anime no tomodachi ...
...    

Buschbabies

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ]

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ]


...

Episoden 11 - 20:

  1. Guide Auf heisser Fährte
  2. Guide Armer Tembo
  3. Guide Der vierte Detektiv
  4. Guide Der Angriff der Paviane
  5. Guide Der Affenbrotbaum
  6. Guide Jackie in grosser Gefahr
  7. Guide Auf der Flucht
  8. Guide Murphy macht sich selbständig
  9. Guide Der Lebensretter
  10. Guide Die Reise zum Kilimanjaro
Jackie


Short Line

 

Text und Bilder: Markus Klein

 

Tembo wird verhaftet Folge 11: Auf heisser Fährte
Jackie und ihr Bruder Andrew verdächtigen den mysteriösen Mr. Moore, etwas mit den Wilddieben zu tun zu haben. Sie berichten ihrem Vater davon, doch der wird sehr ärgerlich und verbietet den beiden, so etwas zu denken. Er kennt Mr. Moore schon lange und würde ihm so etwas nie zutrauen.
Jackie und Andrew glauben trotzdem weiterhin daran, daß Mr. Moore etwas zu verbergen hat. Jackie gründet gemeinsam mit ihrer Freundin Kate und Mickey einen Detektiv-Club und nimmt die Ermittlungen auf. Währenddessen kommt die Polizei zur Wildhüter-Station von Jackies Vater und nimmt seinen treuen Assistenten Tembo fest, weil ein anonymer Anrufer ihn beschuldigt hat, Informationen weiterzugeben.
up

 

Jackie und das Hausmädchen helfen dem verletzten Tembo Folge 12: Armer Tembo
Jackie und ihre Freunde versuchen, bei dem Gemischtwarenhändler Morris etwas über Dan Moore zu erfahren, doch es stellt sich als schwieriger heraus als erwartet, ihm unauffällige Fragen zu stellen. Als am späten Nachmittag Tembo immer noch nicht von dem Polizei-Verhör zurückgekehrt ist, fährt Jackies Vater wütend zum Polizeirevier, um ihn zu holen. Die Polizei verweigert ihm zunächst zwar den Zutritt, aber der aufgebrachte Mr. Rhodes setzt sich durch und bringt den verletzten Tembo nach Hause, wo Professor Crankshaw, der zum Abendessen bei den Rhodes ist, sich um seine Wunden kümmert. Tembo ist beim Verhör übel zugerichtet worden, um von ihm ein Geständnis zu erpressen.

 

Folge 13: Der vierte Detektiv
(Text + Bild folgen später)
up

 

Die Paviane haben das Auto umzingelt Folge 14: Der Angriff der Paviane
Die Polizei sucht weiterhin nach den Wilddieben, kann aber nichts finden. Inzwischen vermuten sie, dass Mr. Rhodes Funkverkehr abgehört wurde und die Wilderer so über dessen Aufenthaltsorte Bescheid wußten. Andrew, der immer noch Mr. Moore verdächtigt, weist seinen Vater darauf hin, dass dieser in seinem Wagen ein sehr gutes Funkgerät hat. Mr. Rhodes ist zwar immer noch von dessen Unschuld überzeugt, aber ihm kommen erste Zweifel.
Jackie, Kate und Mickey unternehmen indessen zusammen mit Kates Onkel und Professor Crankshaw einen Picknickausflug in die Savanne. Der Ausflug dient allerdings nur als Tarnung für ihre Ermittlungen mit ihrem Detektivclub. Als sie mit ihrem Wagen ein Wäldchen durchqueren, werden sie von einer Horde aggressiver Paviane angegriffen, die es offenbar auf den kleinen Murphy abgesehen haben. Nur mit Mühe kann Kates Onkel die am Auto festgekrallten Affen abschütteln und den Jeep aus dem Gefahrengebiet steuern. Jackie wird sich bewußt, welchen Gefahren Murphy in der freien Natur ausgesetzt ist.

 

Der Affenbrotbaum Folge 15: Der Affenbrotbaum
Die fünf Hobby-Detektive fahren nach dem Angriff der Paviane weiter in die Savanne, um eine Spur der Wilddiebe zu finden. Nachdem sie die atemberaubende Landschaft genossen haben, entdecken sie einen riesigen Affenbrotbaum. Murphy entwischt Jackie, klettert auf den Baum und landet schließlich in dessen hohlem Stamm. Jackie muß hineinklettern um ihn zu holen. Die Wilddiebe haben sie diesmal nicht gefunden, dafür aber eine Menge erlebt.
Wieder zu Hause angekommen, ist Jackies Vater wenig begeistert von ihrem Alleingang. Sie hatte das Fernglas ihres Vaters ohne zu fragen einfach mitgenommen, und ihr Vater verbietet ihr, weiter auf eigene Faust nach den Wilddieben zu suchen, da das sehr gefährlich ist. Jackie will insgeheim aber doch weitermachen. Abends stellt sie fest, daß sie in dem Affenbrotbaum offenbar ihren Kompass verloren hat, und will am nächsten Tag dorthin reiten, um ihn zu holen.
up

 

Mr. Moore hat Jackie entdeckt Folge 16: Jackie in grosser Gefahr
Jackie hat ihren Kompass beim Sprung in den Affenbrotbaum verloren, also reitet sie am nächsten Tag mit ihrem Pferd Mandarin los, um ihn zu holen. Auf dem Weg dorthin kommt sie bei Professor Crankshaw vorbei, der sie aufhalten will, weil er es für sie zu gefährlich hält, allein dorthin zu reiten. Ihm ist der Verdacht gekommen, die Wilddiebe könnten den riesigen hohlen Baumstamm als Versteck für ihr Elfenbein benutzen. Jackie hört aber nicht auf ihn und reitet unbekümmert los. Am Affenbrotbaum angekommen, klettert sie in den Stamm hinein und findet mit Hilfe ihrer Taschenlampe auch schnell ihren Kompass. Bei der Gelegenheit sieht sie sich noch etwas weiter um und entdeckt zu ihrem Entsetzen tatsächlich das Elfenbein. Und damit nicht genug, draußen wird ihr Pferd Mandarin unruhig, weil ein Jeep angefahren kommt. Heraus steigt ausgerechnet Mr. Moore, mit einem Gewehr bewaffnet. Er entdeckt Jackie und stellt sie unsanft zur Rede. Jackie sucht zuerst nach Ausreden, sagt ihm dann aber ins Gesicht, daß sie ihn für einen der Wilddiebe hält. Dann passiert etwas unerwartetes: Als Jackie ihm sagt, dass ihr Vater ihn für unschuldig hielt, weil er ihm so etwas nie zutrauen würde, verändert er sich und wird auf einmal viel ruhiger und freundlicher. Doch in diesem Moment kommt ein zweiter Jeep angefahren - die Wilddiebe. Mr. Moore beschwört Jackie, sich in Sicherheit zu bringen und zu Professor Crankshaw zu reiten. Dort soll sie ihm alles erzählen und die Polizei verständigen. Jackie reitet los, so schnell Mandarin sie tragen kann...

 

Die Wilddiebe schießen auf den Wagen von Professor Crankshaw Folge 17: Auf der Flucht
Jackie reitet so schnell es geht, um ihren Verfolgern zu entkommen, aber deren Jeep ist schneller als ihr Pferd Mandarin, und so holen sie sie schließlich ein. Die drei Männer zerren sie von ihrem Pferd und fragen, was sie am Affenbrotbaum gemacht hat, entdecken ihre Taschenlampe und wissen, daß sie ihr Versteck gefunden hat. Sie fahren mit Jackie in ihrem Jeep zurück zum Affenbrotbaum, wo sie nun Dan Moore verdächtigen, ein Verräter zu sein, da er Jackie entkommen ließ. Dan Moore gelingt es in dieser gefährlichen Situation, sein Gewehr zu greifen und droht zu schießen, wenn die drei Jackie nicht sofort freilassen. Dann bittet er Jackie, den Motor seines Jeeps zu starten, damit er einsteigen und mit ihr flüchten kann. Jackie schafft es aber in der Aufregung nicht, den Motor zu starten und ist verzweifelt. In diesem Moment kommt ein weiterer Wagen zum Affenbrotbaum. Es ist Professor Crankshaw, der nach Jackie sehen wollte. Mit ihm flüchten Jackie und Dan Moore, werden aber schnell von den Wilddieben verfolgt und nach einer kurzen Verfolgungsjagd, bei der die Wilddiebe versuchen, Professor Crankshaws Wagen von der Straße abzudrängen und schließlich sogar auf sie schießen, gestellt, da der Jeep der Wilddiebe viel schneller ist. Die Männer bedrohen die drei Ausreißer wieder mit ihren Gewehren, eilen dann aber plötzlich zu ihrem Wagen und verschwinden. Am Horizont taucht ein weiteres Fahrzeug auf, es ist Jackies Vater mit seinen Leuten, die nach den Wilddieben suchen. Sie nehmen die Verfolgung auf, und Jackie, der Professor und Dan Moore sind endlich in Sicherheit.
Abends wartet Jackie zusammen mit ihrer Mutter darauf, daß ihr Vater zurückkehrt. Sie haben Angst um ihn, da die Wilddiebe bewaffnet waren, und sie hoffen, daß es ihm endlich gelingt, die Verbrecher festzunehmen. Endlich kehrt Mr. Rhodes zurück. Seine Laune ist allerdings auf dem Nullpunkt, die Wilddiebe sind wieder einmal entkommen, weil sie das schnellere Auto hatten.
up

 

MURPHY!!! Folge 18: Murphy macht sich selbständig
Jackie nimmt Murphy mit zum Einkaufen in Mr. Morris Gemischtwarenladen. Dort reißt er ihr allerdings aus, springt auf den Waren herum, wirft alles aus den Regalen und verwüstet den ganzen Laden. Ihr Vater muß für den Schaden aufkommen und mahnt Jackie dafür zu sorgen, dass so etwas nicht noch einmal passiert. Jackie will Murphy zunächst nicht an die Leine legen, hat dann aber eine Idee: Sie schneidert ihm aus weichem Leder eine kleine Weste, an der sie die Leine befestigen kann.

 

Jackie hat sich auf einen Baumstamm gerettet Folge 19: Der Lebensretter
Die Regenzeit ist da, und für vier Wochen wird es jetzt oft und lange regnen. Als der Regen eine Pause macht, geht Jackie mit ihrem Bruder in die Savanne, um dort Insekten für Murphy zu suchen. Dabei rutscht sie am Ufer eines reißenden Flusses aus und gleitet in die Fluten. Sie treibt mit der Strömung davon und ruft Andrew verzweifelt um Hilfe. Andrew hört sie auch und läuft ihr am Ufer hinterher. Als am gegenüberliegenden Ufer des Flusses ein umgestürzter Baum auftaucht, kann Jackie sich mit letzter Kraft daran festhalten. Doch schon droht neue Gefahr: Auf diesem Baumstamm ist auch eine große Pythonschlange, die Jackie bedrohlich näherkommt. Als Jackie vor Angst nicht mehr weiter weiß, fällt ein Schuß und die Schlange ist tot, Jackie ist gerettet. Major Robert Island, ein Freund ihres Vaters, war zufällig zu Besuch gekommen und den Kindern vorsichtshalber gefolgt, als er hörte, dass sie nach dem starken Regen alleine unterwegs waren.
Zu Hause erfahren die Kinder in der Nacht aber noch eine schlimme Nachricht: Die neue unabhängige Regierung Kenias entläßt nach und nach alle Engländer und besetzt die Stellen mit Einheimischen, und jetzt wurde auch Jackies Vater entlassen. In drei Monaten hat er keine Arbeit mehr, und er überlegt, mit seiner Familie das Land zu verlassen und zurück nach England zu gehen.
up

 

Die Rhodes am Kilimandscharo Folge 20: Die Reise zum Kilimanjaro
Es ist nur noch einen Monat, bis Jackie mit ihren Eltern zurück nach England reisen muß. Jeder verabschiedet sich auf seine Weise von Afrika, ihr Bruder Andrew verschießt unzählige Fotos, und Jackie gesteht endlich weinend ihrer besten Freundin Kate, daß sie für immer aus Kenia fort muß. Ihr Vater schlägt vor, mit der ganzen Familie eine Reise zum Kilimandscharo, dem höchsten Berg Afrikas zu machen. Dazu fahren sie über die Grenze in das Nachbarland Tansania. Bei einem Aufenthalt in einer Stadt entdeckt Jackie auf dem Markt plötzlich die Wilddiebe. Obwohl sie Angst hat von ihnen entdeckt zu werden, folgt sie ihnen und verständigt Tembo, damit der ihrem Vater Bescheid sagen kann. Schließlich entdecken die beiden Wilddiebe Jackie doch und stellen sie zur Rede. In diesem Moment kommt Jackies Vater mit Tembo hinzu, doch die Wilddiebe sind äußerst gelassen, denn sie befinden sich nicht mehr in Kenia und Mr. Rhodes kann sie nicht festnehmen. So muß Jackies Vater die Verbrecher wütend entkommen lassen. Am nächsten Morgen brechen die Rhodes früh auf, um abends rechtzeitig an einer Hütte am Kilimandscharo anzukommen. Jackie unterschätzt jedoch den langen Aufstieg und bleibt mit Tembo zurück. Nach einer Weile zieht starker Nebel auf, doch mit Tembos Hilfe finden sie doch noch zur Hütte und erleben unterwegs sogar noch eine einmalige Aussicht auf den schneebedeckten Berg.

Der deutsche Titel

 

Bemerkung:

  • In der deutschen Fassung heißt diese Folge "Die Reise zum Kilimanjaro". "Kilimanjaro" ist dabei falsch geschrieben, richtig wäre "Kilimandscharo".


up

 

Bilder-Guide 1 - 10 ] [ Bilder-Guide 11 - 20 ] [ Bilder-Guide 21 - 30 ] [ Bilder-Guide 31 - 40 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Buschbabies Webmaster     ...