anime no tomodachi ...
...    

Missis Jo und ihre fröhliche Familie

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Daten ] [ Lyrics ] [ Bilder-Guide 1 - 14 ]


...

Episoden 1 - 14:

  1. Episoden-Info Die Neue
  2. Episoden-Info Eine lehrreiche Strafe
  3. Episoden-Info Der Himbeer-Wettbewerb
  4. Episoden-Info Die Dose der bösen Gedanken
  5. Episoden-Info Der kleine Straßenmusikant
  6. Episoden-Info Wer will, kann alles
  7. Episoden-Info Lernen mit „Robinson Crusoe“
  8. Episoden-Info Der erste Kürbiskuchen
  9. Die Schatztruhe
  10. Kissenschlacht und Geisterstunde
  11. Episoden-Info Ein rüpelhafter Freund
  12. Episoden-Info Ernste Worte
  13. Episoden-Info Die Schlägerei
  14. Episoden-Info Der Drachen
Nan


Short Line

 

Text und Bilder: Markus Klein

 

Nan trifft Mrs. Jo Folge 1: Die Neue
Die übermütige Nan kommt mit dem Zug in Plumfield an, einem kleinen Ort auf dem Lande. Hier soll sie bei einer Missis Jo zur Schule gehen, da ihr Vater wegen ihrer ständigen Streiche nicht mehr mit ihr fertig wird. Missis Jo ist eine sehr geduldige und liebevolle Frau mit ungewöhnlichen Methoden. Das erfährt Nan sehr schnell: Als ihr die anderen Kinder gleich bei ihrer Ankunft einen bösen Streich spielen und sie es daraufhin allen nacheinander heimzahlt, reagiert Missis Jo überhaupt nicht so, wie sie es erwartet hatte...
up

 

Nan spielt für eine Stunde Lehrerin Folge 2: Eine lehrreiche Strafe
Am nächsten Tag spielt Nan schon in ihrer fröhlichen und unbekümmerten Art mit den anderen Kindern und gewinnt durch ihren Mut schnell deren Anerkennung. Beim Essen verkündet Missis Jo jedoch ihre Strafe für die Prügelei vom Vortag. Die fällt so ganz anders aus als erwartet: Nan soll für alle eine Schulstunde gestalten, bei der sogar die Lehrer noch etwas lernen können. Während Nan sich zunächst überfordert glaubt, fällt ihr nach einer Weile doch noch ein Thema ein, über das sie die Stunde halten kann und besteht ihre Aufgabe schließlich mit Bravour.

 

Nan tröstet den kleinen Robbie Folge 3: Der Himbeer-Wettbewerb
Heute wollen die Kinder losziehen und Himbeeren sammeln. Der alte Cyrus bringt sie mit einem Heuwagen zum Waldrand, wo es viele Himbeersträucher gibt. Die Kinder mußten aber fest versprechen, nicht über den Zaun zu klettern, und in den dahinter gelegenen Wald zu gehen. Alle sammeln jetzt eifrig Himbeeren um die Wette, denn das Zweierteam, das am Ende die meisten Himbeeren gesammelt hat, hat gewonnen. Nan muß mit dem kleinen Robbie sammeln, weil sie sich dafür eingesetzt hat, dass er auch mit darf. Während Robby außergewöhnlich artig ist, ist es Nan, die der Ehrgeiz packt und über den Zaun steigt, um die Himbeeren dahinter zu sammeln. Sie überredet Robbie, mit ihm zu kommen und schnell vergißt Nan die Zeit. Plötzlich bricht ein großes Gewitter herein und die beiden wollen wieder zurück zu den anderen, verlaufen sich aber. Sie finden Schutz in einer Höhle, aber Nan muß nochmal zurück, weil Robbie seinen Eimer mit Himbeeren vergessen hat und hemmungslos anfängt zu weinen. Als Nan völlig durchnäßt mit dem Eimer zurück kommt, ist Robbie verschwunden...
up

 

Nan fühlt sich schuldig Folge 4: Die Dose der bösen Gedanken
Missis Jo ist mit ihrem Mann wegen des aufziehenden Gewitters zum Waldrand gefahren, um die Kinder dort abzuholen. Als sie erfährt, dass Nan und ihr kleiner Sohn Robbie vermißt werden, schickt sie den alten Cyrus mit den Kindern nach Hause, während sie selbst mit ihrem Mann und einigen Helfern nach den Verschwundenen sucht. Tief in der Nacht findet sie die beiden schließlich friedlich schlafend. Am nächsten Tag gibt Nan bei den anderen Kindern mit ihrem Abenteuer schrecklich an. Missis Jo ist bestürzt darüber und gibt Nan eine außergewöhnlich harte Strafe, die sie zur Einsicht über ihr Verhalten bringen soll. Sie erzählt ihr auch von ihrer eigenen Kindheit, in der sie selbst ebenso viel angestellt hat wie Nan. Sie gibt ihr eine kleine Schmuckdose, die sie damals von ihrer Mutter bekommen hat. In die soll Nan wie damals die kleine Jo ihre bösen Gedanken legen, wenn sie wieder einmal etwas anstellen will. Nan merkt, wie sehr Missis Jo an ihr liegt und ist tief bewegt. Sie verspricht sich zu bessern.

 

Nat, der Neue Folge 5: Der kleine Straßenmusikant
Ein neuer Junge kommt zur Schule von Missis Jo. Es ist Nat, dessen Vater vor kurzem gestorben ist und der nun keine Angehörigen mehr hat. Nat ist jahrelang mit seinem Vater als Musikant durch Kneipen und Bars gezogen und mußte Geld verdienen. Missis Jo, ihr Mann und die Kinder nehmen ihn so herzlich bei sich auf, dass er sein Glück kaum fassen kann. Zu allem Überfluß bekommt er auch noch die alte Geige von Mr. Bear, auf der er allen gleich ein wunderschönes Stück vorspielt. Missis Jo und ihr Mann erkennen sein großes Talent und wollen es in Zukunft behutsam fördern.
up

 

Mr. Bear will Nat helfen Folge 6: Wer will, kann alles
Nat kommt in Plumfield mit allen gut zurecht, aber auf einmal gibt es Probleme: Er kann weder lesen noch schreiben, traut sich aber nicht das zuzugeben, weil er sich dafür schämt. Missis Jo und ihr Mann merken was los ist und wollen ihm helfen. Mr. Bear erzählt Nat von einem anderen Jungen, der sich für ungeschickt hielt, als er auf Plumfield ankam und nun hervorragende Tomaten für alle züchtet. Mr. Bear sagt Nat, dass er von seinem Problem weiß, und dass er ihm helfen wird. Er stärkt Nats Selbstvertrauen und gibt ihm ein Stück Land, auf dem er das anbauen darf, was er möchte. Nat ist überglücklich und froh, mit seinem Problem nicht mehr allein zu sein.

 

Nan hilft Nat beim Lesen lernen Folge 7: Lernen mit „Robinson Crusoe“
Nat will nun unbedingt Lesen lernen. Missis Jo gibt ihm einen der älteren Schüler zur Seite, der ihm zunächst das Alphabet und später das Lesen beibringen soll. Nan kommt auf die Idee, ihm ihr altes Buch von Robinson Crusoe zu schenken, das sie sehr spannend fand und aus dem sie viel gelernt hat. Die anderen Kinder halten es zunächst für keine gute Idee, ihm ausgrechnet ein Buch zu schenken, obwohl Nat noch nicht einmal das Alphabet kann, doch Nat hat jetzt ein Ziel: Er will unbedingt dieses Buch lesen können. Zusammen mit Nan und einigen der anderen Kinder, die ihm dabei helfen, fängt er an in dem Buch zu lesen, und im Laufe des Sommers lernt er immer mehr und als er das Buch schließlich zu Ende gelesen hat, hat er sein Ziel erreicht: Er hat Lesen und auch Schreiben gelernt.
up

 

Nan und Daisy lernen sich besser kennen Folge 8: Der erste Kürbiskuchen
Daisy langweilt sich auf Plumfield. Niemand will mit ihr und ihren Puppen spielen, alle toben nur im Freien herum und spielen Baseball und Fußball. Doch die stille Daisy interessiert sich für diese Sportarten überhaupt nicht. Auch Nan, das einzige andere Mädchen in ihrem Alter, spielt lieber mit den Jungen. Missis Jo beobachtet das mit Sorge und hat eine Idee: Sie richtet einen Raum mit einer echten kleinen Küche ein, die nur für Nan und Daisy sein soll, und zur Einweihung sollen sie darin alleine einen Kürbiskuchen backen. Der Kuchen wird zwar nicht so wie erwartet, aber beim Backen sind sich die beiden Mädchen viel näher gekommen und wollen in Zukunft öfter gemeinsam etwas unternehmen.

 

Folge 9: Die Schatztruhe
./.
up

 

Folge 10: Kissenschlacht und Geisterstunde
./.

 

Folge 11: Ein rüpelhafter Freund
(Provisorischr Text: Nat trifft einen früheren Freund aus Boston wieder und schlägt ihm vor, mit ihm bei Missis Jo in Plumfield zu leben. Dan ist schon einige Jahre älter und auf den Straßen von Chicago aufgewachsen.)
up

 

Der coole Dan Folge 12: Ernste Worte
Dan ist nun auf Plumfield und soll zusammen mit den anderen Kindern lernen und den Tag verbringen. Doch er gibt sich sehr cool und aufsässig und weist jede Form von Vertrauen, das ihm Missis Jo und die anderen entgegen bringen, zurück. Missis Jo will schon aufgeben und ihn aus Plumfield verweisen, aber dann glaubt sie doch noch Erfolg gehabt zu haben und gibt ihm noch einmal eine Chance.

 

Dan und Emil prügeln sich Folge 13: Die Schlägerei
Dan will sich immer noch nicht an das Leben in Plumfield anpassen und zerreißt sogar die Schulbücher, die Missis Jo ihm gibt. Emil, einem der Jungen auf Plumfield, reicht es schließlich und er fordert Dan zu einer Prügelei heraus. Dan, der sehr erfahren im Boxen ist, nimmt die Herausforderung an, paßt aber auf, Emil nicht zu sehr zu schaden. Als dieser schließlich schon fast am Ende ist, aber dennoch nicht aufgeben will, um der Ehre von Missis Jo willen, ist Dan so beeindruckt, dass er sich für einen Moment ablenken läßt und einige Treffer einstecken muß. Schließlich kommt Mr. Bear hinzu und trennt die Kontrahenten. Dan darf vorerst dennoch auf Plumfield bleiben und Mrs. Jo glaubt, dass er jetzt endlich soweit ist und begreift, worauf es im Zusammenleben ankommt.
up

 

Nan hat für Teddy einen Drachen gebaut Folge 14: Der Drachen
Dan kann sich noch immer nur schwer in Plumfield einleben. Er schlägt Nans Bitte ab, ihr bei dem Bau eines Drachens für den kleinen Teddy zu helfen, worauf hin Nan der Kragen platzt und Dan endgültig für sie gestorben ist. Doch als der Drachen fertig ist und in einem hohen Baum landet, riskiert Dan sein Leben, indem er auf den Baum klettert und dem weinenden Teddy seinen Drachen wieder bringt. Nan ist beeindruckt, aber Dan verlangt von ihr, niemandem von dem Vorfall zu erzählen. Nan weiß, wie Dan fühlt, und verspricht es ihm erleichtert.

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Eine fröhliche Familie Webmaster     ...