anime no tomodachi ...
...    

Miyuki

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Inhalt ] [ Daten ]

[ Bilder-Guide 1 - 12 ] [ Bilder-Guide 13 - 24 ] [ Bilder-Guide 25 - 37 ]


...

Episoden 1 - 12:

  1. Episoden-Info Der schwarze Bikini
  2. Episoden-Info Der Brief von Papa
  3. Episoden-Info Die Geburtstagsparty
  4. Episoden-Info Die Aufnahmeprüfung
  5. Episoden-Info Der Freizeitpark
  6. Episoden-Info Ein kleines Geschenk
  7. Episoden-Info Alle lieben Miyuki
  8. Episoden-Info Die Verhinderte Hochzeit
  9. Episoden-Info Das Rock-Konzert
  10. Episoden-Info Der Sonntags-Ausflug
  11. Episoden-Info Der Spion
  12. Episoden-Info Der Ferienjob

Miyuki



Short Line

 

Text und Bilder: Hitomi

 

Muraki und Masato durchsuchen das M�dchenzimmer Folge 1: Der schwarze Bikini
Der 18-j�hrige Masato Wakamatsu ist mit seinen Freunden ans Meer gefahren. Nicht ohne Hintergedanken haben sie die M�dchen der Klasse mit zu dem Trip eingeladen. Masato hofft darauf, dass er seiner heimlichen Flamme Miyuki Kashima beim Baden zuschauen kann. Zuvor erkundet er aber mit seinem Freund Muraki das Zimmer der M�dchen und steckt dabei versehentlich ein schwarzes Bikinih�schen ein. Als es endlich soweit ist und alle an den Strand gehen, kann Miyuki nicht ins Wasser gehen: Sie hat ihren schwarzen Bikini nicht finden k�nnen. Masato f�llt es in diesem Moment wie Schuppen von den Augen, dass der Bikini, den er zuvor im Zimmer der M�dchen entdeckt hat, Miyuki geh�rt. Als er der betr�bten Miyuki ein Taschentuch anbieten m�chte, zieht er das besagte Bikinih�schen versehentlich aus seiner Tasche, und kassiert daf�r von Miyuki eine Ohrfeige. Dann trifft Masato auch noch auf seine Stiefschwester, die ebenfalls Miyuki hei�t und lange Zeit beim Vater im Ausland gelebt hat.

 

Masato erinnert sich an den Tod seiner Stiefmutter Folge 2: Der Brief von Papa
Nachdem Masato seine kleine Stiefschwester Miyuki wieder getroffen hat, offenbart diese ihm, dass sie von nun an wieder bei ihm in Japan wohnen wird. Sie �berreicht ihm einen Brief von ihrem Stiefvater, also Masatos leiblichem Vater. Dieser hatte nach dem Tod von Masatos Mutter wieder geheiratet, doch auch seine zweite Frau, Miyukis Mutter, starb nach kurzer Zeit. In dem Brief schreibt sein Vater, dass er noch etwas l�nger gesch�ftlich im Ausland bleiben muss und Masato gut auf seine Schwester aufpassen soll. Am Abend schauen sich Masato und Miyuki im Kino einen traurigen Film an. Dieser erinnert Masato an das Versprechen, das Miyukis Mutter ihm auf dem Sterbebett abgenommen hat: Er solle immer auf seine kleine Schwester acht geben.
up

 

Miyuki und Ryuichi bei der Geburtstagsfeier Folge 3: Die Geburtstagsparty
Masatos Tag startet nicht gerade verhei�ungsvoll: Zuerst kassiert er von Miyuki Kashima eine weitere Ohrfeige, als diese ihn zu Hause besucht und er sich ihr versehentlich nackt zeigt, und dann taucht auch noch sein Freund Ryuichi auf, der sich in seine Schwester Miyuki verguckt hat und diese nun zu einer Motorradfahrt einl�dt...
Ryuichi ist nach dem Date mit Miyuki wie ausgewechselt und m�chte nun Masatos Romanze mit Miyuki Kashima auf die Spr�nge helfen. Er l�dt sich selbst zu den Wakamatsus nach Hause ein und k�ndigt eine Geburtstagsparty an. Masato vermutet zun�chst, dass es um Miyukis Geburtstag geht, aber als Ryuichi am Abend auftaucht, stellt sich heraus, dass er das Geburtstagskind ist. Um die Partygesellschaft komplett zu machen, hat er noch Miyuki Kashima mitgebracht. Die Party wird ein voller Erfolg und Miyuki entschuldigt sich nach einigen Gl�sern Champagner bei Masato f�r die Ohrfeige.

 

Miyuki b�ffelt f�r die Aufnahmepr�fung Folge 4: Die Aufnahmepr�fung
Masato und Miyuki erhalten einen weiteren Brief von ihrem Vater. Darin erkl�rt er, dass er seinen gesch�ftlichen Aufenthalt in Kanada verl�ngern muss. Masato gef�llt die Vorstellung, noch etwas l�nger alleine mit Miyuki zu wohnen. Miyuki Kashima weist ihn jedoch darauf hin, dass seine Schwester eine Schule besuchen m�sse, wenn sie l�nger in Japan bleibt. Miyuki m�chte sich daraufhin an Masatos Schule anmelden, doch zuvor muss sie die Aufnahmepr�fung bestehen. Nach einigem B�ffeln besteht Miyuki die Pr�fung mit Bravour. An ihrem ersten Schultag stehen die Jungs buchst�blich bei ihre Schlange, sogar ihr neuer Klassenlehrer macht ihr Avancen. Ryuichi ist rasend eifers�chtig, und Masato fragt sich, ob nicht alles einfacher w�re, wenn Miyuki seine leibliche Schwester w�re.
up

 

Die R�ckgabe des Bikiniunterteils gestaltet sich schwieriger als geplant Folge 5: Der Freizeitpark
Masato l�dt Miyuki Kashima in ein Caf� ein. Bei dieser Gelegenheit m�chte er ihr den schwarzen Bikinislip zur�ckgeben, den er immer noch hat. Allerdings zieht er stattdessen den Slip seiner Schwester aus der Hosentasche, was ihm wieder einmal eine Ohrfeige von Miyuki beschert. Diese redet daraufhin kein Wort mehr mit Masato, bis sich seine Schwester erbarmt, und Kashima �ber das Missverst�ndnis aufkl�rt. Masato traut sich danach Miyuki wieder einzuladen, dieses Mal in einen Freizeitpark. Dar�ber vernachl�ssigt er seine Schwester, der er einen Zoobesuch versprochen hatte.
Im Freizeitpark will Masato Miyuki nun endlich ihren Slip zur�ckgeben. Dabei zieht er jedoch nicht nur Miyukis Slip, sondern auch noch eine Reihe anderer Slips, die aneinander geknotet sind, aus der Hosentasche. Masato hat nicht mit der Rache seiner kleinen Schwester gerechnet und so f�ngt er sich eine weitere Ohrfeige von Kashima ein.

 

Masato macht seiner Schwester ein kleines Geschenk Folge 6: Ein kleines Geschenk
Masato besucht mit seiner Schwester ein Stra�enfest. An einem Stand kauft er einen Spielzeugtresor, in dem er Kashimas Bikinislip verschlie�t. Im Gedr�nge verlieren sich Miyuki und Masato jedoch aus den Augen. W�hrend Masato auf Kashima trifft, die ihren Vater verloren hat, wird Miyuki von einem �lteren Herrn zum Kaffee eingeladen. Sie wei� nicht, dass es sich dabei um Kashimas Vater handelt. Nach einigem Suchen finden sich die Geschwister wieder. Allerdings hat Masato nun seinen Tresor verloren, was ihn wegen des heiklen Inhalts ganz unruhig macht. Seine Schwester glaubt den Grund daf�r zu kennen: Ihr Bruder hat ihr den bewunderten Ring gekauft und ihn im Tresor versteckt. Als Masato das h�rt, will er Miyuki nicht entt�uschen und kauft am Stand den gleichen Tresor und dazu alle Ringe.
Als er wieder zur�ckkehrt, hat Miyuki den eigentlichen Tresor bereits gefunden, ihn aber noch nicht ge�ffnet. Geschickt schafft Masato es, die beiden Tresore zu vertauschen, sodass sich Miyuki �ber ihr Geschenk freuen kann.
up

 

Miyukis Vater mit dem Bikiniunterteil Folge 7: Alle lieben Miyuki
Fr�hling liegt in der Luft: Masato macht sich auf, Miyuki Kashima endlich ihr Bikiniunterteil zur�ckzugeben. Bei den Kashimas trifft er gleichzeitig mit Miyukis Mutter ein, die den Freund ihrer Tochter auch zu Tee und Geb�ck einl�dt, wor�ber Masato den Grund seines Besuches g�nzlich vergisst. Derweil macht seine Schwester mit Ryuichi eine Motorradspritztour. Dabei ist Ryuichi zu schnell unterwegs und wird von einem Polizeibeamten, Kashimas Vater, angehalten und unter Arrest gestellt. Miyuki hingegen bietet er an, sie in seinem Streifenwagen nach Hause zu fahren. Dabei erf�hrt Kashimas Vater von Miyuki, dass Masato seiner Tochter ein Bikiniunterteil zur�ckgeben m�chte. Auf dem Heimweg st��t Masato auf der Stra�e mit dem heimkehrenden Vater zusammen und verliert dabei das Bikiniunterteil, das Kashimas Vater auch gleich einsteckt. Der denkt aber nicht mal im Traum daran, es seiner Tochter wiederzugeben. Jetzt steckt Masato in einer Zwickm�hle, denn Kashima m�chte am Wochenende schwimmen gehen und hat ihn darum gebeten, ihr das Bikiniunterteil bis dahin wieder zu geben.

 

Miyuki Ohara Folge 8: Die Verhinderte Hochzeit
Miyuki Wakamatsu besucht mit ihren Freundinnen ihren Lehrer Nakata. Dieser ist schon jenseits der Drei�ig und immer noch Junggeselle. Doch das soll sich aber nach dem Wunsch von Nakatas Mutter bald �ndern: Sie hat ein Treffen mit einer potenziellen Ehefrau, einer gewissen Miyuki Ohara, arrangiert. Als Masato und seine Freunde davon erfahren, planen sie, Herrn Nakata bei den Hochzeitsvorbereitungen heimlich unter die Arme zu greifen, damit dieser endlich von seiner Schw�rmerei f�r Miyuki abl�sst. Der Plan misslingt, doch dank Miyukis Zutun macht Nakata Fr�ulein Ohara einen Heiratsantrag. Daraufhin wird auch gleich ein Termin f�r die Hochzeit festgelegt. Einen Tag vor dem gro�en Ereignis m�chte Nakata sich ein letztes Mal mit Miyuki treffen, um, wie er sagt, eine sch�ne Erinnerung mitzunehmen. Miyuki tut ihm den Gefallen, in der Annahme, ihr Lehrer w�rde danach endlich sein Gl�ck in der Ehe finden. Doch am Abend desselben Tages betrinkt Nakata sich in einer Kneipe und klagt einem anderen Gast seinen �rger �ber die bevorstehende Heirat. Bei diesem handelt es sich aber ausgerechnet um den Schwiegervater in spe, der die Hochzeit emp�rt abbl�st.

Der Episodentitel

 

Anmerkung:

Das „V“ in der Titeleinblendung der Folge „Die Verhinderte Hochzeit“ ist tats�chlich f�lschlicherweise gro� geschrieben.
up

 

Miyuki schenkt Masato ihre Karten Folge 9: Das Rock-Konzert
Miyuki Kashima hat zwei Karten f�r ein Rockkonzert der angesagten Gruppe „Rolling Wings“ ergattert. Sie l�dt sogleich Masato ein und bittet ihn solange auf die Karten aufzupassen. Doch dann verliert Masato die Karten in der Schule. Sein Freund Muraki findet sie und fragt Kashima, ob sie mit ihm auf das Konzert gehen m�chte. Als diese ablehnt, verkauft er die Karten an Ryuichi. Dieser l�dt nun seinerseits Miyuki Wakamatsu ein, die es sogleich freudestrahlend Masato erz�hlt. Einen Tag vor dem Konzert erkrankt Miyuki jedoch, weshalb Masato sein Nachtlager neben ihrem Bett aufschl�gt, um sie besser gesund pflegen zu k�nnen. In dieser Nacht hat Masato einen Alptraum und redet im Schlaf von seinem Missgeschick. Miyuki, die alles mith�rt, beschlie�t daraufhin, ihrem Bruder ihre Karten zu schenken, damit dieser Kashima den Verlust nicht beichten muss.

 

Nakata l�dt sich selbst zum Ausflug ein Folge 10: Der Sonntags-Ausflug
So hatte Masato sich das nicht gedacht: Eigentlich will er nur einen sch�nen Sonntag mit Miyuki Kashima verbringen, da laden sich auch schon alle Verehrer seiner Schwester selbst ein, in der Hoffnung, Miyuki Wakamatsu w�rde auch mitkommen. Doch Masato will seine Schwester vor Ryuichi, Herrn Nakata und vor allem vor dem �lteren Herrn im orangefarbenen Sportwagen sch�tzen und verbietet ihr mitzukommen. Doch nachdem sich der �ltere Herr �berraschenderweise als Kashimas Vater entpuppt, erpresst er Masato damit, seine Tochter von dem Ausflug auszuschlie�en, falls Miyuki Wakamatsu nicht mitkommt. So willigt Masato schlie�lich ein, allerdings macht am Schluss das Wetter allen einen geh�rigen Strich durch die Rechnung.

Nakata

 

Anmerkung:

Am Ende warten nur Nakata und Ryuichi am vereinbarten Treffpunkt. Daneben wird auf Japanisch „uten chuushi“ eingeblendet, was so viel wie „wegen schlechten Wetters abgesagt“ bedeutet.
up

 

Miyuki und Kosaka im Kino Folge 11: Der Spion
In der Klasse wird das Exkursionskomitee gew�hlt. Die Wahl f�llt schlie�lich auf Miyuki Kashima und Kosaka, einen neuen Mitsch�ler. Masato ist rasend eifers�chtig, denn Miyuki verbringt wegen der Arbeit im Komitee viel Zeit mit Kosaka. Der ist in Masatos Augen ein M�dchenschwarm, der ihm Miyuki ausspannen will. Die st�ndigen Bekr�ftigungen von Muraki machen die Lage auch nicht besser.

Als Miyuki und Kosaka eines Nachmittags zusammen ins Kino gehen, verkleidet Masato sich und spioniert ihnen hinterher, um sie „auf frischer Tat“ ertappen zu k�nnen. Allerdings wird er von Kosaka enttarnt und blamiert sich bei Miyuki.

Die Hefte im Zeitschriftenladen

 

Anmerkung:

Auf dem obersten Heft, das Kosaka in dem Zeitschriftenladen kauft, steht in Kanji „Hokkaido“.
up

 

Die Einschreibung f�r das Angebot von Muraki Folge 12: Der Ferienjob
Die Sommerferien stehen endlich vor der T�r. Muraki macht Masato das Angebot, in der Pension seines Onkels in den Bergen zu arbeiten und f�r diesen Zeitraum umsonst dort zu wohnen. Einzige Bedingung ist, dass er ihm dabei hilft, insgesamt zehn Aushilfskr�fte anzuheuern. Doch Muraki ist nicht der einzige, der ein Ferienjobangebot ausschreibt. Auch Ryuichi will Arbeitskr�fte f�r die Pension seines Onkels am Meer anheuern. Zwischen den beiden Parteien entbricht daraufhin ein Konkurrenzkampf, bei dem sich beide unlauterer Mittel bedienen. Ryuichi bittet schlie�lich jeden Mitsch�ler um ein Autogramm, mit der Erkl�rung, er wolle das er in dem Caf� seiner Mutter aush�ngen. Nichts B�ses ahnend best�tigen alle mit ihrer Unterschrift, das Ferienjobangebot am Meer anzunehmen. Schlie�lich kann Ryuichi sich durchsetzen, sodass auch Masato und Muraki den Ferienjob antreten.
up

 

[ Bilder-Guide 1 - 12 ] [ Bilder-Guide 13 - 24 ] [ Bilder-Guide 25 - 37 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Miyuki Webmaster     ...