anime no tomodachi ...
...    

Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Daten ] [ Lyrics ] [ Specials ]

Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 52 ]


...
  1. Guide Das gestohlene Gänsekind
  2. Guide Sommer in Lappland
  3. Guide Die Finnen-Malin
  4. Guide Abschied von Gorgo
  5. Guide Der verzauberte Garten
  6. Guide Abenteuer in der Höhle
  7. Guide Der Handel mit den Möwen
  8. Guide Asa Thor und die Riesen
  9. Guide Abschied von Smirre
  10. Guide Eine schwere Entscheidung
  11. Guide Das Gold auf der Schäre
  12. Guide Die Heimkehr
  13. Guide Der Abschied von den Wildgänsen
Nils


Short Line

 

Text: Kinderkanal   Bilder: Markus Klein

 

Das Gänsekind hält Nils für seine Mutter Folge 40: Das gestohlene Gänsekind
Die Freude bei den Wildgänsen ist groß: Die ersten Gänseküken schlüpfen aus den Eiern. In Martin und Daunenfeins Nest liegt noch ein letztes Ei. Als die Schale endlich aufbricht, ist Nils der Erste, den das Kleine sieht. Es hält Nils für seine Mutter, folgt ihm auf Schritt und Tritt. Aufregung gibt es, als der Fuchs Smirre das Küken schnappt und in eine Höhle verschleppt. Aber mit einem Trick gelingt es Nils und Krümel, das kleine, freche Gänsekind zu retten.
up

 

Nils lernt einen jungen Biber kennen Folge 41: Sommer in Lappland
Die Wildgänse sind ganz mit der Aufzucht ihrer Jungen beschäftigt. Nils und Krümel ziehen in der Gegend herum und lernen einen jungen Biber kennen, der sich bitter über seine Eltern beschwert. Tag und Nacht bauen sie zusammen mit den anderen Bibern an einem großen Damm, haben aber keine Zeit, mit ihm zu spielen. Nils überredet die Bibereltern, die Arbeit ruhen zu lassen. Da kommt ein Unwetter auf. Wird der noch unfertige Damm halten?

 

Die Finnen-Malin sorgt sich um ihre Tiere Folge 42: Die Finnen-Malin
"Habt ihr schon einmal etwas von der Finnen-Malin gehört?", fragt der Rabe Bataki. Er bringt Nils und Krümel zu der alten Frau, die zusammen mit ihren Tieren in einer einsamen Hütte lebt. Sie sei mit dem Teufel im Bunde, behaupten die Leute in der Gegend. Dabei sorgt sich die Alte um die Tiere im Dorf, die von den Menschen nicht gut gehalten werden. Wenn sie nur die Sprache der Tiere verstehen könnte! Hier kann Nils helfen. Ein Kaufmann nimmt Nils und die Finnen-Malin auf seinem Wagen mit, aber ehe sie ins Dorf gelangen, erscheint ein Rudel hungriger Wölfe.
up

 

Der Adler Gorgo will sich nicht von den Wildgänsen trennen Folge 43: Abschied von Gorgo
Der Sommer in Lappland geht zu Ende, Akka und die Wildgänse bereiten sich auf den Flug nach Süden vor. Ein letztes Mal müssen die jungen Gänse beweisen, was sie gelernt haben. Alle freuen sich auf die Rückkehr, nur Gorgo ist unglücklich. Soll er sich von Akka, die ihn einst aufzog, trennen und in Lappland bleiben? In dem Land, in dem er geboren wurde und in das er als Adler gehört?

 

Carl von Söderland bittet Nils, seinen Spaten zu nehmen Folge 44: Der verzauberte Garten
Es ist eine helle Vollmondnacht und die Gänse rasten in einer Gegend, in der es Geister und Gespenster geben soll. Hier liegt auch ein altes Schloss in einem verwilderten Garten. Dort geht es nicht mit rechten Dingen zu, warnt Akka. Aber Nils ist neugierig. Um Mitternacht öffnet sich das Tor zu dem Garten, der plötzlich in voller Blütenpracht daliegt. Krümel ahnt Schlimmes, als der unheimliche Herr Karl Nils bittet, für einen Augenblick seinen Spaten zu übernehmen.
up

 

Nils muß auf den kleinen Olav aufpassen Folge 45: Abenteuer in der Höhle
Nils und Krümel begegnen einer Gruppe von Kindern, die auf den Bergwiesen Ziegen hüten. Als eines der Tiere sich von der Herde entfernt, müssen die Kinder es suchen. Sie lassen den kleinen Olav zurück, der warten soll, bis sie wieder da sind. Aber Olav läuft hinter einem bunten Schmetterling her. Nils kann gerade noch verhindern, dass das Kind einen Abgrund hinabstürzt. Er hat überhaupt seine liebe Not mit dem Kleinen. Eine gute Gelegenheit, so glaubt Fuchs Smirre, Nils endlich zu schnappen.

 

Nils hilft dem Fischermädchen Sonja Folge 46: Der Handel mit den Möwen
Seitdem die Heringsschwärme nicht mehr kommen, herrscht in dem Fischerdorf am Fjord bittere Not. Die meisten Männer haben ihre Boote verkauft und sind in die Stadt gegangen. Auch Sonjas Vater weiß keinen anderen Weg. Ein letztes Mal geht das Mädchen ans Ufer des Meeres. Hier trifft Sonja Nils, der ihr sagt, warum die Heringe fernbleiben. Es ist die Rache der Möwen, denen die Menschen die Eier gestohlen haben. Sonja verspricht, dass so etwas nie wieder geschehen wird. Aber werden die Menschen das Versprechen halten?
up

 

Die Riesin versucht Asa Thor hereinzulegen Folge 47: Asa Thor und die Riesen
Es ist kalt und regnet, Nils und Krümel suchen Schutz auf einem Aussichtsturm. Dort oben hören sie eine unglaubliche Geschichte, die sich in dieser Gegend zugetragen haben soll. Einst lebten hier Riesen, die das Land urbar machen sollten. Zu ihnen kam Asa Thor, um nach dem rechten zu sehen. Aber was er fand, war nichts als Einöde und Wildnis. Da ergrimmte der Gott und Recke, aber die schlaue Riesenfrau versuchte mit List und Zauberei Asa Thor hereinzulegen. Ohne dass er es wollte, hat er dabei eine der schönsten schwedischen Landschaften geschaffen.

 

Smirre lernt eine hübsche Füchsin kennen Folge 48: Abschied von Smirre
Immer noch folgt Smirre, der Fuchs, den Wildgänsen. Obwohl er hungrig ist, will er niemanden anderes fassen als Nils, der ihm schon so oft einen Streich spielte. In einem dichten Wald hat er den Jungen fast erwischt, da erscheint eine hübsche Füchsin. Smirre, völlig verwirrt, lässt von Nils ab. Was keiner glaubte: Der alte Fuchs Smirre zeigt plötzlich Gefühle.
up

 

Zwei Eulen wollen Nils fressen Folge 49: Eine schwere Entscheidung
Immer mehr nähern sich die Wildgänse auf ihrem Flug nach Süden dem Elternhaus von Nils. Der hofft, bald wieder seine menschliche Größe zu bekommen. Während Akka und ihre Schar rasten, gerät Nils in einer alten Scheune in große Gefahr. In letzter Minute kann Martin ihn retten. Da erfährt Nils die Bedingung, die er erfüllen muss, um wieder ein Mensch zu werden. Nils ist über den Spruch des Wichtelmännchens verzweifelt.

 

Akka führt Nils zu einem geheimen Schatz Folge 50: Das Gold auf der Schäre
Nils kann nur dann wieder seine menschliche Größe erlangen, wenn er den weißen Gänserich Martin zum Martinstag nach Hause bringt. So lautet der Spruch des Wichtelmännchens. Nils weiß, welches Schicksal seinem besten Freund droht, er will nicht, dass ihm ein Leid geschieht. Zugleich wünscht er sich nichts sehnlicher, als wieder so groß wie ein Mensch zu werden und zu seinen Eltern zurückkehren zu können. Akka möchte den verzweifelten Nils trösten und führt ihn zu einem geheimen Schatz.
up

 

Nicht alle Tiere freuen sich über Nils Rückkehr Folge 51: Die Heimkehr
Nils bringt es nicht übers Herz, seinen Freund Martin zum Martinstag nach Hause zu bringen, damit der weiße Gänserich geschlachtet wird. So schwer es ihm auch fällt, er will bei Akkas Schar bleiben und nicht zu seinen Eltern zurückkehren. Er möchte ihnen nicht den Kummer antun, dass ihr Sohn ein winziger Wicht geworden ist. Akka führt Nils noch einmal auf den Hof der Eltern. Nicht alle Haustiere wollen glauben, dass der Junge sich auf der Reise mit den Wildgänsen verändert hat.

 

Nils ist wieder groß geworden Folge 52: Der Abschied von den Wildgänsen
Nils, der sich entschlossen hat, bei den Wildgänsen zu bleiben, um seinen Freund Martin nicht zu gefährden, nimmt heimlich Abschied vom Hof seiner Eltern. Groß ist der Schrecken des Jungen, als plötzlich Martin mit seiner Familie vor dem Haus landet. Er muss zusehen, wie die Eltern Daunenfein und ihre Kinder einsperren, wie der Vater den weißen Gänserich packt, um ihn zu schlachten. Da vergisst Nils in seiner Angst um den Freund, dass er so winzig ist und zeigt sich den Eltern. Auf diesen Augenblick hatte das Wichtelmännchen gewartet.
up

 

Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 52 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Nils Holgersson Webmaster     ...