anime no tomodachi ...
...    

Digimon Frontier

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ]

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ] [ Bilder-Guide 41 - 50 ]


...

Episoden 41 - 50:

  1. Episoden-Info Der geheimnisvolle Schlüssel
  2. Episoden-Info In der Stadt des ewigen Anfangs
  3. Episoden-Info Die Gebrüder Skullsatamon
  4. Episoden-Info Das Land der Wälder
  5. Episoden-Info Das vorletzte Gebiet
  6. Episoden-Info Lucemons Auferstehung
  7. Episoden-Info Das Ende der königlichen Ritter
  8. Episoden-Info Koichis letzter Wille
  9. Episoden-Info Lucemons ultimative Form
  10. Episoden-Info Ein Wunder geschieht

Digimon Frontier



Long Line

 

Text: RTL II Pressetext   Bilder: Hitomi

 

Der geheimnisvolle Schl�ssel Folge 41: Der geheimnisvolle Schlüssel
Die Königlichen Ritter bringen Tommy und die anderen ins Bohnenstangendorf, wo die Mamemon leben. Dort wächst ein riesiger Bohnenstock, der es den Royal Knights nicht erlaubt, die dortigen Daten zu speichern. Tommy und die anderen versuchen zusammen mit den Mamemon vor den Königlichen Rittern zu fliehen, doch ohne Erfolg. Aber da kommen auch Takuya und seine Freunde ins Bohnenstangendorf. Takuya und Koji vollziehen die Hyper-Spirit-Digitation und erneut greifen sie die Königlichen Ritter an. Doch wieder einmal sind sie ihnen nicht gewachsen. Da verrät der Dorfälteste das Geheimnis, wie die Bohnenstange entsichert werden kann, und die Königlichen Ritter schnappen sich die Daten. Katsuharu und seine Freunde kehren daraufhin in die Welt der Menschen zurück.

 

Swanmon k�mmert sich um die Baby-Digimon Folge 42: In der Stadt des ewigen Anfangs
Die Digi-Ritter begeben sich in die Stadt des Ewigen Anfangs. Dort befinden sich die Digieier, aus denen die Digimon schlüpfen. Sie treffen auf Swanmon, das sich um die Babys kümmert. Doch Swanmon ist hoffnungslos überfordert, denn die Trailmon weigern sich, die frisch geschlüpften Babys in die jeweiligen Gebiete zu transportieren. Da wird die Stadt des ewigen Anfangs von den Royal Knights angegriffen. Takuya und Koji vollziehen die Hyper-Spirit-Digitation, während die anderen versuchen, die Digi-Eier in Sicherheit zu bringen. Unerwartet kommen die Trailmon zu Hilfe und erklären sich bereit, die Eier zu transportieren. Doch KaiserGreymon und MagnaGarurumon sind zu schwach. Aber da erscheinen auf einmal Lanamon, Mercurymon, Arbormon und Grumblemon. Die Digi-Ritter digitieren und die 10 legendären Digi-Ritter sind wieder vereint. Sie schlagen die Royal Knights in die Flucht, doch diese scannen die Stadt des ewigen Anfangs. Aber zumindest die Eier sind gerettet.
up

 

Skullsatamon Folge 43: Die Gebrüder Skullsatamon
Die Digi-Ritter begeben sich in die Stadt der Flammen, die Heimat von Bokomon und Nemon. Dort treiben die Gebrüder Skullsatamon ihr Unwesen, denn sie wollen die Daten scannen. Mutig stürzen sich MagnaGarurumon und KaiserGreymon in den Kampf und sie werden von den ansässigen Elecmon, Biyomon, Pagumon und Poyomon unterstützt. Gemeinsam schaffen sie es, die Gebrüder Skullsatamon zu besiegen. Doch da geschieht das Unvermeidliche: Crusadermon erscheint und scannt dennoch die Daten der Stadt der Flammen. Immer weniger Gebiete der Digi-Welt sind noch übrig.

 

Das Schloss im Land der W�lder Folge 44: Das Land der Wälder
Die Freunde treffen auf Gotsumon, der durch die Königlichen Ritter ebenfalls seine Heimat verloren hat. Gemeinsam begeben sie sich zum Land der Wälder, um zumindest dieses vor Dynasmons und Crusadermons Zugriff zu schützen. Sie teilen sich auf. Während MagnaGarurumon zusammen mit Gotsumon gegen die Knightmon antritt, dringen Takuya und die anderen in Seraphimons Schloss ein. Dort finden sie auch alle wichtigen Daten, doch Dynasmon und Crusadermon gelingt es ebenfalls, ins Schlossinnere zu gelangen. Als sie drohen, Gotsumon und die anderen zu töten, müssen MagnaGarurumon und KaiserGreymon die Königlichen Ritter ziehen lassen. Auch die Daten des Landes der Wälder sind nun verloren.
up

 

Die Digiritter verteidigen das vorletzte Gebiet Folge 45: Das vorletzte Gebiet
Nur noch zwei Gebiete der Digi-Welt sind nicht von den Königlichen Rittern gescannt worden. Unsere Freunde begeben sich zum Markt von Akiba, um diesen zu schützen. Sie evakuieren die Anwohner und bereiten sich auf die Verteidigung vor. Als die Königlichen Ritter tatsächlich dort erscheinen, kommt es wieder einmal zu einer erbitterten Schlacht. Die Digi-Ritter ziehen den Kürzeren, der Nordkontinent mit dem Markt von Akiba wird gescannt. Jetzt bleibt nur noch ein Gebiet: die Gegend rund um Ophanimons Schloss.

 

Die Kinder treffen im Schloss auf Nefertimon Folge 46: Lucemons Auferstehung
Nur noch ein Gebiet ist übrig. Die Digi-Ritter reisen zu Orphanimons Schloss, wo sie Nefertimon treffen. Während unsere Freunde jeden Winkel des Schlosses absuchen, um den Schlüssel zu finden, der die Daten des Gebiets sichert, werden sie erneut von den Royal Knights angegriffen. Takuya und Koji vollziehen die Hyper-Spirit-Digitation und noch einmal kommt es zu einem erbitterten Kampf. Doch Dynasmon und Crusadermon finden den Schlüssel, der Orphanimons Schloss sichert, es ist Nefertimon höchstpersönlich. Den Royal Knights gelingt es, auch das letzte Gebiet der Digi-Welt zu scannen. Kurz darauf erfolgt Lucemons Auferstehung, die die Kinder ans Ende der Welt verbannen möchte. Doch das Trailmon Angler rettet sie und macht sich mit ihnen auf den Weg zum Mond.
up

 

Die Digiritter sind auf dem Mond gelandet Folge 47: Das Ende der königlichen Ritter
Unsere Freunde sind auf dem gelben Mond angelangt. Dort finden sie die Digieier, die sie seinerzeit retten konnten. Zahlreiche Digimon schlüpfen, unter anderem auch Lopmon und Salamon. Jetzt sind die reinkarnierten Digi-Engel wieder beieinander, in Form von Patamon, Lopmon und Salamon. Doch da werden unsere Freunde erneut von den Royal Knights angegriffen. KaiserGreymon und MagnaGarurumon sind aber inzwischen stark genug und es gelingt ihnen, Crusadermon und Dynasmon zu besiegen. Doch als sie ihre Daten scannen wollen, erscheint Lucemon und verleibt sich seinerseits die Daten ein. Daraufhin digitiert Lucemon in den fall down Modus und erklärt den Kindern, wie und warum er die Welt beherrschen möchte. KaiserGreymon und MagnaGarurumon greifen an, werden jedoch besiegt. Lucemon schickt sich an, den gelben Mond zu zerstören.

 

Koichi nimmt seinem Bruder ein Versprechen ab Folge 48: Koichis letzter Wille
Koichi knöpft Koji das Versprechen ab, ihre gemeinsame Mutter zu besuchen, wenn Koji wieder in der Welt der Menschen ist. Bevor Koji fragen kann, warum, werden unsere Freunde wieder von Lucemon angegriffen. Sie digitieren, aber ohne Erfolg. Lucemon kann Licht und Finsternis miteinander vereinen und dadurch eine magische Kugel erschaffen. Wer in diese magische Kugel gerät, ist ein für alle Mal verloren. Als Lucemon Takuya, Koji, Zoe, Tommy und J.P. vernichten will, greift Loewemon ein. Es gelingt Loewemon, seine Freunde zu retten, doch Koichi zahlt dafür mit seinem Leben. Die Digi-Ritter sind wütend und verzweifelt, da geschieht ein Wunder. Die Spirits vereinigen sich wieder miteinander und Koji und Takuya vollziehen die Ancient Spirit-Digitation zu Susanomon. Das heißt, sie sind zu einem einzigen Digimon geworden.
up

 

Susanomon stellt sich Lucemon in den Weg Folge 49: Lucemons ultimative Form
Takuya und Koji sind zu Susanomon digitiert und gemeinsam gelingt es ihnen, Lucemon zu besiegen und dessen Daten zu scannen. Doch dummerweise konnten sie nur die heiligen D-Codes scannen, die bösartigen sind in Form eines schwarzen Digi-Eis übrig geblieben. Dieses Digi-Ei saugt nun sämtliche D-Codes aus der Dunklen Zone und verwandelt sich zu Lucemon im Satanmodus. Lucemon macht sich auf, um in die Welt der Menschen einzudringen. Unsere Freunde digitieren und folgen ihr. So gelangen alle zum Bahnhof von Shibuya.

 

Die zehn legend�ren Digi-Krieger erscheinen Folge 50: Ein Wunder geschieht
Unsere Freunde sind verzweifelt. Lucemon scheint unverwundbar und nicht nur die Digi-Welt, auch die Welt der Menschen ist offenbar verloren. Doch da erscheinen auf einmal die 10 legendären Digi-Krieger. Takuya und die anderen erkennen, dass sie die ganze Zeit mit ihnen zusammen gekämpft haben. Noch einmal mobilisieren sie all ihre Kräfte und digitieren gemeinsam zu Susanomon. Es gelingt Susanomon, Lucemon zu besiegen. Nun ist es Zeit Abschied zu nehmen, die Digi-Ritter kehren in ihre Welt zurück. Da sagt Loewemon Koji, dass Koichi noch am Leben sei. Die Kinder eilen in ein Krankenhaus, wo Koichi vergeblich wiederbelebt wird. Als Koji seinen scheinbar toten Zwillingsbruder in den Armen hält, erwacht dieser zu neuem Leben. So wird am Ende alles gut.
up

 

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ] [ Bilder-Guide 41 - 50 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Digimon Frontier Webmaster     ...