anime no tomodachi ...
...    

Miyuki

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] Daten ]

Bilder-Guide 1 - 12 ] [ Bilder-Guide 13 - 24 ] [ Bilder-Guide 25 - 37 ]


...

Episoden 13 - 24:

  1. Episoden-Info Ferienjobs am Meer
  2. Episoden-Info Das preisgekrönte Photo
  3. Episoden-Info Das Endspiel
  4. Episoden-Info Die tolle Oma
  5. Episoden-Info Der Muskelmann
  6. Episoden-Info Der fleißige Riyuchi
  7. Episoden-Info Der Wahrsager
  8. Episoden-Info Die Klassenfahrt
  9. Episoden-Info Das Sportfest
  10. Episoden-Info Ein Problem mit Kaoru
  11. Episoden-Info Zweimal Miyuki und einmal Masato
  12. Episoden-Info Das Theaterspiel

Miyuki



Short Line

 

Text und Bilder: Hitomi

 

Der Regentanz der Jungen trägt Früchte Folge 13: Ferienjobs am Meer
Masato und seine Freunde arbeiten in der Pension am Meer. Während Ryuichi sich mit den Mädchen einen schönen Tag am Strand macht, müssen Masato und Muraki in dem Restaurant der Pension schuften. Aus diesem Grund wünschen sie sich sehnlich Regen herbei, der sich unerwarteterweise auch prompt einstellt. Miyuki Wakamatsu und Ryuichi hingegen werden von dem Unwetter überrascht, als sie sich die Villa der Familie Wakamatsu ansehen, die oberhalb des Strandes auf einem Berghang liegt. Masato macht sich derweil große Sorgen um seine Schwester, weniger wegen des Unwetters als wegen Ryuichi, mit dem sie alleine in der Villa ist. Er beschließt, den Aufstieg zur Villa zu unternehmen und seine Schwester abzuholen. Miyuki Kashima begleitet ihn. Auf dem Weg werden die beiden jedoch zwischen zwei Erdrutschen eingeschlossen, sodass sie die Nacht im Regen verbringen müssen. Am Morgen, als wieder strahlender Sonnenschein herrscht, kommen ihnen Miyuki und Ryuichi unversehrt entgegen.

 

Das brisante Foto von Masato und Miyuki Folge 14: Das preisgekrönte Photo
Die Sommerferien sind vorbei und Masato drückt wieder die Schulbank. In der Schule kursiert derweil ein Foto, das Masato und Miyuki in ihrem Unterschlupf während des Sturms zeigt. Das sorgt natürlich für allerlei Gerüchte. Muraki beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen und spioniert den beiden hinterher. Als Masato erfährt, dass das Foto von seinem neuen Nachbarn Shinokawa bei einem Wettbewerb eingeschickt und ausgezeichnet wurde, stattet er diesem einen Besuch ab. Dort trifft er auf Muraki, der versucht Genaueres herauszufinden. Shinokawa erzählt den beiden, dass er in jener Nacht die ganze Zeit darauf gewartet habe, dass etwas zwischen Masato und Miyuki passiere, doch es sei nichts gewesen. Masato ist erleichtert, dass das Gerücht nun endlich aus der Welt ist.
up

 

Miyuki und Takanaka Folge 15: Das Endspiel
Masato und seine Freunde unterstützen das Baseballteam der Schule als Cheerleader. Miyuki Wakamatsu trifft derweil auf einem ihrer Spaziergänge einen Jungen, der exzellente Basebälle wirft, aber nicht in der Schulmannschaft mitspielt. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um den Schulstreber Takanaka handelt. Miyuki erfährt, dass dieser seine Leidenschaft, den Baseball, für das Lernen völlig zurückgestellt hat und nur einmal die Woche als Pitcher beim Schulteam aushilft. Sie beschließt daher, Takanaka zum Halbfinalspiel der Baseballmannschaft einzuladen, damit er auch schöne Erinnerungen aus seiner Schulzeit mitnehmen kann. Als Ryuichi kurz vor dem Spiel im Cheerleading-Team ausfällt, übernimmt Takanaka seinen Posten und erfüllt die Aufgabe zum Erstaunen aller hervorragend. Obwohl die Schulmannschaft das Spiel anschließend verliert, bringt Takanaka die Fans mit seiner Einstellung dazu, den Unterlegenen dennoch zu applaudieren.

 

Miyuki und die rüstige Oma Folge 16: Die tolle Oma
Miyuki und Masato werden von ihrer Nachbarin Frau Shinokawa eingeladen, deren Mutter Frau Takamatsu in den Bergen zu besuchen. Die beiden stimmen zu, denn sie erhoffen sich ein paar ruhige Tage auf dem Land. Dort angekommen stellen sie fest, dass die ältere Dame weder gebrechlich noch auf den Mund gefallen ist. Sie misst sich sogleich mit Miyuki in einem sportlichen Wettkampf, der unentschieden ausgeht. Miyuki versteht sich ebenfalls blendend mit ihr. Frau Takamatsu erzählt den Geschwistern die Legende von den Wunschglühwürmchen; diese besagt, dass man sich etwas wünschen darf, wenn man auf der Dorfbrücke stehend einen Schwarm Glühwürmchen sieht. Miyuki ist hellauf begeistert und überredet Masato, mit ihr auf der Brücke auf einen Glühwürmchenschwarm zu warten. Als dieser auftaucht, wünschen sich beide, dass Frau Takamatsu einmal in der Woche ihre Tochter in Tokio besuchen kommt.
up

 

Funabashi schlägt das Pferd K.o. Folge 17: Der Muskelmann
Miyuki Kashima möchte mit Masato ins Kino gehen. Dieser muss die Einladung allerdings ablehnen, da er seiner Schwester schon versprochen hat, mit ihr an diesem Tag einkaufen zu gehen. Auf dem Heimweg wird sie von einem Jungen vor einem außer Kontrolle geratenen Pferd (!) gerettet, indem er dieses mit seiner bloßen Muskelkraft stoppt. In der Schule stellt sich heraus, dass es sich um Funabashi, ein Mitglied des Judo-Clubs, handelt. Als Funabashi Miyuki ein anderes Mal vor einem Stier (!) rettet, beschließt sie, mit ihm ins Kino zu gehen. An dem verabredeten Tag, taucht plötzlich Funabashis kleine Schwester auf, der er für diesen Tag einen Freizeitparkbesuch versprochen hat und den er wegen Miyuki ausfallen lassen will. Miyuki schenkt Funabashi daraufhin ihre beiden Kinokarten und bittet ihn, mit seiner kleinen Schwester ins Kino zu gehen. Auf ihrem Weg nach Hause trifft sie Masato und Miyuki bei deren Einkaufsbummel. Den restlichen Tag verbringen die Drei schließlich gemeinsam.

Anmerkung: Woher das Pferd und der Stier kommen, wird in dieser Folge leider nicht geklärt. Mitten in einem Tokioter Wohnviertel solche Tiere anzutreffen ist sicherlich mehr als ungewöhnlich. :-)

 

Ryuichi büffelt bei den Wakamatsus Folge 18: Der fleißige Riyuchi
Ryuichi soll aufgrund seiner schlechten Leistungen von der Schule fliegen. Sein Lehrer räumt ihm eine letzte Chance ein: Er muss die Prüfungen wiederholen und bestehen. Miyuki Wakamatsu bietet sofort ihre Hilfe an und so kommt es, dass Ryuichi eine Woche im Haus der Wakamatsus büffelt. Masato ist erstaunt, wie sehr sich Ryuichi ins Zeug legt, nur um weiterhin auf dieselbe Schule gehen zu können wie seine Schwester. Am Tag der Prüfung jedoch schläft Ryuichi ein! Schließlich hat er eine Woche lang nur gelernt ohne auch nur zu schlafen. Geknickt sagt er Miyuki Lebwohl und macht sich auf den Heimweg.
Dabei legt er zuerst einen Dieb aufs Kreuz, bewahrt einen Mann vor dem Selbstmord und rettet schließlich ein älteres Ehepaar aus einem brennenden Haus. Die Schule feiert Ryuichi nun als Helden und er darf trotz der vergeigten Prüfung auf der Schule bleiben.
up

 

Der Wahrsager studiert die Handlinien von Masato Folge 19: Der Wahrsager
Die Mädchen in der Klasse sind total verrückt nach Horoskopen. Masato lässt das zunächst kalt, bis er mit Miyuki Kashima spontan zu einem Wahrsager geht. Dieser prophezeit den beiden eine schlimme Zukunft und legt ihnen nahe, sich auf der Stelle zu trennen. Andernfalls würde ein Unglücksfall auf den nächsten folgen. Empört verlässt Masato mit Miyuki den Wahrsagerstand, dennoch sind die beiden verunsichert. Auch ein späterer Besuch Masatos bei dem Wahrsager, zu dem seine Schwester ihn mehr oder weniger nötigt, ergibt die gleiche Vorhersage. Als Masato und Kashima wenig später in einem Café auf den Mann treffen, erfahren sie, dass dieser nach seiner Verflossenen sucht und er die schlechten Prophezeiungen nur aus Eifersucht auf das Glück von Liebespaaren gemacht hat. Miyuki Wakamatsu trifft derweil auf die Verschwundene, die ihr erzählt, dass sie den Wahrsager nur verlassen hat, weil dieser sich nur noch für Horoskope und dergleichen interessiert hat. Zum Schluss können Masato und die beiden Miyukis das Paar doch wieder zusammenbringen.

Auf dem Stand des Wahrsagers steht das Kanji für Wahrsagerei

 

Anmerkung:

Auf dem Stand des Wahrsagers steht das Kanji für Wahrsagerei.
up

 

Herr Kashima am Telefon der Wakamatsus Folge 20: Die Klassenfahrt
Masatos Klasse geht für fünf Tage auf Klassenfahrt. Während dieser Zeit soll Miyuki alleine zu Hause bleiben. Masato verspricht ihr, sie jeden Abend anzurufen um nach dem Rechten zu fragen. Miyukis Verehrer bekommen Wind von der Klassenfahrt und nutzen die Gelegenheit, sich bei den Wakamatsus einzunisten, natürlich nur unter dem Vorwand, auf Miyuki aufpassen zu wollen. Zuerst stellen sich Ryuichi und Herr Nakata ein und schließlich noch Miyuki Kashimas Vater. Jedoch misstraut jeder jedem und keiner will Miyuki mit dem jeweils anderen alleine lassen. Am Telefon kommt es dann zu einer verwirrenden Situation für Masato, da Herr Kashima den Hörer abnimmt. Mit der Angst, bei Miyuki könnte ein fremder Mann sein, der ihr etwas antut, bricht Masato die Klassenfahrt vorzeitig ab und fährt alleine nach Hause.

Auf dem Schild steht: Ich bin nicht da!

 

Anmerkung:

Auf dem Schild, das Herr Kashima hochhält, steht in Hiragana „Washi wa inai!“, was so viel bedeutet wie: „Ich bin nicht da!“. Damit will er verhindern, dass seine Tochter und Masato erfahren, dass er bei den Wakamatsus ist.
up

 

Masato und Muraki rackern sich als Helfer ab Folge 21: Das Sportfest
Es wird Herbst und an der Schule steht ein Sportfest an. Kashima soll dabei die Mädchen ihrer Klasse in einem Staffellauf vertreten, während Masato sich für die Jungs meldet. Da sich neben ihm auch Muraki und sein Rivale Kosaka für den Posten bewerben, wird eine Vorauswahl in Form eines Wettrennens veranstaltet. Wie erwartet gewinnt Kosaka und Masato wird zusammen mit Muraki als Helfer für das Fest eingeteilt. Natürlich ist er rasend eifersüchtig wegen der zwangsläufigen Nähe zwischen Kosaka und Kashima während der einzelnen Disziplinen. Am Abend, als bereits alle gegangen sind, läuft Kashima noch eine Runde zusammen mit Masato und zeigt ihm, dass er für sie immer noch die Nummer eins ist.

 

Kaoru und Bayu-Bayu Folge 22: Ein Problem mit Kaoru
Besuch bei den Kashimas: Miyukis Vater hat für einige Tage den 5-jährigen Kaoru und seine Katze Bayu-Bayu bei sich aufgenommen, da dessen Vater, auch Polizist, geschäftlich verreist ist. Der kleine Kaoru ist nicht auf den Mund gefallen und als er Miyuki trifft, erklärt er sie sogleich zu seiner Freundin und möchte ständig mit ihr zusammen sein. Masato passt dies natürlich überhaupt nicht und ist, trotz des Alters seines „Rivalen“ eifersüchtig. Darüber vernachlässigt Kaoru seinen Freund Bayu-Bayu, der sich deshalb von Miyuki Wakamatsu trösten lässt. Als Kaoru schließlich von seinem Vater abgeholt wird, verspricht er Miyuki, von nun an wieder mehr Zeit mit Bayu-Bayu zu verbringen.
up

 

Miyuki und Miyuki verstehen sich zum Leidwesen Masatos bestens Folge 23: Zweimal Miyuki und einmal Masato
Die Kashimas wollen für eine Woche verreisen. Damit ihre Tochter Miyuki währenddessen nicht ganz alleine zu Hause bleibt, bitten sie die Wakamatsus, sie solange aufzunehmen. Masato sieht darin seine Chance, endlich einige ruhige Stunden mit seiner Flamme verbringen zu können, doch es kommt ganz anders: Zuerst verstehen sich die beiden Miyukis so gut, dass Masato sich völlig überflüssig fühlt, und dann kommt auch noch Muraki dahinter und nistet sich bei den Wakamatsus ein. Als Masato nach zwei Tagen endlich Herr der Lage wird und sich seinem Ziel näher sieht, stehen plötzlich die Kashimas vor der Tür: Sie sind während ihres Urlaubs bestohlen worden und deswegen vorzeitig wieder abgereist.

 

Masato und Miyuki als Prinz und Prinzessin Folge 24: Das Theaterspiel
Es ist Herbst, die Zeit der Schulfeste. Masatos Klasse möchte zu diesem Anlass ein Theaterstück über Liebe und Abenteuer aufführen. Für die Rolle der Prinzessin bekommt Miyuki Kashima bei einer Abstimmung die meisten Stimmen, während Kosaka die meisten für die Rolle des Prinzen erhält. Masato wird die Zweitbesetzung für den Prinzen, deshalb setzt er zunächst alles daran, Kosaka aus dem Verkehr zu ziehen, um für die Rolle einspringen zu können. Doch als Kosaka fast von einem Auto überfahren wird, rettet Masato ihn. Dabei verletzt sich Kosaka, so dass Masato schließlich seine Rolle übernehmen muss. Kurz vor der Aufführung scheint Miyuki zu kränkeln, dennoch will sie auftreten. Sie gesteht Masato, dass sie nicht möchte, dass eine andere die Prinzessin spielt, vor allem jetzt nicht, da Masato der Prinz ist. Nichtsdestotrotz wird die Aufführung ein voller Erfolg.
up

 

Bilder-Guide 1 - 12 ] [ Bilder-Guide 13 - 24 ] [ Bilder-Guide 25 - 37 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Miyuki Webmaster     ...