anime no tomodachi ...
...    

Drei kleine Geister

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ] [ Lyrics ]

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ] [ Bilder-Guide 41 - 50 ]


...

Episoden 41 - 50:

  1. Guide Der Simulant / Gesucht und gefunden
  2. Guide Schlaflose Nächte / Die Rache der Hexe
  3. Guide Der Fernsehstar / Eingeschneit
  4. Guide Popcorn-Pause / Die Zaubermütze
  5. Guide Die Überraschungsparty / Die Rettung
  6. Guide Tomatenschmaus / Der Preis der Freundschaft
  7. Guide Tiggo will nicht baden / Ein Waschbär
  8. Guide Der Hochstapler / Glück im Unglück
  9. Guide Ein Ausflug unter die Erde / Der Seehund
  10. Guide Freunde machen Freunde / Die Riesen-Geister-Party

Bumper



Short Line


Text und Bilder: Markus Klein
Japanisch-Übersetzungen: Markus Klein, Beate Feldt, Michael Mann

 

Tiggu spielt krank Folge 41a: Der Simulant
Henrietta ist krank und ihre Freunde besuchen sie, heitern sie auf und bringen ihr Geschenke. Das macht den Kater Tiggu eifersüchtig, so daß er auch krank spielt. Er will sich aber nur von seinen Freunden verwöhnen lassen. Anfangs klappt das auch, nur allzu lange kann er die Lüge nicht aufrecht erhalten. Als Bumper und Papa Pierre ihn nachts erwischen, wie er vor Hunger den Kühlschrank plündert, muß er zugeben, nie krank gewesen zu sein.

 

Folge 41b: Gesucht und gefunden
Sally findet auf der Straße eine Münze. Erst will sie sie behalten, doch sie wird überredet, das gefundene Geld bei der Polizei abzugeben. Der Polizist lobt sie dafür so sehr, daß es sie gewaltig anspornt, noch mehr verlorene Sachen zu suchen. Sie sammelt mit ihren Freunden im Park einen ganzen Sack Müll auf und gibt ihn bei der Polizei ab. Als sie danach im Park sogar ein Baby mitnehmen, nur weil sie seine Mutter nirgends entdecken können, beginnt eine turbulente Verfolgungsjagd: Der Polizist hastet zu einem Einsatz, nimmt das gerade von den Kindern abgegebene Baby mit, der Vater des Kindes verfolgt den Polizisten, der seine Tochter zu entführen scheint, und Sally und ihre Freunde laufen dem Polizisten auch noch hinterher. Am Einsatzort geht das Chaos weiter: Ein Lastwagen mit Hühnern hat seine Ladung verloren und die entflohenen Hühner müssen wieder eingefangen werden.

Bemerkung:

  • Eine sehr turbulente Folge mit für diese Serie ungewohnten Slapstick-Einlagen.
up

 

Folge 42a: Schlaflose Nächte
Bumper ist seit Tagen völlig unkonzentriert und läßt sogar das Essen anbrennen. Die Gäste im Restaurant beschweren sich, so geht es nicht weiter. Nach langem Zögern verrät er seinen Freunden den Grund: Er kann nachts nicht schlafen, weil ihn jede Nacht ein anderer Geist stört. Das Klappern der Fensterläden, unheimliche Schatten und heulende Geräusche machen ihm soviel Angst, daß er sich nicht mal traut, genau hinzusehen. Seine Freunde haben eine Idee: Sie kochen lauter gute Sachen, damit der Geist sie nachts findet, sich pappsatt daran ißt und leicht besiegt werden kann. Gesagt getan, und so legen sich Bumper, Tiggu, Winnie und Lenny nachts auf die Lauer. Sie schlafen jedoch ein, und als sie morgens aufwachen, ist das Esseen verschwunden. Henrietta findet aber schließlich heraus, daß die unheimlichen Geräusche nur vom Wind kamen, daß es gar keine bösen Geister gibt, und daß das Essen von Tiggu, Winnie und Lenny gegessen wurde.

 

Folge 42b: Die Rache der Hexe
Die kleine Susan trifft im Wald eine sonderbare alte Frau und macht sich über sie lustig. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, stehen ihr sämtliche Haare zu Berge und lassen sich nicht mehr bändigen. Sie bittet Cutter und Berti um Hilfe. Die gehen mit ihr in den Wald um mit der Hexe zu reden. Cutter merkt schnell, daß die vermeindlich böse Hexe im Grunde eine gute Frau ist, die nur verbittert darüber war ausgelacht zu werden. Er redet Susan ins Gewissen, so daß sie sich schließlich bei der alten Frau entschuldigt. Da die Hexe offenbar unter ihren ungepflegten Haaren leidet, waschen und schneiden sie ihr Cutter und Berti, so daß sie sich seit Jahren wieder schön findet und sich riesig freut. Susan hat am nächsten Morgen ihre schönen alten Haare wieder.
up

 

Henrietta will abnehmen Folge 43a: Der Fernsehstar
Papa Pierres Restaurant soll in einer Fernsehshow vorgestellt werden. Die beliebte Starmoderatorin der Sendung, Mitzi, kommt um die Sendung vorzubereiten. Henrietta wird eifersüchtig auf die beliebte und gutaussehende Moderatorin und findet sich auf einmal zu dick. Sie ißt zwei Tage lang bis zur Sendung nichts mehr um abzunehmen. Als die Sendung beginnen soll, wird Mitzi jedoch ohnmächtig - durch ihre vielen Diäten hat sie viel zuwenig gegessen. Henrietta soll für die einspringen, aber das bedeutet, daß sie all die Köstlichkeiten aus Papa Pierres Restaurant live essen muß. Aber da sie in den letzten Tagen nur noch an das Abnehmen dachte, wird auch sie bei dem Gedanken an das viele Essen ohnmächtig. Bumper will Mitzi helfen, die genug von den vielen Diäten hat, und will ihr eine Ernährung mit wenig Fett und viel frischem Obst und Gemüse zusammenstellen. Für die Sendung kreieren sie eine Bowle mit Saft aus verschiedenen Früchten auf Eis.

 

Folge 43b: Eingeschneit
Es hat geschneit, und Sally ist mit ihren Freunden Schlitten fahren gegangen. Die Kinder haben soviel Spaß, daß sie den aufkommenden Schneesturm gar nicht bemerken. Schließlich ist es zu spät und sie finden nicht mehr nach Hause. In ihrer Not haben sie jedoch eine rettende Idee: Sie bauen ein Iglu und schützen sich darin vor der grimmigen Kälte. Während sie auf Hilfe warten, erzählen sie sich Geistergeschichten, stellen sich vor von einem Schneemenschen verfolgt zu werden und eine Schneehexe zu treffen. Als sie auf einmal eine Stimme rufen hören, kriegen sie einen riesigen Schreck. Aber es ist nur die Rettung, auf die sie gewartet haben: Sallys Oma, die Lehrerin Mrs. Summers und die Eltern der anderen Kinder haben sie schon gesucht und sind froh, daß ihnen nichts passiert ist.
up

 

Audrey Hepburn in "Ein Herz und eine Krone" ("A Roman Holiday") Folge 44a: Popcorn-Pause
Mrs. Procket, die Besitzerin eines Kinos, ist todunglücklich: Sie muß ihr Kino schließen, das allen jahrelang so viel Freunde gemacht hat. In letzter Zeit aber geht das Geschäft schlecht und das Kino bleibt immer öfter leer. Bumper hat Mitleid mit ihr und bereitet ihr eine Überraschungsparty. Als Nachtisch backt er ihr einen Kino-Kuchen, ein kleines Kunstwerk mit lauter Filmstars auf jedem Stück. Papa Pierre hat eine Idee: Dieser Kuchen könnte die Lösung für Mrs. Prockets Problem werden. Und so backen er und Bumper lauter Kino-Kuchen, die innerhalb weniger Tage zum Renner in Mrs. Prockets Kino werden. Sie kann ihr geliebtes Kino behalten.

 

Folge 44b: Die Zaubermütze
Der kleine Norman will sich nicht seine Mütze abnehmen lassen, um seine Haare zu schneiden. Bumper erfährt schließlich von ihm, daß es eine Zaubermütze sei, die ihn reich macht, wenn er sie ein Jahr lang ununterbrochen auf dem Kopf behält. Am nächsten Tag ist die Frist um, aber die Mütze hält nicht, was sich Norman von ihr versprochen hat. Nachdem er seine Enttäuschung überwunden hat, sieht er es aber positiv, und will in Zukunft nie wieder geldgierig sein.
up

 

Das Geburtstags-Menü Folge 45a: Die Überraschungsparty
Bumper erhält eine Einladung von seinem Freund aus Folge 19a, dem Präsidenten der Insel mit dem Südsee-Restaurant. Er soll für den Geburtstag seiner Frau kochen. Da Papa Pierre am gleichen Tag für einen Empfang kochen muß und auch nicht da ist, brauchen sie einen Koch, der für die Gäste im Restaurant kocht. Kater Tiggu, die Mäuse Winnie und Lenny und auch Henrietta bieten sich an zu kochen, also veranstaltet Bumper einen Kochwettbewerb: Wer am besten kochen kann, der soll ihn vertreten. Tiggu kocht französisch, Winnie und Lenny kochen chinesisch, und Henrietta kocht italienisch. Bumper probiert alle Speisen und kann nicht mehr aufhören zu essen, so gut schmeckt alles. Dadurch ißt er sich so satt, daß er starke Bauchscmerzen bekommt und nicht zur Südsee-Insel fliegen kann. Henrietta ruft dort an und entschuldigt ihn, aber der Präsident kommt mit seiner Frau kurzerhand zu Bumpers Restaurant geflogen und Tiggu, Winnie, Lenny und Henrietta bereiten ihr eine Überraschungsparty, bei der der kranke Bumper ihnen mit Ratschlägen hilft.

 

Folge 45b: Die Rettung
./.
up

 

Bumpers Tomatenschmaus Folge 46a: Tomatenschmaus
Bumper möchte unbedingt sein Lieblings- Tomatengericht kochen, aber die Tomatensaison ist schon vorbei und überall gibt es nur noch matschige Tomaten zu kaufen. Da fällt Papa Pierre ein, daß es im Süden des Landes noch frische Tomaten geben muß, bei einem Bauern, der sein Gemüse über alles liebt und es daher nur an Kunden verkauft, die auch wirklich gut kochen können. Bumper ist begeistert und fährt mit Henrietta, Tiggu, Winnie und Lenny dorthin, aber der Bauer ist sehr eigensinnig und so leicht kommen sie nicht an die begehrten festen, frischen und aromatischen Tomaten heran. Doch nach einer Weile wird er freundlicher, zeigt den Freunden den Unterschied zwischen guten Tomaten und hochgezüchteten schnellwachsenden Dünger-Tomaten und schenkt ihnen schließlich einen ganzen Korb voll mit frischen Tomaten, aus denen Bumper zu Hause seine Tomaten-Spezialität zubereitet.

 

Folge 46b: Der Preis der Freundschaft
./.
up

 

Tiggu badet endlich Folge 47a: Tiggo will nicht baden
Bumper, Henrietta, Papa Pierre und Winnie und Lenny erfahren durch Zufall, daß Kater Tiggu seit einem Monat nicht mehr gebadet hat. Katzen lieben Wasser nun mal nicht... und ausgerechnet jetzt hat sich Mrs. Blitzblank zum Essen im Restaurant angemeldet, bei der alles immer ganz besonders sauber sein muß. Die Freunde schrubben das ganze Restaurant von oben bis unten blank, und schließlich ist nur noch Tiggu der einzige, der schmutzig ist. Alle Versuche, ihn zum waschen zu überreden, schlagen fehl. Das Servieren von Mrs. Blitzblanks Speisen übernehmen Winnie und Lenny, bis ihnen Tiggu das Hauptgericht wegschnappt und es selber serviert. Alle glauben, das ist jetzt das Ende und Mrs. Blitzblank kommt nie wieder, doch zufällig hat sie ihre Brille vergessen und bemerkt nichts. Als sie zufrieden das Restaurant verlassen hat, nimmt Tiggu doch noch ein Bad, weil er gar nicht wußte, welchen Gefallen er seinen Freunden damit tut.

 

Folge 47b: Ein Waschbär
./.
up

 

Bumper könnte platzen vor Wut Folge 48a: Der Hochstapler
Kater Tiggu hat eine neue Freundin, das niedliche Katzenmädchen Delilah. Um Delilahs Frauchen zu beeindrucken, lädt er sie in Papa Pierres Restaurant zum Essen ein und prahlt, er sei der Chefkoch. Bumper überredet er mitzuspielen, ihm zuliebe. Doch seine Angeberei und die Behandlung von Bumper als niederen Untergebenen bringt Bumper fast zur Weißglut. Doch Delilahs Frauchen merkt schnell was gespielt wird, ist Tiggu aber gar nicht böse. Sie weiß, daß er ein gutes Herz hat, und nur manchmal eben ein wenig flunkert. Tiggu darf sich weiter mit Delilah treffen.

 

Folge 48b: Glück im Unglück
./.
up

 

Henriettas Tulpenbeet blüht endlich doch noch Folge 49a: Ein Ausflug unter die Erde
Es ist Frühling, und überall blühen die Blumen, nur nicht in dem Beet, das Henrietta im Herbst angelegt hat. Bumper, Tiggu, Winnie und Lenny fragen einen Maulwurf, der in der Nähe seinen Gang wühlt. Zu ihrer großen Überraschung haben er und seine Familie noch nie Blumen gesehen und wissen gar nicht, was Tulpen sind. Dann kommt heraus, daß sie die Tulpenzwiebeln alle gegessen haben. Bumper überlegt, wie er helfen kann, und kocht für die Maulwurfsfamilie ein wundervolles Essen aus Wurzelgemüse und anderen Zutaten, aber ohne Blumenzwiebeln. Die Maulwürfe sind begeistert und wollen nie wieder Henriettas Blumen essen. Jetzt blüht ihr Tulpenbeet auch genauso schön wie alle anderen.

Die Maulwurfsfamilie vor dem Reiskocher

Bemerkung:

  • In der Folge sagt der Erzähler über Bumper und die Maulwurfsfamilie: "Er zeigt ihnen auch, wie man Tee kocht." - Dabei zeigt das Bild einen Reiskocher, und hinterher sind die köstlichen Speisen alle mit Reis angerichtet. Von Tee ist dagegen nichts zu sehen.

 

Sally mit ihrem Seehund Folge 49b: Der Seehund
Sally findet einen Seehund, der aus einem Vergnügungspark ausgebrochen ist, und will ihn behalten. Sie glaubt, daß sein Trainer zu streng mit ihm war und er deswegen weggelaufen ist. Doch als der Mann kommt um seinen Liebling zu holen, stellt sich heraus, daß der Seehund einfach nur völlig verwöhnt und verzogen ist und er nur deshalb entwischt ist, weil sein Herrchen ihm ein einziges Mal seinen Willen nicht erfüllt hat.
up

 

Gruppenfoto der 5 Freunde Folge 50a: Freunde machen Freunde
Bumper kocht für seine Freunde Curry. Dabei erinnern sich alle an die Erlebnisse der vergangenen Folgen.

Bumper würzt mit Curry-Gewürz

 

Bemerkung:

  • Auf der Dose mit Currypulver, mit dem Bumper das Gemüse würzt, steht in Katakana "Curry".

 

Alle feiern zusammen eine Riesen-Party Folge 50b: Die Riesen-Geister-Party
Oma Jones hat zu Sallys Geburtstag überall in der Stadt Zettel verteilt, auf denen alle anderen Geister der Stadt, wenn es welche gibt, zu ihrer Feier eingeladen werden. Zuerst kommt Cutter, er bringt seinen Freund Berti Bulldog mit, und dann kommen Bumper, der Henrietta, Tiggu und Winnie und Lenny mitbringt. Zusammen feiern sie eine fröhliche Party und erzählen sich von ihren Erlebnissen, wie sie sich kennen gelernt haben.
up

 

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ] [ Bilder-Guide 41 - 50 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Drei kleine Geister Webmaster     ...