anime no tomodachi ...
...    

Lady Oscar

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ DVDs ] [ Daten ] [ Lyrics ]

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ]


...

Episoden 11 - 20:

  1. Episoden-Info Die Königin von Frankreich
  2. Episoden-Info Intrigen
  3. Episoden-Info Die Begegnung
  4. Episoden-Info Oscar ergreift Partei
  5. Episoden-Info Der Erbe der Bourbonen
  6. Episoden-Info Die fremde Schwester
  7. Episoden-Info Das Attentat
  8. Episoden-Info Heiratsabsichten
  9. Episoden-Info Rosalies Mutter
  10. Episoden-Info Der Schmerz der Liebe

André



Long Line

 

Text und Bilder: Hitomi

 

Das neue K�nigspaar Folge 11: Die K�nigin von Frankreich
Marie Antoinette genie�t ihr neues Leben als K�nigin Frankreichs in vollen Z�gen. Sie glaubt nun, sich von niemandem etwas vorschreiben lassen zu m�ssen, ernennt wahllos Minister und erscheint nicht zu wichtigen Audienzen. Dar�ber hinaus macht sie nicht einmal den Versuch, ihre Gef�hle f�r den Grafen Hans Axel von Fersen zu verbergen, der nun h�ufiger bei Hofe verkehrt. Oscar macht sich Sorgen um die junge K�nigin und bef�rchtet, dass sie mit ihrem verschwenderischen Lebensstil bald den Zorn des Volkes auf sich ziehen k�nnte. Deshalb sucht Oscar den Grafen auf und r�t ihm, Frankreich umgehend zu verlassen, um das Ansehen von Marie Antoinette nicht weiter zu gef�hrden.

 

Marie Antoinette fr�nt ihrer Verschwendungssucht Folge 12: Intrigen
Oscar macht sich immer mehr Sorgen �ber die Nachl�ssigkeit der K�nigin, die lieber massenhaft teure Kleider kauft, anstatt sich um das Wohlergehen des Volkes zu k�mmern und ihren k�niglichen Pflichten nachzukommen. Marie Antoinette denkt sogar dar�ber nach, die Audienzen f�r das einfache Volk abzusagen, wobei sie von dem zwielichtigen Herzog de Guemene unterst�tzt wird. Dieser wurde von Oscar dabei beobachtet, wie er in Paris einen kleinen Stra�enjungen erschoss, um diesen f�r einen Diebstahl zu bestrafen. Folglich hegt Oscar eine Abneigung gegen den Herzog und nimmt dessen Herausforderung zu einem Duell auf Leben und Tod sogleich an. Der Herzog von Orl�ans sieht nun endlich seine Chance gekommen, Oscar loszuwerden und plant mit dem Herzog de Guemene, ihr bei dem Duell eine Falle zu stellen.
up

 

Die Gr�fin de Polignac Folge 13: Die Begegnung
Als Strafe f�r ihr Verhalten bei dem Duell, hat Oscar von der K�nigin dreimonatigen Hausarrest bekommen. Sie nutzt die Zeit, um unerlaubterweise nach dem Familiengut in Arras zu sehen. Dort trifft sie in einer Gastst�tte auf den noch unbekannten Robespierre, dessen Zweifel in die Obrigkeit Oscar w�tend machen. Jedoch muss sie wenig sp�ter feststellen, dass die Bauern kaum gen�gend zu essen haben, geschweige denn, sich einen Arzt leisten k�nnen, w�hrend die Adligen am Hofe von Versailles in Luxus schwelgen. Unterdessen macht Marie Antoinette auf einem Konzert die Bekanntschaft von Madame de Polignac, die aufgrund ihrer Armut nicht oft bei Hofe verkehrt. Die K�nigin ist v�llig hingerissen und veranlasst den kostspieligen Umzug der Familie Polignac ins Schloss Versailles.

 

Rosalies Mutter stirbt in den Armen ihrer Tochter Folge 14: Oscar ergreift Partei
Madame de Polignac steigt schnell zur besten Freundin der K�nigin auf und nutzt die gewonnene Gunst, um ihre Macht bei Hofe zu vergr��ern. Marie Antoinette gew�hrt ihrer neuen Freundin jeden Wunsch, was den Hof jedoch eine Menge Steuergelder kostet und zu Misswirtschaft f�hrt.

Wenig sp�ter f�hrt die Kutsche der Madame Polignac in Paris Rosalies kranke Mutter an, die daraufhin in den Armen ihrer Tochter stirbt. Vor ihrem Tod kann sie Rosalie aber noch mitteilen, dass sie nicht ihre leibliche Mutter ist, sondern diese eine Adlige mit dem Namen Martine Gabrielle sei. W�tend �ber die pl�tzliche Fahrerflucht der Polignac, macht Rosalie sich auf den Weg nach Versailles, um sich an ihr zu r�chen und gleichzeitig nach ihrer leiblichen Mutter zu suchen.
up

 

Marie Antoinette wird zum Gl�cksspiel verf�hrt Folge 15: Der Erbe der Bourbonen
Marie Antoinette ist nun schon seit fast f�nf Jahren in Versailles, jedoch hat sie immer noch keinen k�niglichen Erben geboren, was f�r die anderen Adligen ein Anlass zum Reden ist. Diese bef�rchten, dass die Bourbonen-Dynastie aussterben und dies einen Krieg in Europa ausl�sen k�nnte.

W�hrenddessen spielt Madame de Polignac, die dem Gl�cksspiel verfallen ist, wieder einmal in einem Pariser Casino und verliert. Um ihre Verluste zur�ckzubekommen, plant sie, die K�nigin zum Gl�cksspiel zu verf�hren. Aus diesem Grund bringt sie Marie Antoinette dazu, eine Schwangerschaft vorzut�uschen, obwohl dieser das L�gen unangenehm ist. In dieser Situation nutzt Madame de Polignac die Niedergeschlagenheit der K�nigin und schl�gt ihr als Ablenkung das gesetzlich verbotene Gl�cksspiel vor.

 

Oscar f�hrt Rosalie in die h�here Gesellschaft ein Folge 16: Die fremde Schwester
Oscar, die Rosalie bei sich aufgenommen hat, hilft dieser nach der M�rderin ihrer Mutter zu suchen. Sie wei� jedoch noch nicht, dass es sich dabei um die Intrigantin Madame de Polignac handelt. Den anstehenden Ball bei Madame Elizabeth sieht Oscar deshalb als willkommene Gelegenheit, Rosalie als entfernte Verwandte in die h�here Gesellschaft einzuf�hren und gleichzeitig nach der M�rderin Ausschau zu halten. Dort wird Rosalie allerdings von Charlotte, der Tochter der Polignac, gedem�tigt und l�uft weinend davon. Sie trifft zuf�llig auf Jeanne, die in dem Haus von Madame Elizabeth eine Ohnmacht vorget�uscht hat, um durch die Spende der barmherzigen Frau ihr Verm�gen zu vergr��ern. Rosalie erkennt ihre kaltbl�tige Schwester kaum wieder, kann aber trotz allem nicht aufh�ren, sie zu lieben.
up

 

Oscars Kutsche wird von R�ubern angegriffen Folge 17: Das Attentat
Rosalie erkennt auf einem Ball in Madame de Polignac die M�rderin ihrer Mutter wieder. Sie will sich sogleich an dieser r�chen, Oscar wei� dies jedoch zu verhindern.

Stattdessen m�chte sie Rosalie dabei helfen, ihre leibliche Mutter, die Adlige Martine Gabrielle, zu finden. Am selben Abend erh�lt Oscar von der K�nigin eine Nachricht, in der sie aufgefordert wird, unverz�glich ins Schloss zu kommen. Oscar macht sich zusammen mit Andr� und Rosalie sofort auf den Weg. Unterwegs wird die Kutsche jedoch von R�ubern angehalten und Oscar wird in dem darauf folgenden Kampf verletzt.

 

Graf von Fersen besucht Oscar Folge 18: Heiratsabsichten
Oscar wurde bei dem Kampf mit den R�ubern verletzt und muss nun das Bett h�ten. Dabei erh�lt sie unerwartet Besuch von Graf Hans Axel von Fersen, den sie heimlich verehrt. Er er�ffnet ihr, dass er sich nach dem Willen seines Vaters eine Braut in Frankreich suchen soll. Allerdings hat Fersen Bedenken, da er die Heiratskandidatin bisher noch nicht kennen gelernt hat und fragt Oscar, ob man nur aus Liebe heiraten solle. Marie Antoinette ist �bergl�cklich, dass der Graf wieder zu Besuch ist; sie bricht jedoch in Tr�nen aus, als sie von seinen Heiratsabsichten erf�hrt. Doch nicht nur die K�nigin leidet an Liebeskummer, auch Oscar qu�lt sich und versucht, sich mit einem Besuch in der Oper abzulenken. Als Marie Antoinette zuf�llig sp�t am Abend von Fersen begegnet, k�nnen die beiden Liebenden sich ihrer gegenseitigen Leidenschaft nicht mehr entziehen und verbringen die Nacht miteinander.
up

 

Charlotte ist angewidert von ihrem zuk�nftigen Ehemann Folge 19: Rosalies Mutter
Madame Polignac arrangiert die Hochzeit ihrer 12-j�hrigen Tochter Charlotte mit dem deutlich �lteren Herzog Guiche. Charlotte ist entsetzt und bettelt ihre Mutter an, die Hochzeit abzusagen – vergeblich. Derweil findet Andr� heraus, dass „Martine Gabrielle“ der fr�here Name der Gr�fin Polignac ist. Diese w�re somit Rosalies leibliche Mutter! Als Rosalie davon erf�hrt, h�lt sie trotz allem an ihrem Racheplan fest, da sie nichts f�r die Polignac empfindet. Sie lauert der Gr�fin auf ihrem Weg zu einem Fest des Herzogs Guiche auf, bringt es aber nicht fertig, sie zu t�ten. Sp�ter am Abend k�sst Herzog Guiche Charlottes Hand, in freudiger Erwartung auf deren baldige Hochzeit. Charlotte ist verzweifelt, angesichts dessen, was ihr bevorsteht und st�rzt sich wenig sp�ter vor den Augen der G�ste vom Dach.

 

Graf von Fersen zieht in den Krieg nach Amerika Folge 20: Der Schmerz der Liebe
Graf von Fersen und die K�nigin treffen sich weiterhin regelm��ig, sodass langsam Ger�chte �ber deren Liaison in Frankreich die Runde machen. Marie Antoinette benutzt Oscar als Mittler zwischen ihr und Fersen, da sie die einzige Person bei Hofe ist, der sie noch trauen kann. Oscar erf�llt schweren Herzens ihre Pflicht, obwohl sie unter der unerwiderten Liebe zu Fersen leidet. Als die Lage zu eskalieren droht, zieht von Fersen die Konsequenzen und meldet sich freiwillig f�r den Krieg in Amerika, um die K�nigin nicht in Verruf zu bringen und etwas Abstand zu gewinnen.
up

 

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Lady Oscar Webmaster     ...