anime no tomodachi ...
...    

Monster Rancher

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Daten ] [ Lyrics ] [ Episodenguide ]


...
  1. Guide Jetzt geht's los!
  2. Guide Freunde für immer!
  3. Guide Der Rätselwald
  4. Guide Alan und sein Riesenwurm
  5. Guide Tiger - Sohn des Windes
  6. Guide Haki, das Schlitzohr
  7. Guide Die mutigen Sieben
  8. Guide Hollys Geschichte
  9. Guide Der Eisenvogel
  10. Guide Der Aufstand
  11. Guide Pixies Rettung
  12. Guide Das letzte Tor
  13. Guide Moos wahres Gesicht
  14. Guide Hollys Rettung
  15. Guide Captain Horns Heiratspläne
  16. Guide Angriff der Zillas
  17. Guide Das Höhlenabenteuer
  18. Guide Die Stadt der Robos
  19. Guide Suezos geheime Waffe
  20. Guide Wiedersehen mit Pixie
  21. Guide Mocchis Mega-Kanone
  22. Guide Rettung in letzter Minute
  23. Guide Feiglinge haben keine Freunde
  24. Guide Golem in Nöten
  25. Guide Die stolzen Krieger
  26. Guide Die Waffe der Uralten
  27. Guide Großer Bruder - kleiner Bruder
  28. Guide Klugheit siegt!
  29. Guide Captain Jim
  30. Guide Kampf um Bossy
  31. Guide Der Vergnügungspark der Uralten
  32. Guide Ein unglaubliches Angebot
  33. Guide Die miesen Katzen-Brüder
  34. Guide Die Geisterstadt
  35. Guide Der Letzte der Fiesen Vier
  36. Guide Der Tag der Ungeheuer
  37. Guide Hollys Geburtstag
  38. Guide Die Herausforderung des bösen Generals Durahan
  39. Guide Baku, das Schmusemonster
  40. Guide Das Geheimnis des Mirakelsteins
  41. Guide Tiger - wo bist du?
  42. Guide Die Monster aus dem Weltall
  43. Guide Wüstenabenteuer
  44. Guide Die Jagd nach dem Mirakelstein
  45. Guide Nacht der Entscheidung
  46. Guide Das Dorf im Eis
  47. Guide Abschiedstränen
  48. Guide Die Kraft des Mutes
  49. Guide Rückkehr
  50. Guide Mocchis großes Ziel
  51. Guide Kampf um Tiger
  52. Guide Die Mango Plantage
  53. Guide Zwielichtige Brüder
  54. Guide Tigers große Stunde
  55. Guide Hakis Vergangenheit
  56. Guide Böses Treffen in der Tiefe
  57. Guide Suezos Schicksalstag
  58. Guide Die wilde Sandra
  59. Guide Wiedersehen mit Allan
  60. Guide Golem tappt in die Falle
  61. Guide Die Tombstone Brüder
  62. Guide Das Geisterschiff
  63. Guide Der Welt-Cup
  64. Guide Nächtliches Abenteuer
  65. Guide Der Versuch zählt
  66. Guide Wiedersehen mit Tigers Bruder
  67. Guide Geheimes Rezept
  68. Guide Kampf gegen Granity
  69. Guide Gut geschlafen
  70. Guide Der Monster-Cup beginnt
  71. Guide Stunde der Wahrheit
  72. Guide Überraschendes Erwachen
  73. Guide Die Macht des Phoenix

Genki mit Mocchi

Genki und seine Freunde

Genki macht seinem Namen alle Ehre

up



Short Line

 

Daten:

Originaltitel: Monster Farm
Erstausstrahlung in Japan: 17.04.1999 - 25.03.2000
   
Bemerkung: Von der Serie sind am 12. März 2001 auch 3 Videos und 3 DVDs mit je 2 Folgen erschienen, zum Preis von je 9,99 Euro. Vol. 1 enthält dabei die Folgen 1 + 2, Vol. 2 enthält die Folgen 15 + 16 und Vol. 3 die Folgen 35 + 36.
   
Sendedaten im dt. TV: 17.01.2001 - 01.05.2001, 15:15, RTL II, dt. Erstausstrahlung
  02.05.2001 - 10.08.2001, 15:15, RTL II
  13.08.2001 - 22.11.2001, 15:10, RTL II
  02.06.2003 - 29.08.2003, 14:10, RTL II (nur bis Folge 62)
  06.10.2005 - 25.11.2005, 19:15 + 19:40, Tele 5

up



Short Line

 

Lyrics:

Genki mit Mocchi

Intro:

Sag mir was ist geschehen
was ist bloß los mit unserer Weelt?
Wann werden wir verstehen, es geht um uns
und das ist was zählt!

Keine Angst es ist niemals zu spät
solang die Hoffnung in uns weiterlebt. Ohohoh...
Wir warten nur auf den Augenblick
wir sind bereit, es gibt kein Zurück

Dann werden wir frei sein
denn es wird bald vorbei sein
Genki frei wie der Wi-ind
Wir werden gewinnen
das Böse bezwingen
es wird alles wie es mal war. Oh!

Und wir werden frei sein
denn es wird bald vorbei sein
kein Weg wird zu weit sein
wohin er auch führt

Egal wieviel Stunden und Tage vergeh'n
wir sind dann frei wie der Wi-ind

up



Short Line

 

Episodenguide:

Quelle: RTL II

Achtung, Spoiler! Hier folgen Inhaltsangaben der einzelnen Episoden.
Wer die Serie nicht kennt und sich die Spannung nicht nehmen will, sollte nicht weiterlesen! ;-)

Folge 1: Jetzt geht's los!
Genki sitzt in der Schule und träumt von seinem Lieblingsspiel Monster Rancher. Zuhause angekommen sieht er zuerst nach, ob die neue Ausgabe von Monster Rancher schon da ist. Voller Freude, dass das Spiel angekommen ist, fängt er an zu spielen. Plötzlich wird er in die Welt von Monster Rancher versetzt. Suezo und Holly wollen mit Hilfe eines Geheimnissteins den Phönix erscheinen lassen, doch stattdessen taucht Genki auf. Doch dann erscheinen aus dem Nichts böse Raub-Dinos, um den Stein zu stehlen, doch Genki kann Suezo und Holly vor den bösartigen Viechern retten. Noch einmal versuchen sie, Phönix erscheinen zu lassen, doch nun erscheint ein kleines Monster. Genki findet den Kleinen sofort süß. Als die Raubdinos noch einmal auftauchen und den Kleinen mitnehmen wollen, versucht Genki ihn zu retten. Der Kleine will bei Genki bleiben und vertreibt mit seinem lauten Geschrei die Dinos. Genki und das kleine Monster werden Freunde, und als Genki auch noch einen Namen für ihn findet, ist "Mocchi" glücklich. Zusammen mit Holly und Suezo macht Genki sich auf die Suche nach den Geheimnissteinen, um den Phönix zu finden.
up

Folge 2: Freunde für immer!
Genki und seine Freunde sind in einem Dorf, um etwas zu essen. Als die Dorfbewohner mitbekommen, dass er und seine Freunde gegen Moo kämpfen wollen, bekommen sie Angst und wollen nichts mit ihm und seinen Freunden zu tun haben. So bleibt ihnen nichts anderes übrig, als im Freien zu übernachten. Doch das gefällt Mocchi überhaupt nicht. Da taucht der alte Mathew auf und lädt Genki und seine Freunde zu sich und zu seiner Frau nach Hause ein. Die beiden haben sich immer ein Monster gewünscht, doch leider ging ihr Wunsch nicht in Erfüllung. Nach einem guten Essen und einer Mütze Schlaf machen sich Genki und seine Freunde auf den Weg, um einen Geheimnisstein zu suchen. Genki trifft die Entscheidung, Mocchi zu Mathew und Lilly zu bringen. Er glaubt, dass der Kampf gegen die bösen Monster zu gefährlich für Mocchi ist. Mocchi, Holly und Suezo können Genki nicht verstehen. Mocchi läuft weg. Da tauchen die Raubdinos auf. Doch es gelingt Genki und Mocchi die bösen Dinos zu besiegen. Von jetzt an werden sich die beiden nicht mehr trennen, das verspricht Genki Mocchi. Als Genki und seine Freunde mit Hilfe des gefundenen Geheimnissteins einen kleinen Flecken-Dino erscheinen lassen, ist klar, dass Mathew und Lilly doch noch ein Monster bekommen. Und Genki, der keine Schuhe hat, erhält von den beiden ein paar Schuhe als Geschenk. Bereit für neue Abenteuer machen sich Genki, Holly und ihre Freunde auf den Weg.
up

Folge 3: Der Rätselwald
Genki und seine Freunde suchen den Rätselstein, in dem der Phönix gefangen ist. Ihre Suche führt sie in einen unheimlichen Wald. Dort stoßen sie auf eine Grabstätte voller seltsamer Geheimnissteine. Der Hüter der Grabstätte ist Golem. Er erzählt ihnen, dass Monster, die im Kampf sterben, in solchen Geheimnissteinen gefangen sind und nicht mehr zum Leben erweckt werden können. Eine Truppe Wandler, die zu Moos bösen Truppen gehören, überfallen Golem, um die Verlorenen Monster zu stehlen. Genki und seine Freunde können sie nicht aufhalten. Da entwickelt Golem Riesenkräfte und verwandelt die Wandler in Verlorene Monster. Als er sieht, dass er die Wandler vernichtet hat, ist der Golem sehr traurig. Doch Holly glaubt, dass der Phönix die Macht hat, die Verlorenen Monster zum Leben zu erwecken. Golem schließt sich Genki und seinen Freunden an, und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Phönix.
up

Folge 4: Alan und sein Riesenwurm
Genki und seine Freunde werden von den drei Flora Schwestern angegriffen, können aber entkommen. Allerdings verwandeln sie eine der Schwestern in ein Verlorenes Monster. Die beiden Schwestern schwören Rache. Als Genki und Holly und die anderen in einem Schrein ein Monster aus einem Geheimnisstein befreien wollen, erscheint Alan und stiehlt den Stein. Genki verfolgt Alan und wird von seinem Riesenwurm angegriffen. Genki ist stinksauer, denn Alan schlägt seinen Wurm mit einer Peitsche. Genki stellt Alan zur Rede, doch der versteht nicht, dass Monster Freunde sind und man sie nicht schlagen darf. Da tauchen die zwei Flora Schwestern auf. Sie gehören auch zu Moos bösen Truppen. Alan will sich Moo anschließen und den Floras, Genki und seine Freunde zu fangen. Doch die Floras betrügen Alan und überreden seinen Wurm, für sie zu kämpfen. Erst als Alan versteht, dass sein Wurm sein Freund ist, hilft Alans Wurm ihm und den anderen. Doch die Floras vernichten Alans Wurm, obwohl sie schon besiegt worden sind. Alan ist am Boden zerstört. Doch aus dem Geheimnisstein erscheint ein kleiner Wurm, und Alan hat die Chance, es diesmal besser zu machen. Zufrieden machen sich Genki und seine Freunde auf den Weg zu neuen Abenteuern.
up

Folge 5: Tiger - Sohn des Windes
Genki und seine Freunde werden von Tiger und seiner Meute überfallen und beraubt. Natürlich wehrt sich Genki, doch gegen Tiger und seine mega-starken Attacken hat er keine Chance. Doch Tiger und seine Meute laufen in eine Falle der Raubdinos. Alle Freunde von Tiger sterben und werden zu Verlorenen Monstern. Tiger wird schwer verletzt. Genki und seine Freunde pflegen Tiger gesund, doch der ist nicht gerade dankbar, denn er mag Menschen nicht. Als Genki und Holly und die anderen gegen die Raubdinos kämpfen, um ihren Mirakel-Stein zurück zu bekommen, hilft Tiger ihnen in höchster Not. Da auch er Moo hasst, schließt er sich Genki und seinen Freunden an. Gemeinsam werden sie versuchen, Moo zu besiegen.
up

Folge 6: Haki, das Schlitzohr
Holly, Genki und ihre Freunde sind fast pleite. Sie gehen ins nächste Dorf, um etwas Geld zu verdienen. Dort finden in einer Arena gerade Monster-Wettkämpfe statt. Tiger will um den Geldpreis kämpfen und gewinnt einen Kampf nach dem anderen. Er ist sich sicher, schon so gut wie gewonnen zu haben. Da trifft er auf Haki, der ihn besiegt. Doch Haki ist mit dem Preis für seinen ersten Platz nicht zufrieden. Er stiehlt Genki, Holly und seinen Freunden das Preisgeld für den zweiten Platz. Tiger verfolgt Haki und kann ihn stellen. Als die Brücke, auf der Haki steht, zusammenbricht, ist er nicht mehr so ein Großmaul. Als er abstürzt, vergisst Tiger seine Wut auf den Betrüger Haki und rettet ihn. Holly ist froh, dass Haki sich ihrem Kampf gegen Moo anschließen will, denn sie hat sich auf den Mirakel-Stein verlassen, der sie zu Haki geführt hatte. Doch während ihres Abenteuers waren ihr Zweifel an der Zuverlässigkeit des Mirakel-Steins gekommen. Alle zusammen setzen ihre Suche nach dem Phönix fort.
up

Folge 7: Die mutigen Sieben
Genki und seine Freunde stehen an einer Kreuzung und können sich nicht entscheiden, wohin sie gehen sollen. Genki ist enttäuscht, denn seine Meinung ist nicht gefragt. Als sie ein Dorf erreichen, herrscht dort große Aufregung. Denn böse Hakis versuchen den Staudamm zu zerstören, den die Dorfbewohner gebaut haben, um mit dem Wasser ihre Felder zu bewässern. Tiger und den anderen Monstern gelingt es, die bösen Hakis zu vertreiben, doch der Damm droht zu brechen. Die Flutwelle würde das ganze Dorf vernichten. Genki will nicht aufgeben, und gemeinsam mit seinen Freunden gelingt es, das Dorf vor der Zerstörung zu bewahren. Glücklich wandern er und seine Freunde weiter und kommen natürlich wieder an eine Kreuzung. Tiger und die anderen wollen, dass Genki entscheidet, in welche Richtung sie gehen sollen, denn durch seinen Mut hat er sich den Respekt seiner Freunde verdient.
up

Folge 8: Hollys Geschichte
Es regnet in Strömen. Genki will von Holly wissen, wieso sie unterwegs ist und wo ihre Familie ist. Holly erzählt die Geschichte nicht gerne, denn sie ist sehr traurig. Ihr Vater hat sie verlassen, und ihre Mutter ist gestorben, als sie noch klein war. Sie wuchs beim Bürgermeister des Dorfes, in dem sie und ihre Familie gelebt haben, auf. Doch eines Tages tauchten Moos böse Truppen auf und töteten alle. Nur Holly und Suezo haben überlebt. Vor seinem Tod gab ihr der Bürgermeister den Mirakel-Stein und bat sie, den Phönix zu suchen. Nachdem sie zu Ende erzählt hat, ist Holly sehr traurig, doch Genki und seine Freunde bringen sie mit einem Lied wieder zum Lachen. Wozu sind Freunde schließlich da?
up

Folge 9: Der Eisenvogel
Genki und seine Freunde erreichen die Himmelsschlucht. Man sagt, sie sei unendlich tief. Während sie noch überlegen, wie sie die Schlucht überqueren sollen, taucht am Himmel ein Fluggerät auf. Es ist ein Eisenvogel, und auf ihm sitzt ein Mann. Der Eisenvogel stürzt ab, doch Eddy, dem Piloten, ist nichts passiert. Genki und seine Freunde wollen den Eisenvogel mieten. Doch zuerst müssen Suezo und Haki mit Eddy den Preis aushandeln. Danach macht sich Eddy an die Arbeit, den Eisenvogel so umzubauen, dass auch der schwere Golem mitfliegen kann. Plötzlich tauchen Kuros auf und zwingen Eddy, den Eisenvogel so zu präparieren, dass er nach der Landung nicht weiterfliegen kann. Als Genki und seine Freunde starten wollen, rückt Eddy mit der Wahrheit heraus. Auf der anderen Seite der Himmelschlucht regieren Moos böse Truppen. Die Menschen sind Sklaven. Eddy ist als einzigem die Flucht gelungen. Während Genki und die anderen die Kuros in Schach halten, repariert Eddy den Eisenvogel. Endlich kann der Flug über die Himmelsschlucht beginnen. Genki kann es kaum erwarten, auf der anderen Seite zu landen.
up

Folge 10: Der Aufstand
Genki und seine Freunde haben es geschafft. Sie haben die Himmelsschlucht überflogen, allerdings gibt es beim Landen Probleme, doch alle überstehen die Bruchlandung unverletzt. Nach einem anstrengenden Fußmarsch stoßen sie auf eine Gruppe Menschen, die von Elastos bewacht werden und wie Sklaven arbeiten. Als Mickey von einem Elasto geschlagen wird, greifen Genki und seine Freunde ein und vertreiben die Elastos. Doch die Sklaven sind nicht gerade glücklich über ihre Befreiung. Sie haben Angst vor Pixie, die zu den Fiesen Vier gehört. Sie sind die Anführer von Moos bösen Truppen. Doch schließlich überwinden die Menschen ihre Angst und fliehen. Genki und seine Freunde warten auf Pixie und ihre Truppen, um den Menschen Zeit zu verschaffen und ihre Flucht zu sichern. Als Pixie auftaucht, kommt es nicht zum Kampf, denn sie und ihr Partner Kampfkoloss haben Mickey als Geisel genommen und drohen, ihn zu vernichten, wenn Genki und seine Freunde sich nicht ergeben. Da ihnen nichts anderes übrig bleibt, ergeben sie sich und gehen in Gefangenschaft.
up

Folge 11: Pixies Rettung
Holly, Suezo, Tiger, Golem und Haki sind von Pixie gefangen worden. Genki will seine Freunde befreien. Er bittet Mocchi, allein zurück zu bleiben. Wird Genki bei seinem Befreiungsversuch geschnappt, kann Mocchi versuchen, den Phönix allein zu finden. Holly und die anderen müssen zusammen mit vielen Gefangenen als Sklaven arbeiten. Sie können keinen Ausbruch wagen, denn die anderen Gefangenen müssten dafür büßen. Da taucht Genki auf und befreit seine Freunde und die anderen. Doch Pixie, die so etwas vorausgesehen hat, hat Mocchi als Geisel genommen. Genki will nicht gegen Pixie kämpfen, denn genau wie Golem glaubt auch er, dass Pixie im Grunde ihres Herzens nicht böse ist. Aber Pixie hat mit den Menschen nur schlechte Erfahrungen gemacht, und es kommt zum Kampf. Diesmal gewinnen Genki und seine Freunde gegen Pixie und ihre Helfer. Als Pixie von herabstürzenden Mauern bedroht wird, riskiert Genki sein Leben und rettet Pixie. Sie ist ihm zwar dankbar, will aber nicht mit Genki und seinen Freunden gegen Moo kämpfen. Doch das kann sich ja noch ändern. Genki jedenfalls ist sehr optimistisch.
up

Folge 12: Das letzte Tor
Genki und seine Freunde finden einen Geheimnisstein. Doch statt dem Phönix erscheint ein Monol. Er erzählt Genki und seinen Freunden die Geschichte der Uralten, die vor langer Zeit auf der Erde gelebt haben. Diese Menschen haben die Monster als Haustiere erschaffen, doch dann begannen sie einen Krieg. Sie erschufen ein Monster, das nur eines kannte, die totale Zerstörung. Dieses Monster war Moo. Moo war riesengroß und so gut wie unbesiegbar. Doch bald gehorchte Moo den Befehlen der Menschen nicht mehr und lernte, die anderen Monster unter seine Kontrolle zu bringen. Er wandte sich gegen die Menschen und versuchte alles und jeden zu zerstören. Die Menschen erschufen daraufhin Phönix, er sollte Moo besiegen. Doch die Uralten wollten nicht warten, bis Phönix seine Aufgabe vollbracht hatte, und setzten eine Maschine ein, die den Geist Moos von seinem Körper trennte. Doch leider hatte die Maschine bei Phönix die selbe Wirkung. Als Genki und seine Freunde wissen wollen, wer der Moo von heute ist, erklärt ihnen der Monol, dass der Geist Moos in den Körper von irgendjemand geschlüpft ist und nun auf der Suche nach seinem uralten Körper ist, der irgendwo auf der Erde ruht. Genki und seinen Freunden wird klar, dass sie den Phönix schnell finden müssen. Denn vereinigen sich Moos Geist und sein alter Körper, ist er kaum mehr zu besiegen.
up

Folge 13: Moos wahres Gesicht
Genki und seine Freunde treffen auf Moo. Sie haben keine Wahl und müssen sich zum Kampf stellen. Doch sie verlieren, und Holly wird von Moo entführt. Außer Genki und Suezo wollen alle den Kampf gegen Moo aufgeben, denn sie haben keine Chance gegen ihn. Doch Genki kann sie umstimmen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach neuen Verbündeten, die ihnen helfen sollen. Tiger hat einen Freund, Falke, den Anführer der Drachen-Piraten. Doch der will ihnen nicht helfen, weil er glaubt, dass niemand gegen Moo gewinnen kann. Doch Genki gibt nicht auf und kann Falke überreden, sie zu Moos fliegender Festung zu bringen, in der Holly gefangen gehalten wird. Holly erfährt in der Zwischenzeit von Moo, wer Moo ist. Sie kann es nicht glauben, aber Moo ist ihr Vater. Genki ist fest entschlossen, Holly zu befreien. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden macht er sich auf den Weg zur fliegenden Festung.
up

Folge 14: Hollys Rettung
Moo hat Holly gefangen und in seine fliegende Festung gebracht. Genki und die anderen sind auf dem Weg zu ihr, um sie zu retten. Moo verrät Holly, wer er ist. Holly kann es nicht glauben, aber hinter Moos Maske verbirgt sich ihr Vater. Moos böse Seele hat von ihm Besitz ergriffen. Moo sucht seinen Körper aus uralten Zeiten, der irgendwo auf ihn wartet. Er will Holly in einen bösen Menschen verwandeln und versucht, ihren Hass auf ihn zu schüren. Da tauchen Genki und seine Freunde auf. Mit Falkes Hilfe sind sie in die Festung eingedrungen und nehmen den Kampf gegen Moo auf. Moo benutzt den Mirakelstein, um seinen Körper aufzuspüren. Genki und seine Freunde sind überrascht, dass Moo den Stein kontrollieren kann. Holly verrät ihnen nicht, dass Moo ihr Vater ist. Der Stein zeigt Moo, wo sein Körper aus uralten Zeiten verborgen liegt. Genki, Suezo und die anderen haben keine Chance im Kampf gegen Moo. Er nimmt Genki gefangen und tut ihm weh, damit Holly anfängt ihn zu hassen. Die Situation scheint aussichtslos. Da taucht Pixie auf und rettet Genki und seine Freunde. Doch sie wird im Kampf verwundet und stürzt aus Moos fliegender Festung. Draco und Genki können sie gerade noch rechtzeitig auffangen. Glücklicherweise sind Pixies Verletzungen nicht so schlimm. Kampfkoloss kümmert sich um sie. Genki und seine Freunde wollen auch weiterhin versuchen, Moo zu besiegen.
up

Folge 15: Captain Horns Heiratspläne
Genki und seine Freunde erreichen das Meer. Der Mirakelstein hat ihnen verraten, dass der Phönix jenseits des Meeres zu finden ist. Also brauchen unsere Freunde ein Schiff. Aber der Hafen und die kleine Stadt sind verlassen. Da werden Genki und seine Freunde von Zuums angegriffen. Gali, ein Mitglied der Fiesen Vier, hat sie geschickt. Plötzlich taucht ein Piratenschiff auf und vertreibt die Zuums mit Kanonenschüssen. Doch auch Genki und seine Freunde werden von dem Piraten Captain Horn beschossen und dann gefangen genommen. Es gelingt ihnen sich zu befreien. Als Captain Horn erkennt, dass Genki und die anderen nicht zu Moos bösen Truppen gehören, ist er bereit, sie auf seinem Schiff mitzunehmen. Allerdings hat Captain Horn sich in Holly verliebt und will sie heiraten. Er schlägt ein Kartenspiel vor. Wenn er gewinnt, dann darf er Holly heiraten, wenn Suezo gewinnt, dann bringt er Genki und seine Freunde ohne Gegenleistung über das Meer...
up

Folge 16: Angriff der Zillas
Genki und seine Freunde genießen die Seefahrt. Nur Golem nicht. Er hat Angst vor Wasser. Captain Horn will ihn von seiner Angst kurieren und wirft ihn kurzer Hand über Bord. Doch Golem ist aus Stein und versinkt im Meer. Genki und den Rockys gelingt es, Golem wieder an Bord zu holen, da greifen die Zillas an. Es gelingt Captain Horn und den anderen die Zillas abzuwehren. Kong, der Boss der Zillas, greift deshalb selbst das Schiff von Captain Horn an. Er ist ein gefährlicher Gegner und lässt sich nicht abschütteln. Glücklicherweise ist ein großer Meeresstrudel in der Nähe, und Captain Horn versucht, Kong in den Strudel zu manövrieren. Doch ohne Golems Hilfe, der seine Angst vor Wasser aus Angst um seine Freunde vergisst, wären Genki und die anderen wohl verloren gewesen. Aber Golem kann Kong besiegen, und alle sind gerettet. Kurze Zeit später erreichen Genki und seine Freunde das Festland und setzen ihre Suche nach dem Phönix fort.
up

Folge 17: Das Höhlenabenteuer
Genki und seine Freunde stehen vor einer hohen Felswand, die ihnen den Weg versperrt. Haki hat keine Lust, die Wand hoch zu klettern und berechnet, was sie in der gleichen Zeit verdienen könnten. Tiger macht Haki Vorwürfe, weil er seiner Meinung nach immer nur an Geld denkt. Da entdeckt Mocchi eine Höhle, durch die sie vielleicht auf die andere Seite der Felswand gelangen können. In der Höhle ist es ganz schön unheimlich. Fledermäuse erschrecken Holly und die anderen, und als Golem sich an einem Stein den Kopf stößt und wütend wird, müssen sie um ihr Leben rennen, denn die Höhle stürzt teilweise ein. Gali, ein Mitglied der Fiesen Vier, hat Joker geschickt, um Genki und seine Freunde aufzuhalten. Er lauert Genki und seinen Freunden in der Höhle auf. Tiger und Haki streiten sich. Haki hat die Nase voll und verlässt Genki und die anderen. Er geht alleine weiter. Da greift Joker an. Seine Illusionen verwirren Genki und seine Freunde. Es sieht nicht gut aus. Sie scheinen verloren zu sein. Haki hat sich in der Zwischenzeit beruhigt und fühlt sich sehr allein. Er beschließt, zu seinen Freunden zurückzukehren. Gerade rechtzeitig findet er Genki und die anderen. Gemeinsam können sie Joker besiegen und gelangen endlich wieder ans Tageslicht. Ihre Suche nach dem Phönix kann weitergehen.
up

Folge 18: Die Stadt der Robos
Genki und seine Freunde entdecken mitten in einem Wald eine große, scheinbar unbewohnte Stadt. Alle haben großen Durst und staunen nicht schlecht, als Genki plötzlich einen Getränkeautomaten entdeckt. Außer Genki weiß keiner, was ein Automat ist, die Stadt muss also von den Uralten, die vor langer Zeit lebten, erbaut worden sein. Nachdem Genki und seine Freunde den Automaten geknackt haben, löschen sie ihren Durst. Da tauchen plötzlich Robos auf, Roboter, die dafür sorgen, dass die Stadt nicht verfällt. Für die Robos sind Genki und seine Freunde Eindringlinge. Sie werfen sie aus der Stadt raus. Das wäre nicht so schlimm, aber die Robos nehmen Genki und seinen Freunden den Mirakelstein weg. Sie müssen ihn zurückholen. Aber wie sollen sie in die Stadt gelangen, ohne dass die Robos und vor allem ihr Boss Robo-Drache sie entdeckt...?
up

Folge 19: Suezos geheime Waffe
Suezo ist traurig. Er hat das Gefühl, dass seine Freunde ihn nicht beachten. Als Genki und die anderen ihm erklären, dass er zu wenig Attacken beherrscht, ist er am Boden zerstört. Doch er will mit Genki und Mocchi trainieren. Er gibt sein Bestes, hat aber keinen Erfolg. Da greifen Dokoos an, und Genki und seine Freunde flüchten mit dem Floß, das sie gebaut haben. Tiger wird von den Dokoos überwältigt und ist ohnmächtig. Plötzlich ziehen sich die Dokoos zurück. Genki und seine Freunde treiben auf einen Wasserfall zu! Die Strömung ist so stark, dass sie nicht entkommen können. Sie stürzen ab. Suezo kann nicht glauben, dass ihre Abenteuer so enden sollen. Plötzlich fühlt er sich super stark und rettet seine Freunde mit Teleportation. Sie tauchen über den Dokoos auf und siegen. Suezos Freunde sind begeistert und wollen von Suezo wissen, wie er sie retten konnte. Doch als er es ihnen zeigen will, versagt Suezo wieder. Aber das ist nicht so schlimm, denn jetzt wissen Genki und die anderen, was in ihm steckt.
up

Folge 20: Wiedersehen mit Pixie
Genki und seine Freunde werden von Grünen Wandlern angegriffen. Sie wehren sich tapfer, aber die Wandler sind unbesiegbar. Da taucht Pixie auf und greift in den Kampf ein. Sie kann die Wandler zurückschlagen, doch sie und Genki werden von den anderen getrennt. Genki will Pixie helfen, denn sie hat sich den Knöchel verletzt. Doch Pixie will keine Hilfe von Menschen. Schließlich muss sie sich aber doch von Genki helfen lassen, denn die Grünen Wandler verfolgen sie. Es kommt zum Kampf. Pixie setzt ihre ganze Kraft ein und besiegt die Wandler. Ohne Pixie wäre Genki verloren gewesen. Genki will, dass Pixie mit ihm gegen Moo kämpft, und schließlich verspricht Pixie, ihm später einmal zu helfen. Die beiden sind endgültig Freunde. Als sie Holly, Kampfkoloss und die anderen finden, ist die Freude groß. Kampfkoloss wird sich um Pixie kümmern, und die anderen machen sich wieder auf die Suche nach dem Phönix.
up

Folge 21: Mocchis Mega-Kanone
Genki und seine Freunde kommen in die Stadt Silk, die völlig verlassen scheint. Dort geraten sie in einen Sandsturm. Als der Sturm sich gelegt hat, stehen sie vor einem Schloss, in dem Gali wohnt. Gali gehört zu Moos bösen Truppen und ist Mitglied der Fiesen Vier. Gali kennt Genki und seine Freunde. Ihre Siege haben sich herumgesprochen. Er lädt sie zum Essen ein. Doch kurze Zeit später sind sie schon in seiner Sandfalle. Sie versinken immer tiefer und fallen schließlich in eine tiefe Höhle. Gali schwächt ihre Kräfte. Sie fühlen sich plötzlich alle ganz schlapp und schlafen ein. Doch Mocchi gibt nicht auf. Er entkommt der Höhle, besorgt sich ein Seil und muss gegen Gali kämpfen. Mocchi setzt gegen Gali seine Mega Kanone ein und gewinnt. Genki und seine Freunde gewinnen ihre Kräfte wieder zurück und können sich aus der Höhle befreien. Jetzt haben unsere Freunde schon zwei von den Fiesen Vier besiegt.
up

Folge 22: Rettung in letzter Minute
Genki und seine Freunde fragen sich, wer außer Pixie und Gali noch zu den Fiesen Vier gehört. Da werden sie von Raubwürmern angegriffen. Sie erfahren, dass Wolfszahn, Tigers jüngerer Bruder, ihr Anführer ist und zu den Fiesen Vier gehört. Holly wird durch den Giftstachel eines Raubwurms verletzt, der für Tiger bestimmt war. Wenn sie nicht innerhalb von 24 Stunden ein Gegenmittel erhält, wird es für sie keine Rettung mehr geben. Tiger und Genki machen sich auf den Weg, das Heilmittel, den Natsumi-Strauch, zu holen. Doch die Raubwürmer verfolgen sie. Als Tiger den Natsumi-Strauch findet, wird auch er von einem Raubwurm gestochen. Doch das Gegenmittel hilft und Tiger kann den Raubwurm besiegen. Auch Genki wird mit den anderen Raubwürmern fertig, und gerade noch rechtzeitig kehren sie mit dem Gegenmittel zu Holly zurück. Der geht es schon bald besser und das Abenteuer kann weitergehen.
up

Folge 23: Feiglinge haben keine Freunde
Genki und seine Freunde werden von Ebony und seinen Leuten angegriffen und gefangen genommen. Nur Mocchi entgeht der Gefangennahme, weil er in eine Höhle fällt. Diese Höhle, in die viele unterirdische Gänge münden, wird von Duck bewohnt. Mocchi bittet ihn, ihm zu helfen, seine Freunde zu befreien. Doch Duck hält nichts von Freundschaft. Er und seine Freunde wurden vor langer Zeit hier in den Bergen von Ebony und seinen Leuten angegriffen. Die Freunde zogen sich nach dem Kampf aus den Bergen zurück. Aber sie nahmen Duck nicht mit, weil er sich während des Kampfes vor lauter Angst nicht bewegen konnte. Sie wollten mit einem Feigling nichts zu tun haben. Mocchi stellt sich Ebony und seinen Leuten, dabei wird er gefangen genommen, aber obwohl Ebony ihm mit allem Möglichen droht, verrät er Duck nicht. Da erkennt Duck, dass Mocchi ein wahrer Freund ist und kommt ihm zu Hilfe. Gemeinsam können sie Genki und dessen Freunde befreien und die Bösen in die Flucht schlagen. Duck verabschiedet sich schweren Herzens von seinem neuen Freund Mocchi. Er will in den Bergen bleiben, um sich wieder mit seinen Freunden von früher zu versöhnen.
up

Folge 24: Golem in Nöten
Genki und seine Freunde kommen an einen See. Sie haben einen Riesenhunger, aber nur ein kleiner Fisch beißt an. Golem lernt die Wassernixe Undine, die in diesem See wohnt, kennen. Undine ist sehr einsam, und die beiden freunden sich an. Sie verrät ihm, dass früh morgens aus dem See eine kleine Insel auftaucht, an der es von Fischen nur so wimmelt. Doch plötzlich zeigt sie ihr wahres Gesicht. Undine gehört zu den bösen Truppen und wollte Golem nur ausnutzen. Es kommt zum Kampf. Undine verliert den Kampf und droht an Land zu verbrennen. Golem rettet sie und bringt sie zurück in den See. Undine kann es gar nicht fassen, was Golem für sie getan hat, und entschuldigt sich bei ihm für ihr Verhalten. Golem verspricht ihr, sie irgendwann mal wieder zu besuchen, denn er und Undine sind Freunde geworden.
up

Folge 25: Die stolzen Krieger
Genki und seine Freunde werden von den Salamandern angegriffen. Zentaur, Zelius und Drachus, die die Regentschaft über dieses Gebiet haben, vertreiben die Salamander. Zentaur fordert Genki und seine Freunde zum Kampf auf. Drei gegen drei. Und falls sie siegen, sind Genki und seine Freunde frei und dürfen gehen. Genki stellt sich dem Kampf. Mocchi will auch kämpfen, wird aber von Golem zurückgehalten, der sich Genki anschließt. Suezo und Haki loben sich gegenseitig bis zum Gehtnichtmehr, da keiner von ihnen selbst antreten will. Schließlich streiten sie sich und fallen in den "Brunnen der Krieger". Wer mit dem Wasser dieses Brunnens in Berührung kommt, muss sich dem Kampf stellen. Sie sind jetzt also beide fällig und können sich nicht mehr davor drücken. Haki kämpft gegen Zelius. Doch seine Mega Furz-Attacke wirkt nicht. Zelius gewinnt den ersten Kampf. Dann kämpft Drachus gegen Suezo. Suezo entscheidet sich dazu, Drachus nieder zu schmusen und gewinnt den Kampf. Genki tritt gegen Zentaur an. Doch plötzlich bebt die Erde, und das Stadion, in dem sie kämpfen, fällt zusammen...
up

Folge 26: Die Waffe der Uralten
Es regnet in Strömen. Genki und seine Freunde stellen sich in einer stillgelegten Fabrik unter. Von einer Art Videowand erfahren sie, dass hier früher von den Uralten Kampfroboter hergestellt worden sind, Melcarbas, die als ultimative Waffe galten. Plötzlich werden sie von Klüftis angegriffen, die zu Moos bösen Truppen gehören. Genki und seine Freunde können die Klüftis besiegen, doch als Melcarba sich in den Kampf einmischt, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als in den Wald zu flüchten. Sie haben Glück, die Kräfte der Natur retten sie vor Melcarba. Und voller Freude machen sie sich auf den Weg zu neuen Abenteuern.
up

Folge 27: Großer Bruder - kleiner Bruder
Wolfszahn lässt durch Cabalos ausrichten, dass er sich allein mit Tiger treffen möchte. Aber Genki und seine Freunde halten das für eine Falle und wollen Tiger begleiten. Doch Tiger lehnt ihre Hilfe ab und geht allein zu seinem Bruder. Wolfszahn weiß, dass Tiger nicht so stark ist wie er und bietet ihm an, ihn zu verschonen, wenn er sich vor ihm hinkniet, ein Mitglied seiner Truppe wird und ihm seine Freunde ausliefert. Tiger lehnt entrüstet ab. Er hat die hinterlistigen, miesen Spielchen seines Bruders satt, also kommt es zum Kampf. Da tauchen Genki und seine Freunde auf, die Tiger heimlich gefolgt sind. Aber Tiger verbietet ihnen, sich in den Kampf einzumischen. Da wird er schwer verletzt und kann sich nicht mehr wehren. Doch als Wolfszahn Genki fertig machen will, mobilisiert er seine letzten Kräfte und greift Wolfszahn an. Durch seine Wut wird sein Angriff so stark, dass er Wolfszahn besiegt. Bevor sich Wolfszahn in ein verlorenes Monster verwandelt, versöhnen sich die beiden Brüder. Tiger ist unendlich traurig, seinen Bruder verloren zu haben. Unterdessen findet Moo seinen wahren Körper.
up

Folge 28: Klugheit siegt!
Genki und seine Freunde kommen in einen Wald, der gespickt ist mit Fallen. Hier leben die Farb-Pandoras, die sich ständig gegen die Fieslinge wehren müssen. Aber sie kämpfen nicht, sondern stellen den Fieslingen Fallen. Ihre Kinder mussten sie in Sicherheit bringen. Denn die Fieslinge stehlen jedes ihrer Kinder, das sie finden, und trainieren es dann so hart, bis es vor Erschöpfung ganz schwach wird und sich in einen Geheimnisstein verwandelt. Haki versteht nicht, wieso die Farb-Pandoras nicht kämpfen. Er hält Kämpfen in Gegensatz zu den Farb-Pandoras für viel wirksamer. Er und ein Farb-Pandora schließen eine Wette ab: Derjenige, der mit seiner Methode verliert, muss für immer für den anderen arbeiten. Da greift Felsen Drache an. Er tappt in die Falle, kann sich aber mit seinen enormen Kräften wieder befreien. Genki und seine Freunde greifen ihn zusammen an, können aber nichts gegen ihn ausrichten. Im letzten Augenblick mobilisiert Farb-Pandora alle seine Kräfte und setzt, ohne sich dessen so richtig bewusst zu sein, eine Attacke ein. Felsen-Drache ist besiegt. Da seine Falle nicht funktioniert hat, glaubt Farb-Pandora, dass er die Wette verloren hat. Er will von jetzt an für Haki arbeiten. Doch Haki lehnt dankend ab. Er wollte nur bestätigt wissen, dass er der Klügere von beiden ist!
up

Folge 29: Captain Jim
Genki und seine Freunde kommen an den Gelben Fluss, den sie überqueren müssen. Am Ufer entdecken sie ein Restaurant, das Captain Jim und seinem Monster Lauscher gehört. Wie sich herausstellt, hat Jim ein Boot, mit dem er Genki und seine Freunde ans andere Ufer bringen will. Jim hält Genki für ein kleines Kind und sagt, als Genki ihm helfen will, das Boot fertig zu machen, dass er ihm nicht im Weg rumstehen soll. Genki ist von Jim zutiefst enttäuscht. Auf der Fahrt zum anderen Ufer werden sie von Spitzzangen angegriffen, die im tiefen Wasser so gut wie unschlagbar sind. Das Boot droht unterzugehen. Genki, seine Freunde und Lauscher schwimmen ans andere Ufer. Jim bleibt auf seinem Boot, das bald darauf untergeht. Genki bricht in Tränen aus, als sie trotz stundenlanger Suche Jim nicht finden können. Denn Genki verehrt ihn heimlich. Da taucht Jim auf und erzählt ihm, er sei früher genauso wie er gewesen. Und bestimmt würde Genki mal so werden wie er oder sogar noch besser. Genki ist ganz aus dem Häuschen vor Freude. Und er erfährt schweren Herzens, wie weh es tun kann, wenn man einem guten Freund auf Wiedersehen sagen muss.
up

Folge 30: Kampf um Bossy
Genki und seine Freunde entdecken im Dschungel einen Stein mit Hieroglyphen, die sie nicht entziffern können. Genki schlägt voller Übermut auf den Stein, hinter dem sich ein unterirdischer Gang verbirgt, der in einen Schrein führt. In diesem Schrein liegen viele rote Geheimnis-Steine. Genki und seine Freunde hoffen, dass sie hier den Phönix finden. Doch aus dem Geheimnis-Stein erscheint ein Monster, das wie ein Orang-Utan aussieht: Bossy. Sie sind enttäuscht. Von einer Gruppe Affen, die in diesem Urwald lebt, erfahren sie, dass der große Bossy ihr Anführer ist. Er besitzt außergewöhnliche Fähigkeiten, die sie u.a. vor Hunger und Krankheiten schützen. Und immer, wenn ein Bossy von ihnen geht, erwecken sie aus den roten Geheimnis-Steinen einen neuen. Plötzlich erscheinen Felsen-Affen und entführen Holly und Bossy. Als Genki, seine Freunde und die Affen die Felsen-Affen aufspüren, kommt es zu einem Kampf um Bossy, denn nur wer Bossy besitzt, kann sorglos leben. In einem unbeobachteten Moment entwischt der kleine Bossy. Der Kampf wird unterbrochen, und alle suchen nach ihm. Bossy hat Kalalagi-Mangos gefunden und schenkt jedem der Affenbosse eine. Daraufhin schließen die beiden Frieden und wollen sich von jetzt an gegenseitig helfen. Pixie sieht, dass Moo seinen wahren Körper gefunden hat, und ist entsetzt.
up

Folge 31: Der Vergnügungspark der Uralten
Genki und seine Freunde kommen zu einem Vergnügungspark, den die Uralten errichtet haben. Obwohl es keinen Strom mehr gibt, haben sie viel Spaß. Da taucht plötzlich Captain Kuro mit seinen Männern auf. Sie entführen Mocchi auf das Riesenrad. Genki und seine Freunde können Mocchi nicht helfen. Da taucht Pixie auf und befreit Mocchi. Die Kuros ziehen sich nach einem kurzen Kampf geschlagen zurück. Durch Pixies Blitzattacke erwacht der Vergnügungspark mit seinen Tausenden von Lichtern zum Leben. Die Freunde sind total beeindruckt. Doch dann wird es wieder dunkel, und der Park sieht so verlassen aus wie vorher. Die Freunde schwören wiederzukommen, wenn sie den Phönix zum Leben erweckt haben. Dann wollen sie hier bis zum Umfallen feiern. Pixie erzählt den Freunden, dass Moo seinen wahren Körper gefunden hat. Und Moo erfährt von Monol, dass er nur noch das letzte Tor braucht, damit sich sein Geist und sein wahrer Körper wieder vereinigen können.
up

Folge 32: Ein unglaubliches Angebot
Genki und seine Freunde treffen auf den fliegenden Händler Niton, der ihnen den Geheimnisstein des Phönix zum Kauf anbietet. Sie tauschen ihn gegen Hollys Dolch. In einem Schrein versuchen sie, den Phönix wieder zum Leben zu erwecken. Aber der Geheimnisstein zerbricht, denn er ist eine Fälschung. Genki und seine Freunde machen sich sofort auf die Suche nach Niton. Sie finden ihn auch. Aber er hat den Dolch bereits an die Fieslinge verkauft. Holly macht sich nachts heimlich allein auf den Weg. Sie will sich den Dolch ihres Vaters zurückholen. Niton bietet ihr an, das für sie zu erledigen. Holly weint vor Freude. Doch Niton hat nichts Gutes im Sinn. Er erzählt den Fieslingen, wo Genki und seine Freunde sind und erhält dafür den Dolch. Es kommt zu einem Kampf. Doch unsere Freunde gewinnen. Die Fieslinge ziehen sich zurück. Niton erinnert sich an die Tränen von Holly und gibt ihr ihren Dolch wieder. Er "vergisst" nur, ihr mitzuteilen, dass er all die kostbaren Edelsteine, die in den Dolch eingelassen waren, als Entschädigung behalten hat. Pixie und Kampfkoloss finden heraus, dass Moo das Letzte Tor gefunden hat.
up

Folge 33: Die miesen Katzen-Brüder
Naga beauftragt die miesen Katzen-Brüder, sich um Genki und seine Freunde zu kümmern. Es kommt zum Kampf. Die miesen Katzen-Brüder sind so geschickt und stark, dass unsere Freunde gegen sie nicht ankommen. Also versuchen sie, in zwei Gruppen zu flüchten. Genki und Mocchi werden in eine Schlucht geschleudert und lernen dort Kato kennen, der sie gerettet hat. Als Genki und Mocchi sich wieder auf den Weg zu ihren Freunden machen wollen, erklärt ihnen Kato, dass sie gegen die miesen Katzen-Brüder nicht die geringste Chance haben, denn Kato hat sie früher mal trainiert. Kato entschließt sich, auch Genki und Mocchi zu trainieren. Inzwischen haben sich die miesen Katzen-Brüder mit ihren Krallen an unseren Freunden ausgetobt. Aber da tauchen Genki und Mocchi auf und besiegen, dank ihrer neu erlernten Techniken, die miesen Katzen-Brüder. Die wollen sich vor Enttäuschung das Leben nehmen, doch Kato, der sich immer noch als ihr Lehrer sieht, kann sie davon abhalten.
up

Folge 34: Die Geisterstadt
Bajarl, der auf den Befehl von Naga hört, saugt Genki und seine Freunde in ein großes Gefäß. Nur Holly und Mocchi können entkommen. Doch Bajarl jagt sie. Holly und Mocchi kommen in eine verlassene Stadt und verstecken sich in einem Gebäude. Dort finden sie das Tagebuch des ehemaligen Bürgermeisters. Darin steht, dass Bajarl die Stadt und deren Bewohner zerstören will. Um zu verhindern, dass er nicht auch noch andere Städte vernichtet, beschließen die Bewohner, ihre Stadt mit Bajarl, dem Monster, in die Luft zu sprengen. Doch sie können die Sprengladungen nicht mehr zünden, Bajarl war schneller als sie. Holly und Mocchi finden die Sprengladungen und zünden sie. Bajarl geht mit der Stadt unter. Moo hat inzwischen das Letzte Tor gefunden und bereitet sich darauf vor, sich wieder mit seinem wahren Körper zu vereinen.
up

Folge 35: Der Letzte der Fiesen Vier
Genki und seine Freunde kommen zu Nagas Burg. Er ist der Letzte der Fiesen Vier. Holly und Suezo wollen unbedingt gegen ihn kämpfen, denn er war es, der ihr Dorf vernichtet hat. Genki und seine Freunde, Pixie und Kampfkoloss dringen in die Burg ein, und es kommt zum Kampf. Suezo greift wütend an, Naga weicht zurück. Aber er ist ein starker Gegner. Genki und Mocchi greifen im Team an, aber sie können Naga nicht schlagen. Da setzt Suezo seine Biss-Attacke ein und Mocchi seine Mocchi-Kanone. Naga stürzt in eine tiefe Schlucht: Der letzte der Fiesen Vier ist geschlagen. Aber Holly und die anderen können sich darüber nicht freuen. Sie müssen an ihre Freunde denken, die Naga besiegt hat. Moo versucht in der Zwischenzeit, sich mit seinem wahren Körper zu vereinen.
up

Folge 36: Der Tag der Ungeheuer
Moo hat sich mit seinem wahren Körper wieder vereint und ist auf dem Weg zu Genki und seinen Freunden. Genki und die anderen suchen unterdessen in einem kleinen Dorf Unterschlupf für die Nacht, da es sehr, sehr kalt ist. Doch niemand macht ihnen auf. Denn es ist "der Tag der Ungeheuer". Die Legende besagt, dass jedes Jahr, am kürzesten Tag des Jahres, Ungeheuer kommen, um die Kinder des Dorfes zu stehlen. Und deshalb bleiben die Dorfbewohner an diesem Tag in ihren Häusern und beten zu dem Sonnengott Colona, er möge kommen und sich um die Ungeheuer kümmern. Eve, ein kleines Mädchen aus dem Dorf, sieht Moo und hält ihn für Colona. Sie läuft ihm nach und wird von ihm gefangen genommen. Genki und die anderen kämpfen gegen Moo. Eve können sie retten, doch ihre Attacken können Moo nichts anhaben. Da geht die Sonne auf. Moos Haut fängt an zu brennen, weil sie nicht mehr an die Sonne gewöhnt ist und sie ergreift die Flucht. Genki und seine Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 37: Hollys Geburtstag
Holly ist sehr traurig darüber, dass es Moo gelungen ist, sich mit seinem wahren Körper wieder zu vereinen. Plötzlich fällt Suezo ein, dass Holly heute Geburtstag hat. Haki schlägt vor, eine Überraschungsparty mit einem super Festessen für Holly zu organisieren. Mocchi fängt einen riesigen Fisch, Golem treibt goldene Pfirsiche auf, Tiger organisiert Kartoffeln, Suezo pflückt Mangos, und Genki findet Obst für den Geburtstagskuchen. Nur Haki kümmert sich nicht um das Essen. Er bereitet ein Geburtstagsgeschenk für Holly vor. Dann ist das Festessen fertig. Die Party beginnt. Holly freut sich. Die Überraschung ist gelungen. Hakis Geschenk begeistert alle, und er lässt ein riesiges Feuerwerk steigen!
up

Folge 38: Die Herausforderung des bösen Generals Durahan
Moo ist geschwächt, denn die Sonnenstrahlen haben seine Haut verbrannt. Darum lässt er den bösen General Durahan zu sich kommen, der den östlichen Kontinent unter seiner Kontrolle hat, und gibt ihm den Auftrag, Genki und seine Freunde zu besiegen. Durahan besitzt eine Monster-Elitegruppe. Er gibt seinem "Krieger der letzten Stunde" den Befehl, Genki und seine Freunde anzugreifen. So einen Angriff haben die sieben noch nicht erlebt. Der Krieger der letzten Stunde kennt keine Gnade und ist immens stark. Genki und seine Freunde sind nach kurzer Zeit mit ihren Kräften am Ende. Doch plötzlich geschieht ein Wunder. Der Mirakelstein beginnt zu leuchten, und sie sind augenblicklich wieder im Besitz ihrer Kräfte. Sie greifen zusammen an und können den Krieger der letzten Stunde besiegen. Als der böse General Durahan von ihrem unglaublichen Sieg hört, wählt er den nächsten seiner Elite-Krieger aus, der gegen unsere Freunde kämpfen soll.
up

Folge 39: Baku, das Schmusemonster
Zelot und seine Schildsaurier greifen Genki und seine Freunde an. Die sieben flüchten in einen Wald. Dort treffen sie auf das "pelzige" Monster Baku. Es ist hin und weg von Genki und folgt den sieben Freunden. Plötzlich werden Genki und seine Freunde wieder von den Schildsauriern angegriffen. Wie durch ein Wunder verwandeln die sich plötzlich alle in verlorene Monster. Genki und seine Freunde können es nicht fassen. Da erscheint Zelot und es beginnt ein furchtbarer Kampf. Doch Baku kommt ihnen zu Hilfe und rettet sie. Genki erfährt, dass Baku früher einmal das Monster einer Menschenfamilie war, die von Zelot umgebracht worden ist. Deshalb hasst Baku Zelot. Es kommt zu einem Zweikampf zwischen Baku und Zelot. Baku besiegt Zelot, doch er wird dabei schwer verletzt. Baku zieht sich in das Haus zurück, in dem er früher mit seiner Menschenfamilie gelebt hat. Genki entdeckt dort ein Foto der Familie. Der Junge der Familie ist Genki wie aus dem Gesicht geschnitten. Genki hält Baku in seinen Armen, bis sich dieser in ein verlorenes Monster verwandelt. Jetzt hat er einen guten Freund verloren.
up

Folge 40: Das Geheimnis des Mirakelsteins
Genki und seine Freunde kommen zu den Ruinen einer uralten Stadt. Dort lernen sie Jenny und ihren Raben Joy kennen. Jenny untersucht die Ruinen, sie ist Archäologin und erzählt ihnen einiges über die Geschichte der Uralten. Die Sieben erfahren, dass Mirakel der Name eines Landes war, das Moo erschaffen hat. Als Jenny Hollys Mirakelstein sieht, glaubt sie, dass auch Hollys Vorfahren aus Mirakel stammen. Plötzlich greifen General Durahan und seine Ritter-Mocchis an. Genki, seine Freunde und Jenny flüchten in eine unterirdische Fabrik und machen dort eine erstaunliche Entdeckung. In dieser Fabrik wurden früher Monster erschaffen. Und Hollys Mirakelstein bewirkt ohne ihr Zutun, dass die Maschinen wieder anspringen und Ritter-Mocchis produzieren. Doch Durahan und seine Ritter-Mocchis sind Genki und den anderen gefolgt und greifen an. Mocchi feuert seine Kanone ab. Die Fabrik explodiert. Aber Genki, seine Freunde, Jenny und Joy können sich retten. Jenny verabschiedet sich von den Sieben, sie will weiter forschen. Und unsere Freunde setzen ihre Reise fort.
up

Folge 41: Tiger - wo bist du?
Genki und Tiger suchen im Wald nach Essen und werden dort von einem Zackenhund angegriffen. Da der Zackenhund kein Abzeichen der Fieslinge trägt, verfolgt Tiger ihn neugierig, als dieser flüchtet. Genki und die anderen machen sich Sorgen um Tiger und warten auf seine Rückkehr. Tiger entdeckt, dass der Zackenhund gezwungen wurde sie anzugreifen, weil Lilim, ein Mitglied von General Durahans Gefolgsleuten, ein kleines Kind entführt hat, für das der Zackenhund die Verantwortung trägt. In einem günstigen Augenblick erzählt Tiger dem Zackenhund seinen Plan. Als Lilim dem Zackenhund befiehlt, Tiger fertig zu machen, übergibt er ihr einen Geheimnisstein und behauptet, es wäre Tiger. Lilim ist zufrieden und gibt dem Zackenhund ihre Leute zur Unterstützung. Gemeinsam sollen sie Genki und seine Freunde besiegen. Die sind fix und fertig, als sie hören, dass Tiger in einen Geheimnisstein verwandelt worden sein soll. Aber da taucht Tiger plötzlich auf! Er und Zackenhund haben Lilim nur ausgetrickst. Als sie davon erfährt, verlässt sie wütend unsere Freunde. Der Zackenhund hingegen ist froh, dass das Kind gesund und munter ist. Er nimmt es an sich, bedankt sich bei Genki und seinen Freunden und setzt seine Reise fort.
up

Folge 42: Die Monster aus dem Weltall
Durahan hetzt die Astro-Monster auf Genki und seine Freunde. Diese entkommen und finden sich im Wrack eines Raumschiffes wieder. Doch Captain Astro erwartet sie schon dort. Die Astro-Monster mussten bei den Uralten als Sklaven arbeiten und tragen seitdem einen tiefen Hass gegen die Menschen in ihrem Herzen. Als es zwischen Captain Astro und Genki zum Kampf kommt, bricht ein Tank. Die Flüssigkeit spült Captain Astro weg und Genki versucht ihn zu retten. Davon ist Captain Astro so beeindruckt, dass er den Menschen vergibt. Die anderen Astro-Monster gehen in Frieden, und Captain Astro verwandelt sich in einen Geheimnisstein.
up

Folge 43: Wüstenabenteuer
Die Truppe ist fast verhungert. Da stoßen sie auf einen Baum an dem nur ein Apfel hängt. Beim Versuch den Apfel herunter zu holen verschluckt Mocchi ihn versehentlich. Genki ist sauer und macht Mocchi Vorwürfe. Deshalb ist Mocchi beleidigt und spricht nicht mehr mit Genki. Auf ihrem weiteren Weg geraten sie in eine Wüste und werden dort von einem unterirdischen Monster angegriffen. Genki rettet dabei Mocchi. Später stoßen sie wieder auf einen Baum mit nur einem Apfel. Genki entschuldigt sich bei Mocchi und gibt ihm den Apfel. Dieser will ihn mit Genki teilen. Suezo, der auch was abhaben will rennt gegen den Baum und die Truppe versinkt in einem wahren Regen aus Äpfeln.
up

Folge 44: Die Jagd nach dem Mirakelstein
Die Floras finden heraus, dass sie den Mirakelstein brauchen, um den Körper des großen Moo wieder ganz gesund zu bekommen. Sie bitten Durahan ihn zu stehlen. Doch dieser hat seine eigenen geheimen Pläne mit Lilim. Er schickt die Gangstermonster hinter unseren Freunden her. Diese haben die Eigenschaft, sich selbst wieder zusammensetzen zu können, wenn sie zerstört worden sind. Flora und Lilim versuchen nun, den Mirakelstein zu stehlen. Haki hat einen Plan, um den Stein zu retten. Genki verkleidet sich als Holly, während Holly versucht mit Tiger zu fliehen. Aber Lilim durchschaut diesen Plan und es gelingt ihr, den Mirakelstein zu stehlen. Sie weigert sich aber, ihn an Flora zu übergeben. Dieser rettet jedoch unsere Freunde noch, bevor er zu einem Geheimnisstein wird. Lilim bringt den Mirakelstein zu Durahan und dieser schwelgt in der Vorstellung, Moo abzulösen und Herr über die Bösen Truppen zu sein.
up

Folge 45: Nacht der Entscheidung
Der Mirakelstein ist im Besitz von Durahan. Genki und seine Freunde wollen ihn zurückholen. Dazu wollen sie Suezos Teleportation nutzen, was anfangs nicht so recht gelingen will. Durahan und Lilim gehen zu Moo, um ihm den Mirakelstein zu übergeben. Doch dann greift Durahan Moo an und zwischen den beiden kommt es zum Kampf. Lilim schlägt sich auf die Seite von Moo und Durahan wird von seinen eigenen Leuten angegriffen. Mit Hilfe von Suezos Teleportation erscheinen Genki und seine Freunde im Raumschiff von Durahan und ein Kampf um den Mirakelstein beginnt. Lilim stiehlt Durahan den Mirakelstein und verliert ihn an die Flora-Monster. Dann greifen die bösen Truppen Durahans Raumschiff an und zerstören es und damit auch Durahan und Lilim. Genki und seine Freunde schaffen es, durch Teleportation das Raumschiff rechtzeitig zu verlassen. Sie entscheiden in die Richtung weiter zu gehen, die der Mirakelstein angezeigt hatte, bevor er gestohlen wurde: nach Norden.
up

Folge 46: Das Dorf im Eis
Genki und seine Freunde marschieren weiter Richtung Norden. Dabei stoßen sie auf ein Dorf, dessen Bürgermeister sie einlädt und ihnen die Legende vom Phoenix erzählt. Später führt er sie zum Phoenix, der in Eis eingeschlossen ist. Moo kann mit Hilfe des Mirakelsteins seine Wiedervereinigung abschließen und ist nun wieder ganz gesund. Er taucht vor Genki und seinen Freunden auf. Diese wollen nicht verraten, wo der Phoenix ist und sind bereit ihn zu verteidigen.
up

Folge 47: Abschiedstränen
Genki und seine Freunde kämpfen gegen Moo. Sie wollen verhindern, dass er den Phoenix findet. Doch Moo nimmt Genki gefangen. Da taucht Pixi mit dem Falken und den Drachen-Monstern auf. Sie können Genki retten, doch dann wird Pixi von ihm schwer verletzt und gefangen genommen. Er droht Genki und seinen Freunden, ihr etwas anzutun. Diese beginnen ihn zu hassen und er saugt diesen Hass in sich auf. Doch sein Hass wird so groß, dass er schließlich die Kontrolle über sich verliert und durchdreht. Er zerstört alles, was ihm in den Weg kommt, auch seine eigenen Truppen. Genki und seine Freunde bringen Pixi, die Moo verloren hat, in einen Schrein. Dort verschmilzt Kampfkoloss mit ihr und es wird Granity geboren.
up

Folge 48: Die Kraft des Mutes
Während Moo durchdreht, fliegt der Falke zum Berg Kairus. Dort findet er Monol. Dieser erklär Genki, wie der Phoenix erweckt werden kann und dass dessen Geist in Suezo, Tiger, Haki, Golem und Mocchi verborgen liegt. Genki will dies zuerst nicht zulassen, weil dann die Körper der Monster verschwinden, aber die anderen können ihn überzeugen, es doch zu tun. Der Phoenix erwacht und kämpft gegen Moo. Sie vereinigen sich zu einer Energiekugel, die immer größer wird und sich über die Welt ausbreitet. Genki erwacht plötzlich mitten in der Stadt und weiß zunächst nicht, ob alles Wirklichkeit oder nur ein Traum war. Dann erscheinen ihm seine Freunde und sagen ihm, dass ihre Herzen immer bei ihm sein werden. Das gibt ihm neuen Mut und Kraft und er läuft fröhlich nach Hause.
up

Folge 49: Rückkehr
Genki vermisst seine Freunde. Als er durch die Stadt schlendert, entdeckt er in einem Geschäft eine CD-Rom von Monster Rancher, die er nicht hat. Er legt sie in einen Computer in dem Laden und erfährt, dass Holly den Geheimnisstein mit Mocchi wieder gefunden hat und dass beide jetzt auf der Suche nach den anderen Freunden sind. Genki möchte gerne zu ihnen in das Spiel zurück kehren, aber er weiß nicht wie. Im Spiel tauchen vor Holly und Mocchi wieder Wandler auf und eröffnen ihnen, dass das Böse nicht ganz verschwunden ist. Mocchi hatte vorher einen Geheimnisstein mit dem Zeichen der bösen Truppen gefunden. Diesen wollen die Wandler haben. Mocchi flieht mit diesem Geheimnisstein in einen Schrein. Dort gerät er in arge Bedrängnis und schreit nach Genki. Dadurch taucht dieser wieder im Spiel auf, und gemeinsam können sie die Wandler in die Flucht schlagen. Genki freut sich, dass er wieder dabei ist und kann die neuen Abenteuer kaum erwarten.
up

Folge 50: Mocchis großes Ziel
Holly konzentriert sich auf den Geheimnisstein, den sie gefunden hat und gerät mit ihrem Geist hinein. Dort begegnet sie ihrem Vater, der mit dem bösen Geist zusammen eingeschlossen ist und ständig gegen ihn kämpfen muss. Von Monol hat Holly zwar erfahren, dass es möglich ist, ihren Vater aus dem Geheimnisstein zu befreien und den bösen Geist für immer einzuschließen, leider weiß sie aber nicht, wie das geht, da Monol plötzlich in einen Tiefschlaf gefallen ist. Genki und seine beiden Freunde beschließen, zunächst nach den anderen Freunden zu suchen. Dabei kommen sie in eine Stadt und geraten an Steinmeister, einem Monster, das den Monster-Cup gewinnen will. Genki, Holly und Mocchi sehen sich den Kampf an und entdecken in der Siegertrophäe einen Mirakelstein. Um an einen solchen Stein zu kommen, müssten sie diesen Monster-Cup gewinnen. Mocchi entschließt sich, sich dafür anzumelden und ist fest gewillt, diesen auch zu gewinnen. Suezo und Golem sind ebenfalls in dieser Stadt, so bleibt es nicht aus, dass sie sich begegnen. Die Freude über das Wiedersehen ist groß.
up

Folge 51: Kampf um Tiger
Mocchi will den großen Monster-Cup gewinnen, dazu muss er aber vorher sechs Turniere für sich entscheiden. Unsere Freunde machen sich auf den Weg in die Stadt Kollat, wo das erste Turnier stattfindet. Dort entdeckt Holly in einem Geheimnisstein Tiger. Ausgerechnet diesen Geheimnisstein bekommt der Sieger des Tourniers. Mocchi ist gefordert. Jam ist mit den Wandlern hinter unseren Freunden her, weil diese den Geheimnisstein haben, in dem auch der böse Geist eingeschlossen ist. Jam überfällt einen anderen Teilnehmer und tarnt sich als dieser, um den Geheimnisstein mit Tiger zu gewinnen. Er hofft, den starken Tiger auf seine Seite ziehen zu können. Doch es kommt anders...
up

Folge 52: Die Mango Plantage
Unsere Freunde treffen auf alte Freunde von Tiger, Datonare und Daton. Sie führen die Gruppe zu einer Mango-Plantage, die von dem kleinen Mädchen Tama geführt wird. Dort treffen sie Haki wieder, der Tama hilft. Haki gerät in den Zwiespalt, ob er mit seinen Freunden mitgehen oder bei Tama bleiben soll. Er entscheidet sich bei Tama zu bleiben, kann seine Freunde aber nicht vergessen. Als er die Zebra-Saurier entdeckt, die Durahan losgeschickt hat, eilt er seinen Freunden hinterher und kann ihnen tatsächlich helfen. Gemeinsam schlagen sie die Zebra-Saurier in die Flucht. Plötzlich taucht Tama auf, die Haki vermisst hatte, und "gibt ihn frei". Da entscheiden sich Datonare und Daton, bei ihr zu bleiben und sie und ihre Plantage vor Streunern und Dieben zu beschützen.
up

Folge 53: Zwielichtige Brüder
Auf der Suche nach etwas Essbarem begegnet Mocchi den Wonder-Brüdern. Sie versorgen Genki und seine Freunde nicht nur mit Essen, sie sind, wie sich herausstellt, selbst auf dem Weg zum Mandy-Cup und damit ihre Gegner. Der ältere der beiden Brüder gibt ein Schlafmittel in die Suppe unserer Freunde, die daraufhin tief schlafen. Die Brüder haben nämlich mitbekommen, dass Holly einen Geheimnisstein in ihrer Tasche hat, der der Gruppe sehr wertvoll ist. Sie stehlen diesen Stein und vergraben ihn, in der Hoffnung, dass die Gruppe so lange danach sucht, dass sie zu spät zum Mandy-Cup kommen. Doch da tauchen die von Durahan geschickten bösen Truppen auf. Im gemeinsamen Kampf können die Freunde und der jüngere Bruder die bösen Truppen in die Flucht schlagen. Die Brüder geben Holly den Geheimnisstein zurück und der Jüngere gesteht dem Älteren, dass er gar nicht am Mandy-Cup teilnehmen will. So machen sie sich wieder auf in ihr Dorf und unsere Freunde ziehen weiter.
up

Folge 54: Tigers große Stunde
Unsere Freunde haben Mandy erreicht. Dort steigt das große Turnier. Vorher jedoch müssen Mocchi und Genki noch fleißig trainieren. Tiger hält ein Training für sich für unnötig, obwohl er seine Attacken noch immer nicht beherrscht. Dennoch gewinnt er beim Turnier zunächst. Doch im Finale unterliegt er einer Schnecke. Mocchi kann den zweiten Kampf gewinnen, und es kommt zu einem Entscheidungskampf, in dem Tiger noch mal antritt. Er konzentriert sich und findet wieder zu seiner alten Stärke zurück. Mit seiner Blitzattacke besiegt er die Schnecke. Damit haben Genki und sein Team den Mandy-Cup gewonnen und sind ihrem Ziel ein Stück näher gekommen.
up

Folge 55: Hakis Vergangenheit
Die Freunde fragen sich, was Haki wohl in seinem Beutel mit sich herumschleppt, da wird dieser Beutel auch prompt geklaut. Bei der Verfolgung landen sie bei Fairy, die sich um die verwaisten Kinder kümmert und die Haki von früher kennt. Er, Fairy und ihr dritter Kumpan, Wild, waren früher ein Trio, das die bösen Truppen beklaut hat. Weil die Kinder immer zu wenig zu essen haben, veranstalten unsere Freunde in der Stadt eine Show, bei der Wild auftaucht, verfolgt von den bösen Truppen. Er erzählt den Freunden von einem Lager, in dem es jede Menge zu essen gibt. Das alte Trio macht sich also nachts auf den Weg. Doch es ist eine Falle für unsere Freunde. Wild hat längst die Seiten gewechselt und gehört zu den bösen Truppen. Holly muss den Geheimnisstein rausrücken. Die bösen Truppen fliehen, doch Haki "kümmert" sich um Wild. Dieser ist nicht ganz so böse, wie es scheint und wechselt mit Hakis Hilfe wieder die Seite. Unseren Freunden gelingt es, bei der Verfolgung den Geheimnisstein zurück zu bekommen.
up

Folge 56: Böses Treffen in der Tiefe
Die Freunde wandern am Meer entlang. Dort begegnen sie nicht nur dem etwas verrückten Professor Godish, der mit einem U-Boot auf Schatzsuche ist, sondern auch wieder den bösen Truppen, die Durahan losgeschickt hat. Dabei fällt der Geheimnisstein ins Meer und versinkt. Unsere Freunde bedienen Professor Godish, putzen, kochen, waschen, dafür fährt er sie mit seinem U-Boot auf den Meeresgrund. Von einer Unterwasserströmung werden sie in eine unterirdische Höhle gezogen. Dort finden sie nicht nur den Geheimnisstein wieder, sondern auch den Schatz, nach dem Godish schon so lange sucht. Auch die bösen Truppen tauchen auf. Unsere Freunde können sie zwar in die Flucht schlagen, aber leider geht dabei auch der Schatz verloren. Doch Godish stört dies wenig. Er macht sich auf den Weg einen anderen Schatz zu suchen.
up

Folge 57: Suezos Schicksalstag
Die Freunde sind in der Stadt Padas angekommen. Dort wartet der M-1 Grand Prix, das dritte Turnier auf sie. Diesmal müssen jeweils drei Monster antreten. Die Wahl fällt neben Mocchi auf Golem und Suezo. Dieser ist zwar nicht begeistert, verlässt sich aber auf die beiden anderen und geht statt zu trainieren in die Stadt. Dort begegnet er einem kleinen Jungen, der von einer Bande verprügelt wird und dem sein Lieblingsautogramm von Poritoka geklaut wird. Beim Versuch das Autogramm zurück zu holen, werden beide ganz schön verprügelt. Angeschlagen macht sich Suezo auf den Weg zum Turnier. Dort kommt er zwar spät, aber noch nicht zu spät an. Allerdings hatte Golem seinen Kampf verloren, Mocchi seinen gewonnen und auf den angeschlagenen Suezo kommt alles an. Er kämpft einen verzweifelten Kampf, den er selbst schon verloren glaubt. Doch angefeuert von seinem neuen kleinen Freund, der ihn sehr an seine eigene Jugend erinnert, nimmt er alle Kraft und kann am Ende doch gewinnen.
up

Folge 58: Die wilde Sandra
Die Freunde sind am Rande eines Sumpfgebietes gelandet. In einem Lokal lernen sie Sandra kennen. Sie verspricht ihnen, sie mit ihrem Taxi für wenig Goldstücke durch das Sumpfgebiet zu bringen. Doch auf halbem Weg stranden sie auf einer Insel, mitten im Sumpfgebiet. Hier verlangt die junge Dame mehr Goldstücke, wenn sie weiter fahren soll. Nach zähen Verhandlungen und einer musikalischen Einlage von Mocchi erklärt sie sich zur Weiterfahrt bereit. Unterwegs tauchen dann allerdings die bösen Truppen auf, die Durahan unseren Freunden hinterher geschickt hat. Mit einer wilden Fahrt zwischen den Bäumen des Sumpfgebietes kann Sandra die Verfolger zwar erst mal abschütteln, baut aber selbst einen Unfall. Nachdem der Wagen repariert ist, fahren unsere Freunde weiter und werden prompt wieder verfolgt. Gelingt es den Freunden zusammen mit Sandra die Verfolger abzuschütteln und glücklich am anderen Ufer zu landen?
up

Folge 59: Wiedersehen mit Allan
Genki hat in harter Nachtarbeit einen Kampfplan ausgearbeitet, mit dem unsere Freunde unbesiegbar werden sollen. Als dann Baum-Golem, ein Monster, das Durahan geschickt hat auftaucht, scheren sich Genkis Freunde nicht um den Plan und verlieren prompt. Genki und Mocchi stürzen mit Baum-Golem ins Wasser und werden weggespült. Genki und Mocchi werden von Allan gerettet, der inzwischen Geheimnissteine der verlorenen Monster sammelt, sie wieder ins Leben zurückverwandelt und den Menschen schenkt. Mocchi tritt gegen Baby-Wurm von Allan an und kämpft nach Genkis Plan, doch ohne Erfolg. Genki lernt von Allan, dass es auf das gute Herz ankommt, und auf einen mutigen Geist und nicht auf irgendwelche Pläne. Wieder bei der Gruppe zurück, taucht auch Baum-Golem wieder auf. Gemeinsam können sie ihn besiegen, er flieht.
up

Folge 60: Golem tappt in die Falle
Genki und seine Freunde sind beim nächsten Turnier gelandet. Doch Mocchi hat Fieber und muss ins Krankenhaus. Dort trifft Golem auf die hübsche Michelle. Ihr Vater Tony sagt ihm, dass sie sehr krank ist und nur eine Operation sie retten könnte, die kann er jedoch nicht bezahlen. Golem bittet seine Freunde um das Preisgeld, das zufällig genauso hoch ist, wie die Kosten für die Operation. Das Turnier steigt und Golem muss zwei Mal kämpfen, weil Mocchi, angeschlagen wie er ist, von Genki aus dem Turnier genommen wird. Auch Michelle ist da und feuert Golem an, als er gerade verliert. Da rappelt er sich auf und besiegt seinen Gegner. Anschließend übergibt er Michelles Vater das Preisgeld. Danach erfahren unsere Freunde, dass es im Krankenhaus keine kranke Michelle gibt. Golem ist einer Betrügerin aufgesessen. Sie lässt jedoch, weil er so nett war, die Hälfte des Geldes zurück.
up

Folge 61: Die Tombstone Brüder
Die vier Wandler und Pink Jam verdingen sich als Köche, allerdings mit wenig Erfolg. In einem Wald treffen sie auf die Freunde. Pink Jam schwankt, ob er den Geheimnisstein nehmen und zu Durahan zurückgehen soll. Doch das Gute in ihm siegt am Ende. Die Freunde bauen das mangelnde Selbstvertrauen von Pink Jam und den Wandlern wieder auf. Als dann die Tombstone-Brüder auftauchen, die Durahan losgeschickt hat, helfen sie unseren Freunden den Geheimnisstein erfolgreich zu verteidigen.

Folge 62: Das Geisterschiff
Unsere Freunde kommen am Meer an und suchen ein Schiff, das sie auf die andere Seite zur Stadt Kaulea bringt. Dabei begegnen sie Kapitän Horn wieder. Diesem wurde zwar sein Schiff gestohlen, doch er hat ein Floß. Mit wenig Begeisterung machen sich unsere Freunde auf den Weg und finden dabei Kapitän Horns Schiff wieder. Dieses wird inzwischen von Geistern bewohnt, die natürlich von Durahan kommen und die Aufgabe zu haben scheinen, den Geheimnisstein zu stehlen. Wieder sind es Sangestöne, diesmal von Kapitän Horn und Suezo, die die Gegner in die Flucht schlagen. Am Ende erreichen unsere Freunde das andere Ufer.
up

Folge 63: Der Welt-Cup
Unsere Freunde sind beim nächsten Turnier, dem Welt-Cup, angelangt. Hier darf aber außer Mocchi keiner unserer Freunde antreten. Sie müssen sich also ein Monster suchen, das für dieses Turnier zugelassen ist. Dabei trifft Genki Naga wieder. Dieser gehört jetzt zu den Guten und erklärt sich bereit anzutreten. Nur Suezo ist dagegen. Er kann nicht vergessen, dass Naga damals sein Dorf angegriffen hat. Im Turnier begegnen sie dann auch Gali und Sandy wieder. Diese haben von Poison das Angebot bekommen, wieder zu den bösen Truppen zu wechseln, haben aber ihre Entscheidung auf das Ende der Turniers verschoben. Mocchi und Naga können das Turnier für sich entscheiden. Poison wartet auf Gali und Sandy, um mit ihnen gemeinsam unsere Freunde anzugreifen. Aber Gali und Sandy machen ihr einen Strich durch die Rechnung und vertreiben sie mitsamt ihrer Helfer. Suezo kämpft sich am Schluss dazu durch, Naga zu vergeben.

Folge 64: Nächtliches Abenteuer
Unsere Freunde verbringen einen Tag in einem Erholungspark. Jeder erholt sich auf seine Weise. In der Nacht wird Mocchi entführt, zusammen mit anderen Mocchis. Mocchi ist der einzige, der sich zur Wehr setzt. Da taucht der berühmte Most auf. Er und Mocchi schaffen es, die Entführer in die Flucht zu schlagen und die Mocchis zu befreien. Durahan wartet inzwischen weiterhin vergeblich auf seinen Geheimnisstein.
up

Folge 65: Der Versuch zählt
Mum Mew repariert mit Gobi die Technik bei der Sammlung von Durahan. Dabei erwecken sie Shogun, den größten Kämpfer des Kontinents. Mum Mew spannt ihn ein, damit er sich um unsere Freunde kümmert. Shogun stößt zufällig auf sie, ohne sie zunächst zu erkennen, und verliebt sich in Holly. Als er erfährt, wer die Gruppe ist, will er gegen sie kämpfen, versagt aber komplett. Deswegen will er nie wieder kämpfen oder trainieren. Unsere Freunde machen ihm Mut. Inzwischen taucht Mum Mew mit den Zuums auf und jagt unsere Freunde in eine Falle. Doch da taucht wieder Shogun auf und verjagt Mew und die Zuums.
up

Folge 66: Wiedersehen mit Tigers Bruder
Unsere Freunde sind wieder in Kollat eingetroffen. Dort wartet das letzte Turnier vor dem Monster-Cup auf sie. Und sie treffen auf Nina und Wolfszahn. Wolfszahn und Tiger haben ihre Kindheit und Jugend miteinander verbracht und sich immer als Brüder bezeichnet. Nun sollen sie beim Turnier gegeneinander antreten. Da Wolfszahn aber seine Gefühle nicht im Griff hat und Probleme hat, gegen Tiger zu kämpfen, kündigt dieser ihm die Brüderschaft. Das Turnier wird zu einem harten Kampf zwischen beiden. Am Ende gewinnt aber doch Tiger. Flora hat Durahan seine Dienste angeboten. Er wollte Wolfszahn auf seine Seite ziehen. Dies gelingt ihm aber nicht und er ergreift die Flucht...
up

Folge 67: Geheimes Rezept
Green Mew ist auf unsere Freunde angesetzt. Mit einer Mahlzeit im Wald will er sie in eine Falle locken. Das misslingt, doch bei der Auseinandersetzung lernen unsere Freunde die ältere Rosetta kennen, die ein eigenes Restaurant hat. Golem ist sofort Feuer und Flamme, will er doch auch ein Koch werden, und hilft ihr. Leider behindert er sie mehr als er ihr hilft. Zufällig findet am nächsten Tag in der Stadt ein Kochwettbewerb statt. Dort soll Golem Rosetta unterstützen. Sie hat in den vergangenen Jahren diesen Wettbewerb immer gewonnen, weil sie eine geheime Rezeptur besitzt, die ihre Pizzen zu den besten der Stadt macht. Diese Rezeptur wird von Green Mew gestohlen. Er will sie nur im Austausch gegen den Geheimnisstein herausgeben. Unseren Freunden gelingt es aber, ihn reinzulegen und die Rezeptur rechtzeitig zum Wettbewerb zurück zu bringen. Rosetta gewinnt, wie in jedem Jahr.
up

Folge 68: Kampf gegen Granity
Durahan schickt seinen letzten großen Kämpfer los. Es ist der kleine Metainer. Unsere Freunde werden also von diesem kleinen Biest - unterstützt von den bösen Hakis - angegriffen. Da taucht Granity wieder auf. Sie kann unseren Freunden zunächst helfen. Doch dann heftet sich Metainer an ihren Nacken und gewinnt die Kontrolle über sie. Es kommt zum Kampf zwischen Granity und unseren Freunden. Am Ende aber kann sich Granity durch ihren eigenen Willen von dem "Parasiten" befreien und bekommt die Kontrolle über sich selbst zurück. Der kleine Metainer ergreift, nach einer Behandlung durch unsere Freunde, etwas lädiert die Flucht.
up

Folge 69: Gut geschlafen
Mum Mew hat nach dem Fehlschlag mit Metainer nun beschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sich zusammen mit Gobi und Flora an die Fersen unserer Freunde geheftet. Mit Hilfe eines Fahndungsblattes, in dem sie 100.000 Goldstücke als Belohnung versprechen, suchen sie die Gruppe. Ein Hotelbesitzer fängt unsere Freunde ein und legt sie mit einem Orangensaft mit Schlafmittel flach. Doch als Mum Mew kein Geld zahlen kann wird er ziemlich rabiat. Mum Mew beschließt eine Bank zu überfallen, um an das Geld zu kommen. Statt dessen aber erledigt sie einen anderen Bankräuber und erhält die 100.000 Goldstücke als Belohnung. Wieder im Hotel angekommen haben sich unsere Freunde aber schon wieder auf den Weg gemacht. Ihr Ziel ist Tobel, wo der berühmte Monster Cup stattfindet.
up

Folge 70: Der Monster-Cup beginnt
Mocchi steht nun endlich vor dem großen Turnier, dem Monster-Cup. Hier muss er aber, um zu siegen zwei Gegner bezwingen. Während des Trainings stoßen unsere Freunde auf ein riesiges Haus. Dort wohnt der hochnäsige Poritoka, einer von Mocchis Gegnern. Suezo schleicht sich ins Haus, um zu sehen, wie die Schwanz-Hieb-Attacke von Poritoka funktioniert. Dabei wird er erwischt und kommt ziemlich lädiert zurück. Aber er weiß jetzt, wie die Schwanz-Hieb-Attacke geht. Sie bereiten Mocchi auf den Kampf vor. Dann kommt der große Tag und es sieht alles so aus, als hätte Mocchi keine Chance. Doch am Schluss siegt Mocchi völlig entkräftet.
up

Folge 71: Stunde der Wahrheit
Es ist der große Tag der Entscheidung. Nach dem Sieg über Poritoka steht Mocchi nun Most gegenüber. Während seine Freunde für ihn einkaufen um ihn wieder ganz auf die Beine zu bringen, entdecken sie ein Plakat, auf dem ein Wohltätigkeitskampf von Most angekündigt wird. Natürlich sind unsere Freunde unter den Zuschauern und staunen nicht schlecht über Most. Am Tag des Kampfes, der wegen Regens verschoben werden musste taucht Most bei Mocchi auf und bittet ihn, auf den Kampf zu verzichten. Er glaubt, dass Mocchi den Kampf nicht unbeschadet überstehen würde. Doch Mocchi stellt sich dem Kampf. Und er schlägt sich tapfer. Auch Most muss diesmal einiges einstecken. Der Kampf wird immer härter, doch mit letzter Kraft kann Most den Kampf für sich entscheiden und Mocchi ist geschlagen.
up

Folge 72: Überraschendes Erwachen
Mocchi konnte den Monster-Cup nicht gewinnen und ist sehr enttäuscht. Seine Freunde heitern ihn wieder auf. Der Mirakelstein ist jetzt aber bei Most, das heißt, dass sich Mew und Poison an ihn heranmachen müssen. Das misslingt gewaltig. Aber Most erinnert sich daran, warum Mocchi den Mirakelstein unbedingt haben wollte und schenkt Holly den Stein, damit sie ihren Vater aus dem Geheimnisstein befreien kann. Um zu dem Schrein zu kommen, den unsere Freunde dafür brauchen überlässt er ihnen sogar seinen Eisenvogel. Doch da ist ihnen auch Durahan auf den Fersen um ihnen den Mirakelstein und den Geheimnisstein abzunehmen. Unsere Freunde können sich aber erfolgreich wehren, erreichen den Schrein. Doch als Hollys Vater wieder erscheint erkennt er seine Tochter nicht und weiß auch nicht, wer er selbst ist.
up

Folge 73: Die Macht des Phoenix
Hollys Vater kann sich nicht erinnern, wer er ist. Noch während unsere Freunde beraten, wie sie den Geheimnisstein mit dem Geist des Bösen versiegeln können, gelingt es Durahan und seinen Leuten ihn zu stehlen. Unsere Freunde nehmen die Verfolgung auf, aber sie kommen zu spät. Der böse Geist ist dabei sich mit Durahan zu verbinden. Alle, die Leute von Durahan und unsere Freunde, werden in das Herz des Bösen gezogen. Sie haben nur eine Chance. Sie müssen sich wieder zum Phoenix vereinen. Auch Durahan und seine Leute wechseln die Seite zum Guten. Gemeinsam schaffen sie es, das Böse zu besiegen. Genki ist wieder zu Hause. Da taucht Mocchi auf und holt ihn zurück. Genki macht sich freudig auf den Weg!
up

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Monster Rancher Webmaster     ...