anime no tomodachi ...
...    

Digimon Frontier

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ]

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ] [ Bilder-Guide 41 - 50 ]


...

Episoden 31 - 40:

  1. Episoden-Info Ein letzter Wunsch
  2. Episoden-Info Bittere Wahrheit
  3. Episoden-Info Die wahre Macht der Finsternis
  4. Episoden-Info Das Schloss unter dem Stern der Rosen
  5. Episoden-Info Kaisergreymon und Magnagarurumon
  6. Episoden-Info Begegnung mit Icedevimon
  7. Episoden-Info Cherubimons Ende
  8. Episoden-Info Die königlichen Ritter
  9. Episoden-Info Die drei Monde der DigiWelt
  10. Episoden-Info Angemons Schützlinge

Digimon Frontier



Long Line

 

Text: RTL II Pressetext   Bilder: Hitomi

 

Auf dem Trailmon-Friedhof Folge 31: Ein letzter Wunsch
Während Takuya sich auf die Suche nach Koji macht, beschließen J.P., Tommy und Zoe, auf eigene Faust Erkundigungen einzuziehen. Sie folgen einem Gleis und kommen dabei an einen unheimlichen Ort. Es stellt sich heraus, dass es ein Friedhof für Trailmon ist. Dort treffen sie Old Angler, der zum Sterben dort hingekommen ist und sie bittet, ihm einen letzten Wunsch zu erfüllen. Doch damit nicht genug, Old Angler will mehr und mehr von unseren Freunden, bis diese sich verschaukelt fühlen. Am Ende vollzieht Old Angler sogar eine Metamorphose und wird wieder jung. J.P., Zoe und Tommy sind stinksauer, doch da verrät ihnen Angler etwas über den Stern der Rosen. Orphanimon muss sich dort befinden, in Gefangenschaft von Kerubymons Schergen.

 

Koichi ist nach der Trennung seiner Eltern bei seiner Mutter geblieben Folge 32: Bittere Wahrheit
Wieder einmal treffen Beowolfmon und Duskmon aufeinander. Duskmon enthüllt Koji, dass er bzw. Koichi sein Zwillingsbruder sei, doch Koji will ihm zunächst nicht glauben, doch dann muss er sich der Wahrheit stellen. Sein Vater hat seine Mutter seinerzeit verlassen, um mit einer neuen Frau ein neues Leben anzufangen. Die Zwillingsbrüder wurden getrennt. Koichi blieb bei der Mutter, Koji beim Vater. Da Koichi tief im Herzen einen enormen Hass auf die scheinbar glückliche Familie seines Vaters trägt, gelang es Kerubymon, ihn auf seine Seite zu ziehen. Koji ist verzweifelt. Er will nicht gegen seinen eigenen Bruder kämpfen, doch Takuya gelingt es, ihn davon zu überzeugen, dass er nur so Koichi retten kann. Gemeinsam besiegen Sie Wolgramon, und Beowolfmon scannt die Spirits der Finsternis. Koichi liegt ohnmächtig am Boden.
up

 

Koichi als Loewemon Folge 33: Die wahre Macht der Finsternis
Koichi erzählt seine Geschichte: Wie er vor Neid auf Koji zerfressen in die Digi-Welt gelangt ist und so unter Kerubymons Einfluss geriet. Ihn plagen die Schuldgefühle, dass die Digi-Ritter so freundlich zu ihm sind, obwohl er doch versucht hat, sie zu töten. Koji weiß nicht so recht, wie er seinem Bruder begegnen soll. Seine Freunde versuchen, ihm Ratschläge zu erteilen, doch da wird die Gruppe auf einmal von Kerubymon angegriffen. Die Digi-Ritter digitieren, doch sie sind Kerubymon nicht gewachsen. Da lösen sich die Spirits der Finsternis aus Kojis D-Tector und verändern sich. Auch Koichi erhält einen D-Tector und mit ihm zwei neue Spirits der Finsternis. Er digitiert zu Loewemon, später zu Kaiserleomon und kann Kerubymon besiegen, doch es stellt sich heraus, dass die Kinder nur gegen eine Kopie Kerubymons gekämpft haben. Kerubymon selber erwartet sie nun unter dem Stern der Rosen.

 

Das Schloss unter dem Stern der Rosen Folge 34: Das Schloss unter dem Stern der Rosen
Unter dem Stern der Rosen erwartet unsere Freunde ein weiteres Abenteuer. Es ist gar nicht so leicht, zu Kerubymons Schloss vorzudringen. Dort erwarten die Digi-Ritter zwei Torwächter, die Phantomon. Doch es gelingt den Kindern, ihre Gegner zu besiegen und deren D-Codes zu scannen. Endlich im Inneren des Schlosses, geht das Abenteuer weiter. Goatmon führt unsere Freunde zu Orphanimon. Dort erfahren sie, wie es zu dem Zerwürfnis unter den heiligen drei Digi-Engeln kam und warum Kerubymon auf einmal bösartig wurde. Orphanimon glaubt, Kerubymon mit Hilfe der Spirits der zehn legendären Digi-Krieger besiegen zu können, doch sie muss feststellen, dass Kerubymon andere Pläne hat.
up

 

Die Kinder b�ndeln ihre Kr�fte Folge 35: Kaisergreymon und Magnagarurumon
Die Digi-Ritter sind Kerubymon im Kampf nicht gewachsen. So geling es Kerubymon, sich nacheinander all ihre D-Tectoren unter den Nagel zu reißen. Zwar konnten unsere Freunde in der Zwischenzeit Orphanimon aus ihrem Gefängnis aus Licht befreien, doch auch Orphanimon wird mit Kerubymon nicht so einfach fertig. Doch durch einen Trick gelingt es ihr, Kerubymon die D-Tectoren abzuluchsen und sie den Kindern zurückzugeben. Doch im anschließenden Kampf wird sie so geschwächt, dass auch sie sich wieder in ein Digi-Ei zurückverwandelt. Doch ihre Stimme fordert die Digi-Ritter auf, ihre Spirits miteinander zu vereinigen. Gesagt, getan. Koji und Takuya sammeln in ihren D-Tectoren sämtliche Spirits der feindlichen legendären Digi-Krieger, auch die, die die anderen Kinder gesammelt hatten. Als Tommy, J.P., Koichi und Zoe Takuya und Koji auch noch ihre eigenen Spirits zur Verfügung stellen, vollzieht Takuya die Hyper-Spirit-Digitation zu Kaisergreymon und Koji die Hyper-Spirit-Digitation um Magnagarurumon.

 

Die Digi-Ritter werden von Icedevimon angegriffen Folge 36: Begegnung mit Icedevimon
Nachdem Takuya und Koji zu Kaisergreymon und Magnagarurumon digitiert sind, kämpfen sie erbittert gegen Kerubymon. Da die anderen Kinder ihre Spirits Koji und Takuya zur Verfügung gestellt haben, können sie nicht digitieren und ihren Freunden nicht hilfreich zur Seite stehen. Doch Kaisergreymon und Magnagarurumon bringen Kerubymon in böse Bedrängnis. Und nicht nur das, ihr Schloss wird zerstört. Unsere Freunde wähnen sich erst mal in Sicherheit, da werden sie von Icedevimon angegriffen, einem Digimon, dass in Kerubymons Gefängnis gesessen hatte und jetzt befreit ist. Icedevimon droht, die Digi-Ritter aufzufressen, doch gemeinsam gelingt es den Kindern, Icedevimon zu besiegen. Es folgt nur ein kurzer Moment der Ruhe, denn schon meldet sich wieder Kerubymon.
up

 

Cherubimon wurde besiegt Folge 37: Cherubimons Ende
Takuya und Koji beschließen, noch einmal gegen Cherubimon anzutreten, um der Digi-Welt ihren Frieden zurückzugeben. Sie vollziehen die Hyper-Spirit-Digitation zu Kaisergreymon und Magnagarurumon. Doch Cherubimon hat die Daten, die sie in der Digi-Welt gesammelt hat, in komprimierter Form absorbiert und ist dadurch nahezu unbesiegbar geworden. Doch unsere Freunde bemerken, dass Cherubimon all ihre Attacken von der Stirn aus schleudert, dort ist also ihre Schwachstelle. Sie greifen ein letztes Mal an und Kaisergreymon gelingt es, mit seinem Schwert in Cherubimons Stirn zu stechen. Cherubimon ist besiegt.

 

Die k�niglichen Ritter Folge 38: Die königlichen Ritter
Unsere Freunde glauben, die Digi-Welt schon gerettet zu haben, doch sie müssen entsetzt feststellen, dass die Digi-Welt nach wie vor vollkommen zerlöchert ist. Da stoßen sie auf Baronmon. Es führt sie in den Tunnel der Geschichte der Digi-Welt, wo sie erfahren, dass Lucemon sich auf ihre Auferstehung vorbereitet. Sie steckt hinter allem und hat Cherubimon dazu gebracht, D-Codes für sie zu sammeln. Nicht nur das, unsere Freunde bekommen es mit zwei Dienern Lucemons zu tun: Dynasmon und Crusadermon. Es kommt zu einem erbitterten Kampf, doch Baronmon gelingt es, die Kinder zu beschützen. Doch als Dynasmon eine alles vernichtende Attacke auf unsere Freunde schleudert, verschwinden alle wie vom Erdboden verschluckt.
up

 

Die Monde der Digi-Welt Folge 39: Die drei Monde der DigiWelt
Zu ihrer Überraschung stellen die Digi-Ritter fest, dass sie auf dem Mond gelandet sind. Dort treffen sie die Starmon, die Meteormon und mehrere Hamburgermon, deren Verwandte seinerzeit in die Digi-Welt ausgewandert sind. Zu ihrem Entsetzen müssen unsere Freunde feststellen, dass es ihnen nicht gelingt, den Mond wieder zu verlassen, denn er ist von einer elektromagnetischen Strömung umgeben. Doch sie erfahren, dass die Hamburgermon seinerzeit mit einer Rakete zur Digi-Welt geflogen sind. Eine zweite Rakete, mit der sie damals rumexperimentiert haben, befindet sich noch auf dem Mond, und unsere Freunde machen sie startklar. Doch der Schwung reicht nicht aus, um sie tatsächlich wieder in die Digi-Welt zu befördern. Da hilft das Trailmon Mole. Es schiebt die Rakete an und befördert die Digi-Ritter sicher zurück in die Digi-Welt.

 

Die vier Kinder wurden ebenfalls in die Digi-Welt gelockt Folge 40: Angemons Schützlinge
Zurück in der Digi-Welt werden unsere Freunde von Sagittarimon angegriffen. Da erscheint auf einmal Angemon und schlägt Sagittarimon in die Flucht. In Angemons Obhut befinden sich vier weitere Kinder, die seinerzeit von Ophanimon in die Digi-Welt gerufen wurden, und auf eigene Faust dort geblieben sind. Zwei davon, Katsuharu und Teppei, sind Tommys ehemalige Widersacher, die ihn für feige halten. Doch als Sagittarimon in Begleitung mehrerer Centarumon wiederkehrt und erneut angreift, rettet Tommy Teppei das Leben. Daraufhin digitieren unsere Freunde und schlagen gemeinsam mit Angemon die Centarumon in die Flucht. Doch wieder einmal erscheinen die Royal Knights. Sie besiegen Angemon und nehmen die vier Kinder gefangen.
up

 

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ] [ Bilder-Guide 41 - 50 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Digimon Frontier Webmaster     ...