht nur beruhigen sondern auch heilen. Sie lernen Nelson kennen, der rund um die heißen Quellen Sensoren aufgebaut hat, weil er sich sicher ist, dass Entei, ein legendäres Pokémon, hier auftauchen wird. Mit Hilfe seines Traunfugil und dessen Horrorblick-Attacke glaubt er, es auch ohne Schwierigkeiten fangen zu können. Doch er irrt sich. Als Nelson, Ash und seine Freunde von Team Rocket angegriffen werden, hilft ihnen Entei in allerletzter Sekunde. Nelson fordert Entei zu einem Kampf heraus. Doch Traunfugils Attacken können Entei nichts anhaben. Es verschwindet genauso schnell, wie es gekommen ist. Rockos Tannza hat sich zu Forstellka weiterentwickelt.
up

Folge 263: Auf der Suche nach dem Paradies
Ash und seine Freunde treffen auf Alice und ihren Vater Telesu. Diese befinden sich an einem fast ausgetrockneten See, an dem viele Flegmon leben, die unter dem Wassermangel leiden. Telesu erzählt von einer Legende, nach der sich einst ein Flegmon mit Hilfe des King-Steins in ein Laschoking verwandelt und die Flegmon damit aus einer ähnlichen Situation gerettet hat. Auch diesmal scheint dies die einzige Rettung zu sein. Doch kein Flegmon schafft den Weg bis zum King-Stein, weil es vorher von einem Muschas in den Schwanz gebissen wird und sich dann in ein Lahmus verwandelt. Dann taucht auch noch Team Rocket auf. Es versucht, den King-Stein zu klauen. Schließlich fasst Arthur, das Flegmon von Alice, den Mut und versucht den King-Stein zu erreichen. Es gelingt ihm, Muschas abzuwehren und sich die Krone aufzusetzen. Dann wird es von einem Muschas in den Kopf gebissen und entwickelt sich zu Laschoking. Dieses weiß, wo das Paradies ist und führt die Flegmon in eine friedliche und schöne Zukunft. So können die Freunde ihre Reise fortsetzen...
up

Folge 264: Elekid ist weg
Die Freunde treffen ein Elekid: Äußerst frech schnappt es Larvitar das Essen weg. Da taucht Team Rocket auf und entführt Elekid und Larvitar. Auf der Suche begegnen die Freunde Casey. Sie ist noch immer ein Fan des Elektek-Teams und auf der Suche nach Elekid, das sie gerne fangen möchte. Team Rocket verliert inzwischen die beiden Pokémon, die sich nun selbst auf den Weg machen. Dabei beschützt Elekid Larvitar. Team Rocket begegnet einem alten Mann, der James schon früher einmal ein Karpardor mit einem falschen Versprechen angedreht hat. Nun bietet er ihnen ein Ultrigaria an, mit dessen Duft sie alle Pokémon anlocken können. Team Rocket trennt sich von Sarzenia. Das Ultrigaria wird nun eingesetzt und tatsächlich kommen Elekid und Larvitar - aber der Duft zieht auch Ashs Freunde und Casey an. Es kommt zum Kampf, den Team Rocket wieder einmal verliert. Casey kann Elekid besiegen und einfangen.
up

Folge 265: Lavitar - Superstar!
Ash und seine Freunde machen Rast in einem Pokémon-Center in der Nähe des Silberberges. Dort treffen sie auf Sammy, der Ash zu einem Übungsmatch herausfordert. Ash nimmt natürlich an, aber Sammy kann mit seinem Magby das Match gewinnen. Ash bemerkt, dass alle starke Pokémon haben und er noch eine Menge tun muss, um gut vorbereitet zu sein. Er beschließt also mit seinen Pokémon zu trainieren, so wie die anderen Trainer es auch tun. Da taucht Team Rocket auf und klaut eine ganze Gruppe von Pokémon. Als Ash das verhindern will, wird er von Team Rocket eingesperrt und gefesselt. Doch Larvitar hat sie heimlich verfolgt. Es gelingt Larvitar sowohl Ash als auch die anderen Pokémon zu befreien. Es kommt zum Kampf zwischen Team Rocket auf der einen Seite und Ash und Sammy auf der anderen Seite. Team Rocket verliert, und Sammys Magby entwickelt sich weiter zu Magmar. Es ist nun noch stärker. Ash und Sammy trennen sich und hoffen, bei den Silbermeisterschaften wieder aufeinander zu treffen...
up

Folge 266: Geheimnisvolles Icognito
Unsere Freunde sind auf dem Weg zum Silberberg, um Larvitar nach Hause zu bringen. Plötzlich fällt Misty ein Icognito auf den Kopf. Natürlich ist auch Team Rocket zur Stelle und möchte das Icognito entführen. Bei Icognitos Versuch, die Konterattacke von Woingenau abzuwehren, verschmilzt der Geist von Icognito mit dem von Larvitar und unsere Freunde sind plötzlich mittendrin in der Gedanken- und Gefühlswelt von Larvitar. Dort stoßen sie auf die schreckliche Erinnerung, als Larvitar noch in einem Ei von seiner Mutter getrennt wurde und sie stehen der schrecklichen Angst gegenüber, die Larvitar vor der Welt und den Menschen hat. Doch gemeinsam schaffen sie es, Larvitar von dieser Angst zu befreien und landen schließlich wieder in der realen Welt. So können sie mit einem glücklichen Larvitar die Reise fortsetzen.
up

Folge 267: Glücklich vereint
Unsere Freunde sind am Silberberg, wo Larvitar zu Hause ist. Sie treffen dort auf Despotar, Larvitars Mutter, die jedoch angreift, weil sie glaubt, dass unsere Freunde Larvitar entführt haben. In dem Nationalpark, in dem Larvitar lebt, treibt ein Jäger-Trio sein Unwesen. Sie jagen Despotar und fangen es. Der Versuch, Despotar zu befreien, scheint zunächst vergeblich. Doch die drei Gauner haben Despotars Wut und Larvitars Energie unterschätzt. Mit vereinten Kräften kann Despotar sich befreien, und die drei Gauner können von Ranger Mason endlich gefangen genommen werden. Larvitar hat seine anfängliche Schüchternheit gegenüber seiner Mutter überwunden. Beide sind nun glücklich vereint, und unsere Freunde machen sich auf den Weg nach Silber City.
up

Folge 268: Ein Sniebel geht um
Auf ihrem Weg zur Silber Konferenz kommen Ash und seine Freunde an einen Schrein, der Ho-oh Schrein genannt wird. In ihm befindet sich eine heilige Flamme, mit der die Silber Konferenz eröffnet werden soll. Leider treibt dort ein Sniebel sein Unwesen und lässt niemanden an den Schrein heran. Ash, seine Freunde und Harrison, ein Pokémon Trainer, der auch dort auftaucht, beschließen, sich zum Schrein durchzukämpfen. Auch Team Rocket ist da und möchte sich das Sniebel schnappen. Dies gelingt natürlich nicht. Aber Harrison schafft es, mit seinem Blaziken Sniebel einzufangen. Die Flamme ist nun frei und kann mit einem Fackelläufer zur Silber Konferenz gebracht werden.
up

Folge 269: Die Flamme des Ho-oh
Ash und seine Freunde sind am Silberberg angekommen, um an der Johto Liga Silber Konferenz teilzunehmen. Auch Gary trägt sich dazu ein. Als erstes finden sogenannte Sichtungskämpfe statt, damit sich die Teilnehmerzahl von weit über 200 auf 48 reduziert. Ash rückt in die Halbfinale vor, Gary ebenso. Als die Teilnehmer der Halbfinale sich gerade zum Einzug ins Stadion aufstellen, lockt Team Rocket Ash in eine Falle. Sie fesseln Ash und entführen Pikachu. Gary sucht Ash und befreit ihn. Gemeinsam retten sie Pikachu. In dem ganzen Trubel kommt der Fackelläufer, der die geweihte Flamme des Ho-ohs ins Stadion bringen soll, zu Fall. Er kann nicht mehr laufen. Daraufhin bringt Ash die Flamme ins Stadion, und die Johto Liga Silber Konferenz kann beginnen.
up

Folge 270: Schiggy für Ash!
Ash steht im Halbfinale der Silber Konferenz und muss in der Gruppe H gegen zwei Gegner antreten. Bei diesem Halbfinale kämpft jeder gegen jeden innerhalb einer Gruppe. Für einen Sieg gibt es drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte. Wer die meisten Punkte gewinnt, erreicht das Turnier der Sieger. Die erste Gegnerin von Ash ist Macy. Jeder Gegner hat drei Pokémon zur Verfügung. Es wird ein langer und harter Kampf. Für Ash treten an: Karnimani, Phanpy und Schiggy, das nach langer Zeit wieder zu ihm gestoßen ist. Sowohl Karnimani, als auch Phanpy müssen sich geschlagen geben. Doch Schiggy gelingt es, das Match zu Gunsten von Ash zu entscheiden, der damit in der Gruppe H in Führung geht und drei Punkte kassiert.
up

Folge 271: Ein entschiedenes Unentschieden
Die Silber-Konferenz geht weiter. Macy besiegt Jackson und hat damit wie Ash drei Punkte, Jackson dagegen Null. Nun kommt das Match zwischen Jackson und Ash. Beide haben wie immer drei Pokémon zur Verfügung. Ash entscheidet sich für Feurigel, Pikachu und Bisasam. Nach langem, hartem Kampf verliert Ash Pikachu und Feurigel. Es bleibt ihm also nur noch Bisasam. Aber auch Jackson kann am Ende nur noch auf Meganie bauen. Der Kampf zwischen Bisasam und Meganie ist erbittert. Keines der beiden Pokémon will nachgeben. Am Ende scheitern beide und fallen gleichzeitig erschöpft zu Boden. Das Match geht unentschieden aus. Damit hat Ash in seiner Gruppe jedoch 4 Punkte erreicht und kommt in das Turnier der Sieger. Doch mit Erstaunen stellt er fest, dass er dort gleich gegen Gary antreten muss.
up

Folge 272: Alte Rivalen
Ash steht im Turnier der Sieger. Dort trifft er ausgerechnet auf Gary. Doch bevor der Kampf beginnt, erinnert sich Ash an frühere Zeiten und den Ursprung ihrer Rivalität. Beide, Gary und Ash, bereiten sich intensiv auf dieses Match vor. Doch das erste Match der ersten Runde bestreitet Harrison. Der hat keine Probleme und gewinnt. Nun ist der große Augenblick gekommen. Ash und Gary stehen sich gegenüber. Ein Wechselbad der Gefühle beginnt. Ash verliert Tauros und Gary verliert Magmar. Doch wie wird es weiter gehen?
up

Folge 273: In der Hitze des Gefechts
Das Match zwichen Ash und Gary geht weiter. Zunächst sieht alles nach einem klaren Sieg für Gary aus. Doch Ash gelingt es, mit ihm gleich zu ziehen. Doch dann wendet sich das Blatt wieder zu Gunsten von Gary. Bis Ash schließlich Glurak zu Hilfe holt. Es ist das letzte Pokémon, das ihm noch zur Verfügung steht. In einem harten aber fairen Kampf gelingt es Glurak, Garys Turtok zu bezwingen. Ash gewinnt das Match und erreicht nun die zweite Runde, in der er sich jetzt Harrison gegenüber sieht.
up

Folge 274: Spiel mit dem Feuer!
Ash bestreitet den ersten Kampf in der zweiten Runde. Sein Gegner ist Harrison. Das Match ist hart, aber beide sind ungefähr gleich stark und verlieren im Wechsel ihre Pokémon. Bis Harrison seinen Trumpf ausspielt: Blaziken. Dieses besiegt Lorblatt im Handstreich. Nun wählt Ash Glurak. Es stehen sich also nun zwei Feuer-Pokémon gegenüber. Zu erwarten ist ein heißer letzter Kampf in diesem Match. Wer wird als Sieger hervorgehen?
up

Folge 275: Zeit des Abschieds
Ash bestreitet ein hartes Match gegen Harrison, dabei stehen sich zuletzt Blaziken und Glurak gegenüber. Die beiden schenken sich nichts. Am Ende aber muss Glurak den Kürzeren ziehen und verliert. Ash ist enttäuscht. Harrison ist im Halbfinale des Siegerturniers. Dort trifft er auf Jon Dickson und verliert gegen den späteren Champion der Silber-Konferenz, weil Blaziken vom Kampf gegen Glurak zu geschwächt ist und in diesem Match nicht eingesetzt werden kann. Auch Harrison ist enttäuscht, doch der Freundschaft zwischen ihm, Ash und Gary tut das ganze keinen Abbruch. Während unsere Freunde zusammenstehen, werden sie von Jessie, James und Mauzi überrascht, die es natürlich wieder mal auf Pikachu abgesehen haben. Mit Hilfe von Gary und Harrison kann Team Rocket aber sehr schnell in die Flucht geschlagen werden. Nun heißt es Abschied nehmen. Ash, Harrison und Gary gehen jeweils getrennte Wege, jedoch nicht, ohne sich gegenseitig für die Zukunft alles Gute zu wünschen.
up

Folge 276: Auf Wiedersehen, Freunde!
Die Johto Liga Konferenz ist vorbei. Auf ihrem Weg nach Hause schauen unsere Freunde noch kurz in Vertania vorbei. Dort erfährt Misty, dass sie sofort nach Hause kommen soll, um auf die Arena ihrer Schwestern aufzupassen, die eine Weltreise machen wollen. Auch Rocko wird zu Hause erwartet, um einiges zu erledigen. Und so trennen sich die Wege unserer Freunde. Ash erhält zum Abschied ein Geschenk von jedem. In Alabastia angekommen, trifft Ash Gary, der schon wieder zu einer neuen Reise aufbricht und das mit nur einen Pokémon! Er will noch mal ganz von vorne anfangen. Garys Plan fasziniert Ash. Und so bricht er auch zu einer neuen Reise auf und nimmt nur Pikachu mit. Sein Ziel ist die Hoenn Region.
up

Folge 277: Endlich in der Hoenn-Region!
Ash und Pikachu sind auf der Fähre, die sie in die Hoenn Region bringen soll. Team Rocket entführt Pikachu aus der Kabine. Sie verstecken sich im Lebensmittellager im Unterdeck. Es kommt zu einem Kampf zwischen Ash, dem Captain, der Ash unterstützt, und Team Rocket. Dabei wird der Wasservorratstank beschädigt. In dem Trubel kann Team Rocket mit Pikachu flüchten, doch Ash ist ihnen auf den Fersen. Auf der Flucht wird Team Rocket unfreiwillig getrennt. Mauzi und Pikachu landen in einer Gegend, in der einige Pokémon große Schwierigkeiten haben, da mehrere Alpollo diese Region für sich beanspruchen. Und die Alpollo sind in der Überzahl. Pikachu setzt sich für die verängstigten Pokémon ein, es kommt zu einem kurzen Schlagabtausch. Die Alpollo ziehen sich zurück. Da tauchen Jessie und James auf und befördern Pikachu und Mauzi in ihren Ballon. Doch ein Tauboss zerstört ihn. Daraufhin befreit ein Rattfratz Pikachu. Und die Alpollo schlagen Team Rocket in die Flucht. Die verfeindeten Pokémon schließen Freundschaft. Ash kehrt mit Pikachu auf die Fähre zurück und bemerkt, dass Pikachu sehr krank ist!
up

 

6. Staffel: Pokémon Advanced Generation

Folge 278: Pikachu in Not!
Pikachu wird sehr krank. Da es in Wurzelheim kein Pokémon Center gibt, bittet Ash Professor Birk um seine Hilfe. Pikachu hat zuviel Energie in sich und schwebt in Lebensgefahr. Team Rocket schnappt sich Pikachu. Um sich zu schützen, hat Team Rocket eine Maschine entwickelt, die Pikachu entladen soll. Zum Glück ist das in dem Moment genau die richtige Behandlung für Pikachu. Team Rockets Maschine explodiert, und Pikachu kann gerettet werden. Währenddessen ist Maike bei Professor Birk angekommen. Sie will sich ihr erstes Pokémon abholen, obwohl sie sich eigentlich gar nicht so für Pokémon interessiert. Sie entscheidet sich für ein Flemmli. Maike kann Ash überreden, seine Reise nach Rosaltstadt mit ihr fortzusetzen.
up

Folge 279: Das Tor zur Vergangenheit
Mary versucht, ihr erstes Pokémon zu fangen und versagt kläglich. Ash und Mary lernen Professor Aldon kennen. Er erforscht die Ruinen von Rosaltstadt. In dem dortigen Steinzimmer soll es ein Tor zur alten Pokémonwelt geben. Auf einer alten Steintafel steht, wie man das alte Steinzimmer betreten kann. Dazu braucht man vier Perlen, die als Schlüssel fungieren. Aber die hat Professor Aldon noch nicht finden können. Plötzlich wird der Professor von einer Bande zwielichtiger Figuren entführt. Auch sie wollen unbedingt in dieses Steinzimmer. Und sie sind im Besitz dieser vier Perlen. Doch die Gauner finden in dem Zimmer nicht die Informationen, nach denen sie gesucht haben, und ziehen wieder ab. Professor Aldon ist begeistert von den Wandmalereien. Zusammen mit Ash und May entdeckt er einen unterirdischen See, in dem ein altes Pokémon, ein Relicanth, schwimmt. Ash und May machen sich auf den Weg nach Blütenburg City. Ash hat sich für die Hoenn Liga registrieren lassen und möchte gegen den dortigen Arenaleiter antreten.
up

Folge 280: Nervensäge Max
Ash und Maike kommen in Blütenburg City an. Ash möchte gegen den dortigen Arenaleiter antreten. Wie sich herausstellt, ist der Arenaleiter Maikes Vater. Ash lernt auch ihre Mutter und ihren kleinen Bruder Max kennen, der, was die Theorie betrifft, ein wahrer Pokémon Experte ist, aber Ash wahnsinnig auf die Nerven geht. Leider kämpft man in der Blütenburg Arena drei gegen drei. Da Ash all seine Pokémon außer Pikachu in Alabastia zurückgelassen hat, kommt es nur zu einem „Probekampf“ gegen Maikes Vater, den dieser mit seinem Muntier gewinnt. Team Rocket versucht Muntier und Pikachu zu fangen, aber sie scheitern mal wieder kläglich! Max beschließt, seine Schwester und Ash auf ihrer Reise durch die Hoenn Region zu begleiten.
up

Folge 281: Ein Schwalbini kommt selten allein
Im Wald von Blütenburg City stoßen unsere Freunde auf eine Schar Schwalbini. Obwohl unsere Freunde großen Hunger haben, hindern die Schwalbini sie daran, sich Obst von den Bäumen zu nehmen, und futtern selbst alles auf. Team Rocket verbündet sich mit den Schwalbini. Es kommt zu einem Kampf. Pikachu trifft sie mit seinen Elektroattacken. Doch Schwalbini geben selbst gegen den stärksten Gegner nicht auf. Rocko taucht plötzlich auf und hilft unseren Freunden: erstens gegen die Schwalbini und zweitens gegen ihr entsetzliches Magenknurren. Er kocht ihnen einen leckeren Eintopf! Ash fängt sein erstes Pokémon in der Hoenn Liga: ein Schwalbini. Und Rocko entschließt sich, Ash und dessen neue Freunde auf ihrer Reise zu begleiten.
up

Folge 282: Ein Hoch auf die Knickerbocker!
Ash und seine Freunde treffen im Wald auf eine Horde wilder Zigzachs. Sie sind sehr erstaunt, dass eins dieser Zigzachs riesengroß ist. Wie sich herausstellt, ist dieses große Zigzachs gar kein Pokémon, sondern Nicholai in einem Kostüm, das er sich übergezogen hat, um mit den Pokémon besser kommunizieren zu können. Nicholai ist stolz darauf, Knickerbocker zu tragen, für ihn ist das ein Zeichen seiner Naturverbundenheit. Maike bestreitet ihren ersten Kampf gegen Nicholai und verliert. Nicholai möchte sich ein Zigzachs fangen. Da Nicholai aber den Vater von Hans beleidigt hat, versucht Hans ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen. Es kommt zu einigen Schwierigkeiten, an denen auch Team Rocket teilweise die Schuld trägt. Aber zu guter Letzt klärt sich alles auf. Es werden neue Freundschaften geschlossen, und Ash und seine Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 283: Der Pokémon Wilderer
Auf ihrem Weg nach Metarost City erfahren Ash und seine Freunde von der Polizistin Rocky, dass in den Wäldern ein Pokémon-Wilderer sein Unwesen treibt. Team Rocket ist auch in der Gegend und James, Jessie und Mauzi finden im Wald einen Käfig mit gefangenen Rettan und Smogon. Bald taucht der Wilderer Rico auf, der ihnen ihre Pokémon Arbok und Smogmog abknöpfen will, es kommt zum Kampf. Team Rocket zieht dabei natürlich den Kürzeren. Als Jessie und James merken, dass sie gegen Rico nichts ausrichten können, befehlen sie Arbok und Smogmog, mit den Rettan und dem Smogmog zu verschwinden und niemals zurückzukehren. Kurz darauf lernt Team Rocket ein neues Popkémon kennen: Tuska. In der Zwischenzeit wird der Wilderer Rico von Polizistin Rocky verhaftet ...
up

Folge 284: Die Geckarbor und ihr Zuhause
Ash und seine Freunde verlaufen sich auf ihrem Weg zum nächsten Pokémon Center. Als Ash kurz darauf ein Geckarbor verfolgt, wird er von den anderen getrennt. Er hat größte Schwierigkeiten, das Pokémon alleine zu fangen, außerdem kommt ihm Team Rocket in die Quere, die das Geckarbor für sich haben wollen. In diesem Kampf schrecken sie auch nicht davor zurück, ihr neuestes Pokémon, ein Tuska, einzusetzen. Trotzdem scheinen die Dinge für sie nicht gut zu laufen und es gelingt Ash mit der Hilfe von Pikachu, ihnen einen Strich durch die Rechnung zu machen. Für Team Rocket war diese Aktion wieder mal ein Schuss in den Ofen...
up

Folge 285: Ein neuer Freund
Ash und seine Freunde begegnen einem gefährlichen Vipitis in den Wäldern und Ash sieht dabei eine Chance, sein neues Pokémon Geckarbor auszuprobieren. Geckarbor verliert bei dem Kampf und wird dabei ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Als seine Behandlung im nächsten Pokémon Center beendet ist, verschwindet Geckarbor und macht sich auf den Weg in die Hügel, um dort für den nächsten Kampf mit Vipitis zu trainieren. Als Team Rocket das Vipitis fängt und damit versucht, Ash seine Pokémon abzunehmen, hat Geckarbor die Chance und tritt gegen Vipitis an. Es gewinnt den Kampf und Team Rocket zieht wieder einmal den Kürzeren...
up

Folge 286: Die heimatlosen Knilz
Unsere Freunde machen einen Zwischenstopp in einer großen Stadt und geraten dabei sofort in ihr nächstes Abenteuer. Sie spüren ein Knilz auf, das in eine alte Villa rennt, die bald abgerissen werden soll. Auch der Wald, der sich bei dem Grundstück befindet, soll abgeholzt werden. In der Villa wohnt seit Jahren niemand mehr, und dort gehen anscheinend seltsame Dinge vor. Die Arbeiter, die dort beschäftigt sind, berichten von geheimnisvollen Fußspuren und beklagen sich über Schwindelanfälle. Bald kommt die Wahrheit an den Tag: Knilz, die in dem Wald gelebt haben, haben die Villa als letzte Zufluchtsstätte genommen und verteidigen sie mit ihren Stachelsporen. Ash und seine Freunde lernen Alex kennen, der früher in der Villa gewohnt hat und ein Freund der Knilz ist. Er ist der Einzige, der sie retten kann, und er beschließt, für sie einen neuen Wald voll mit Bäumen zu pflanzen, damit sie wieder in Frieden leben können. Inzwischen versucht Team Rocket, sich die Knilz unter den Nagel zu reißen, aber das wird wie immer ein Schuss in den Ofen...
up

Folge 287: Das stärkste Pokémon der Welt
Ash, Rocko und Maike begegnen dem stärksten Pokémon der Welt. Das Pokémon heißt Pelipper und es schafft Attacken von jedem Pokémon-Typ. Es besiegt Ash. Max kann es überhaupt nicht fassen und wittert einen Trick. Team Rocket gelingt es, das Geheimnis seines Trainers zu lüften. Sie erpressen ihn und leihen sich Pelipper, das stärkste Pokémon der Welt, aus, um anderen Menschen ihre Pokébälle abzunehmen. Aber letztendlich gelingt es Ash und Pikachu, Team Rocket zu besiegen und alle bekommen ihre Pokébälle wieder zurück.
up

Folge 288: Das letzte Bisschen
Max trifft auf eine Gruppe von Magnayen und einem Fiffyen, das seine Entwicklung noch nicht hinter sich gebracht hat. Er will diese Entwicklung unbedingt miterleben und versucht alles mögliche, um sie in Gang zu bringen. Ash und Rocko tun alles, um ihm zu erklären, dass so eine Entwicklung nicht nur ein Spektakel ist, sondern dann stattfinden muss, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist. Inzwischen hat das Team Rocket in dem Reservat, in dem sich unsere Freunde befinden, alle möglichen Pokémon gefangen genommen und als es ihnen gelingt, Max sein Fiffyen ebenfalls mit einem Trick abzuluchsen, wird das Fiffyen erwachsen und befreit sich und die anderen Pokémon. Und danach findet die lang ersehnte Entwicklung statt.
up

Folge 289: Rocko und das kleine Loturzel
Auf ihrem Weg nach Metarost City treffen Ash und seine Freunde drei Schwestern, die ihnen ihren wunderschönen Garten zeigen, in dem Beeren wachsen, die einen besonderen Einfluss auf Pokémon haben. Dort lernen Ash und seine Freunde auch die Loturzel kennen, Pokémon, die in der Nähe dieser Schwestern in einem Teich leben und ihnen beim Bewässern ihres Gartens helfen. Plötzlich taucht Team Rocket auf und versucht, sich der Loturzel zu bemächtigen. Aber es gelingt unseren Freunden, mit der Hilfe eines Loturzels, die anderen Loturzel zu befreien.
up

Folge 290: Pokémon-Eleganz
Ash und seine Freunde lernen in der Hoenn-Region Janet und Chaz kennen, zwei Pokémon-Choreographen, die an einem Wettbewerb teilnehmen, bei dem es nicht nur um die Kraft der Pokémon-Attacken, sondern auch um die Eleganz der Pokémon geht. Sie begleiten Janet und Chaz zu ihrem Wettbewerb, und Max und Maike assistieren den beiden sogar, während Ash mit Pikachu noch eine neue Attacke einstudiert, die ihm Chaz erklärt hat. Tatsächlich kommen Janet und Chaz ins Finale des Pokémon-Wettbewerbs. Schließlich gewinnt Janet. Doch dann taucht Team Rocket auf und versucht, sich der siegreichen Pokémon zu bemächtigen, aber das lässt Ash nicht zu, der seine neu einstudierte Attacke benutzt, um die Pokémon seiner Freunde zu befreien.
up

Folge 291: Zweimal Franklin
Ash lernt in der Hoenn-Region einen Pokémon-Trainer namens Franklin kennen, der ihm die Taktik des Doppelkampfes zeigt, bei der zwei Pokémon auf einmal kämpfen. Obwohl Ash in der Technik vollkommen unerfahren ist, gelingt es ihm, ihn zu besiegen. Inzwischen sucht Maike auf eigene Faust ein Pokémon namens Waumpel und trifft auf einen anderen Trainer, der ebenfalls Franklin heißt und Franklin Nummer eins sehr ähnlich sieht. Mit seiner Hilfe gelingt es ihr, das Waumpel zu fangen und als sie dann auf ihre Freunde trifft, stellt sich heraus, dass die beiden Franklins Zwillingsbrüder sind.
up

Folge 292: Die Pokémon-Akademie
Ash und seine Freunde sind endlich in Metarost City angekommen. Dort lernen sie Roxanne und ihre Schüler von der Pokémon-Akademie kennen. Sie beschließen, die Pokémon-Akademie zu besuchen. Der Direktor führt sie überall herum, und sie lernen auch einige Schüler kennen. Doch plötzlich sind alle Pokébälle der Schule verschwunden, Team Rocket hat sie geklaut. In einer Schlacht gelingt es Ash, Max und ihren neuen Freunden von der Pokémon-Akademie, Team Rocket in die Flucht zu schlagen und die Pokébälle zurückzuerobern.
up

Folge 293: Der erste offizielle Kampf
Ash stellt sich endlich seinem ersten offiziellen Kampf in der Arena von Metarost City. Weil er wusste, dass er es mit Roxannes starkem Kleinstein zu tun bekommen würde, hatte er Pikachu die Eisenschweif-Attacke beigebracht. Ashs Geckarbor wird bereits in der ersten Runde ausgeschaltet; und dann muss Pikachu gegen Kleinstein antreten. Es gelingt ihm, Kleinstein zu besiegen, doch dann zieht Roxanne ihr nächstes Ass aus dem Ärmel: Nasgnet, der mit seinem Sandsturm Pikachu ordentliche Schwierigkeiten bereitet. Aber letztendlich gelingt es Pikachu mit seinem Eisenschweif, Nasgnet in die Schranken zu weisen.
up

Folge 294: Max’ erstes Abenteuer
Ash hat seinen ersten Orden gewonnen. Sein nächstes Ziel ist die Arena auf Dewford Island. Da die Fähre erst in zwei Stunden ablegt, erobern unsere Freunde jeder für sich allein Metarost City. Max hat aus Versehen Limonade über den Poke Navigator geschüttet, den Maike ihm geliehen hat. Verzweifelt zieht er durch die Stadt und lernt dort durch Zufall den Präsidenten der Devon Corporation, dem größten Unternehmen der Stadt, kennen. Max erinnert den Präsidenten an seinen eigenen Sohn, deshalb zeigt er ihm voller Stolz sein Forschungslabor. Während des Rundgangs werden im Labor zwei Kapseln mit dem Schöpfungsserum entwendet. Der Präsident und Max entdecken den Dieb und verfolgen ihn. Mit Hilfe von Officer Rocky und den herbeigerufenen Freunden von Max können sie den Dieb stellen und die Kapseln wieder in ihre Obhut bringen. In der Zwischenzeit hat der Präsident Max’ Poke Navigator von seinen Ingenieuren reparieren lassen und überreicht ihn Max. Das nächste Ziel unserer Freunde ist Dewford Island. Der Präsident legt ihnen nahe, sich an seinen Sohn Steven, der auch auf dieser Insel ist, zu wenden, falls es Probleme geben sollte.
up

Folge 295: Kapitän Salzkopf
Maike hat leider einen alten Stadtplan von Metarost City aus dem Internet runtergeladen, und deshalb landen sie am alten, längst aufgegebenen Hafen von Metarost City. Der neue Hafen ist sehr weit weg. Und so verpassen sie ihre Fähre. Maike lernt den ehemaligen Kapitän Salzkopf kennen, der sie und unsere Freunde mit seinem Boot zur Faustauhaven Insel bringen will. Doch soweit kommt es nicht. Ein Mitglied von Team Aqua stiehlt Mr. Salzkopfs Boot und nimmt dessen Pokémon Wingull als Geisel mit. Doch Mr. Salzkopf besitzt noch ein zweites Boot, ein Schnellboot, das er gut versteckt hatte. Damit verfolgen unsere Freunde das Mitglied von Team Aqua. Ihnen gelingt es zwar, Wingull zu befreien, doch der Entführer kann dank der Hilfe seiner Komplizen entkommen. Der Überfahrt zur Faustauhaven Insel steht nun nichts mehr im Weg.
up

Folge 296: Angriff der Tohaido!
Ash und seine Freunde sind zusammen mit Kapitän Salzkopf auf dem Weg nach Dewford Island. Sie beschliessen, an einer kleinen Insel eine Pause einzulegen, um schwimmen zu gehen. Max und Maike werden im Wasser von Tohaido angegriffen. Sie können im letzten Augenblick von ihren Freunden gerettet werden. Unsere Freunde flüchten an Land. Dort hecken sie einen Plan aus, wie sie die Tohaido besiegen können. Mit einem Netz halten sie die unzähligen Tohaido in Schach. Rocko möchte mit dem Anführer der Tohaido einen Kampf „Mann gegen Mann“ austragen. Doch es stellt sich heraus, dass dieses Tohaido eine Vergiftung hat. Rocko pflegt es aufopfernd gesund. Doch am nächsten Morgen fängt Team Rocket es. Rocko kann es mit Laturzels Hilfe befreien. Die Tohaido erklären Ash und seine Freunde zu ihren Freunden. Ihre Rough Skin Attacke kann ihnen nichts mehr anhaben. Ash und seine Freunde fahren weiter und erreichen Faustauhaven Town.
up

Folge 297: König der Wellen
Ash ist in Faustauhaven angekommen und fordert den dortigen Arenaleiter Brawly zum Kampf heraus, um den zweiten Orden zu gewinnen. Ash denkt, dass er mit Brawly leichtes Spiel hat, den er für einen aufgeblasenen Schnösel hält, der nur Surfen im Kopf hat. Bald stellt sich jedoch heraus, dass er sich gründlich geirrt hat. Als es zum Kampf kommt, setzt Brawly sein Makuhita ein und Ash muss wohl oder übel einsehen, dass er den Kürzeren gezogen hat, und die Begegnung endet in einer Niederlage für ihn. Brawly erklärt ihm, dass Surfen und Spielen in der Natur ein hervorragendes Training ist und Ash beschließt daraufhin sofort, in Faustauhaven hart mit seinen Pokémon zu arbeiten, um seinen Gegner bald wieder herausfordern zu können...
up

Folge 298: Vertauschte Waumpel
Team Rocket versucht wieder einmal mit einem idiotensicheren Plan, sich Pikachu unter den Nagel zu reißen, was natürlich daneben geht. Bei dem ganzen Durcheinander werden Jessies und Maikes Waumpel vertauscht, Team Rocket macht sich aus dem Staub. Maike merkt bald, dass sie das falsche Waumpel hat und verfolgt mit ihren Freunden Team Rocket. Jessie geht zum Schein darauf ein, die Waumpel auszutauschen, doch sie will natürlich alle zwei haben und will mit ihnen verschwinden. Sie hat aber die Rechnung ohne Ash und seine Pokémon gemacht und für Team Rocket war diese Aktion wieder mal ein Schuss in den Ofen!
up

Folge 299: Höhlen-Ärger
Auf der Suche nach Troy geraten Ash und seine Freunde in eine riesige Granithöhle. Team Rocket ist natürlich auch in der Höhle und stellt ihnen die üblichen Fallen, um sich Pikachu unter den Nagel zu reißen. Es geht natürlich schief, und Jessie, James und Mauzi stürzen in ihre eigene Fallgrube. Es kommt sogar so weit, dass sie sich mit Ash und seinen Freunden verbünden müssen, um einen Weg aus der Höhle zu finden. Die beiden Parteien haben aber noch ein anderes Problem: Auf einmal tauchen nämlich jede Menge Stollunior auf, die ihnen mächtig Angst einjagen. Zum Glück stoßen sie alle bald auf Troy, der ihrem Ausflug unter die Erde ein Ende bereitet und sie sicher wieder nach oben bringt.
up

Folge 300: Der Krebscorps-Fischer
Ash trainiert mit seinen Pokémon in einer kleinen Bucht auf Faustau, als sie plötzlich von einem geheimnisvollen Tier mit heftigen Attacken überrascht werden. Sie versuchen natürlich es zu fangen, aber das seltsame Wesen behält immer die Oberhand. Team Rocket ist wie immer auch in der Gegend, zieht aber bei dem Versuch, das Tier zu fangen, ebenfalls den Kürzeren. Zu guter Letzt stellt sich heraus, dass es sich bei dem seltsamen Wesen um ein Krebscorps handelt. Ash und seinen Freunden gelingt es, das Pokémon nach einem Kampf zu fangen und in ihr Team aufzunehmen. Ash will sich nun voll und ganz seinem Training widmen, um seinen zweiten Orden zu gewinnen...
up

Folge 301: Das Allesfresser-Pokémon
Ashs neues Pokémon Krebscorps hat sich gründlich den Magen verdorben und muss so schnell wie möglich in das nächste Pokémon-Center. Da Ash seinen Pokeball nicht dabei hat, bleibt ihm nichts anderes übrig, als Krebscorps nach Fausthauhafen zu tragen. Unterwegs werden die beiden bei einer Flussüberquerung von Kanivanhas angegriffen, doch es gelingt Ash, das Pokémon zu Schwester Joy zu bringen. In der Zwischenzeit werden Rocko, Maike und Max mit Stollunior-Lauten von einem Kassettenrekorder von Team Rocket in eine Falle gelockt und in Käfigen gefangen genommen. Versehentlich landet auch Team Rocket in einem Käfig und kann nicht mehr raus. Rocko schickt Schwalbini mit dem Kassettenrekorder mit einem Hilferuf zu Ash, der sich gemeinsam mit Schwester Joy sofort auf den Weg macht, um seine Freunde zu retten...
up

Folge 302: Der alte Moormann
Ash und seine Freunde sind auf der Suche nach einem vernünftigen Platz für das Pokémon-Training und folgen einem Flusslauf, der zu einem Wasserfall führt. Sie klettern den Wasserfall hoch und finden sich in einem Sumpfgebiet wieder, wo ein alter Mann namens Schlammi Hydropi für die Pokémon-Liga großzieht! Da er dieses Geheimnis nicht für sich behalten kann, ist Team Rocket natürlich sofort zur Stelle und versucht, sich die Hydropi unter den Nagel zu reißen. Dabei haben sie die Rechnung aber ohne Ash und seine Freunde gemacht, die sie mit ihren Pokémon außer Gefecht setzen. Für Team Rocket wird es wie immer ein Schuss in den Ofen...
up

Folge 303: Endlich Freunde!
In einer Höhle werden Ashs Freunde und ihre Pokémon von einem Krakeelo überrascht, das ein derartiges Chaos anrichtet, dass die Pokémon flüchten und von ihren Trainern getrennt werden. Sie ziehen nun allein durch die Wälder, bis es zwischen Krebscorps und Geckabor ordentlich kracht. Kurz darauf begegnen sie einer Gruppe von Blanas, mit denen sie sich in die Wolle kriegen. Team Rocket ist wie immer auch zur Stelle, und es gelingt Jessie, James und Mauzi, Pikachu und die Blanas gefangen zu nehmen. Doch da tauchen Ash und seine Freunde auf, die ihnen in letzter Sekunde die Suppe gehörig versalzen...
up

Folge 304: Drei Teams zu viel!
Ash und seine Freunde begegnen Professor Eich und begleiten ihn, um eine Höhle zu erforschen. Dort treffen sie den kleinen Keanu, der sich in der Höhle eine Geheimbasis gebaut hat, um mit seinem Pokémon Nincada zu trainieren. Team Rocket ist natürlich auch zur Stelle und stiehlt Keanus Nincada. Die Situation spitzt sich zu, als noch zwei weitere Gangs in die Höhle eindringen: Team Aqua und Team Magma. Team Magma glaubt dort die legendäre Höhle des Ursprungs zu finden, was sich aber als Irrtum herausstellt. Unseren Freunden gelingt es, Nincada aus den Händen von Team Rocket zu befreien und für Jessie, James und Mauzi ist auch diese Aktion wieder mal ein Schuss in den Ofen...
up

Folge 305: Irren ist menschlich
Jessie ist immer noch felsenfest davon überzeugt, dass ihr geliebtes Pokémon ein Schaloko ist, das sich bald zu einem Papinella weiterentwickeln wird. In Wirklichkeit handelt es sich aber um ein Panekon, und um die Weiterentwicklung zu beschleunigen, greift Jessie mit James und Mauzis Hilfe die Pokémon von Ash und seinen Freunden an. Als sich das Panekon schließlich verwandelt und sich zu einem Pudox entwickelt, haben James und Mauzi alle Hände voll damit zu tun, Jessie zu besänftigen. In der Zwischenzeit sind Professor Eich, Ash und seine Freunde damit beschäftigt, eine neue Heimat für ein paar Samurzel zu finden, die durch einen Erdrutsch ihr Zuhause verloren haben...
up

Folge 306: Das Minenmonster
Krebscorps scheint sich mit seinem Benehmen nicht bessern zu wollen, und Ash plant, dem Pokémon einen gehörigen Dämpfer zu versetzen, indem er ihm in einer stillgelegten Goldmine tüchtig Angst einjagen will. Jessie, James und Mauzi sind natürlich auch schon in der Mine und hoffen dort einen Schatz zu finden. Als Mauzi von seinen beiden Kumpanen getrennt wird, trifft es auf ein Zobiris, das in der Mine lebt und den größten Spaß daran hat, Leute zu Tode zu erschrecken. Mauzi hofft, mit Hilfe von Zobiris, vor Jesse und James an den Schatz zu kommen und will das Pokémon ausnützen. Als Jesse und James in der Mine auftauchen, löst Jessie eine Explosion aus, was für Ash und seine Freunde beinahe das Ende bedeutet. Mit Hilfe von Zobiris können sie sich jedoch befreien und Team Rocket, die Krebscorps und Pikachu gefangen haben, einen Strich durch die Rechnung machen. Krebscorps scheint bei der ganzen Sache etwas gelernt zu haben und ist nun viel ruhiger geworden...
up

Folge 307: Stürmische Begegnung
Shana, die sich als Top-Schülerin von Camillo, dem Arenaleiter von Faustauhaven, ausgibt, fordert Ash zum Kampf heraus. Bevor die beiden ihre Partie zu Ende bringen können, taucht Camillo persönlich auf und bewahrt unsere Freunde vor einem Orkan, der auf die Insel zukommt. Es fängt schon zu regnen an und Camillo macht sich mit unseren Helden und mehreren Waldpokémon auf den Weg zu einer Höhle in den Bergen, um dort Unterschlupf zu suchen. Team Rocket gerät bei dem Sturm auch in arge Bedrängnis und wird von Camillo in die Höhle mitgenommen. Als der Sturm vorbei ist, wollen sich Jesse, James und Mauzi wieder einmal Pikachu unter den Nagel reißen, was aber gründlich misslingt. Ash kämpft erneut mit Shana, wobei Ash als Sieger hervorgeht, und er bittet Camillo um ein Rückspiel, um sich endlich den zweiten Orden in der Hoenn-Region zu verdienen. Camillo lädt ihn auf eine benachbarte Insel ein, um dort den Kampf abzuhalten...
up

Folge 308: Strategie ist alles!
Team Rocket fällt auf Kamillos geheime Trainingsinsel ein und plündert seine Essensvorräte. Es kommt zu einem Kampf, der durch eine riesige Wasserfontäne zu Team Rockets Ungunsten entschieden wird. Nachdem Team Rocket verschwunden ist, tragen Ash und Kamillo ihr Rematch aus. Ash hält sich an seine Strategie, kämpft konzentriert und kann den Kampf schließlich für sich entscheiden. Kamillo überreicht ihm den Knöchelorden der Arena von Faustauhaven.
up

Folge 309: Oase im Meer
Unsere Freunde sind auf dem Weg nach Graphitport City, wo Maike an ihrem ersten Pokémon Wettbewerb teilnehmen will. Während der Überfahrt werden sie mal wieder von Team Rocket reingelegt, doch sie können sie besiegen. Doch dann stellt sich heraus, dass der Tank des Bootes leer ist. Unsere Freunde treiben ziellos übers Meer bis zu einem Schiffswrack. Sie beschließen, es zu erkunden. Aber sie sind dort nicht allein. Tommy, ein junger Mann, sucht in dem Wrack nach seinem Moorabbel, das er, als das Schiff auf Grund lief, in dem allgemeinen Durcheinander verloren hatte. Plötzlich verschwindet Flemmli spurlos, dann Max und so geht es immer weiter. Auch Team Rocket wird nicht verschont, das mittlerweile wieder auf dem Wrack „gelandet“ ist. Es stellt sich heraus, dass die Pokémon, die mittlerweile das Wrack zu ihrem Zuhause auserkoren haben, an diesem Hokus-Pokus Schuld sind. Sie wollten sich nur schützen. Tommy findet sein Moorabbel wieder, das sich inzwischen zu Sumpex weiterentwickelt hat. Tommy erklärt es zu seiner Aufgabe, in Zukunft das Schiffswrack zu schützen, damit die Pokémon ihr neu erworbenes Zuhause auch behalten können.
up

Folge 310: Das Probe-Pokémon-Feuerwerk!
Unsere Freunde sind in Graphitport City. Maike möchte dort an einem Pokémon Wettbewerb teilnehmen. Beim Training am Strand lernen unsere Freunde Mr. Big kennen, einen erfahrenen Pokémon Koordinator. Er gibt Maike einige Tipps, was das Training und die Ernährung der Pokémon betrifft. Flemmli frisst aus Versehen die Morbbeeren von Mr. Big, die dieser ganz dringend für sein Feuerwerk braucht. Unsere Freunde finden zwar neue, aber sie müssen sich mal wieder gegen Team Rocket zur Wehr setzen. Dabei hilft ihnen Drew, ein junger, aber sehr arroganter Pokémon Koordinator. Mr. Big erhält noch rechtzeitig seine Morbbeeren, und unsere Freunde sehen ein wunderschönes Feuerwerk.
up

Folge 311: Ein Wailord für alle Fälle
Max erfährt von Ash und Rocko, wie tief ihre Beziehung zu ihrem allerersten Pokémon ist. Max wüsste zu gern, welches Pokémon mal sein erstes sein wird... Maike bittet Schwester Joy, einem Wailord zu helfen, das gestrandet ist. Da Schwester Joy in Eile ist, übergibt sie ein Hydropi, ein Geckarbor und ein Flemmli der Obhut unserer Freunde. Leider entwickelt sich dieses Flemmli bei einem kleinen „Zwischenfall“ zu Jungglut, was Ash äußerst peinlich ist, da eine neue Trainerin sich eines dieser Pokémon aussuchen soll. Deshalb gibt er einfach Maikes Flemmli für das von Schwester Joy aus. Doch der Schwindel fliegt auf. Die neue Trainerin wählt Hydropi, und ihr Vater beginnt auch als Trainer und nimmt Geckarbor mit. Unterdessen hat sich Team Rocket Wailord unter den Nagel gerissen. Doch mit Hilfe von Jungglut kann es gerettet werden. Schwester Joy ist so beeindruckt von Jungglut, dass sie es als Wächter Pokémon im Pokémon Center behalten wird.
up

Folge 312: Hopp oder top!
Maike tritt zu ihrem ersten Pokémon Wettbewerb an. Sie ist sehr nervös und hat wahnsinnige Angst. Jessie, James und Mauzi kommen zu spät zur Anmeldung und können deshalb nicht daran teilnehmen. Sie entschließen sich, einen Pokériegel- Verkaufsstand aufzumachen. Doch dazu kommt es nicht, da ein alter Mann ihnen einen Vortrag über Pokériegel hält, der sie in tiefen Schlaf fallen lässt. In der Vorrunde, einer reinen Pokémon-Show, zeigt Maike eine hervorragende Leistung. Doch in der nächsten Runde geht es darum, zu kämpfen. Und Maike hat kaum trainiert. Sie verliert gegen Drew, einen erfahrenen Pokémon-Koordinator. Maike vergießt einige Tränen, aber dann entschließt sie sich, hart zu trainieren, um eine große Pokémon-Koordinatorin zu werden.
up

Folge 313: Der geheimnisvolle Stein
Unsere Freunde wollen sich an ihrem letzten Tag in Graphit-Port-City ein wenig entspannen. Ash und Max machen sich auf den Weg, um sich das Marine-Museum der Stadt anzusehen. Leider ist es an diesem Tag geschlossen, aber sie lernen Marius und Captain Brigg kennen, der der Leiter des Museums und Wasserpokémon-Forscher ist. Er will gerade eine geheimnisvolle Gesteinsprobe untersuchen, als plötzlich Team Magma auftaucht und ihm die Probe abnehmen will. Natürlich ist auch Team Rocket zur Stelle, das sich Pikachu schnappen und das Museum ausplündern will, was wie immer misslingt. Leider schafft es Team Magma nach einem Kampf mit einem Großteil der Gesteinsprobe zu entkommen, aber Captain Brigg hat noch einen kleinen Rest davon übrig, um mit seiner Forschungsarbeit fortfahren zu können. Unsere Freunde machen sich auf den Weg nach Malven-Froh-City, wo die nächste Pokémon-Arena auf sie wartet...
up

Folge 314: Retter in der Not
Ash und seine Freunde wollen Schwester Joy in einem entlegenen Pokémon Center besuchen und müssen bald feststellen, dass sie entführt worden ist. Es stellt sich heraus, dass das Pokémon Tengulist die Krankenschwester entführt hat, um es zu einem kranken Blanas zu bringen, das unbedingt ärztliche Hilfe braucht. Team Rocket ist auch hinter dem Tengulist her, um es ihrem Boss schenken zu können, aber das geht wie immer gründlich daneben. Unsere Helden machen sich auf die Suche nach Schwester Joy und stoßen bald auf das Tengulist. Es kommt zum Kampf! Als sie herausfinden, warum das Pokémon Schwester Joy entführt hat, ist alles wieder in Ordnung. Rocko lässt sich von dem Tengulist zurück in das Pokémon Center fliegen, um Medikamente für das kranke Blanas zu holen...
up

Folge 315: Der Held im Nebel
Team Rocket klaut dem kleinen Leuchtturmwärter Tasso und seiner Schwester Alyssa den Leuchtstein ihres Leuchtturms. Ash und seine Freunde irren zur gleichen Zeit durch den Nebel an der Küste und begegnen schließlich Tasso, von dem sie erst mal für die Diebe des Leuchtsteins gehalten werden, was sich aber bald klärt. Es gelingt Ash und seinen Freunden, Team Rocket den Stein wieder abzunehmen. Der kleine Tasso sieht Ash aufgrund seiner Kleidung plötzlich als den legendären Helden an, der dem Ort vor vielen Jahren den Leuchtstein geschenkt hat. Team Rocket lässt natürlich nicht locker und versucht sich den Stein wieder unter den Nagel zu reißen...
up

Folge 316: Das Rätselhaus
Unsere Freunde nehmen an dem Rätselhaus-Wettbewerb teil, der einmal jährlich stattfindet. Der Hauptgewinn sind Pokériegel für ein ganzes Jahr. Der König der Rätsel hat dieses Haus mit seinen unzähligen Fallen gebaut und diesen Wettbewerb ins Leben gerufen. Unsere Freunde versuchen mit den tückischen Fallen fertig zu werden. Immer mal wieder taucht der König während des Wettkampfs auf und gibt ihnen mehr oder weniger brauchbare Tipps. Doch unsere Freunde können den Wettkampf nicht bis zu Ende bringen. Team Rocket stiehlt ihnen Pikachu und Flurmel, ein Pokémon ihrer neuen Freundin Alanna. Mithilfe von Krebscorps können sie die beiden befreien. Gemeinsam schlagen sie Team Rocket in die Flucht. Und dann schlafen sie alle „verzückt“ von Fluffeluffs Gesang ein....
up

Folge 317: Spaß muss sein
Unsere Freunde sind in der Arena von Malvenfroh City angekommen. Ash fordert den Arenaleiter, Mr. Wattson, zu einem Arenakampf heraus. Pikachu ist überraschend stark und siegt im Handumdrehen. Ash erhält den Dynamo-Orden. Doch kurz nach dem Kampf bricht Pikachu erschöpft zusammen. Im Pokémon Center erfahren unsere Freunde, dass Pikachu bei einem kurz vorher stattgefundenen Kampf überladen wurde und nur deshalb so stark kämpfen konnte. Mr. Wattson, der früher so viel lachte, ist durch seine klare Niederlage so enttäuscht, dass er die Arena für immer aufgibt und die Stadt verlässt. Ash und seine Freunde suchen ihn zusammen mit Watt, dem Assistenten von Mr. Wattson. Mr. Wattson selbst hat sich auf seine Lieblingsinsel zurückgezogen und mit einem wilden Frizelbliz angefreundet. In einer verlassenen Anlage, die dort steht, leben viele wilde Elektro-Pokémon. Team Rocket stiehlt sie. Ash und seine Freunde kommen gerade noch rechtzeitig, um den Diebstahl zu verhindern. Sie erklären Mr. Wattson, wieso Pikachu den Arenakampf gewonnen hat. Mr. Wattson ist erleichtert und kehrt in seine Arena als Arenaleiter zurück, um sein neues Frizelbliz zu trainieren. Da Ash so tapfer und gut mit Pikachu gegen Team Rocket gekämpft hat, darf Ash seinen Dynamo-Orden behalten.
up

 

7. Staffel: Advanced Challenge

Folge 318: Die Melonenmeisterin
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg nach Laubwechselfeld zum nächsten Pokémon-Wettbewerb, als sie plötzlich ein paar herrlich reife Wassermelonen finden. Kurz darauf lernen sie die Melonenmeisterin Natasha kennen, die Ash zu einem Match herausfordert. In der Zwischenzeit macht sich Team Rocket daran, sich Natashas Melonenfeld unter den Nagel zu reißen, doch sie haben nicht mit ihrem Lektroball gerechnet, der ihnen die Suppe gehörig versalzt. Nachdem Team Rocket mal wieder einen Flug in die Umlaufbahn macht, geht der Kampf zwischen Natasha und Ash weiter. Ash versucht nun seinem Geckarbor die Kugelsaatattacke zu zeigen. Doch das stellt sich als ziemlich schwieriges Unterfangen heraus und Geckarbor verliert. Schließlich gelingt es Ash doch noch, Geckarbor dazu zu bringen, eine ordentliche Kugelsaatattacke vom Stapel zu lassen...
up

Folge 319: Liebe auf den zweiten Blick
Auf ihrem Weg nach Laubwechselfeld legen Ash und seine Freunde am Maike-See eine kleine Pause ein, weil dort das Mai-Festival stattfinden wird. Dort treffen sie auf Romeo, der es nicht schafft, Julia seine Liebe zu gestehen. Darum versuchen sie ihm mit allen Mitteln zu helfen. Team Rocket ist natürlich auch in der Gegend und will sich die Pokémon Illumise und die Volbeat von Romeo und Julia unter den Nagel reißen. Es gelingt ihnen, Illumise mit einem Trick zu entführen, doch ihr Glück ist nicht von langer Dauer. Dank unserer Helden ist Illumise bald wieder frei und Jesse, James und Mauzi haben wieder einmal das Nachsehen. Außerdem findet Romeo endlich den Mut, Julia seine Liebe zu gestehen...
up

Folge 320: Der Traum vom Fliegen
Ash und seine Freunde sind immer noch unterwegs nach Laubwechselfeld und treffen in den Bergen auf Michelle und Kindwurm, ihr Pokémon, das unbedingt Fliegen lernen will. Da es einen steinharten Schädel hat, ist Team Rocket stark an ihm interessiert. Sie wollen das Kindwurm ihrem Boss schenken. Sie versuchen das Pokémon zu entführen, stoßen dabei aber auf erhebliche Schwierigkeiten, da Ash und seine Freunde ihnen einen Strich durch die Rechnung machen. Schließlich erfüllt sich Kindwurms Traum vom Fliegen, und gemeinsam mit Geckarbor gelingt es ihm, Team Rocket in die Umlaufbahn zu befördern...
up

Folge 321: Die Prinzessin und das Togepi
Ash und seine Freunde sind immer noch unterwegs nach Laubwechselfeld und treffen unterwegs auf Misty und ihr Pokémon, das Togepi. Kurz darauf wird Togepi von Jessie und James in einem Luftschiff entführt. Aber Ash und seine Truppe sind als Passagiere mit an Bord. Als sie in einem geheimnisvollen Königreich eintreffen, wartet dort bereits der verbrecherische Colonel Hansen, der das Togepi unbedingt braucht, weil er bei der anschließenden Krönungszeremonie die Nachfolge auf den Thron antreten will. Der jetzige König und seine Tochter Sarah erfahren erst jetzt von Hansens Plänen und geraten in arge Bedrängnis. Ash und seine Freunde tun alles, um den beiden zu helfen, doch Hansen und seine Komplizen versuchen mit aller Macht, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen...
up

Folge 322: Das Togepi-Paradies
Ash und seine Freunde gelangen durch einen Zufall in das Togepi Paradies. Alle Togepi werden hier geboren, bevor sie ausziehen, um die Herzen der Menschen zu erobern. Das Togepi Paradies und das Mirage Kingdom haben sich immer gegenseitig beschützt und leben in einem empfindlichen Gleichgewicht. Doch jetzt geht es den dort lebenden Togepi und der Natur sehr schlecht, da das Gleichgewicht durch die Zustände im Mirage Kingdom gestört ist. Colonel Hansen gelingt es mit Hilfe eines geschwächten Togepi, das ein Symbol der königlichen Macht darstellt, den Königsthron an sich zu reißen. Er ruft sich zum König aus. Den alten König lässt er in Haft nehmen. Maike fordert Hansen zu einem Kampf heraus, doch ihr Flemmli ist zu schwach für Hansens Pokémon. Daraufhin greifen die Togepi aus dem Togepi Paradies in den Kampf ein. Mistys Togepi entwickelt sich dabei zu Togetic weiter. Misty setzt schließlich ihr Garados ein und gewinnt den Kampf. Der alte König wird befreit und Colonel Hansen aus dem Königreich geworfen. Die Togepi kehren glücklich in ihr Paradies zurück. Togetic verabschiedet sich schweren Herzens von Misty, weil es das Togepi Paradies beschützen will. Prinzessin Sarah übernimmt die Thronfolge von ihrem Vater und wird zur neuen Königin ernannt. Die Freunde versprechen Misty, die wieder zurück nach Azuria City muss, sie bald zu besuchen.
up

Folge 323: Camperupt außer Rand und Band!
Unsere Freunde sind auf dem Weg durch eine wüstenähnliche Gegend und stehen kurz vor dem Verdursten. In allerletzter Sekunde werden sie von Victoria und ihrem Pokémon Camerupt gerettet, die mit ihrer Familie als einzige in dieser kargen Gegend lebt. Auch Team Rocket ist in dieser Gegend unterwegs und leidet unter der Hitze und dem damit verbundenen Wassermangel. Vito, der Sohn der Familie, der vor zwei Monaten aufgebrochen ist, um Pokémon-Champion zu werden, findet sie. Er erzählt ihnen, dass er auf seiner Reise festgestellt hat, dass er eigentlich viel lieber Pokémon-Züchter werden will. Aber er traut sich nicht, das seiner resoluten Großmutter mitzuteilen, weil er sie nicht enttäuschen will. Ash und seine Freunde wollen sich für die Gastfreundschaft irgendwie erkenntlich zeigen. Die Großmutter bittet sie, gegen ihre Familie zu kämpfen. Vito beobachtet zusammen mit Team Rocket heimlich diesen Freundschaftskampf. Als Camerupt einen Treffer ins Gesicht bekommt, wird es wütend. Die Vulkane, die sich auf seinem Rücken befinden, brechen aus. Es ist außer Rand und Band. Völlig unkontrolliert stürmt es auf das Wohnhaus zu. Team Rocket flüchtet. In allerletzter Sekunde kann Vito Camerupt mit einer Regentanz-Attacke stoppen. Vito wird von seiner Familie nicht entdeckt. Doch seine Großmutter ahnt, dass Vito in der Nähe ist, und erklärt ihm, dass es völlig in Ordnung ist, wenn Träume sich ändern. Und wenn man seinen wahren Traum gefunden hat, soll man ihm folgen. Vito beschließt, diesen Ratschlag umgehend in die Tat umzusetzen.
up

Folge 324: Wenn Düfte durch die Lüfte ziehen...
Ash und seine Freunde haben Probleme mit einem Eneco, das anscheinend etwas krank ist und bringen es zu Elisa und ihrem Pokémon-Aromatherapie-Labor. Dort werden kranke Pokémon mit heilenden Ölen und Düften wieder gesund gepflegt. Team Rocket hat natürlich auch Interesse an dem Labor und versucht dort richtig abzuräumen. Sie wollen die Düfte ihrem Boss schenken, damit sie endlich die lang ersehnte Beförderung bekommen. Außerdem zeigt Jessie großes Interesse an dem Eneco und versucht mit aller Macht, es sich unter den Nagel zu reißen. Das scheint ihr anfangs zu gelingen, doch sie hat die Rechnung ohne Ash und seine Freunde gemacht, die dafür sorgen, dass die ganze Angelegenheit für sie und Team Rocket wieder einmal ein Schuss in den Ofen wird.
up

Folge 325: Im Zickzack zum Ziel
Ash und seine Freunde treffen auf ihrem Weg nach Laubwechselfeld einen alten Freund, Nicholai. Ash fordert ihn zu einem Pokémon-Kampf heraus, bei dem Nicholai auch sein Sengo zum Zug kommen lässt. Team Rocket ist wie immer natürlich auch in der Gegend und will sich Pikachu unter den Nagel reißen. Bald stellt sich heraus, dass Jessies Vipitis und Nicholais Sengo seit Pokémon-Generationen alte Erzfeinde sind. Sengo wird dabei in ziemliche Mitleidenschaft gezogen, aber dank Rockos Hilfe ist es bald wieder auf den Beinen. Mit Ashs Hilfe trainiert Nicholai mit Sengo, um auf den nächsten Kampf mit Vipitis vorbereitet zu sein und das macht sich bezahlt. Als Vipitis Sengo wieder zur Schnecke machen will, setzt Sengo die Zickzack-Technik ein und es gelingt ihm, gegen Vipitis zu gewinnen.
up

Folge 326: Max im Doppelpack
Ash und seine Truppe machen auf dem Weg nach Laufwechselfeld bei einem Pokémon-Center an einem See Halt. Dort treffen sie auf Schwester Joy und einen Jungen, der ebenfalls Max heißt. Anfangs ist Max äußerst unfreundlich zu Ash und seiner Truppe und gerät mit Max ziemlich aneinander. Team Rocket erholt sich gerade von seiner letzten Niederlage und James will nun endlich zum entscheidenden Schlag ausholen und sich Pikachu oder ein anderes wertvolles Pokémon schnappen, um endlich ein standesgemäßes Leben führen zu können. Dabei haben er, Jessie und Mauzi ein Auge auf Maxes Gehweiher geworfen, das sie ihrem Boss schenken wollen, um sich bei ihm lieb Kind zu machen. Sie versuchen nun mit allen Mitteln, das begehrte Pokémon zu schnappen, doch auch diesmal scheinen ihre Bemühungen wieder mal vergeblich zu sein. Ash, seinen Freunden und Max gelingt es in letzter Sekunde, das Gaunertrio aus dem Verkehr zu ziehen. Team Rocket ist wieder einmal baden gegangen...
up

Folge 327: Schwindel auf der ganzen Linie!
Ash und seine Truppe sind endlich in Laubwechselfeld angekommen und Maike kann es kaum noch erwarten, bei dem dortigen Pokémon-Wettbewerb anzutreten. Sie lernt die Pokémon-Trainerin Grace kennen und ihr wird ziemlich schnell klar, dass sie noch eine ganze Menge lernen muss, um bei einem Wettbewerb mithalten zu können. Team Rocket ist natürlich auch schon da, und sie haben eine völlig neue Geschäftsidee. Sie verkaufen gefälschte Pokeriegel, um zu Geld zu kommen und sich bei ihrem Boss beliebt machen zu können. Das scheint anfangs zu funktionieren, aber ziemlich bald gelingt es Grace, die Pläne des Gaunertrios zu durchkreuzen. Die drei wollen sich noch einige Pokémon schnappen und dann aus dem Staub machen, doch dank Graces Meditalis findet auch dieses Vorhaben ein jähes Ende. Inzwischen hat sie Maike und ihrem Papinella auch klar gemacht, wieviel Power eigentlich in den beiden steckt und Maike sieht ihrem Wettbewerb nun etwas gelassener entgegen...
up

Folge 328: Maike macht’s möglich!
Der Pokémon Wettbewerb in Laubwechselfeld ist in vollem Gange, und Jessie versucht mit linken Tricks auf den ersten Platz zu kommen. Die ganze Sache fliegt aber auf, und sie wird disqualifiziert. Maike schafft es, in die Endrunde zu kommen, und nachdem Drew gegen Grace verliert, stehen sie und Grace sich nun in dem entscheidenden Kampf gegenüber. Grace versucht mit ihrem Meditalis mit allen möglichen Attacken Maike und ihr Papinella aus dem Rennen zu werfen, was aber misslingt. Mit einer Frontalattacke von Papinella schafft es Maike, das Laubwechselfelder Band zu gewinnen.
up

Folge 329: Der falsche Meister
Auf ihrem Weg nach Bad Lavastadt zu Ashs nächstem Arenakampf treffen unsere Helden auf einen alten Freund, Tasso. Der macht gerade eine Ausbildung bei dem dubiosen Pokémon Cheerleader Sheridan, der behauptet, dass er mit seiner Powertruppe die Kandidaten bei Arenakämpfen zu Höchstleistungen anspornen kann. Team Rocket ist natürlich auch nicht weit und verkleidet sich. Das Gaunertrio bittet den seltsamen Meister um Hilfe und will sich dann natürlich Pikachu unter den Nagel reißen. Max ist die ganze Sache äußerst verdächtig und langsam kommt er hinter Sheridans Tricks. In den Trommeln seiner Cheerleader befinden sich Pokémon, die die kämpfenden Pokémon mit ihren Kräften wieder auf Vordermann bringen. Schließlich fliegt alles auf. Sheridan sucht das Weite und für Team Rocket war die ganze Angelegenheit wieder mal ein Schuss in den Ofen...
up

Folge 330: Ein Ass im Ärmel
Ash und seine Freunde werden in einer Höhle von Schneckmag angegriffen und können ihr nur mit knapper Not entkommen. Kurz darauf machen sie auf einer Ranch Halt, wo sie Julie und ihre Camaub kennen lernen. Bei einem kleinen Pokémonkampf stellt sich heraus, dass Maike bei ihrem Eneco eine Zuschussattacke einsetzen kann, mit der Eneco in der Lage ist, sämtliche Attacken von Maikes anderen Pokémon loszulassen. Kurz darauf werden unsere Freunde von Team Rocket angegriffen, die mit einem überdimensionalen Camaubmobil versuchen, Julie ihre Camaub abzunehmen. Die Lage spitzt sich bedrohlich zu, wobei Maike und Eneco von Team Rocket entführt werden. Zum Glück hat sie die rettende Idee: Sie setzt bei Eneco Zuschussattacken ein, mit denen sie sich aus den Händen des Gaunertrios befreien kann. Team Rocket zieht wieder mal den Kürzeren und macht einen Abflug in Richtung Umlaufbahn...
up

Folge 331: Der Stein aus dem All
Ash und seine Freunde sind in der Seilbahn auf dem Weg zum Schlotberg und haben drei seltsame Fremdenführer an Bord, die sich später als Jessie, James und Mauzi entpuppen. Oben auf dem Plateau des Schlotberges befindet sich Professor Kosmo, der dort einen Meteoriten aus dem All gefunden hat. Plötzlich wird die Seilbahn auf dem halben Weg von Team Magma angehalten, die sich den Meteoriten unter den Nagel reißen wollen, um ihn als Zünder in einer Laserkanone zu benutzen, mit der sie den Vulkan auf dem Schlotberg aktivieren wollen. In der Zwischenzeit ist auch Team Aqua aufgetaucht, das ebenfalls großes Interesse an dem Stein hat. Die Situation in der Seilbahnkabine spitzt sich bedrohlich zu und Ash beschließt, gemeinsam mit Pikachu Hilfe zu holen. Unterwegs treffen die beiden auf Professor Kosmo, dem Team Magma den Meteoriten bereits abgeknöpft hat. Mit vereinten Kräften gelingt es ihnen, das Vorhaben von Team Magma zu vereiteln und die anderen aus der Seilbahnkabine zu befreien. Nun können sie sich getrost weiter auf den Weg nach Bad Lavastadt zu Ashs nächstem Arenakampf machen...
up

Folge 332: Der Pokémon-Poet
Ash und seine Freunde sind endlich in Bad Lavastadt angekommen und treffen dort auf die neue Arenaleiterin Flavia. Großvater Mr. Moore hat sich vor drei Tagen verabschiedet, um eine größere Reise zu unternehmen und überlässt Flavia ihrem Schicksal, die wenig Ahnung von ihren neuen Aufgaben hat. Bei ihrem letzten Match ist die Arena in einen riesigen Trümmerhaufen verwandelt worden und Ash und seine Truppe wollen ihr beim Aufräumen helfen. Opa Moore beobachtet die ganze Sache aus der Ferne und kehrt als Schiedsrichter verkleidet wieder zurück, um seiner Enkelin beizustehen, aber Team Rocket ist natürlich auch zur Stelle und gibt sich als Arena-Instandsetzungs-Service aus, dabei will sich das Gaunertrio natürlich ein Pokémon unter den Nagel reißen. Es wird langsam eng für unsere Freunde, aber es gelingt ihnen, im letzten Moment Team Rocket die Suppe gehörig zu versalzen und es wieder mal auf einen Flug in die Umlaufbahn zu schicken...
up

Folge 333: Das große Gähnen
Endlich ist es soweit: Ash tritt gegen Flavia an, um den Hitze-Orden von Bad Lavastadt zu ergattern. Team Rocket beobachtet das Geschehen mit großem Interesse und will einen Tunnel unter der Arena graben, um sich dann Pikachu und Flavias Magcargo unter den Nagel zu reißen. Leider zapfen sie bei den Bohrungsarbeiten eine Wasserleitung an und werden ziemlich bald außer Gefecht gesetzt. In der Zwischenzeit entbrennt ein heißes Match zwischen Ash und Flavia, die als Überraschung plötzlich eine Gähner-Attacke einsetzt, die das gegnerische Pokémon hundemüde macht. Ash hat seine liebe Mühe mit Flavia, die noch weitere Attacken einsetzt und er muss alle Register seines Könnens ziehen, um sich gegen sie zu behaupten. Doch schließlich gelingt es ihm, mit Krebscorps’ Hilfe, das Match zu gewinnen...
up

Folge 334: Schnapp dir das Pandir!
Auf dem Weg nach Blutenburg City lernen unsere Freunde Claire und ihren Butler Royce kennen. Claire ist ganz außer sich, weil ihr Glückspandir weggelaufen ist. Sie nennt es so, weil sie seit dem ersten Treffen mit diesem Pandir, das ein Herz auf seiner Stirn trägt, nur noch Glück hat. Sie wollte es heute dem eigentlichen Besitzer wieder zurückgeben, da dieser heute von einer langen Reise zurückkehrt. Rocko verliebt sich mal wieder bis über beide Ohren. Unsere Freunde beschließen, Claire bei der Suche nach ihrem Pandir zu helfen. Natürlich ist auch Team Rocket hinter dem Glückspandir her, denn Glück können sie wirklich gebrauchen! Sie fangen Pandir mit Hilfe eines Robo-Pandir. Doch unsere Freunde können es zum Glück wieder befreien. Leider stellt sich heraus, dass der Besitzer von Pandir, Kane, der gerade von seiner Reise zurückgekommen ist, mit Claire verlobt ist. Die beiden wollen heiraten. Rocko nimmt diese Information auf wie ein Mann - naja, er versucht es wenigstens...
up

Folge 335: Qual aus Stahl
Unsere Freunde haben sich auf dem Weg nach Malvenfroh City verlaufen und müssen deshalb das Tal des Stahls durchqueren. Dort wird ein Qurtel von Magnetilo und einem Panzaeron angegriffen. Ash und Pikachu helfen Qurtel. Als unsere Freunde und Qurtel wieder angegriffen werden, setzt Maike ihr Flemmli ein. So können sie auch diese Angriffe abwehren. Doch die Angriffe gehen weiter. Denn die Stahl-Pokémon, die in diesem Tal wohnen, sind sehr besitzergreifend. Auch Team Rocket macht mehrmals schmerzhafte Bekanntschaft mit ihnen. Maike fällt unterwegs in eine Felsspalte und kann sich mit letzter Kraft auf halber Höhe an einem Ast festhalten. Ash und seine Freunde retten sie mit Qurtels Hilfe, obwohl sie sich mittlerweile auch gegen ein Magneton wehren müssen. Dann gesellt sich auch noch ein Stahlos hinzu. Doch Stahlos will allein gegen Qurtel kämpfen. Ash „coacht“ Qurtel. Qurtel gewinnt und schließt sich unseren Freunden an.
up

Folge 336: Voltenso in Hochspannung
Unsere Freunde kommen nach Malvenfroh City. Auf dem dortigen Volksfest toben sie sich zusammen mit ihren Pokémon gründlich aus. Doch dann stiehlt Team Rocket mit einem Spezialnetz all ihre Pokémon. Und dieses Netz scheint unzerstörbar zu sein. Doch mit der Hilfe ihres alten Freundes Walter und dessen Assistenten Watt können sie ihre Pokémon befreien. Durch den Kampf entwickelt sich Walters Frizelbliz zu Voltenso. Zum Spaß, aber auch zu Trainingszwecken, kämpft Maike in der Arena von Malvenfroh City mit ihrem Eneco gegen das Ampharos von Watt. Völlig überraschend gewinnt Maike durch kluges Timing und geschickte Attacken das Match. Als nächstes tritt Ash mit seinem Qurtel gegen Mr. Walter und sein Voltenso an. Es wird ein spannender Kampf, den Mr. Walter gewinnt. Währenddessen hat sich Team Rocket in die Arena geschlichen und muss mit den Tücken der sich dort befindlichen Fallen zurechtkommen. Als sie sich mit drei Raikou Robot anlegen, ist ihr „Abflug“ gesichert. Unsere Freunde beschließen, nach Wiesenflur zu gehen, damit Maike an dem dortigen Pokémon-Wettbewerb teilnehmen kann.
up

Folge 337: Heilendes Händchen
Team Rocket hat unsere Freunde mal wieder in eine seiner berühmten Gruben fallen lassen. Aber unsere Helden können sich retten und zahlen es ihm in einem Kampf heim. Eneco verliert dabei durch Qurtels Rauch seine Stimme. In Foothill Town finden sie eine Pokémon Klinik, in der Dr. Abbey Pokémon mit Hilfe von Massagen und Akupressur heilt. Es stellt sich heraus, dass Dr. Abbey eine berühmte Koordinatorin ist und ein großes Pokémon Festival gewonnen hat. Als ihr Eneco sich in einem Kampf verletzte, hat sie es in der Klinik von Dr. Moss behandeln lassen. Seine natürlichen Heilmethoden inklusive der Akupressur haben sie so beeindruckt, dass sie sich von ihm ausbilden ließ und selbst eine Klinik eröffnet hat. Team Rocket möchte Dr. Abbeys Enecoro und Maikes Eneco stehlen, um die beiden dem Boss als Geschenk zu überreichen. Es kommt zum Kampf, den Team Rocket mal wieder verliert. Ash und seine Freunde verabschieden sich von Dr. Abbey und ziehen weiter nach Wiesenflur.
up

Folge 338: Perfekt getarnt!
Unsere Freunde sind in Wiesenflur angekommen. Dort hält sich ein maskierter Koordinator auf, der sich „das Phantom“ nennt. Niemand kennt seine wahre Identität. Er fordert Ash zu einem Kampf heraus. Ash ist eindeutig im Nachteil, doch plötzlich bricht das Phantom den Kampf ab, da eine Mrs. Grimm auftaucht. Sie hasst Pokémon, und deshalb hat sie ihrem Sohn Timmy verboten, mit Pokémon Kontakt zu haben. Sie vermutet, dass Timm in Wahrheit das Phantom ist – und hat damit sogar Recht. Ihr Ehemann Mr. Grimm bitte unsere Freunde um Hilfe. Früher war ER das Phantom, weil seine Frau nicht wollte, dass er sich mit Pokémon beschäftigt. Als er sah, dass sein Sohn ganz nach ihm kommt und sich für Pokémon interessiert, hat er die Rolle des Phantoms an ihn übergeben. Unsere Freunde tüfteln einen Plan aus. Rocko gibt sich als Phantom aus, und Mrs. Grimm ist wieder total beruhigt.
up

Folge 339: Auf den letzten Drücker...
Timmy kommt im allerletzten Moment zum Pokémon Wettbewerb. Seine Mom wollte ihn mit einem Berg von Hausaufgaben zu Hause festhalten, doch sein Vater gab ihm heimlich die Erlaubnis zu gehen. Beim Wettbewerb hat Maike in ihrer „Eröffnungsnummer“ einige Probleme, die sie dann jedoch wiedergutmachen kann. Sie rückt mit Stefano, Jesslana (=Jessie) und dem Phantom (=Timmy) in die zweite Runde vor. Maike kann auch die zweite Runde für sich entscheiden und tritt im Finale gegen das Phantom an. Mittlerweile sind auch Mr. und Mrs. Grimm in der Arena aufgetaucht und verfolgen den Halbfinalkampf ihres Sohnes. Es stellt sich heraus, dass auch Mrs. Grimm in ihrer Jugend ein Pokémon hatte, dass sie sehr geliebt hat. Doch ihre Eltern hatten ihr eines Tages ihr Pokémon weggenommen, da sie angeblich zu alt dafür geworden sei. Vor diesem Schmerz wollte sie ihren Sohn Timmy schützen. Nur deshalb verbot sie ihm jeglichen Umgang mit Pokémon. Im Endkampf sieht es zunächst düster für Maike aus. Doch mit Hilfe ihrer Zuschuss-Attacke kann sie den Kampf in allerletzter Sekunde für sich entscheiden und gewinnt ihr zweites Band. Als Mrs. Grimm sieht, wie glücklich Timmy mit seinem Zwirrklop ist, lässt sie sich erweichen und erlaubt ihrem Sohn, mit seinem Pokémon zu trainieren und an Wettbewerben teilzunehmen.
up

Folge 340: Der Lord des Wassers
Auf ihrem Weg nach Blütenburg City wollen unsere Freunde an einer Quelle Pause machen, um ihre Wasservorräte aufzufüllen. Doch die Quelle ist versiegt! Und auch der Brunnen! Auf der hektischen Suche nach Wasser entwickelt sich Rockos Luturzel zu Lombrero weiter. Als die Bewohner des Dorfes, das sich in der Nähe der Quelle befindet, Lombrero erblicken, preisen sie es als das Große Lombrero, das sie aus ihrer Not retten wird. Sie geben einem erst kürzlich aufgetauchten Sonnfel die Schuld für die große Dürre. In ihrer Verzweiflung führen die Dorfbewohner einen Regentanz zu Ehren des Großes Lombreros auf. Mary, eine junge Dorfbewohnerin, ist eher praktisch veranlagt und findet mit Hilfe unserer Freunde den wahren Grund für die Trockenheit. Team Rocket hat das ganze Wasser abgepumpt, um es in Flaschen abzufüllen und gewinnbringend zu verkaufen. Nachdem unsere Freunde Team Rocket in die Flucht „gekämpft“ haben, füllen sich die Brunnen wieder, und unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 341: Angst vorm Fliegen
Unsere Freunde finden auf ihrem Weg nach Blütenburg City ein verletztes, junges Wablu. Gleichzeitig lernen sie den Aufseher des Nationalparks, in dem sie sich gerade befinden, Morita, kennen. Da Maike das Wablu gesund pflegen will, bietet Morita ihnen an, bei ihm zu wohnen. Maike kümmert sich aufopfernd um das kleine Wablu. Als es wieder gesund ist, hat es durch den Schock seines Unfalls Angst vor dem Fliegen. Unsere Freunde lassen sich einiges einfallen, damit Wablu seine Angst verliert. Überraschend schnappt sich Team Rocket Wablu. Doch Wablu kann sich durch das Zutrauen seiner neuen Freunde und durch das Vertrauen in sich selbst retten. Unsere Freunde suchen mit Wablu seinen Schwarm, damit es mit ihm weiterziehen kann. Maike bestärkt Wablu, mit ihm mitzufliegen. Sie hätte Wablu gern bei sich behalten, doch als wahrer Freund wünscht sie sich nichts mehr, als dass ihr neuer Freund glücklich ist.
up

Folge 342: Riesenschlucker Schluppuck!
Unsere Freunde kommen in eine Stadt, die ganz in der Nähe von Blütenburg City liegt. Plötzlich stürmt eine Horde Schluppuck die Stadt. Da Schluppuck alles fressen, was nicht niet- und nagelfest ist, wird die Stadt evakuiert. Unsere Freunde lernen Professor Jacuzzi kennen, der sich seit 50 Jahren mit der Erforschung der Schluppuck beschäftigt. Er hat zwei Pläne ausgearbeitet, wie man die Schluppuck aus der Stadt befördern kann. Plan A wird als erster in die Tat umgesetzt. Es handelt sich dabei um einen Pokeblock, der aufgrund seiner Duftstoffe Schluppuck anlockt. Doch Team Rocket durchkreuzt diesen Plan. Daraufhin setzt der Professor Plan B in die Tat um. Er hat ein „Mach 3 Partikel Geschütz“ entwickelt, das die Schluppuck absorbiert und dann in Mach 3 Geschwindigkeit in ihr Territorium zurückschleudert. Alle bis auf ein Schluppuck verschwinden. Das Geschütz ist nicht mehr einsetzbar. Bei einem Kampf gegen Geckarbor entwickeln sich Schluppuck und Geckarbor zu riesigen Pokémon. Geckarbor schrumpft nach einem intensiven Kampf wieder zu normaler Größe. Unsere Freunde versuchen, das riesige Schluppuck mit einem Pokeball einzufangen. Doch dies gelingt ihnen dann erst mit einem riesigen Pokeball, den der Professor an sich nimmt. Unsere Freunde setzen ihre Reise nach Blütenburg City fort.
up

Folge 343: Rums! Da kommt ein Krawumms!
Unsere Freunde lernen auf dem Weg nach Blütenburg City Guy kennen. Auch er hat vor, an der Hoenn-Liga teilzunehmen. Ash und Guy beschließen, zu Trainingszwecken gegeneinander zu kämpfen. Während des Kampfes entwickeln sich ihre beiden Pokémon gleichzeitig weiter. Geckarbor zu Reptain und Krakeelo zu Krawumms. Krawumms macht jedoch während des weiteren Kampfes, was es will, und läuft schließlich davon. Team Rocket entdeckt Krawumms auf einem Felsen im Wasser und beschließt, es für den Boss zu fangen. Doch der erste Versuch schlägt fehl. Reptain findet Krawumms. Unsere Freunde kommen hinzu, und Ash und Guy nehmen ihren Kampf wieder auf. Team Rocket stört sie dabei, und schnell bekommt das Team wieder seinen „Freiflug“. Krawumms ist plötzlich freundlich gestimmt und gestattet Guy, sein Trainer zu sein. Endlich können Guy und Ash ihren Kampf fortsetzen.
up

Folge 344: So ein Kappalores!
Unsere Freunde sind kurz vor Blütenburg City. Als sie mal wieder von Team Rocket angegriffen werden, schlägt Reptain es in die Flucht. Qurtel ist von Reptain sehr beeindruckt! Krebscorps wird wütend, es wäre auch gern so stark wie Reptain. Als unsere Freunde gerade eine Mittagspause machen wollen, taucht Poncho mit seinem Kappalores auf. Kappalores tanzt für sein Leben gern, und durch heiße Trommelrhythmen kann Poncho es zusätzlich noch anfeuern! Poncho sieht die leckeren Sandwiches unserer Freunde und fordert Ash zu einem Kampf heraus. Der Sieger erhält die Sandwiches. Ash kämpft mit Krebscorps gegen die beiden. Doch Ash und Krebscorps sind nicht so gut drauf und verlieren das Match. Krebscorps läuft enttäuscht weg, findet Poncho und Kappalores, die schon wieder unterwegs sind, und möchte noch einmal gegen sie kämpfen. Doch Team Rocket kommt ihm in die Quere. Es nimmt Poncho und Kappalores gefangen. Krebscorps befreit die beiden. Als es zu einem erneuten Angriff von Team Rocket auf unsere Freunde und Poncho kommt, schlägt Krebscorps es wieder in die Flucht. Krebscorps hat sein Selbstvertrauen wiedergefunden. Da Qurtel mit seinem Selbstvertrauen noch ein bisschen auf Kriegsfuß steht, fordert Ash Poncho zu einem erneuten Kampf heraus. Qurtel macht seine Sache ausgezeichnet! Mit neuem Schwung machen sich unsere Freunde wieder auf den Weg nach Blütenburg City.
up

Folge 345: Norman-mania!
Unsere Freunde erreichen Nord-Blütenburg. Maikes und Max’ Vater ist dort so berühmt, dass die Bewohner seine beiden Kinder wie Stars empfangen. Als sie dann noch erfahren, dass Maike schon zwei Bänder als Koordinator gewonnen hat, bordet die Begeisterung über! Team Rocket macht sich die Stimmung der Stadt zunutze und schlüpft in die Rollen von Norman, seiner Frau und deren Kindern. Sie verkaufen Autogramme und Souvenirs und machen damit säckeweise Geld. Als Ash den Bewohnern erzählt, dass er Norman zu einem Arena-Kampf herausfordern will, ist die Empörung gewaltig. So gut wie alle Trainer fordern ihn zu einem Kampf heraus. Ash gewinnt zwar diese Kämpfe, aber er ist völlig ausgepowert. Die Bewohner wollen, dass Maike gegen Ash antritt. Maike lässt sich darauf ein und gewinnt den Kampf. Team Rocket fliegt mit seiner Maskierung auf und gibt sich zu erkennen. Aber Ash kann Team Rocket mit Hilfe von Pikachu in die Flucht schlagen. Doch die Bewohner sind nur von Pikachus Leistung beeindruckt. Ash kann keinen Zentimeter an Boden gewinnen. Nachdem Team Rocket abgerauscht ist, machen sich unsere Freunde auf den Weg nach Blütenburg zu Maikes und Max Vater.
up

Folge 346: Romantik à la Blütenburg!
Unsere Freunde erreichen endlich Blütenburg City! Als Max und Maike ihre Mutter sehen, ist diese völlig verändert. Sie wirkt nervös, und ihre Nerven liegen blank. Von Kenny, einem Mitarbeiter von Max und Maikes Vater, erfahren sie, dass Norman, der Vater von den beiden, jeden Tag bis spätabends im Pokémon Center ist und dort mit Schwester Joy redet. Unsere Freunde gehen ins Pokémon Center, um mit Norman zu sprechen. Dort taucht auch seine Frau auf und teilt ihm mit, dass sie ihn verlässt. Norman will die ganze Sache aufklären, doch dazu muss er in sein Gewächshaus. In diesem Gewächshaus leben Normans Pokémon, u.a. Muntier, Bummelz und Letarking, die sich Team Rocket unter den Nagel reißen will. Als es zum Kampf kommt, siegen Norman und Ash gegen Team Rocket. Aber durch den Kampf wird ein wichtiger Teil von Normans großer Hochzeitstags-Überraschung zerstört, die Norman mit Joy, die auch Pyrotechnikerin ist, vorbereitet hat. Ein Riesenfeuerwerk! Doch Schwester Joy kann alles reparieren, so dass das Feuerwerk noch rechtzeitig stattfinden kann!
up

Folge 347: Power zum Umfallen!
Ash tritt das Rematch gegen Norman an. Maike ist schon sehr gespannt, wie es ausgeht. Doch Max ist felsenfest davon überzeugt, dass nur sein Dad gewinnen kann. Norman und Ash tragen ein Drei-gegen-Drei-Match aus. Wer als erstes drei kampfunfähige Pokémon hat, hat verloren. Im ersten Match tritt Bummelz gegen Pikachu an. Bummelz ist ein erstklassiges Pokémon. Pikachu kann ihm mit seinen Tempo-Attacken nichts anhaben. Ash ersetzt es durch Qurtel. Und Qurtel setzt mit einer einzigen Attacke Bummelz außer Gefecht. Norman lobt Ashs gut trainiertes Qurtel. Im zweiten Match setzt Norman Muntier ein. Ash unterschätzt Muntier und verliert. Qurtel scheidet aus. Als nächstes kämpft Muntier gegen Pikachu. Pikachu gewinnt durch seinen großen Einsatz, fällt dann aber geschwächt um. Jetzt haben sowohl Norman als auch Ash nur noch ein Pokémon zur Verfügung. Letarking und Reptain geben alles. Es wird ein hartes Match. Doch Ash gewinnt schließlich seinen 5. Orden! Max ist geschockt. Aber seine Freunde und seine Familie können ihm klar machen, dass nur die Einstellung in einem Kampf zählt und weniger der Ausgang. Max beruhigt sich und gratuliert seinem Freund Ash zu dessen Sieg.
up

Folge 348: Die geheimste Geheimbasis der Welt!
Auf dem Weg nach Baumhausen City besuchen unsere Freunde Professor Birk. Der überfährt sie um ein Haar, weil er Professor Eich am Hafen abholen muss und sich verspätet hat. Ash und Rocko begleiten ihn zum Hafen. Max und Maike gehen zum Labor, wo sie den Assistenten von Professor Birk, Joshua, treffen. Joshua zieht die jungen Pokémon für die neuen Trainer auf. Kurz darauf taucht dort Professor Eich auf, da er Professor Birk am Hafen nicht angetroffen hat. Team Rocket stiehlt die sechs jungen Pokémon. Professor Eich, Maike und Max verfolgen sie und landen in der geheimsten Geheimbasis von Team Rocket. Dort fallen sie in eine Grube. Team Rocket stiehlt jetzt auch Maikes Pokémon. Da nur Max mit Hilfe der anderen aus der Grube klettern kann, muss er die jungen Pokémon allein retten. Professor Eich erklärt ihm, welche Attacken er einsetzen muss. Max erledigt seine Aufgabe einwandfrei. Professor Eich, Max und Maike befreien daraufhin auch die Pokémon von Maike. Doch sie kommen aus der Geheimbasis nicht mehr heraus, da alle Ausgänge verriegelt sind. Ash, Rocko und Professor Birk, die inzwischen mit Hilfe der Spürnase eines Fiffyen an der Geheimbasis angekommen sind, können sie mit einer Attacken-Kombination befreien. Als Team Rocket sie daraufhin wieder angreift, verteidigen sie sich erfolgreich mit verschiedenen Attacken, die sie gleichzeitig einsetzen. Ash und unsere Freunde setzen ihre Reise nach Baumhausen City fort.
up

Folge 349: Top-Teamwork!
Auf ihrem Weg nach Baumhausen City treffen Ash und unsere Freunde auf ein Pärchen: Oscar und Andy. Ash und Maike sind schon den ganzen Tag am Streiten, und deshalb werden sie von den beiden Fremden für ein Liebespaar gehalten. Sie fordern Ash und Maike zu einem Treue-Kampf heraus. Da es in diesem Kampf auf partnerschaftliches Handeln ankommt, verlieren Maike und Ash den Kampf, da sie sich immer noch angiften. Auch die sich streitenden Jessie und James werden von Oscar und Andy zum Kampf herausgefordert und erleiden das gleiche Schicksal. James und Jessie, Maike und Ash streiten sich immer weiter. Als sie zufällig aufeinandertreffen, entscheiden sie sich zu einem Geschlechter-Treue-Kampf, Jessie und Maike gegen Ash und James. Doch Jessie hält sich nicht an die Regeln. Jessie und Maike werden disqualifiziert. In dem anschließenden Getümmel stiehlt Team Rocket Pikachu. Nur mit gemeinsamer Kraft und Teamwork können Ash und Maike Pikachu retten. Ash und Maike versöhnen sich und sind froh, so gute Freunde zu sein.
up

Folge 350: Betreten verboten!
Unsere Freunde haben sich wieder einmal verlaufen. Doch diesmal lässt sie auch ihr Kompass und der Poke-Navigator im Stich. Plötzlich schnappt sich ein Panzaeron Maike und entführt sie in einen Landstrich, der für Menschen verboten ist. Dieses riesengroße Areal ist komplett eingezäunt, damit die Pflanzen-Pokémon, die dort leben, nie wieder von Menschen gestört oder geraubt werden. Eine kleine Gruppe Dorfbewohner, die am Rande dieses verbotenen Landes wohnt, wacht darüber, dass dieses Gebot auch eingehalten wird. Panzaeron setzt Maike in seinem Nest ab und verschwindet. Kurz darauf entdeckt Maike ein Bisasam, das sich in Lebensgefahr befindet, und rettet es. Doch dann wird sie von Pflanzen-Pokémon angegriffen. Zum Glück kann sie sich mit Enecos Glut-Attacke erfolgreich wehren. Da die Dorfbewohner sich nicht einig werden können, ob man wegen Maike das verbotene Land betreten darf oder nicht, macht sich Ash ohne Erlaubnis auf die Suche nach ihr. Er findet sie. Gemeinsam versuchen sie, den Pokémon zu entkommen. Plötzlich taucht ein riesiges Bisaflor auf, auf das die anderen Pokémon zu hören scheinen. Bisasam erklärt Bisaflor, dass Maike es gerettet hat. Daraufhin schlägt die Stimmung ins Positive um. Doch dann werden die Pokémon von Team Rocket angegriffen und gefangen genommen. Unsere Freunde können sie mit Hilfe der inzwischen hinzugeeilten Dorfbewohner und Bisaflor befreien. Team Rocket sucht wie üblich das Weite. Dankbar bringen die Pflanzen-Pokémon unsere Freunde und die Dorfbewohner wieder zum Tor zurück. Bisasam entscheidet sich, von nun an bei Maike zu bleiben. Maike kann ihr Glück kaum fassen!
up

Folge 351: Das nennt man Pech!
Ash und seine Freunde sind in einer kleinen Stadt angekommen. Das Bisasam von Maike ist zum ersten Mal in einer Stadt und hält unsere Helden ganz schön auf Trab! Im Pokémon-Center ist der Pokémon-Transporter ausgefallen. Team Rocket, verkleidet als Reparaturteam, „richtet“ ihn, indem sie die Poke-Bälle einfach zu sich umleiten. Innerhalb kürzester Zeit haben sie Unmengen von Poke-Bällen. Ash will sich von Professor Eich sein Bisasam als Spielkamerad für Maikes Bisasam schicken lassen. Doch der Transporter spuckt einen leeren Poke-Ball aus. So ergeht es auch anderen Trainern. Schnell wird klar, dass hinter der Aktion Team Rocket steckt. Unsere Freunde verfolgen die Gauner. Auf der Flucht verliert Team Rocket einzelne Poke-Bälle. Im ersten ist Ashs Bisasam, das sich sofort mit Maikes Bisasam anfreundet. Die verloren gegangenen Poke-Bälle führen unsere Helden zum Versteck von Jessie und Co. Die beiden Bisasam leisten als Team tolle Arbeit, so dass sich Team Rocket ohne ihre Beute aus dem Staub machen muss. Alle Trainer bekommen ihre Poke-Bälle zurück. Professor Eich bittet Ash, ihm sein Bisasam zu schicken. Denn Bisasam war immer der Friedensstifter zwischen den Pflanzen- und Wasser-Pokémon des Professors. Seit es weg ist, ist im Labor von Professor Eich die Hölle los. Ash kommt dieser Bitte gern nach.
up

Folge 352: Ein angelnder Gott
Ashs Orden werden von einem Welsar, einem Pokémon, das funkelnde Dinge liebt, gestohlen. Ash jagt es unter Wasser und verliert dort das Bewusstsein. Sullivan „angelt“ ihn in letzter Sekunde aus dem See. Sullivan nennt sich selbst einen angelnden Gott. Seit 50 Jahren versucht er Nero, wie er dieses Welsar nennt, zu fangen. Mit der Hilfe unserer Freunde will er Welsar fangen und Ash seine Orden zurückgeben. Mit einigen Lektionen weist er unsere Helden in die Kunst des Angelns ein. Max zeigt beim Angeln ein geschicktes Händchen. Zufällig fängt Ash Welsar. Doch Team Rocket schaltet sich ein und schnappt sich das gigantisch große Pokémon. Unsere Freunde können sie, dank Welsars Unterstützung, in die Flucht schlagen. Welsar gibt Ash seine Orden zurück. Sullivan versucht mit seinem Waaty und seinem Meister-Ball, Welsar zu fangen. Doch Welsar schluckt den Meister-Ball und bleibt auf freiem Fuß. Sullivan wird also weiter diesem Welsar auf der Spur bleiben müssen, und unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 353: Ich bin du!
Unsere Freunde sind auf dem Berg Kirikiri und verlieren sich in den dicken Nebelschwaden. Ash ist plötzlich mit Pikachu allein. Er trifft auf eine geheimnisvolle Frau, die ein noch geheimnisvolleres Lied singt. Doch dann ist sie verschwunden. Kurz darauf lernt Ash Calista und ihr Puppance kennen. Calista sucht hier in den Bergen nach Zeugnissen der uralten Zivilisation der Puppance. Sie hat Informationen darüber in einem Buch gefunden. Sie ist heimlich hier, da ihre Eltern dagegen sind, dass sie sich so brennend für Archäologie interessiert. Heute hat sie einen Anruf von einer Frau bekommen, die sie bat, zusammen mit ihrem Puppance in die Berge zu kommen, um ihr zu helfen. Ash vermutet, dass es sich dabei um jene Frau handelt, die er gesehen hat, und führt Calista zu ihr. Inzwischen wurde diese Frau von Team Rocket überfallen, da das Team gehört hat, dass sich in den alten Ruinen der kostbarste Schatz des Universums befindet. Doch die Frau kann sie in die Flucht schlagen. Dann führt sie Ash und Calista zu den alten Ruinen. Dort erfährt Calista, dass die geheimnisvolle Frau sie selbst aus der Zukunft ist. Sie bittet Calista, unter allen Umständen ihren Traum zu verfolgen, da wir nur ein Leben haben. Und unser kostbarstes Gut, unser kostbarster Schatz ist „Zeit“, von der sie nicht mehr allzu viel hat. Und es gibt noch zahlreiche Geheimnisse der Puppance-Zivilisation zu entdecken. Mit Hilfe einer der größten Erfindungen dieser Zivilisation, einer Zeitmaschine, ist sie zu Calista gelangt. Doch sie muss wieder fort. Calista weiß jetzt, dass sie Archäologin wird, und Ash ist entschlossener denn je, ein Pokémon-Meister zu werden!
up

Folge 354: MFP-Girls wollen Spaß!
Unsere Freunde kommen nach Rubello City und freuen sich, dass dort am nächsten Tag ein Wettbewerb beginnt, an dem Maike auch unbedingt teilnehmen möchte. Sie trifft auf Drew mit seinem neuen Pokémon Maskeregen, der von einer Fan-Gruppe, genannt MFP, stürmisch gefeiert wird, was Maike neidisch werden lässt. Alles ist vergessen, als die MFP dann Maike bestürmen, weil sie Normans Tochter ist. Savannah, die Leiterin der MFP, hat sich auch zum Wettbewerb mit ihrem Flamara und Stollrack angemeldet und wird vielleicht zur Rivalin für Maike. Indes will auch Jessie von Team Rocket teilnehmen, wird aber abgewiesen, weil sie kein Siegerband vorweisen kann. Kurz entschlossen stiehlt Team Rocket die Bänder von Savannah und Maike. Die Teilnahme am Wettbewerb ist damit in Frage gestellt. Doch Jessie lässt sich überreden sie ihnen zurückzugeben, denn sie hat schon wieder eine neue Idee...
up

Folge 355: Verlieren geht über studieren!
Maike tritt zu einem Wettbewerb an und will unbedingt ihr drittes Band gewinnen. Savannah nimmt auch an diesem Wettbewerb teil. Sie ist sehr nervös. Doch Maike fühlt sich aufgrund ihrer zwei Bänder, die sie gewonnen hat, schon jetzt als Champion und erteilt ihr äußerst arrogant weise Ratschläge. Jessie versucht mit einem gefälschten und viel zu großen Band - ein Band ist Voraussetzung für diesen Wettbewerb - an der Veranstaltung teilzunehmen. Sie wird rausgeschmissen. Als sie das Band dann aber an eine Frau als Schmuckband für ihr Pokémon verkaufen kann, beschließt Team Rocket in die „Bänder-Produktion“ einzusteigen. Sie produzieren wie die Weltmeister, verkaufen aber nicht ein einziges Band. Sowohl Savannah als auch Maike und ihr großer Widersacher Drew schaffen es in die 2. Runde. Maike tritt in der 2. Runde gegen Savannah an. Da Maike sich vorher in der Kabine heftig mit Ash gestritten hat, ist Bisasam völlig neben der Spur. Und so verlieren sie den Kampf. Maike wird sogar noch wegen ihres Verhaltens ihrem Pokémon gegenüber von den Schiedsrichtern gemaßregelt. Drew und Savannah bestreiten den Endkampf, den Drew gewinnt. Maike kapiert, dass sie sich dumm verhalten hat, und schwört sich, diesen Fehler nie mehr zu machen.
up

Folge 356: Perle, wem Perle gebührt!
Team Rocket kommt langsam unter Druck. Ihr Boss Giovanni will Resultate sehen... Unsere Freunde treffen auf ein Spoink, das eine Perle von seinem Kopf verloren hat. Diese Perle braucht es, um seine Psycho-Power zu vergrößern. Wenn es keine Perle hat, wird es außerdem zunehmend müder. Unsere Helden beschließen, Spoink bei der Suche zu helfen. In seiner Verzweiflung setzt sich Spoink alles auf den Kopf, was auch nur entfernt nach Perle aussieht. Schließlich finden sie die Perle. Doch während eines Kampfes gegen Team Rocket landet sie in deren Besitz. Und Team Rocket tauscht die Perle an einem Verkaufsstand gegen ein gefaketes Barschwa ein, das in Wirklichkeit ein Karpador ist... Ash und seine Freunde finden den betrügerischen Verkäufer. Der hat auch die Perle noch. Doch erst nach einem Kampf gegen Team Rocket können unsere Helden die Perle Spoink zurückgeben. Glücklich setzen sie ihre Reise fort.
up

Folge 357: Der König der Ringe
Unsere Freunde kommen nach Crossgate Town, einer Stadt, in der Pokéringer-Wettbewerbe stattfinden. Diese Wettbewerbe werden in der Luft in Heißluftballons mit Flug-Pokémon ausgetragen. Da der Wettbewerb gerade beginnt, nehmen Ash und Maike daran teil. Auch James entschließt sich teilzunehmen, da er als Junge von einem Pokéringer-Meister trainiert worden ist. Auch der neue Freund unserer Helden, Shane, meldet sich an. Shane und Maike scheiden im Halbfinale aus. Ash und James bestreiten das Finale. Während ihres Kampfes zieht ein Tornado auf. Ash verlangt seinem Schwalbini alles ab, so dass es sich mitten im Kampf zu einem Schwalboss weiterentwickelt. Ash gewinnt aufgrund der guten Teamarbeit mit seinem Schwalboss den Wettbewerb und wird damit Ehrenbürger von Crossgate Town. Unterdessen hat Team Rocket sich mal wieder ein paar Pokémon der anderen teilnehmenden Trainer unter den Nagel gerissen. Als sie gerade damit fliehen wollen, befreit Schwalboss sie mit einer Flügelschlag-Attacke. Triumphierend setzen unsere Freunde ihren Weg nach Baumhausen City fort.
up

Folge 358: Fliegende Untertassen
In einer schönen, alten Villa lebt ganz allein ein Shuppet, ein Puppe-Pokémon, das Kraft erhält, in dem es die Wut und den Ärger der Menschen von ihnen nimmt und in sich aufsaugt. Diese Wut ist bei den Menschen dann sofort verflogen. Sowohl Team Rocket als auch unsere Freunde suchen in der Villa Unterschlupf. Merkwürdige Dinge spielen sich dort ab. Türen schließen sich von allein und Geschirr fliegt in der Luft herum. Unsere Helden wissen nicht, dass hinter diesem Schabernak Shuppet steckt. Maike und Max kriegen sich furchtbar in die Haare. Max läuft wütend weg und trifft in einem Zimmer auf Shuppet. Die beiden schliessen Freundschaft und bringen mit Shuppets Tricks Ash, Rocko und Maike an den Rand des Wahnsinns. Doch dann taucht die Besitzerin der Villa, Emily, auf. Auch sie ist der irrigen Meinung, dass es in ihrem Anwesen spukt. Sofort fangen unsere Helden wieder an, mit Hilfe von Flemmli und Schwalboss nach Max zu suchen. Als Max Flemmli entdeckt, wird ihm klar, dass Maike sich doch Sorgen um ihn macht. Er rettet Flemmli vor den Fängen von Team Rocket. Maike und Max schließen wieder Frieden und vertreiben mit Hilfe von Shuppet Team Rocket. Emily kann sich plötzlich wieder daran erinnern, dass sie als kleines Mädchen hier in diesem Haus immer mit Shuppet gespielt hat. Die beiden freuen sich, sich wieder gefunden zu haben, und wollen zusammen bleiben.
up

Folge 359: Apfeldiebe!
Im Knilz-Wald schlagen sich sowohl unsere Freunde als auch Team Rocket den Bauch voll. Doch Team Rocket kann nicht genug bekommen und stiehlt den Knilz ihre wunderschönen Äpfel. Vor lauter Wut darüber entwickeln sich fünf Knilz zu Kapilz weiter. Daraufhin jagen die Knilz und die Kapilz Team Rocket. Krebscorps hat Flemmli sein ganzes Fressen weggefuttert. Es kommt zu einem Riesenstreit zwischen den beiden, der gar nicht mehr enden will. Team Rocket taucht auf seiner Flucht bei unseren Freunden auf. Die Kapilz lassen eine so starke Attacke los, dass sowohl Team Rocket als auch unsere Helden in alle Himmelsrichtungen zerstreut werden. Zum Glück finden sie sich alle wieder. Als Flemmli von den Kapilz angegriffen wird, setzt sich Krebscorps bis zur Erschöpfung für es ein. Als es fast nicht mehr kämpfen kann, verliert Flemmli all seine Angst und will gegen die Kapilz kämpfen, dabei entwickelt es sich zu Jungglut weiter. Es kommt zu einem Mann-gegen-Mann Kampf, Jungglut gegen das Ober-Kapilz. Die beiden sind schwer beeindruckt von den Fähigkeiten des Anderen und schließen erschöpft, aber glücklich Freundschaft. Und dann schicken sie Team Rocket in die unendlichen Weiten des Universums. Krebscorps und Jungglut sind durch den gemeinsamen Kampf gegen die Kapilz wieder Freunde geworden.
up

Folge 360: Der Mann mit den 1000 Gesichtern
Auf ihrem Weg nach Baumhausen City treffen unsere Freunde auf ein Formeo, das sie zu einem Wetter-Institut führt. Dieses Institut arbeitet an einer Wettermaschine, die das Wetter verändert, was unsere Freunde live erleben! Team Aqua überfällt das Institut, um an die Daten über alte Pokémon zu kommen, die in dem Hauptcomputer gespeichert sind. Unsere Helden ziehen mit Hilfe von Milli, einer neuen Mitarbeiterin des Instituts, die entsprechenden Daten auf eine Diskette und löschen sie auf dem Hauptcomputer. Doch dann stellt sich heraus, dass Milli nicht Milli ist sondern Brody, ein Mitglied von Team Magma. Brody kann beliebig sein Aussehen verändern. Er verschwindet auf Nimmerwiedersehen mit der Diskette. Team Aqua zieht unverrichteter Dinge davon. Dann taucht die echte Milli auf und möchte mit ihrer Arbeit in dem Institut beginnen. Ihre erste Aufgabe ist es, unzählige Informationen über die alten Pokémon, die in einem Raum gestapelt sind, wieder in den Computer zu geben. Unsere Freunde setzen ihre Reise nach Baumhausen City fort.
up

Folge 361: Und wer fliegt jetzt?!
Unsere Freunde sind endlich in Baumhausen City angekommen. Doch leider treffen sie in der Arena die Arena-Leiterin Winona nicht an. Denn die hat beim gerade stattfindenden Festival alle Hände voll zu tun. Unsere Helden beschließen, sich in aller Ruhe das Festival anzusehen und es zu genießen. Auch Team Rocket ist auf diesem Festival. James erinnert sich dort an seine erste große Liebe, einen seltenen Palimpalim. Doch seine Eltern verboten ihm, ein Pokémon zu haben. Seitdem trauert er dieser Liebe nach. Durch einen glücklichen Zufall läuft James ein Palimpalim über den Weg, das sich ihm freiwillig anschließt! Unsere Freunde finden Winona. Sie erklärt sich bereit, nach dem Festival gegen Ash zu kämpfen. Ash erfährt, dass sie eine geniale Flug-Pokémon-Trainerin ist, der Kampf gegen sie wird nicht leicht werden. Team Rocket schnappt sich mal wieder unerlaubt ein paar Pokémon. Winona und Ash können sie befreien und Team Rocket davonjagen. Ash kann seinen Arena-Kampf kaum mehr erwarten.
up

Folge 362: Kampf um den sechsten Orden
Der lang ersehnte Moment ist gekommen, Ash tritt zu seinem Arena-Kampf gegen Winona, der Arena-Leiterin von Baumhausen City, an. Im ersten Match setzt Winona Ataria ein und Ash Reptain. Aufgrund seiner schnellen Reaktionszeit gewinnt Reptain das erste Match. Im zweiten Match kämpft Pelipper gegen Pikachu. Am Ende des Matchs sind beide kampfunfähig, und somit geht das Match unentschieden aus. Im dritten Match setzt Winona Schwalboss und Ash noch einmal Reptain ein. Schwalboss gewinnt. Daraufhin setzt Ash sein Schwalboss gegen Winonas Schwalboss ein. Obwohl Winonas Schwalboss viel stärker und erfahrener ist, kann Ash durch einen geschickten Schachzug das Match für sich entscheiden. Somit hat er nicht nur diesen Kampf, sondern auch seinen sechsten Orden gewonnen.
up

Folge 363: Projektor an und Action!
Ash und seine Freunde sind auf dem Weg zur Arena von Moosbach City. Aber um dorthin zu kommen, müssen sie erst mal nach Seegrasulb, um dort mit der Fähre überzusetzen. Unterwegs treffen sie Elijah, einen Filmvorführer, dessen Camerupt in einem Fluss stecken geblieben ist. Elijah besucht die entlegensten Dörfer und Städte und zeigt dort die neuesten Kinofilme. Unsere Helden begleiten Elijah ins nächste Dorf. Während eines Gesprächs stellen sie fest, dass das Faszinierende am Kino nicht allein die große Leinwand ist, sondern auch alles, was drumherum passiert, und dass so das Ereignis als Ganzes in der Erinnerung bleibt. Während der Kino-Vorführung am Abend stiehlt Team Rocket den Projektor. Doch unsere Helden können ihn zurückerobern! Der Filmvorführung steht jetzt nichts mehr im Weg!
up

Folge 364: Verrückt nach Lunastein
Ken und Mary gehören zum berüchtigten PMC und suchen nach mysteriösen Pokémon. Ihrer Ansicht nach landen außerirdische Pokémon mit Hilfe von Kometen auf der Erde. Als ein Komet abstürzt und sie in seiner Nähe ein Lunastein entdecken, beschließen sie, es zu fangen. Sie greifen es an und entziehen dabei Lunastein so gut wie all seine Energie. Unsere Freunde wollen im Pokémon Center von Volley Town eine Pause einlegen. Doch die dortige Schwester Joy ist sehr merkwürdig und behauptet, sie hätte weder Zimmer für sie noch könne sie sich um ihre Pokémon kümmern. Unsere Freunde lernen Ken und Mary kennen, die auf der Suche nach Lunastein sind, das ihnen entwischt ist. Später lernen unsere Helden zusammen mit Team Rocket Lunastein kennen. Es erklärt ihnen mit Mauzis Hilfe, dass Ken und Mary es durch ihre Angriffe sehr geschwächt hat. Deshalb hat es die Bewohner unter Hypnose gesetzt, damit es gefahrlos auf den Vollmond warten kann. Denn nur beim Licht des Vollmonds kann es seine Kräfte regenerieren. Team Rocket will den Augenblick nutzen und Lunastein fangen, doch unsere Freunde verteidigen Lunastein und können es so vor einem Zugriff schützen. Da Lunastein das Licht des Vollmonds dringend benötigt, bringen es unsere Helden zu einer Stelle, von der aus man den Mond sehen kann. Kurz bevor der Mond aufgeht, tauchen sowohl Team Rocket als auch Ken und Mary auf. Doch unsere Freunde können sie verjagen, und Lunastein kommt durch den Vollmond wieder zu Kräften. Unsere Freunde verabschieden sich von Lunastein und setzen ihre Reise fort.
up

Folge 365: Der Bummelz-Bananen-Garten
Unsere Freunde besuchen den berühmten Bummelz-Bananen-Garten. Doch dieser ist menschenleer, und Bummelz sind auch nicht zu sehen. Sie lernen Marcel, den Direktor des Gartens kennen, und erfahren, dass ein Relaxo von diesem Garten Besitz ergriffen hat. Da es 900 Pfund Nahrung täglich benötigt, frisst es die ganzen Bananenstauden leer. Die Bummelz haben sich voller Angst in die entfernteste Ecke des Gartens zurückgezogen und drohen bald zu verhungern. Da Relaxo den Park nie freiwillig verlassen würde, fordert Ash es zu einem Kampf heraus. Doch Relaxo setzt Gähner ein, und alle fallen in einen tiefen Schlaf. Unsere Freunde bitten Professor Eich um Rat. Dieser hat erstens einen Pokeriegel entwickelt, von dem ein Relaxo satt wird, und zweitens rät er ihnen, Relaxo gegen ein Pokémon antreten zu lassen, dem die Gähner-Attacke nichts anhaben kann. Und das wäre ein Muntier. Muntier ist die Weiterentwicklung von Bummelz. Eines der Bummelz erklärt sich bereit, gegen Ash und seine Freunde zu kämpfen, damit es sich weiterentwickeln kann. Als es dann ein Muntier wird, kämpft es gegen Relaxo und gewinnt. Der Bummelz-Bananen-Garten ist gerettet, und Relaxo wird zu einer weiteren Attraktion, da die Futterfrage Dank Professor Eichs Erfindung, dem Pokeriegel für Relaxo, geklärt ist.
up

Folge 366: Freunde fürs Leben!
Team Rocket greift unsere Freunde mit einer neu entwickelten Maschine an, die jedoch in die Luft fliegt. Durch die Explosion werden sowohl Pikachu von unseren Freunden als auch Mauzi von Team Rocket getrennt und landen irgendwo im nirgendwo. Pikachu schlägt bei der Landung mit dem Kopf auf und verliert dabei sein Gedächtnis. Mauzi findet Pikachu und erzählt ihm, dass es ein Mitglied von Team Rocket und sein bester Kumpel ist. Unterdessen suchen unsere Freunde nach Pikachu. Schließlich finden sie Pikachu, das mittlerweile von Jessie, James und Mauzi eine Gehirnwäsche erhalten hat. Pikachu greift Ash mehrmals mit Donnerblitz an. Unmittelbar danach flüchtet Team Rocket mit Pikachu in seinem Ballon. Doch Ash kann den Ballon noch in allerletzter Sekunde mit größter Anstrengung erwischen, und Pikachu erkennt, zu wem es wirklich gehört. Team Rocket kommt wieder zu seinem allseits bekannten Abgang, und unsere Freunde setzen glücklich ihre Reise fort.
up

Folge 367: Vladimer, der Angreifer!
In Seegrasulb angekommen, lernen unsere Freunde Kelly kennen. Kellys Eltern stellen Poke-Riegel her, auf Wunsch auch ganz spezielle nach den Rezepten der Kunden. Kelly lädt unsere Helden bei sich zu Hause zum Essen ein, und sie erfahren dort viel über die Herstellung von Poke-Riegeln. Ash trainiert unterdessen fleißig. Er will seinem Schwalboss Aero-Ass beibringen. Als dieses Vorhaben zu scheitern droht, taucht Ralph auf, der früher unter dem Namen Vladimer, der Angreifer, bekannt war. Er behauptet jedem Pokemon jede Attacke beibringen zu können. Ash fleht ihn an, ihm zu helfen, und Ralph willigt ein. Team Rocket stiehlt Goink, das Pokemon von Kelly. Doch Maike kann es mit Hilfe ihrer Pokémon befreien. In Seegrasulb findet ein Koordinator-Wettbewerb statt. Maike, Kelly und auch Jessie nehmen daran teil. Maike muss als erste ihr Können unter Beweis stellen. Doch Jungglut setzt seinen Feuerwirbel mit so viel Power ein, dass ein Unglück zu drohen scheint...
up

Folge 368: Übung macht den Meister!
Junggluts Feuerwirbel gerät bei dem Koordinator Wettbewerb außer Kontrolle. Aber Maike gelingt es im letzten Augenblick, das Ruder herumzureißen und die Situation für sich zu nutzen. Sie rückt in die nächste Runde vor. Auch Maikes Freundin Kelly liefert in der ersten Runde eine tolle Show ab. Jessie tritt mit James Palimpalim an. Palimpalim verzaubert das Publikum. Und selbst als Jessie das zu süßlich findet und eine härtere Gangart einlegt, beeindruckt sie damit die Schiedsrichter und erhält die höchstmögliche Punktzahl. Maike rückt weiter vor und trifft im Halbfinale auf Jessie. Sie kann Jessie besiegen. In der Finalrunde tritt Maike gegen Kelly an. Durch ein äußerst geschicktes und cleveres Manöver und die Rettung von Groink gewinnt Maike das Match und erhält das Band von Seegrasulb City! Ash hat unterdessen mit Schwalboss wie ein Besessener die Aero-Ass-Attacke trainiert. Ralph hilft im, wo er nur kann. Schließlich haben Ash und Schwalboss ihre neue Attacke im Griff.
up

Folge 369: Das Herz am rechten Fleck!
Ash und seine Freunde landen durch ein Versehen auf dem falschen Schiff und fahren nicht nach Moosbach City zur nächsten Arena, sondern nach Bamba Island. Auf dieser Insel ist das Institut für das Schiedsrichter-Training beim Pokémon-Kampf. Unsere Helden lernen Jimmy kennen, der sich dort mit mäßigem Erfolg ausbilden lässt. Jimmy ist ein Mensch mit einem so guten Herzen, dass drei Pokémon sich freiwillig dazu entschieden haben, bei ihm zu bleiben. Auch ein Orden ist ihm ohne Kampf geschenkt worden. Leider hat er bis jetzt noch keinen einzigen Kampf gewonnen, und deshalb hält er sich für einen miserablen Trainer und hat mit dieser Ausbildung hier begonnen. Team Rocket taucht auf und stiehlt die Pokémon von Jimmy. Jimmy setzt sich hundertprozentig für seine Pokémon ein, kann sie aber nicht befreien. Sein Schillok entwickelt sich daraufhin zu Turtok weiter. Jimmy kämpft mit Turtok gegen Team Rocket und gewinnt seinen ersten Kampf. Team Rocket macht seinen üblichen Abgang. Sarina, die Professorin des Instituts, und unsere Freunde machen Jimmy klar, dass er nie ein großer Schiedsrichter werden wird. In ihm steckt ein großer, erstklassiger Pokémon-Trainer. Jimmy ist begeistert, das zu hören, denn im Grunde seines Herzens möchte er Pokémon-Trainer werden. Unsere Freunde setzen ihre Reise nach Moosbach City fort.
up

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Pokémon Webmaster     ...