anime no tomodachi ...
...    

Bob der Flaschengeist

    ...

Index A-Z ] [ Episodenliste ]

Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 52 ]


...

Episoden 14 - 26:

  1. Guide Chaos am Muttertag / Bob am Ball
  2. Guide Für Bettys Liebe / Zu viele Flaschengeister
  3. Guide Die Mathe-Schularbeit / Probleme mit Dr. Dibble
  4. Guide Der grosse Chauncey / Zwei Männer und ein Baby
  5. Guide Die Reiselotterie / Der Sumo-Ringkampf
  6. Guide Im Reich der Magie Teil 1 / Im Reich der Magie Teil 2
  7. Guide Teppich-Kapriolen / Dünny, das Schweinchen
  8. Guide Ein Aschenputtel / Vater wird aufgebaut
  9. Guide Chaos in der Küche / Ein rettenswerter Circus
  10. Guide Sushi oder nicht Sushi / Kuchen unterm Hut
  11. Guide Die Hunde- und Flaschengeist-Show / Chaunceys Mondfahrt
  12. Guide Bob als Tarzan / Marvin, der Ringer-Fan!
  13. Guide Haarspaltereien / Lerne zu Lernen
Bob


Short Line

 

Text und Bilder: Markus Klein

 

Bobs Mutter Folge 14a: Chaos am Muttertag
Joes Erzfeind Ripper niest und so muß Bob ihm dienen. Aber Ripper hat nicht lange Freude an seinem neuen Diener, denn mit Bob ist auch dessen Mutter erschienen, die gerade bei ihm zu Besuch ist. Wegen des Flaschengeist- Muttertags muß Bob das tun, was seine Mutter ihm befiehlt, egal was sein Meister von ihm verlangt. Und Bobs Mutter kann Ripper nicht ausstehen und befiehlt Bob, ihn kräftig zu vermöbeln. Ripper bittet schließlich Joe um Hilfe, ihn von Bob und der schrecklichen Flaschengeist-Mutter zu befreien.

 

Bob als Baseball-Trainer Folge 14b: Bob am Ball
Bob wird der neue Trainer von Joes erfolgloser Baseballmannschaft. Nachdem das Training vor einem wichtigen Spiel nichts gebracht hat, fleht Joe Lana an, seiner Mannschaft mit Magie zu helfen. Lana tut aber nur so, als würde sie den Ball verzaubern. Das gibt Joe aber soviel Selbstvertrauen, daß er spielt wie ein Champion. Doch dann muß er gähnen, Lana verschwindet wieder und mit ihr ihr vermeintlicher Zauber. Joe ist nun wie ausgewechselt, wird unsicher und die gegnerische Mannschaft holt auf. Vor dem entscheidenden Punkt erzählt Bob Joe, daß keine Magie im Spiel war, und er alle Punkte selbst geholt hat. Das gibt ihm wieder Selbstvertrauen und er gewinnt das Spiel.
up

 

Orville schenkt Betty ein Schloß Folge 15a: Für Bettys Liebe
Joe hat einen neuen Mitschüler. Der zunächst nette Orville erweist sich aber schnell als Quälgeist, als er Betty mit Bobs Hilfe lauter Geschenke macht. Joe hat alle Hände voll zu tun, um ihn von seiner Flamme fernzuhalten.

 

Folge 15b: Zu viele Flaschengeister
Als Joe in der Nähe von Bobs Flasche einen Schluckauf bekommt, befreit er damit Spatula, die schreckliche Cousine von Bob. Nun hat er nicht nur Bob und die ständig zu Streichen aufgelegte Lana am Hals, sondern auch noch einen dritten aufsässigen Flaschengeist. Es kostet ihn einige Nerven, bis er alle drei wieder zurück in der Flasche hat.
up

 

Der Geist von Joes Onkel erscheint Folge 16a: Die Mathe-Schularbeit
Joe muß in der Schule eine Mathearbeit schreiben. Weil er eine vernichtend schlechte Note erwartet, läßt er sich von Bob die Aufgaben besorgen und bittet seinen Vater, ihm bei den "Hausaufgaben" zu helfen. Das geht gründlich daneben, er bekommt für die Antworten seines Vaters eine Sechs. Zur Strafe muß er eine zweite Arbeit schreiben. Diesmal läßt er sich von seiner Mutter helfen, wofür er wieder eine Sechs kassiert. Seine Eltern bitten schließlich auf dem Friedhof einen verstorbenen Onkel um Hilfe. Bob nutzt die Situation aus um den Eltern eine Lektion zu erteilen und läßt scheinbar den Geist des Verstorbenen erscheinen. Joes Eltern sind vor Angst zu allem bereit, aber Joe kann nicht genug bekommen und vermasselt alles.

 

Dr. Dibble werden ständig Streiche gespielt Folge 16b: Probleme mit Dr. Dibble
Ripper und seine Bande spielen Dr. Dibble, dem Rektor ihrer Schule, ständig Streiche. Als Joe seine Flasche verliert und Ripper in ihrer Nähe niesen muß, erscheint Bob. Ripper befiehlt ihm, Dr. Dibble mit seinen Zaubertricks weitere Streiche zu spielen. Der arme Bob muß tun, was ihm sein neuer Meister befiehlt. Aber es gibt ja noch Lana, die das Schlimmste verhindern kann.
up

 

Folge 17a: Der grosse Chauncey
Lana wird von Chauncey, einem eingebildeten Milliardärssohn, eingeladen. Joe und Bob werden eifersüchtig und sorgen mit ein paar Zaubertricks dafür, daß Chauncey Lana nicht zu nahe kommt.

 

Folge 17b: Zwei Männer und ein Baby
Joe und Bob müssen ein Findelkind hüten, das Ripper gefunden hat. Nach einer Weile kommt ein sehr ärmlich aussehender Mann zu ihnen und behauptet, der Vater zu sein. Bob verwandelt sich in ein Baby, damit er anstelle des echten Babys mit dem Mann gehen und sehen kann, ob der auch der echte Vater ist und das Kind gut behandelt. Nachdem er gesehen hat, daß der Vater tatsächlich nur das Beste für das Kind will, helfen er und Joe dem verzweifelten Mann, wieder neu anzufangen.
up

 

Das Flugzeug für die Weltreise... Folge 18a: Die Reiselotterie
Joe will unbedingt mit seiner Angebeteten Betty in den Urlaub fliegen. Er versucht alles, um bei einer Lotterie zu gewinnen, aber Ripper ist sein stärkster Konkurrent und am Ende gehen beide leer aus. Da kommt ihm Bob gerade recht, der bei einem Fernsehquiz eine Weltreise gewonnen hat. Aber Bob hat wenig Lust, den Gewinn mit seinem Meister zu teilen...

 

Bob kämpft gegen den fiesen Sumo-Meister Floyd Fujiyama Folge 18b: Der Sumo-Ringkampf
Um einem gealterten Sumo-Trainer noch einmal zum Erfolg zu verhelfen, trainiert Bob wochenlang für einen Sumo-Wettkampf gegen den neuen Meister Floyd Fujiyama. Als Bob im Wettkampf zu gewinnen droht, greift der gegnerische Trainer zu einem gemeinen Trick. Doch Lana merkt was gespielt wird, verwandelt sich in einen Floh und piesackt Bobs Gegner so sehr, daß Bob leichtes Spiel hat und doch noch gewinnt.
up

 

Der König des Reichs der Magie Folge 19a: Im Reich der Magie Teil 1
Joe bekommt von Bob drei Eintrittskarten ins Reich der Magie. Eine gibt er Betty, die andere klaut sich der böse Ripper. Im Reich der Magie werden sie vom König empfangen und fürstlich behandelt. Die Situation wendet sich jedoch, als Ripper die königliche Schatzkammer plündert.

 

Joes Schulbuch war ein Manga

 

Bemerkung:

  • Auf dem Buch, über das Joe eingeschlafen ist und das für den Bruchteil einer Sekunde zu sehen ist, steht in Katakana "Manga".


 

Ripper muß den Schatz wieder hergeben Folge 19b: Im Reich der Magie Teil 2
Bevor sie an eine Flucht aus dem Reich der Magie denken können, muß Bob zuerst den zu Stein erstarrten Ripper mit seiner Bande zurückverwandeln. Das geht nur mit drei schwer zu beschaffenen Zutaten, aber Bob, Joe, Lana, Betty und Tilly können die Sachen besorgen. Nachdem Ripper und seine Kumpane gerettet sind, müssen diese den gestohlenen Schatz des Königs wieder hergeben. Danach sehen die Freunde zu, daß sie schnellstens aus dem Reich der Magie entkommen, bevor sie von den Wachen des verärgerten Königs eingeholt werden.
up

 

Joes Eltern fliegen mit Bobs fliegendem Teppich Folge 20a: Teppich-Kapriolen
Weil der eingebildete Chauncey mit dem Privatflugzeug seines Vaters angibt, will ihn Joe mit Bobs fliegendem Teppich übertrumpfen. Dummerweise setzen sich Joes Eltern vorher auf den Teppich und fliegen damit los, ohne es zu merken. Bob und Joe müssen sich was einfallen lassen, um die beiden aus der Luft zu retten...

 

Das arme Schwein soll geschlachtet werden Folge 20b: Dünny, das Schweinchen
Joe bekommt von seinem Vater ein kleines Ferkel geschenkt, um es zu mästen. Das niedliche kleine Tier will aber nicht fressen und wird dünner und dünner, weil seine Mutter nach dem Mästen vom Metzger abgeholt wurde und ihm eingeschärft hat, bloß nicht zu dick zu werden. Doch Bob zaubert schließlich eine automatische Mäst-Maschine, die das Ferkel füttert, so daß es doch noch zu einem richtigen Schwein wird. Joes Vater ist sehr zufrieden und will es zum Metzger geben. Das haben Joe und Bob nicht geahnt, sie sind entsetzt. Kurz bevor der Metzger kommt, bringen sie das Schwein in den Wald, wo es genug zu fressen und keine Feinde hat, und lassen es frei.
up

 

Die böse Schwiegermutter Folge 21a: Ein Aschenputtel
Lana hilft einem Mädchen, das sie kennengelernt hat, bei der Hausarbeit. Das Mädchen wird von ihrer gemeinen Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern hemmungslos ausgenutzt. Um ihnen eine Lektion zu erteilen, bittet Lana ihren Vater Bob um Hilfe. Bob gibt sich als reicher Ölscheich Ali ben Millionär aus, der dem fleißigsten Mädchen im Haus sein ganzes Vermögen überlassen will. Die gierige Stiefmutter und die Stiefschwestern putzen bis zum umfallen...

 

Bob als Einbrecher Folge 21b: Vater wird aufgebaut
Joes Vater wird von seiner Frau fertig gemacht. Sie nennt ihn einen Schwächling, und er wehrt sich nicht einmal. Joe bittet Bob, ihm etwas mehr Selbstvertrauen und Stärke zu geben. Bob zaubert daraufhin eine Heimtrainer-Maschine und nimmt den armen Mr. Carter damit kräftig in die Mangel. Leider bringt das überhaupt nichts, und seine Frau meckert weiter. Da kommt Joe eine Idee: Er läßt Bob einen Einbrecher spielen, der von seinem Vater überwältigt wird. Nun ist er für seine Frau der große Held, und der Streit ist vergessen. Nur der arme Bob sitzt bei der Polizei und ist in Erklärungsnot...
up

 

Bob versagt als Koch auf der ganzen Linie Folge 22a: Chaos in der Küche
Bob soll einem Schulfreund von Joe im Restaurant seines Vaters helfen. Leider vermasselt er alles und vergrault die Gäste. Zum Schluß hat Joe doch noch eine Idee, wie er Bob für das Restaurant einsetzen kann: Bob dient als Attraktion im Hamburger-Wettessen.

 

Lila kann endlich wieder auftreten Folge 22b: Ein rettenswerter Circus
Joe, Bob und Lana lernen Lila kennen, die Tochter eines Zirkusdirektors. Sie ist völlig verzweifelt, denn ein Dieb hat das ganze Geld gestohlen, mit dem ihr Vater neue Tiere für den Zirkus kaufen wollte, und nun steht der Zirkus vor dem Aus. Joe, Bob und Lana helfen ihr natürlich. Bob zaubert ein neues Zirkuszelt und neue Tiere, und Lana verwandelt sich in einen Löwen, die Hauptattraktion der Zirkusvorstellung. Gemeinsam sorgen sie dafür, daß der Zirkus bis auf den letzten Platz ausverkauft ist und sorgen auf der Bühne für eine Attraktion nach der anderen. Da kommt sogar Lilas Vater wieder, der seit der drohenden Pleite vor Kummer verschwunden war, und versöhnt sich mit seiner Tochter, und auch sein Kreditgeber gibt ihm noch einmal eine Chance.
up

 

Joes Oma tritt als Kabuki-Schauspielerin auf Folge 23a: Sushi oder nicht Sushi
Joe besucht mit Bob und Lana ein japanisches Fest. Da die Schauspiel-Truppe durch verdorbenes Sushi erkrankt ist, tritt Joe zusammen mit seiner Oma, Bob und Lana vor den Zuschauern auf und erteilt dem geizigen Theaterdirektor eine Lektion.

 

Die Einbrecher wollen den Rubin stehlen Folge 23b: Kuchen unterm Hut
Joes Vater bekommt von seinem Chef einen wertvollen Rubin zur Aufbewahrung, den dieser seiner Frau schenken will. Dummerweise erfährt eine gefährliche Einbrecherbande davon und kündigt an, ihn zu stehlen. Joes Familie ist panisch vor Angst, doch Joe weiß Rat: Er läßt Bob in Polizeiuniform einen Wachmann spielen. Mit einigen kleinen Zaubertricks setzt er die Diebe außer Gefecht.
up

 

Betty hat mit Lana den Preis gewonnen Folge 24a: Die Hunde- und Flaschengeist-Show
Alice kann nicht an einem Schulausflug teilnehmen, weil der 5 Dollar kostet. Joe, Betty und Ripper haben unabhängig voneinander eine Idee: Sie wollen an einer Hunde-Show teilnehmen, bei der der Sieger 5 Dollar Preisgeld gewinnt. Bob muß sich für Joe in einen Bernhardiner verwandeln, und Lana verwandelt sich für Betty in ein kleines Hündchen. Betty gewinnt mit Lana schließlich den Wettbewerb und ermöglicht der überglücklichen Alice so die Teilnahme an dem Schulausflug.

 

Folge 24b: Chaunceys Mondfahrt
Der reiche Chauncey gibt mal wieder schrecklich an, und Joe muß ihn natürlich übertrumpfen. Er sagt, er habe eine Mondrakete und lädt ihn zu einem Flug auf den Mond ein. Bob ist natürlich derjenige, der das ermöglichen soll. Leider hat Bobs Konstruktion ein paar Schwächen, und so stürzen sie kurz nach dem Start wieder auf die Erde ab. Bob muß Chauncey nun vormachen, sie seien auf dem Mond, aber die Pannen sind zu offensichtlich und Joes Flunkereien fliegen doch noch auf.
up

 

Bob als Tarzan Folge 25a: Bob als Tarzan
Bob wird von einem bekannten Regisseur für den Film entdeckt. Zu seiner großen Enttäuschung darf er aber nicht in einem Western mitspielen, statt dessen muß er als Tarzan seine Jane vor einem Löwen retten. Natürlich gibt es dabei wieder eine Menge Tumult.

 

Auf der Kamera steht TV Tatunoko

 

Bemerkung:

  • Auf der Kamera im Studio steht "TV Tatunoko". - Das Studio, das die Serie Bob der Flaschengeist produziert hat, heißt Studio Tatsunoko.


 

Bob muss einen Wrestling-Star spielen Folge 25b: Marvin, der Ringer-Fan!
Joe will seinen Freund Marvin aufmuntern, der im Krankenhaus liegt. Marvin ist ein leidenschaftlicher Wrestling-Fan, und so gibt Joe Bob als den berühmten Wrestling-Star Mort, den maskierten Zermalmer aus. Die Umstände erfordern es, daß Bob auch in den Ring steigen und gegen den gefürchteten Tom, den Quetscher antreten muß. Das war nicht geplant...
up

 

Folge 26a: Haarspaltereien
Joe braucht für die Schule eine Tasse Hundehaare, und beauftragt natürlich Bob, diese vom Nachbarhund Tilly zu besorgen. Doch die Bulldogge ist gerissen und egal was Bob auch anstellt, er kommt Tilly einfach nicht ans Fell...

 

Bob und Lana erteilen Joe eine Lektion Folge 26b: Lerne zu Lernen
Joe verlangt schon wieder von Bob, für ihn die Hausaufgaben zu machen. Lana schimpft mit ihrem Dad, daß er sich Joes Schikanen ständig gefallen läßt, und gemeinsam erteilen sie ihm eine Lektion.
up

 

Bilder-Guide 1 - 13 ] [ Bilder-Guide 14 - 26 ] [ Bilder-Guide 27 - 39 ] [ Bilder-Guide 40 - 52 ]

 

       
...     Home : Verein : Service : Episodenlisten : Bob der Flaschengeist Webmaster     ...