anime no tomodachi ...
...    

Inu Yasha

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Daten ]

Bilder-Guide 01 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 52 ]

[ Bilder-Guide  53 - 65 ] [ Bilder-Guide  66 - 78 ] [ Bilder-Guide  79 - 91 ] [ Bilder-Guide  92 - 104 ]


...

Episoden 53 - 65:

  1. Guide Eine alte Rechnung
  2. Guide Tessaigas ultimative Technik - Bakuryuuha
  3. Guide Shippos erste Liebe
  4. Guide Die Prinzessin in den Bergen
  5. Guide Der Miniaturgarten Teil 1
  6. Guide Der Miniaturgarten Teil 2
  7. Guide Der letzte Wunsch
  8. Guide Der Fluch der schwarzen Priesterin
  9. Guide Kikyos Rückkehr
  10. Guide Ein hartnäckiger Fluch
  11. Guide Das Tor der verbotenen Pagode
  12. Guide Tsubakis letzter Kampf
  13. Guide Drei Freunde spielen verrückt
Inu Yasha


Short Line

 

Text: RTL II

 

Inu Yasha kämpft gegen den Dämon Ryukotsusei Folge 53: Eine alte Rechnung
Inu Yasha erfährt von Toutousai dem Waffenschmied, dass er den schlafenden Dämon Ryukotsusei besiegen muss, um genau so stark wie sein Vater zu werden und das Schwert Tessaiga beherrschen zu können. Er macht sich auf den Weg, um Ryukotsusei zu finden. Naraku weckt Ryukotsusei auf und der Kampf beginnt. Inu Yasha hat keine Chance gegen den gewaltigen Dämon, zumal er nicht in der Lage ist Tessaiga zu führen. Toutousai erklärt den anderen, dass Ryukotsusei nur mit einer besonderen Kampftechnik Tessaigas besiegt werden kann: dem Bakuryuuha.
up

 

Inu Yasha hat eine neue Schwertkampftechnik erlernt Folge 54: Tessaigas ultimative Technik - Bakuryuuha
Inuyasha und seine Freunde kämpfen gegen den Dämon Ryukotsusei. Toutousai weiß, dass Inu Yasha nur eine Chance gegen ihn hat, wenn er seine neue Kampftechnik einsetzt, aber Inu Yasha kann sein Schwert Tessaiga kaum hochheben.

 

Shippo verliebt sich in die kleine Satsuki Folge 55: Shippos erste Liebe
In einem Dorf begegnet Shippo dem Mädchen Satsuki. Er hilft ihr gegen ein paar Jungen, die sie bestohlen hatte, und gewinnt so ihr Vertrauen. Satsuki hat einen Stein, von dem sie glaubt, er wäre ein Splitter des Juwels der vier Seelen und er würde ihr jeden Wunsch erfüllen. Sie hofft, so ihren Bruder zurückholen zu können, von dem alle behaupten, dass er im Krieg gefallen sei. Doch der Stein ist nicht echt und statt des Bruders taucht ein gemeiner Eidechsendämon in dessen Gestalt auf. Da schreitet Shippo ein und hilft Satsuki.
up

 

Auch Miroku scheint der Prinzessin zu verfallen Folge 56: Die Prinzessin in den Bergen
Miroku und die anderen begegnen einer Gruppe von Frauen, deren Männer verschwunden sind. Sie vermuten, dass ihre Männer von einem Dämon entführt wurden, der in Gestalt einer wunderhübschen Prinzessin auftritt. Miroku macht sich auf den Weg, um die Männer zu befreien. Sango, die um seine Schwäche für hübsche Frauen weiß, folgt ihm.

 

Kagome und Miroku entdecken im Haus des Eremiten Tokajin einen Miniaturgarten Folge 57: Der Miniaturgarten Teil 1
Inu Yasha und seine Freunde stoßen auf einen merkwürdigen Dämonenbaum, der Kopffrüchte trägt. Sie lernen Tokajin, den Hüter des Baums, kennen. Er hat die Fähigkeit, Menschen schrumpfen lassen zu können und sperrt Inu Yasha in eine Kürbisflasche und die anderen in seinen Miniaturgarten ein. Dort erfahren sie, dass Tokajin den Dämonenbaum mit Menschen füttert.
up

 

Das Wiedersehen mit Kagome fällt etwas anders aus als Inu Yasha eigentlich gedacht hatte... Folge 58: Der Miniaturgarten Teil 2
Inu Yasha befindet sich in Tokajins Gewalt, während Shippo, Kagome und Miroku versuchen, aus dem Miniaturgarten auszubrechen. Der Ausbruch gelingt beinahe, da kommt Tokajin und schnappt sich Kagome. Mit Mirokus Hilfe kommt Inu Yasha frei; und es gelingt ihnen auch, Kagome wieder zu befreien. Beim Dämonenbaum treffen sie auf Tokajins Meister, der inzwischen eine Pflanze ist. Doch schon bald taucht auch Tokajin dort auf.

 

Die beiden Schwestern bitten Sango um Hilfe Folge 59: Der letzte Wunsch
Sango hat die sterblichen Überreste ihrer Familienmitglieder in das ehemalige Dorf der Dämonenjäger gebracht. Auf einmal tauchen die Schwestern Serina und Suzuna auf und flehen Sango an, sie zu Dämonenjägerinnen auszubilden. Sango beginnt nach einigem Zögern mit dem Unterricht, doch schon bald stellt sich heraus, dass die Schwestern nicht ganz die Wahrheit gesagt haben.
up

 

Die schwarze Priesterin Tsubaki belegt Kagome mit einem bösen Fluch Folge 60: Der Fluch der schwarzen Priesterin
Kagome wird von etwas gebissen und ist danach mit einem bösen Fluch belegt. Dahinter steckt eine schwarze Priesterin, die schon gegen Kikyo gekämpft hat. Sie befiehlt Kagome, Inu Yasha zu töten, aber Kagome wehrt sich gegen den Fluch.

 

Kikyo und die schwarze Priesterin Tsubaki geraten aneinander Folge 61: Kikyos Rückkehr
Kagome leidet immer noch unter dem Fluch. Miroku und Sango schaffen es nicht, den Bannkreis zu zerstören und müssen mit ansehen, wie Kikyo einfach durch ihn hindurch spaziert. Kikyo sagt Tsubaki auf den Kopf zu, dass sie ihren Fluch zu schwach für Kagome hält. Zwischen den beiden kommt es zum Streit.
up

 

Tsubaki setzt das Juwel der vier Seelen gegen Kagome ein Folge 62: Ein hartnäckiger Fluch
Tsubakis Fluch wird einfach nicht schwächer. Kagome fällt in einen Traum und landet plötzlich in ihrer eigenen Vergangenheit. Anschließend begegnet sie Kikyo, die ihr Unterricht im Bogenschießen erteilt. Als Kagome erwacht, sieht sie sich wieder mit Tsubaki konfrontiert. Tsubaki schickt jede Menge Dämonen in den Kampf gegen Inu Yasha und Kagome. Doch das ist nur ein Ablenkungsmanöver. Der wahre Angriff kommt erst.

 

Die beiden jungen Mikos Momiji und Botan sind auf Tsubakis Seite Folge 63: Das Tor der verbotenen Pagode
Tsubaki sucht den Schrein auf, in dem sie einst gelernt hat. Dort findet sie zwei junge Mikos vor und zieht sie auf ihre Seite. Sie befiehlt ihnen, den Schrein gegen Dämonen zu verteidigen. Die beiden nehmen ihre Aufgabe sehr ernst und liefern Inu Yasha, Kagome und ihren Freunden einen erbitterten Kampf, als sie sich dem Schrein nähern wollen.
up

 

Tsubaki hat am Ende doch alles verloren Folge 64: Tsubakis letzter Kampf
Tsubaki hat tatsächlich den Dämon aus der verbotenen Pagode befreit und stellt sich gegen Inu Yasha und seine Freunde. Miroku gelingt es inzwischen, die beiden jungen Mikos davon zu überzeugen, dass sie keine bösen Dämonen sind. Sie merken, dass sie sich in Tsubaki getäuscht haben. Vor der Pagode kommt es zur Entscheidung.

 

Auch Inu Yasha spielt auf einmal verrückt Folge 65: Drei Freunde spielen verrückt
Inu Yasha und seine Freunde treffen auf einen riesigen Tausendfüßlerdämon. Sie erledigen ihn ziemlich schnell. Doch schon bald ist erst Sango und danach Miroku mit einem Zauber belegt. Zuerst denken sie der tote Dämon steckt dahinter, aber als es dann auch noch Inu Yasha erwischt, merken sie, dass hinter dem Zauber Shoga steckt. Eine Flohfrau, die sich auf der Jagd nach ihrem Geliebten Myoga befindet.
up

 

Bilder-Guide 01 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 52 ]

[ Bilder-Guide  53 - 65 ] [ Bilder-Guide  66 - 78 ] [ Bilder-Guide  79 - 91 ] [ Bilder-Guide  92 - 104 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Inu Yasha Webmaster     ...